Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie habt ihr die mirena vertragen?

Wie habt ihr die mirena vertragen?

10. Januar 2012 um 13:37

Hallo Mamas,

Ich möchte mir nach der Geburt die Mirena legen lassen! Doch mir fehlen noch diese 100%, dass ich es wirklich mache!

Habt Ihr Nebenwirkungen bekommen?

depresionen
pickel
blutungen
unlust
usw usw

Würde mich über Erfahrungen freuen, da ich immernoch etwas unschlüssig bin!

Lg Mami

Mehr lesen

10. Januar 2012 um 15:09


Keine, die die Mirena hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 17:54
In Antwort auf mami0812


Keine, die die Mirena hat?

Schieb
-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 18:59

Doch ich!
Sehr zu empfehlen

Hatte sie 2x schon drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 19:55

Danke!
Tat den das legen und entfernen sehr weh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 20:07


Das rausnehmen überhaupt nicht und das legen geht so
Er hat mir eine spritze genacht und dann war das ein klacks. Ohne spritze tuts schon weh.

Aber es lohnt sich. Werde sie wieder nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 20:23


hatte auch die mirena und war sehr zufrieden. hatte keine von den nebenwirkungen und sowohl das legen (ohne spritze) als auch das ziehen taten nicht weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 20:31

Was habt ihr den bezahlt?
Das ist ja bei jedem etwas unterschiedlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 20:41

Uuh
Ich hab das in der schweiz gemacht. 560.- franken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 21:15


also in italien so um die 160

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 21:22
In Antwort auf keshet_879108


also in italien so um die 160

Blödsinn
hab da was verwechselt. waren um die 300

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 22:02


Hattet ihr eure Periode danach noch? Bzw einen Zyklus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 22:12

Nein
also ich hatte am anfang schmierblutungen, ganz leicht, so ca.3wochen. und danach hatte ich meine tage so gut wie gar nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 22:16

Schon lange her...
also ich habe die mirena 2000 eingesetzt bekommen, nach FG, war nicht angenehm, aber auch ohne Betäubung zu überleben
Wird ja am Anfang der Mens eingestzt, von daher ist ja alles recht weich.
2003 habe ich sie ziehen lassen, wg. Kinderwunsch, war kein Problem. Ich hatte keine Probleme, mein Zyklus war weiterhin regelmäßig, jedoch dauerte die Regelblutung nur 1-2 Tage und war wesentlich weniger. Beim ES hatte ich auch weniger Probleme.
Gekostet hat der Spaß damals 300 (600DM) all inclusive. Hab die Kosten allerdings zu 100% von einer kirchlichen Stiftung ersetzt bekommen, wg. Ausbildung, das gibt es wohl heute nicht mehr. In Belgien kostet die Mirena in der Apo 132, einheitlich!
Habe mich 2004 für eine "normale" Spirale entschieden, da diese günstiger war und auch nicht sooooo lange drin bleiben sollte, setzen und ziehen war vom Schmerzempfinden her gleich.
Nach dem Schlüpfen des Zwerges in Kürze werde ich mir auf jeden Fall wieder die Mirena legen lassen!
Aber es gibt anscheinend viele Frauen die große Probleme damit haben!
Ich drücke dir die Daumen! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 23:15

Ich
Hatte keine blutungen mehr. Erst so gegen den zeitpunkt wo ich sie wechseln musste. Aber auch nur max. 2 tage per monat gaabz wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 18:55


Ich danke euch! Schade, dass sie nicht gleich nach der Geburt eingesetzt werden darf! dann wäre noch alles "offen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 16:23

Alles super, und immer wieder Mirena!
Also, ich muss da mal ne Lanze brechen für das gute Teil.
Ich habe gerade heute die zweite Mirena bekommen. Und ich kann nur sagen, ich kenne nichts Besseres zum Verhüten. Dabei war ich voroperiert und der Einsatz kein Kinderspiel, aber in den letzten 5 Jahren, in denen ich die Mirena trug, hatte ich absolut keine der beschriebenen Nebenwirkungen vermerkt. Im Gegenteil, das (Liebes-)leben ist dadurch viel ungezwungener und unverkrampfter geworden. Man braucht doch an nichts mehr zu denken. Von Depressionen, Pickel, und Unlust keine Spur - alles Käse, man kann sich auch Dinge herbei reden oder denken - und keine Blutungen mehr!
Ich kann sie nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße an alle Zweifler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram