Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie hat man entspannten befruchtungssex ohne erwartungen und ohne druck?

Wie hat man entspannten befruchtungssex ohne erwartungen und ohne druck?

16. Mai 2006 um 15:30 Letzte Antwort: 22. Mai 2006 um 18:13

ich bin grad so angekotzt

mein freund und ich wolln ein baby. er redet auch ständig darüber..also: ..ich rechne rum, um die fruchtbaren tage herauszubekommen. kauf mir ovutests und piapo...und dann, juhuu hab ich einen fruchtbaren tag..aber.. das problem ist,er will nicht mit druck (kann ich voll verstehn...generell) und er zieht seinen schw...öfter mal raus, wenn er kommt, weil er dann so intensiver kommt, oder was weiß ich. es ist eigentlich unmöglich keinen druck zu erzeugen. denn was soll ich sagen? ich darf nicht sagen, "schatz...wir müssen jetzt sex haben, sonst ist es zu spät". und zu sagen "du schatz, jetzt lass, gleich, wenn du kommst, das zeug aber mal da, wo es hingehört!" geht auch nicht. es ist wie verhext! wenn ich ihn verführe muss ich mindestens das zweite sagen. letztes mal hab ich es gelassen...und was ist passiert? fehlschuss!

oder er muss arbeiten (genau dann grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr)
ich weiß nicht, wie ich es anstellen soll, dass wir entspannten sex an DEN tagen haben sollen. bin grad so deprimiert! jedesmal verstreicht ein ganzer monat und dann klappts wieder nicht! manno. und wenn es dann doch mal klappen sollte, streikt mein körper bestimmt, ich wette 100 drauf. wie macht man das bloß
bitte helft mir ! schluchts

Mehr lesen

16. Mai 2006 um 16:43

Hallo Lea,
wenn es da eine Möglichkeit gäbe entspannt ranzugehen, dann wüsste ich die auch gerne.

Das hört sich aber wirklich anstrengend an bei euch beiden. Ich sage meinem Mann mittlerweile schon gar nicht mehr, wann wir Sex haben sollten, sondern verführe ihn einfach an den passenden Tagen. Meist weiss er dann aber auch schon Bescheid. Wenn all meine Künste zur Verführung nicht ausreichen, dann bin ich aber auch geknickt und denke: Toll !! Schon wieder nen Monat fürn A...!

Naja, selbst wenn wir uns "streng" an mein meinen ES gehalten haben, hats auch nicht geklappt. Es ist echt zum Ausrasten.

Helfen konnt ich dir jetzt wahrscheinlich nicht wirklich. Wünsch dir trotzdem alles Gute und viel Glück!

Liebe Grüße, Silvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2006 um 17:46

Hi silvia
ja das denk ich auch.
wie alt bist du denn und wie lange versucht ihr es schon?
vielleicht sollt man echt einfach garnicht mehr nachzählen. sich mal vom arzt durchchecken lassen, ob denn generell alles stimmt und dann einfach so ...weitermachen.hahahaha
das blöde ist nur, dass ich mir dieses überlegen, wann der ES ist, garnicht mehr verkneifen kann. kotz!
das kann doch nicht so schwer sein=(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2006 um 20:37

Einfach nicht dran denken
Hallo!

Mein Freund und ich wollen auch ein Kind. Mein Freund redet ständig davon. Er kennt sich auch schon bestens in fruchtbaren Tagen usw. aus. Ich lasse mich von ihm nicht verrückt machen und konzentriere mich nicht komplett um das Thema schwanger werden.
Mittlerweile bin ich auch komplett resistent gegen
Schwangerschaftsneid. Ich denke an gar keinem Tag beim Sex an ein Kind sondern habe meinen Spass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2006 um 22:27

Hi kris
das find ich super!
obwohl ich nicht weiß, ob ich nicht lieber so einen freund, oder deine einstellung haben möchte.
so weit, dass ich meinem freunddamit auf den keks gehe ist es auch noch garnicht gekommen...aber viellicht spürt er es intuitiv?!
ja ich werds versuchen, so zu denken. ich will es ja auch!
aber ich denke dann immer...es dauert dann so lange...das kann im schlimmsten fall ja jahre dauern. ich meine die chance schwanger zu werden ist echt nicht besonders groß.
ich weiß, ich steiger mich da rein! vielleicht sollt ich s mit yoga versuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2006 um 9:43

@lea,
Guten Morgen,
in meinem Profil steht zwar, dass ich 32 bin, aber ich bin erst 31 Jahre. (habs schon öfter geändert, aber scheinbar können die nicht rechnen.) Naja, auf jeden Fall üben wir schon seit Sept. 2002 und da will sich einfach nix tun. Anfangs sind wir die Sache noch ganz lässig angegangen, aber irgendwann artete es schon in Pflicht aus. Die Ärzte sagen es sei alles ok, bis auf das die "krieger" meines Mannes nicht besonders beweglich sind. Müsste aber klappen, sagen alle. Also üben wir weiter.

Gruss, Silvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2006 um 13:07
In Antwort auf fruma_12825996

Hallo Lea,
wenn es da eine Möglichkeit gäbe entspannt ranzugehen, dann wüsste ich die auch gerne.

Das hört sich aber wirklich anstrengend an bei euch beiden. Ich sage meinem Mann mittlerweile schon gar nicht mehr, wann wir Sex haben sollten, sondern verführe ihn einfach an den passenden Tagen. Meist weiss er dann aber auch schon Bescheid. Wenn all meine Künste zur Verführung nicht ausreichen, dann bin ich aber auch geknickt und denke: Toll !! Schon wieder nen Monat fürn A...!

Naja, selbst wenn wir uns "streng" an mein meinen ES gehalten haben, hats auch nicht geklappt. Es ist echt zum Ausrasten.

Helfen konnt ich dir jetzt wahrscheinlich nicht wirklich. Wünsch dir trotzdem alles Gute und viel Glück!

Liebe Grüße, Silvia

Hmm..
ich würde jetzt am liebsten sagen "eure Probleme hätte ich gerne" .. denn mein Freund ist genau das Gegenteil. ich stelle mir gerade vor wie ih sagen würde.."duuuu..heute könnte es klappen".. Der würde freiwillig jeden Tag nen paar mal.lach.
ne aber mal Spaß zur Seite.. ich würde auch ausrechnen wann der ES ist,es ihm aber nicht sagen sondern auch zwischendurch immer mal voll verführen,damit es viell.nicht so auffällt und das Ganze nicht so verkrampft ausfällt

Liebe Grüße,Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2006 um 14:36
In Antwort auf fruma_12825996

@lea,
Guten Morgen,
in meinem Profil steht zwar, dass ich 32 bin, aber ich bin erst 31 Jahre. (habs schon öfter geändert, aber scheinbar können die nicht rechnen.) Naja, auf jeden Fall üben wir schon seit Sept. 2002 und da will sich einfach nix tun. Anfangs sind wir die Sache noch ganz lässig angegangen, aber irgendwann artete es schon in Pflicht aus. Die Ärzte sagen es sei alles ok, bis auf das die "krieger" meines Mannes nicht besonders beweglich sind. Müsste aber klappen, sagen alle. Also üben wir weiter.

Gruss, Silvia

IUI ?
Hallo Silvia !

Habt Ihr schon mal über IUI nachgedacht ?
Üben seit September 2002 ist ja schon etwas länger.
Waren alle SGs Deines Mannes nicht so positiv ?

LG
Just

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2006 um 15:39

Das befürchte ich auch.
Mein Freund und ich haben es so langsam einigermaßen klar,dass wir ein Kind wollen. Mein ES in müsste schon gewesen sein, daher hat es sich jetzt ja erstmal erledigt. Aber ich schätze, dass es mir ab dem nächsten Zyklus auch so gehen wird, dass ich ungefähr abschätzen kann, wann die fruchtbaren Tage sind- es dann aber nicht zur Verfügung steht. Ich habe ja auch keine Lust, auf Sex nach Plan und Stress dabei. Eine verzwickte Situation. Hinzu kommt, dass wir Phasen haben, wo wir sehr wenig Sex haben. Da ist die Wahrscheinlichkeit wohl auch relativ gering. Mein Süßer lässt sich dann auch eher selten überreden. Und mit Druck geht sowieso gar nichts.
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2006 um 18:19
In Antwort auf tien_12273102

IUI ?
Hallo Silvia !

Habt Ihr schon mal über IUI nachgedacht ?
Üben seit September 2002 ist ja schon etwas länger.
Waren alle SGs Deines Mannes nicht so positiv ?

LG
Just

@just
Hallo!
Was meinst du mit IUI? Insemination?

Darüber haben wir schon nachgedacht. Und dafür werden wir uns auch wohl entscheiden. Meine FÄ meinte im Januar wir sollten noch bis Juni üben und wenn sich bis dahin nichts täte, schicke sie uns weiter in eine Kiwu Klinik.

Das Spermiogramm ergab: leichte Asthenozoospermie bei sehr hoher Zellzahl und normaler Morphologie.

Keine Ahnung was das genau heisst. Ich weiss nur das die Beweglichkeit der Jungs eingeschränkt ist. Kannst du oder sonst jemand von euch was damit anfangen? Unsere Ärzte meinten eigentlich nur, das es damit klappen müsste.

Liebe Grüße, Silvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 22:52
In Antwort auf sammy143

Das befürchte ich auch.
Mein Freund und ich haben es so langsam einigermaßen klar,dass wir ein Kind wollen. Mein ES in müsste schon gewesen sein, daher hat es sich jetzt ja erstmal erledigt. Aber ich schätze, dass es mir ab dem nächsten Zyklus auch so gehen wird, dass ich ungefähr abschätzen kann, wann die fruchtbaren Tage sind- es dann aber nicht zur Verfügung steht. Ich habe ja auch keine Lust, auf Sex nach Plan und Stress dabei. Eine verzwickte Situation. Hinzu kommt, dass wir Phasen haben, wo wir sehr wenig Sex haben. Da ist die Wahrscheinlichkeit wohl auch relativ gering. Mein Süßer lässt sich dann auch eher selten überreden. Und mit Druck geht sowieso gar nichts.
Gruß
Sammy

Hi sammy
bei dir ist es genauso wie bei mir!
echt!
erst hat es voll lang gedauert bis er auch ein kind wollte...ich hab ihn dabei nei, nie, nie versucht zu überreden. eigentlich hab ich garnicht davon gesprochen, weil ich wollte, dass er es von sich aus will. und dannn war es eines tages soweit!( ich, total ausgerastet vor freude)
der erste ES nahte... Er: krank!
"Ich zeuge doch krank kein Baby! Das würde in der freien Wildbahn auch kein Mann machen. Mein Kind soll gesunde Gene haben"! (O-Ton)
Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber ("Alles oder nichts Prinzip", etc., haben was genützt) und ich wollte ihn ja auch nicht vergewaltigen.
TOLL!
da bin ich dann auch erstmal krank geworden.

diesmal hatte ich ihn soweit...es war der perfekte moment...ovutest und alles positiv, schleim spinnbar und diese ganzen dinge...
und was macht er? er zieht seinen Schw. raus!
OH MANN
ich mein, er wusste es ja nicht...vielleicht hätte ich ihn irgendwie sexy drauf aufmerksam machen sollen, aber ich glaubte eben, das schicksaal hätte alles so arrangiert und er würde gespürt haben, dass der zeitpunkt da ist. bescheuert! männer halt!
dann am nächsten tag hab ich es ihm einfach gesagt...du, ich bin jetzt ...saufruchtbar (also mit charmanter..turn-mich-an-stimme)und er.... musste arbeiten...da bei seinem nebenjob!.kellnern..und...
wollte dann am nächsten tag! WO SCHON ALLES VORBEI WAR

und überreden lässt er sich auch nicht. also, wenn er nicht will, dann will er nicht. ist dann total stur. ich weiß es auch nicht. ich hab mich so gefreut, dass er kinder will und jetzt dauerts doch so lange. und dann weiß man ja nicht mal, ob überhaupt alles so klappt mit dem schwanger werden.
vielleicht müssen wir eine ausgeklügelte befruchtungsstrategie entwickeln..wir müssen unsere weibliche intelligenz spielen lassen!=)

es grüßt dich deine leidensgenossin, lea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 15:06
In Antwort auf luana_12381661

Hi sammy
bei dir ist es genauso wie bei mir!
echt!
erst hat es voll lang gedauert bis er auch ein kind wollte...ich hab ihn dabei nei, nie, nie versucht zu überreden. eigentlich hab ich garnicht davon gesprochen, weil ich wollte, dass er es von sich aus will. und dannn war es eines tages soweit!( ich, total ausgerastet vor freude)
der erste ES nahte... Er: krank!
"Ich zeuge doch krank kein Baby! Das würde in der freien Wildbahn auch kein Mann machen. Mein Kind soll gesunde Gene haben"! (O-Ton)
Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber ("Alles oder nichts Prinzip", etc., haben was genützt) und ich wollte ihn ja auch nicht vergewaltigen.
TOLL!
da bin ich dann auch erstmal krank geworden.

diesmal hatte ich ihn soweit...es war der perfekte moment...ovutest und alles positiv, schleim spinnbar und diese ganzen dinge...
und was macht er? er zieht seinen Schw. raus!
OH MANN
ich mein, er wusste es ja nicht...vielleicht hätte ich ihn irgendwie sexy drauf aufmerksam machen sollen, aber ich glaubte eben, das schicksaal hätte alles so arrangiert und er würde gespürt haben, dass der zeitpunkt da ist. bescheuert! männer halt!
dann am nächsten tag hab ich es ihm einfach gesagt...du, ich bin jetzt ...saufruchtbar (also mit charmanter..turn-mich-an-stimme)und er.... musste arbeiten...da bei seinem nebenjob!.kellnern..und...
wollte dann am nächsten tag! WO SCHON ALLES VORBEI WAR

und überreden lässt er sich auch nicht. also, wenn er nicht will, dann will er nicht. ist dann total stur. ich weiß es auch nicht. ich hab mich so gefreut, dass er kinder will und jetzt dauerts doch so lange. und dann weiß man ja nicht mal, ob überhaupt alles so klappt mit dem schwanger werden.
vielleicht müssen wir eine ausgeklügelte befruchtungsstrategie entwickeln..wir müssen unsere weibliche intelligenz spielen lassen!=)

es grüßt dich deine leidensgenossin, lea

Und da heißt es immer:
Männer wollen immer. Das das auf meinen Freund nicht zutrifft ist mir ja schon lange klar, aber beruhigend zu wissen, dass es anderen auch so geht. Und mal ehrlich: es wäre ja kaum auszuhalten, wenn es tatsächlich so wäre. Bei mir kommt ja auch noch hinzu, dass ich mir dann doch noch nicht so ganz sicher bin, ob ich schon ein Kind will. Warum nicht noch 1 - 2 Jahre warten? Aber irgendwann muss man glaub ich einfach so mutig sein und es dann auch durchziehen.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und entspannte Stunden zu zweit.
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 21:35
In Antwort auf sammy143

Und da heißt es immer:
Männer wollen immer. Das das auf meinen Freund nicht zutrifft ist mir ja schon lange klar, aber beruhigend zu wissen, dass es anderen auch so geht. Und mal ehrlich: es wäre ja kaum auszuhalten, wenn es tatsächlich so wäre. Bei mir kommt ja auch noch hinzu, dass ich mir dann doch noch nicht so ganz sicher bin, ob ich schon ein Kind will. Warum nicht noch 1 - 2 Jahre warten? Aber irgendwann muss man glaub ich einfach so mutig sein und es dann auch durchziehen.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und entspannte Stunden zu zweit.
Sammy

Männer
jaja...manchmal denk ich, die machen es sich einfach zu oft selbst.
oder er. oh gott was für ne vorstellung. ich wills garnicht wissen.

naja, heut zu tage ist ja alles möglich, was spät kinder bekommen angeht. aber möchstest du denn nur eins?
wenn man mehr will,so drei vier, muss man sich ja schon richtig ranhalten, je älter man wird.damit man sie quasi noch bekommt, wenn körperlich alles in ordnung ist.
wünsch dir auch ganz viel glück...für den fall!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 18:13
In Antwort auf luana_12381661

Männer
jaja...manchmal denk ich, die machen es sich einfach zu oft selbst.
oder er. oh gott was für ne vorstellung. ich wills garnicht wissen.

naja, heut zu tage ist ja alles möglich, was spät kinder bekommen angeht. aber möchstest du denn nur eins?
wenn man mehr will,so drei vier, muss man sich ja schon richtig ranhalten, je älter man wird.damit man sie quasi noch bekommt, wenn körperlich alles in ordnung ist.
wünsch dir auch ganz viel glück...für den fall!!

Nein,
ein Kind find ich ein bisschen zu wenig. Ich denke, zwei wären OK. Meine Schwester hat drei. Bei ihr sehe ich, dass sie ständig im Stress und eine Full-Time-Mama ist. Das ist auch genau ihr Ding- aber meines nicht. Das ist auch der Grund, warum ich noch so meine Zweifel habe. Vielleicht bin ich ja noch gar nicht bereit, mein ganzes Leben umzukrempeln. Aber andererseits ist dieser Kinderwunsch einfach da. Ich vertrau einfach darauf, dass wenn es passiert, das kleine Wesen mich so verzaubert, dass jeglicher Zweifel ausgeräumt ist.
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook