Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie habt ihr euren Eisenwert in der SS verbessern können?

Wie habt ihr euren Eisenwert in der SS verbessern können?

18. September 2012 um 22:29

Hallo, mein Hb-Wert liegt jetzt in der 27.SSW bei 8,5 also zu niedrig. Nun soll ich Eisentabletten nehmen, jedoch habe ich die vor Jahren schon nicht vertragen und zudem habe ich eh ständig Verstopfung. Eine Bekannte hat mir Kräuterblut empfohlen, das gibt es in der Apotheke oder im Reformhaus. Was kann ich mit Ernährung machen? Auf Fleisch habe ich gar keine Hunger derzeit, soll ich mich dazu zwingen?

Mehr lesen

18. September 2012 um 22:43

Danke für eure Antworten,
@simplyisback: sehr hilfreiche Liste, danke!
Hab echt richtig Angst vor noch mehr Verstopfung , dabei ess ich schon viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukte und Müsli mit Haferkleie.

Hat jemand davon gehört, dass Hirse den Eisenwert steiegrn soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 22:55

Huhu,
ich hab das mit dem eisenwert garnicht im griff. die sind schon seit monaten sch.... dann mal wieder gut und dann trotzdem wieder im keller..

ich bekomme losferron brause tabletten.
vertrag das eisenzeug normal auch nicht. die brause komischerweise ziemlich gut.

in kombination mit magnesium hats super geklappt da die leicht abführend sind. also das magnesium. und somit nix verstopft

jetzt musste ich das magnesium absetzten (bin ende 37 ssw) und ich komm mit der brause imnernoch klar.

da ich immer übelst kopfweh und müde war/hab, blieb mir nix anderes übrig als eisen zusätzlich zu zu führen.

aber schau mal hier ist eine liste:

http://www.eisenmangel.ch/Fakten/Ursachen/Eisenzufuhr/Verlust/Eisenhaltige_Nahrungsmittel_Naehrmitteltabelle.php

lg


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 23:18

Nunja,
die farbe tut ja nix zur sache
aber es verstopft und dadurch gibts mega bauchweh.. so kenns ich.
dachte ich explodiere und klo gehen ging einfach nicht..

sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 23:25

Hm eigentlich nur mit Tabletten . . .
Mit Eisenmangel habe ich schon seit meiner Pubertät zu kämpfen Und jetzt in der Schwangerschaft wirds logischerweiße natürlich nicht besser . . . Also bei mir helfen nur Tabletten ich glaube wenn ich die nicht hätte ,würde ich den Kompletten Tag nicht auf die Reihe bekommen und wäre ständig nur müde und schlapp . . .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 11:05

Hallo,
ich hatte zwischenzeitlich auch schon so einen niedrigen Wert. Die Tabletten helfen mir gut, wobei sie laut Packungsbeilage auch dünneren Stuhl auslösen können (nicht nur Verstopfung). Also abends nehme ich eine Tablette und tagsüber trinke ich Kräuterblut.

Zusätzlich solltest du darauf achten, dass du eisenreiche Lebensmittel (rote Beete, dunkles Gemüse, Buttermilch) nicht zusammen mit Milchprodukten, Kaffee, schwarzem Tee oder Magnesium einnimmst. Denn diese Dinge hemmen die Eisenaufnahme. Stattdessen braucht Eisen Vitamin C, um aufgenommen zu werden.

Viel Erfolg! Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 11:29


oh mensch, wie bekommt ihr das nur hin..
ich schaff es nicht auf normale werte zu kommen -.-

muss aber dazu sagen hatte vor der ss schon dolle probleme.

ich halte mich sogar an die zeitvorgabe mit den mitteln die aufnahme hemmend sind.

2-4 stunden vor UND nach dem eisen zufuhr nix hemmendes einnehmen. das heißt ich nehm sie mittlerweile nachts.
werde eh wach da ich n paar mal aufs toi muss.

da apfel zuper vitamin c hat ess ich dazu immer ein..

und ich schaffs trotzdem nicht meine werte ins reine zu bringen -.-

immer wieder dauer kopfweh zu haben und müde ist soo quälend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 11:47

Aaaaaaaaaalso
Iss mal kelloggs smacks
bei mir hats wunder bewirkt... frag nich wieso ich weiß es auch nich xD ich hab in der ersten ss auch totale probleme mit meinem eisen gehabt ... naja nix hat geholfen dann hab ich heißhunger auf diese smacks bekommen und hab dann am tag immer so 1 -2 schuesseln gegessen ... naja und in der zeit is mein eisenwert stark angestiegen ...

ja haltet mir jetzt fuer doof xD aber ich bin nicht die einzige bei ders funktioniert hat :p

lg
shay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 12:01


habe von meiner hebamme einen tee bekommen, in dem zinnkraut enthalten ist. soll wohl helfen. trink ihn erst seit ner woche. kann deshalb leider noch keinen erfolgsbericht abliefern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 12:17

*_* smacks...
ob die nun helfen oder nicht..

ich MUSS die jetzt haben...

ich wackel gleich in laden..

hab totalen heißhunger darauf bekommen als ich das gelesen hab..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 12:36

Zwei Dinge
Zentrum Materna als Kombi-Vitamin-Präparat. Das ist eines der wenigen (wenn nicht sogar das einzige?), in dem Eisen drin ist. Kräuterblut habe ich nicht runterbekommen, da musste ich von würgen.

Amecke+Eisen. Ein roter Fruchtsaft, bekomme ich im REWE, toom, Real,... Er schmeckt ganz gut, im Abgang aber etwas "rostig". Ein Glas (0,2) deckt da 30% des normalen (also unschwangeren) Eisenbedarfs und natürlich ist in dem Saft auch gleich das Vitamin C drin damit das Eisen gut aufgenommen werden kann. Davon kann man prinzipiell so viel trinken, wie man will.

Beides hat bei mir nie zu Verstopfung geführt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 12:49

Meine hebamme
hat mir dieses hipp natal empfohlen ... da ist viel eisen drin und der stuhl wird davon auch nicht zu hart ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 14:15

Hallo
grünes Gemüse hat einen höheren Eisenwert! Es gibt auch Homöopathisches Ferrum, Und auch Ferrum tropfen. Wichtig bei Eisentbl. mit Orangensaft einnehmen, sonst wird das Eisen nicht vom Körper aufgenommen!
vielleicht hilft auch Rotkäppchensaft, oder dieses Kräuterblut.
Ich selbst habe Ferrum duodenal Kps. genommen, hatte leichte Bauchkrämpfe und schwärzlichen Stuhl ,aber mein HB wert war immer noch niedrig, zum Schluss bei 11,3 u musst dich nicht zwingen zum Fleisch essen, dann nehm lieber die Tbl, und wenn du dann Magnesium nimmt ist das wieder stuhlauflockernd
Lg Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 20:04

Ich
hatte in meiner ersten ss auch großen Eisenmangel und ganzschön damit zu kämpfen.
Diesmal hab ich sofort als ich wußte, daß ich schwanger bin mit Floradix (Kräuterblut) angefangen. Mußte allerdings erst die richtige Dosis für mich finden, da zuviel zu Verstopfung führt.
Ansonsten vertrage ich das richtig gut und hab keinerlei Beschwerden. Fleisch esse ich auch so gut wie gar nicht, es gibt einen Gutteil Eisen in Soja, Brokkoli, Karotten und Hülsenfrüchten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 20:45

Aber nicht nur Koffein
es gibt viele Dinge, die die Eisenaufnahme bremsen. Koffein ist nur eins davon. Phosphat ist auch hinderlich (ist zB in Cola, auch in der Koffeinfreien drin). Bei Milchprodukte sollte man auch einige Stunden Abstand zu Eisenpräparaten einhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2012 um 13:15
In Antwort auf cullen_12472363

Ich
hatte in meiner ersten ss auch großen Eisenmangel und ganzschön damit zu kämpfen.
Diesmal hab ich sofort als ich wußte, daß ich schwanger bin mit Floradix (Kräuterblut) angefangen. Mußte allerdings erst die richtige Dosis für mich finden, da zuviel zu Verstopfung führt.
Ansonsten vertrage ich das richtig gut und hab keinerlei Beschwerden. Fleisch esse ich auch so gut wie gar nicht, es gibt einen Gutteil Eisen in Soja, Brokkoli, Karotten und Hülsenfrüchten.

Hallo Manihum
es ist meine erste SS und ich hatte von Anfang an die Befürchtung es könnte zu Eisenmangel kommen, aber mir wurde abgeraten auf gut Glück prophylaktisch Kräuterblut zu nehmen. Nächstes Mal weiß ich es besser. Hat es bei dir geholfen einem Mangel vorzubeugen? Wie weit bist du denn? Hab gehört Soja soll nicht gut sein vor allem nicht bei Jungs zwecks Östrogenen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Geburtsbeginn bisherige SS ohne natürliche Wehen- gibt es Wehenschwäche?
Von: hale_12880622
neu
19. Juni 2016 um 17:06
3. SS in der 34.SSW, Unterleibschmerzen
Von: hale_12880622
neu
10. Mai 2016 um 15:13
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook