Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie habt ihr den Kinderwunsch gespürt?

Wie habt ihr den Kinderwunsch gespürt?

7. März 2008 um 9:40

hallo,

so langsam zweifle ich an mir selbst. ich werde im Mai 29 bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Im Bekanntenkreis werden so langsam alle Eltern, aber irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen Mutter zu werden und mein Freund auch nicht Vater zu werden, er ist 31.
Wann habt ihr gespürt ich möchte jetzt ein Kind, und wie. Wie habt ihr das eurem Partner mitgeteilt? Ich will ein Kind von dir?
Helft mir bitte mal weiter!

Mehr lesen

7. März 2008 um 10:01

Hallo telly
Bei uns war es so, daß wir beide nie Kinder wollten und davon auch so felsenfest überzeugt waren, daß wir sogar schon über Sterilisation nachgedacht haben!
Wir sind jetzt seit 12 Jahren zusammen, ich bin 31 und mein Freund 34.
Ich kann garnicht sagen, wie sich dieser Kinderwunsch entwickelt hat - er war plötzlich einfach da. Und zwar als ich 30 war. Es hatte aber weniger mit meinem Alter zu tun glaube ich - es war einfach plötzlich alles anders.
Ich hatte dann den Gedanken: möchtest du wirklich immer Kinderlos sein? Willst du wirklich nicht diese geniale Fähigkeit nutzen, wofür eine Frau gemacht ist?
Plötzlich kam es mir einfach wie "Verschwendung" vor, mir diese Erfahrung und dieses Erlebnis zu versagen.
Ich kann es leider einfach nicht besser erklären, aber der Kinderwunsch war schon fast "körperlich", irgendwie instinktmäßig würde ich fast sagen.
Als ich dann mit meinem Partner gesprochen habe ("du, ich glaube ich will doch nicht immer ohne Kinder sein, irgendwie fühlt sich das jetzt falsch an"), war er erstaunlicher Weise auch nichtmehr dagegen.
Das war dann für mich ein weiteres Zeichen, daß es einfach so sein soll.
Dafür bin ich jetzt in der 33. Woche, und es fühlt sich richtig an
So war es also bei mir. Setz dich da aber nicht unter Druck, du bist ja auch noch jung! Du wirst den Wunsch spüren wenn er kommt, und wenn nicht, dann ist es doch auch ok!
Liebe Grüße
Absinthine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 10:08
In Antwort auf irene_12529640

Hallo telly
Bei uns war es so, daß wir beide nie Kinder wollten und davon auch so felsenfest überzeugt waren, daß wir sogar schon über Sterilisation nachgedacht haben!
Wir sind jetzt seit 12 Jahren zusammen, ich bin 31 und mein Freund 34.
Ich kann garnicht sagen, wie sich dieser Kinderwunsch entwickelt hat - er war plötzlich einfach da. Und zwar als ich 30 war. Es hatte aber weniger mit meinem Alter zu tun glaube ich - es war einfach plötzlich alles anders.
Ich hatte dann den Gedanken: möchtest du wirklich immer Kinderlos sein? Willst du wirklich nicht diese geniale Fähigkeit nutzen, wofür eine Frau gemacht ist?
Plötzlich kam es mir einfach wie "Verschwendung" vor, mir diese Erfahrung und dieses Erlebnis zu versagen.
Ich kann es leider einfach nicht besser erklären, aber der Kinderwunsch war schon fast "körperlich", irgendwie instinktmäßig würde ich fast sagen.
Als ich dann mit meinem Partner gesprochen habe ("du, ich glaube ich will doch nicht immer ohne Kinder sein, irgendwie fühlt sich das jetzt falsch an"), war er erstaunlicher Weise auch nichtmehr dagegen.
Das war dann für mich ein weiteres Zeichen, daß es einfach so sein soll.
Dafür bin ich jetzt in der 33. Woche, und es fühlt sich richtig an
So war es also bei mir. Setz dich da aber nicht unter Druck, du bist ja auch noch jung! Du wirst den Wunsch spüren wenn er kommt, und wenn nicht, dann ist es doch auch ok!
Liebe Grüße
Absinthine

Danke
ich habe halt auch so meine Bedenken, dass die 30 immer näher rückt, ich glaub das ist so ein magisches Alter. eine Freundin (32) hat schon vom Frauenarzt gesagt bekommen, wenn sie noch Kinder haben will, dann aber schnell.
Ich setz mich nicht unter Druck, ich wundere mich nur, dass ich noch nichts spüre... vielleicht auch bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 10:57

Ich bin jetzt 30...
...und durch einen klassischen Unfall schwanger geworden. Bis dahin hatte ich überhaupt keinen Kinderwunsch. Jetzt denk ich mir allerdings - was ich bis jetzt für wichtig gehalten hab, Job und Weiterbildung und so - wie unwichtig das doch alles erscheint, wo ich schon die nächsten Tage meine kleine Prinzessin bekommen werde. Schätze einen Kinderwunsch hätte ich ohne diesen Unfall nie bekommen. Hatte das mal mit 20, ist aber mit fortschreitendem Alter immer weiter weggerückt.

Mach dir keine Sorgen - in meinem Geburtsvorbereitungskurs sind die meisten zwischen 35 und 40. Ich bin mit 30 die Jüngste. Also pressieren tut da noch lang nix!

Aber wenn dus machst wie ich und mit Persona verhütest, dann kanns natürlich sein, dass dir das Schicksal mal nachhilft. Und dann solls wohl so sein. Ich freu mich auf alle Fälle drauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:01

Ach,
da mach Dir man keine Gedanken

Bin wenn die Kleine auf die Welt kommt 34, mein Freund 37, und ich haette auch nicht frueher Kids haben wollen Das kommt schon irgendwann!

Alles liebe und viele Gruesse,

Cheers 29. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:06

Telly,
Das mit dem Alter ist wirklich der volle Humbug. Solange bei Dir gesund bist, musst Du Dir wegen des Altern nun wirklich keine Gedanken machen! Kann nur noch einmal sagen, bin sicher nicht die Juengste, hatte bislang eine Traumschwangerschaft ohne jegliche Komplikationen und ich bin hier sicher nicht die Einzige im Forum, die ueber 30 ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:18

Ich glaub auch
das "kommt einfach" - entweder durch eine bestimmte situation ausgelöst oder einfach so.

ich bin zwar "erst" 25, aber mein plan war immer: partner - karriere - -schönes leben haben - und IRGENDWANN so mit 30 ein kind. ich war sogar der überzeugung, wenn ich schwanger werden würde, würde ich abtreiben. naja dann hatten wir einen "unfall", hab mir die pille danach geholt. war ein komisches gefühl...

dann etwa 2 jahre später: brüste wurden auf einmal größer, fühlte mich komisch und habe die meiste zeit mit dem kopf über der toilette verbracht...hatte die 3-monats-spritze und deshalb sowieso keine mens. bin dann zum FA und hab mich durchchecken lassen, nicht schwanger, alles okay. da dachte ich mir auf einmal "hm,schade"!

naja, dann wurde meine schwägerin schwanger und als wir sie nach der geburt im KH besucht hatte und mein schatzi den kleinen wurm auf dem arm hatte habe ich rotz und wasser geheult und wollte am liebsten gestern ein kind. habe gemerkt, dass mein job und mein leben so wie es ist mich nicht ausfüllt und dass da was fehlt.

tjo und so hat sich das entwickelt, es ist irgendwie ein gefühl, ich glaube instinkt trifft es ganz gut.

ich find's schade, wenn man (frau) kinderlos bleibt - aber jedem das seine. ich habe halt immer nur die befürchtung, dass einem später die erkenntnis hart trifft, wenn man zu alt ist.

mein tipp wäre, beschäftige dich intensiv mit kindern, vielleicht mal auf die kleinen rackern von bekannten aufpassen und gehe in dich, denke auch an deine zukunft. ich bin halt ein totaler familienmensch und habe große angst davor, irgendwann mal allein dazustehen.

aber hey, du hast noch zeit! sicherlich wird es nicht leichter, aber die chancen auch jenseits der 35 oder 40 schwanger zu werden stehen ja heutzutage nicht mehr so schlecht

in jedem falle wünsche ich dir alles gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 11:37

Ganz plötzlich, mit fast 33
lag ich abends im Bett und mir fiel ein, daß ich noch mal aufstehen muß, um die Pille zu nehmen. Und da dachte ich auf einmal "Nee, dafür stehe ich jetzt nicht auf, eigentlich hab' ich keinen Grund mehr, kein Kind zu wollen." Dann sagt ich das meinem Mann (37), und schlug vor, daß ich die Pille absetze und erstaunlicherweise fand er das auch ganz in Ordnung. Das kam wie gesagt, ganz plötzlich, 3 Monate vorher waren wir uns noch sicher, daß wir noch warten wollten... Also mach Dir keinen Kopf und laß Dich nicht drängeln. Selbst wenn Du eine ziemlich komplikationslose Schwangerschaft hast, ist das zeitaufwändig und irgendwann auch körperlich mühsam. Und egal, wieviel dein Freund für Dich tut, durch das meiste mußt Du allein durch (Tritte in die Rippen, Sodbrennen, dicke Füße, aufpassen was Du ißt, schlecht schlafen, Luft anhalten beim Schuhe zubinden, fremde Leute die Deinen Bauch betatschen und Dir 100.000 Besserwiser-Ratschäge aufdrängen, entweder kein Alkohol oder Spießrutenlauf, wenn Du doch mal mit einem halben Glas Sekt auf die Hochzeit Deiner Freundin anstößt, Teilzeit-arbeiten oder auch nur für den Mutterschutz monatelang bei der Arbeit aussetzen (und egal wie motiviert Du bist, irgendwann schaffst Du immer weniger und fühlst Dich wie ne blöde Mutterkuh, etc.). Wenn ich mir das nicht selber ausgesucht hätte, würde ich den ganzen Tag schreien und toben und den verfluchen, der mich überredet hat.
Warte, bis es Dir das alles wert ist. Der Tag wird kommen. Aber mit 29 hast Du noch viele Jahre Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 12:00

Ich hab urviel von babies geträumt

und war dann immer wieder mal enttäuscht als ich meine tage bekommen habe ( obwohl wir eh verhütet haben)..na ja mein mann hat sich gott sei dank dassselbe gedacht..als es dann gleich beim ersten èZ funktioniert haben waren wir trotzdem ein wenig überrascht, ich hatte echt nicht so schnell damit gerechnet..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 12:16

Ich bin schon 36
und es ist mein erstes kind... der wunsch kam auch erst im letzten jahr. ich war glücklich mit meinem leben, job, beziehung, freunde alles klasse, aber plötzlich hat man sich mehr gewünscht einen neuen abschnitt beginnen, eine kleine familie sein. es war nicht so, daß ich nicht ohne kind hätte glücklich werden können, aber jetzt freuen wir uns sehr! es sit ein echtes wunschkind, daß nur auf die welt kommt, weil wir ihm ein schönes leben bieten wollen, nicht weil uns langweilig war oder unsere beziehung nicht mehr lief! das ist ein tolles gefühl!
also stress dich nicht, hast noch zeit, mit 29 war ich noch lichtjahre von einem kinderwunsch entfernt!

viel glück für deinen weiteren weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 12:25

Vielen dank
für eure lieben Antworten, dann bin ich ja beruhigt, dass es noch kommen kann
ne freundin meinte vor kurzem (sie ist seit nem Jahr Mama) warte bloß nicht mehr so lang, es gibt keinen passenden Zeitpunkt, und es ist ja alles so schön! Ok, ich hab ihr danals aber auch nicht gesagt, dass sie schwanger werden soll. Ah immer dieses Eingemische...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 12:29

Ich kann dir nur raten:
lass dir von niemandem reinreden!
von wegen, jetzt wirds aber zeit...zeit ist wenn DU ein kind willst! und wenn der wunsch gar nicht kommt, dann halt nicht! eine frau ist eine frau, egal ob sie mutter ist oder nicht! und man kann so oder so ein erfülltes leben leben!
und heutzutage ist es nun wirklich kein problem mehr mit mitte 30 ein kind zu bekommen, oder auch ende 30! schau dir doch die frauen heutzutage in dem alter an, die sehen gut aus und sind topfit!

nochmal alles gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 14:29
In Antwort auf sunna_12900496

Vielen dank
für eure lieben Antworten, dann bin ich ja beruhigt, dass es noch kommen kann
ne freundin meinte vor kurzem (sie ist seit nem Jahr Mama) warte bloß nicht mehr so lang, es gibt keinen passenden Zeitpunkt, und es ist ja alles so schön! Ok, ich hab ihr danals aber auch nicht gesagt, dass sie schwanger werden soll. Ah immer dieses Eingemische...

Ist klar dass deine freundinnen die schon babies haben dreinreden
kann ich gut verstehen- immerhin wissen sie dass es cooler wäre wenn ihr euch dann als freundinnen und mütter austauschen könnt- es entschwinden schon einige freunde wenn man dann plötzlich ss ist und kinder hat..
das darfst du nicht ernstnehmen..mich haben ALLE meine freundinnen die schon babies hatten bearbeitet- na wann ist es denn endlich soweit.. furchtbar dieser mütterfanatismus ich werd versuchen das gaaanz anders zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club