Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

Wie habt ihr es euren Männern gesagt?

14. Juni 2016 um 16:40 Letzte Antwort: 16. Juni 2016 um 10:31

Nunja.ich frage mich jetzt schon wenn es geklappt hat wie ich es IHM sage.hattet ihr ein bestimmtes Ritual /Idee es dem liebsten mitzuteilen oder wie habt ihr es gemacht?ich denke im seltensten Fall nimmt man IHN mit auf Toilette...:p

Mehr lesen

14. Juni 2016 um 16:45

.
ich habe ihn gefragt ob er statt mich auch und beide heiraten möchte (2 Wochen vor unserer hochzeit) hab ihm söckchen in die Hand gedrückt und dann auf seine Antwort gewartet. diese lautete ''echt jetzt?'' mehr hat er nicht mehr raus gekriegt

Gefällt mir
14. Juni 2016 um 16:53

Ja beim ersten kind
War es ungeplant und ich hatte meinen damaligen freund mit einem essen überrascht und es ihm dann gesagt...naja die begeisterung war gleich null.diesmal 5Jahre später lebe ich seit 4Jahren in einer neuen Beziehung und ed ist es ja geplant und ich würde IHN schon gerne irgendwie damit überraschen.vielleicht warte ich bis zum ersten Usbild und schenke es ihm

Gefällt mir
14. Juni 2016 um 16:57

Ja verstehe
dass du da so aufgewühlt warst kann ich gut nachvollziehen.habe in der ersten ss wegen jedem bisschen angefangen zu heulen da kam nur was über babys in tv und mir kamen gleich die Tränen vor Rührung...und wenns dann noch der eigene Test ist...

Gefällt mir
14. Juni 2016 um 17:30

Direkt gesagt
Bei der ersten Schwangerschaft habe ich früh morgens einen Test gemacht, als der positiv war, bin ich vor Freude heulend ins Schlafzimmer zurück und habe ihm gesagt, dass ich schwanger bin.
Beim zweiten Mal war mir schon eine Woche vorher übel, also habs da schon angedeutet, dass ich schwanger sein könnte. Nach dem Test hab ichs dann direkt bestätigt.
Also beide Male wenig spektakulär

Gefällt mir
14. Juni 2016 um 19:50

Wir haben
Im Dezember die Schwangerschaftstests zusammen gekauft, da wir schon so ne leichte Vermutung hatten. Habe ihn dann alleine gemacht und erstmal zur Seite gelegt. Haben erstmal gegessen und dann so nach 20 minuten haben wir zusammen drauf geschaut und da war die zweite hauchzarte Linie zu sehen . Er stand da und diesen Blick werde ich nie vergessen .

Nun sind es nur noch 9 Wochen, bis unsere Prinzessin kommt.

Gefällt mir
15. Juni 2016 um 10:18

Ich habe...
...es schon eine Weile geahnt, aber ihm nichts gesagt. Er hat sich nur Sorgen um mich gemacht, aber sich nichts weiter dabei gedacht. Mir war ständig schlecht und ich war dauerhaft müde.

Dann habe ich am 22. Mai den Test gemacht, bin (als ich mich beruhigt hatte!! ) ins Schlafzimmer, habe ihn geweckt mit den Worten "Ich muss Dir etwas zeigen!!" und er machte langsam die Augen auf. Guckte mich an. Guckte den Test an. Strahlte und brachte nur ein "WIE SCHÖN IST DAS DENN?!" raus?!

Er hat wohl nicht damit gerechnet...habe erst Ende März die Pille abgesetzt. Habe mir "früher" auch immer ausgemalt, wie romantisch ich es wohl verpacken würde. Aber als es soweit war zählte für mich nur eins:

Die Freude so schnell wie möglich mit ihm teilen!!

Gefällt mir
15. Juni 2016 um 13:36

Hallo
Ich habe meinem Mann kaum noch erzählt gehabt wenn ich überfällig war weil er immer sofort dachte das es geklappt hat aber ich dann doch meine Periode bekam. Und so bin ich dann nach einem großen Streit am morgen zu meinem FA, er hat positiv getestet und ich hab meinem Mann eine SMS geschrieben und ihm gratuliert das er getroffen hat. Hat er nicht verstanden und dann hab ich ihm i-was mit Bald Papa geschrieben und da machte es dann solangsam klick. Als er Abends nach Hause kam war der Streit vergessen.

Gefällt mir
15. Juni 2016 um 14:44

Toilette?
Also ich hab ihm den Text selber machen lassen

Gefällt mir
15. Juni 2016 um 14:44
In Antwort auf an0N_1224372399z

Toilette?
Also ich hab ihm den Text selber machen lassen

Tippfehler
Den test....

Gefällt mir
16. Juni 2016 um 10:31

Bei
unserem großen dachte ich damals "wie bring ich ihm das denn jetzt bei?" wir hatten uns ursprünglich sehr ein baby gewünscht aber zu der zeit waren wir im begriff uns zu trennen und ausgerechnet da (nach 2 jahren!!! erfoglosen hibbelns) hatte es geklappt aber offensichtlich war es genau der richtige zeitpunkt weil es uns wieder zusammengeschweißt hatte was ja auch nicht selbstverständlich ist... meine mutter sagte mir dann, dass ich es doch klassisch über babyschuhe machen soll. hatte ich dann auch... im ersten moment war er sprachlos, brach in schweiß aus und hat 2 tage kaum was gesagt aber sich dann wahnsinnig gefreut! unser großer war von daher immer unser "schicksalskind" das uns zeigte dass wir einfach zusammen gehören! beim 2. wars ganz unspektakulär, da hatte ich ihm den positiven test abends gezeigt und er war wieder überrascht... war aber ne fg dann... beim 3. hatte ich nir wieder was einfallen lassen... ostern stand vor der tür (ich hatte karfreitag positiv getestet) und habs noch zwei tage für mich behalten... hatte dann so ein großes ü-ei gekauft, es vorsichtig auseinander genommen, das spielzeug durch einen nuckel ersetzt und alles wieder zusammen gemacht. als er sonntag dann sein ei suchte und aufmachte war er erstmal verwirrt und meinte dann "das hast du doch in den fingern gehabt?!" aber hat such auch da gefreut! leider aber auch hier später ne fg beim 4. mal hab ich mit dem großen zusammen ein eindeutiges bild gemalt wo auch der et drauf stand.

Gefällt mir