Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie habt ihr aufgehört zu rauchen in der schwangerschaft ?

Wie habt ihr aufgehört zu rauchen in der schwangerschaft ?

6. Januar 2016 um 10:48 Letzte Antwort: 6. Februar 2016 um 21:00

Hey ihr Lieben *-* habe da mal eine Frage :* wie habt ihr aufgehört zu rauchen ? mache mir echt mega den Kopf...von 15 Zigaretten pro Tag bin ich schon auf 6 runter mit Kaugummi.... aber ich würde gerne ganz aufhören ! wie habt ihr es geschafft ?:*<3

Mehr lesen

6. Januar 2016 um 11:09

Kopfsache
Ich hab tatsächlich erst in der 16. SSW aufhören können, obwohl ich es hundert Mal versucht habe.

Ich hab mir einfach den Jahreswechsel vorgenommen und habe tatsächlich ab dem 01.01 keine Zigarette mehr angefasst. Von heute auf morgen. Und ja, es war sehr schwer.

Die ersten drei Tage waren extrem hart und ich jedes Mal kurz vor dem Einbruch. Aber ich hab Bonbons gelutscht wie ein Weltmeister und mich abgelenkt. Wichtig war keine Zigaretten im Haus zu haben, denn da bin ich leider immer wieder rangegangen.

Ja, und nun bin ich bereits den sechsten Tag komplett rauchfrei. Von 15 Zigaretten täglich auf 0 runter Seit drei Tagen ist auch der Hieper weg. Allerdings ist man sehr anfällig, also meide ich bekannte Raucher, bis ich komplett über den Berg bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 11:16

Ziemlich direkt
als ich es wusste. Ehrlich gesagt habe ich noch die Schachtel zu Ende geraucht (heimlich, da ich mich irre schämte) und jetzt geht es so langsam besser.
Bonbons und Fishermans helfen und halt keine Fluppen im Haus haben. Und ich hab mir immer vorgestellt, wie ein kleines Kind raucht oder im Rauch sitzt. Das ist nämlich schlimm!
Jetzt bin ich seit gut 2 Monaten rauchfrei und es ist wirklich erträglich.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es schaffst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 11:39

Och ganz einfach
Mit Übelkeit! gibt nichts besseres
Mir war die ersten 12 Wochen so kotzübel, da wollt ich gar nicht rauchen und das habe ich jetzt bei behalten.

Ich merke, dass ich schon Lust hätte eine zu rauchen wenn meine Freunde auf der terasse stehen und eine qualmen... aber ganz ehrlich, es ist arschkalt da draußen, es stinkt total und ungesund ist es ja sowieso

Ich habe mal gelesen, dass es vielen hilft sich richtig zu entspannen und dann sich genüsslich die letzte zigarette anzünden und dabei an was so abartiges denken, dass einem kotzeübel wird. Musste mal googlen, war eine Art Hypnose.

6 Kippen am Tag sind leider immernoch sehr viel und du gehst ein hohes Risiko ein - also lass nichts unversucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 12:10

Ganz einfach
keine mehr rauchen! Mit dem positiven Test habe ich aufgehört. Wer will der kann! Du schaffst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 12:12
In Antwort auf eule20151

Ganz einfach
keine mehr rauchen! Mit dem positiven Test habe ich aufgehört. Wer will der kann! Du schaffst das!

Achso
Du tust es für dich und für dein Baby. Meine kleine ist jetzt 4 Monate und es geht ihr super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 12:27

Hallo isa
Als ich unerwartet schwanger wurde und den positiven Schwangerschaftstest in der Hand hielt, habe nie wieder eine eine geraucht! Dieser Gedanke, meinem ungeborenen Kind zu schaden, konnte ich nicht verkraften..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 12:52

Du musst es wollen
.. Richtig wollen.. nicht "nur" weil du jetzt ein Baby bekommst. Du musst es wirklich wollen.. und wenn der Hieper kommt.. dir NEIN sagen und nicht weiter rein steigern.. "ach nur die eine.. es fehlt mir so.. wenn ich doch bloß könnte.. es ist so schwer.. bla bla bla... einfach NEIN.. Geschirrspüler einräumem.. wäsche machen etc ..nach 24 std ist der Körperliche Entzug vollbracht.. alles danach ist Kopfsache..in Stresssituationen fällt es mir heut noch schwer.. der Wille muss echt eisern sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 13:51

Sofort!!!
Ab dem Tag,wo ich den positiven Test in der Hand hielt habe ich keine einzige Zigarette mehr angerührt! Alles andere finde ich unverantwortlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 13:54

Ich habe das damals ganz radikal gemacht
und einfach keine mehr geraucht und dann die paar Tage einfach den Entzug ertragen. Nach einer Woche ging es mir echt besser...Reduzieren wäre für mich nichts gewesen, da hätte ich mich nur selbst veräppelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 14:03

Na
was für ne frage. Jeder Tag mehr an dem du rauchst schadet deinem Kind. Ob 15 oder 5 Zigaretten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 15:38

Ich
Bin zwar Nichtraucherin, aber ich finde es gut, dass du versuchst aufzuhören. Ich kenne genug, die während der Schwangerschaft rauchen. Wenn du es wirklich willst, dann wirst du es sicher schaffen. Ich glaube, ein radikaler schnitt ist da fast besser. Zumindest haben alle, die ich kenne, so aufgehört... Ich drücke die Daumen, dass du es schaffst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 18:14

Hallo
Ich habe es jetzt zum 2. mal geschafft aufzuhören ...komplett .... bei der 1. fiel es mir einfacher ... kippen wurden immer leichter und denn fertig ... immer die halbe kippe weggeschmissen .... jetzt war es für mich irgendwie schwerer ... wir sind in der Zeit auch umgezogen ,der Stress etc ... Ich hab heimlich geraucht weil ich meinen Mann geschworen habe das is meine letzte Schachtel .... Ich hab die heimliche Schachtel immer inner Tasche gehabt und immer wenn er weg war mal eine geraucht ... und dann hab ich se vergessen wegzulegen ... er hat mich erwischt ...mich angemeckert ... und seitdem is vorbei .... das jetzt 35 Tage her .... und ich bin inner 11. Ssw ... viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 19:55

Einfach aufgehört
Klingt blöd, aber ich habe es einfach sein lassen. Als Ich den positiven Test hatte , habe ich meine E-Zigarette in den Schrank gelegt und seit dem ist sie dort.
Lg jeamy und Babyboy 25+3 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 21:33

Ich hatte....
damit überhaupt kein Problem. Ich wusste sofort,dass ich es für mein Kind tue. Ich hätte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren können weiter zu rauchen. Und von Zigaretten bekommt man keine Entzugserscheinungen. Das ist reine Kopfsache. Körperlich passiert da gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 23:08

Direkt aufgehört
Und noch besser ist es auch natürlich gar nicht zu rauchen. Und wenn man ein Kind plant auch vorher aufzuhören. Da gibt es auch nicht die Frage wie soll man es schaffen. Dein Kind wächst inn dir und es ist unverantwortlich weiter zu rauchen! Du schadest deinem Kind. Höre auf zu rauchen. Die ersten Tage werden bestimmt nicht leicht aber dannach bist du froh drüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 23:21

Hi
danke für die antworten ab morgenfrüh ist es vorbei mit dem rauchen habe mich Erkältet... und mein Hals tut so doll weh...das ich sowieso nicht rauchen könnte....meist habe ich es ja geschafft so um die 7 Stunden ohne Zigarette aber dann bin ich wieder rann...dadurch das im ganzen Haus geraucht wird....nun unterstützt mich mein Freund und hört mit mir zsm auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2016 um 2:54
In Antwort auf jessi_12268911

Hi
danke für die antworten ab morgenfrüh ist es vorbei mit dem rauchen habe mich Erkältet... und mein Hals tut so doll weh...das ich sowieso nicht rauchen könnte....meist habe ich es ja geschafft so um die 7 Stunden ohne Zigarette aber dann bin ich wieder rann...dadurch das im ganzen Haus geraucht wird....nun unterstützt mich mein Freund und hört mit mir zsm auf

Dann packt ihr das zusammen
gut das dein Freund dich unterstützt. Denk immer daran warum du es machst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2016 um 21:00

Endlich rauchfrei
Hallöchen,
ich bin in der 11. ssw und habe bis vor einer woche auch noch 3 ziggis pro Tag geraucht (vor der ss ca. 1 Päckchen) und konnte diese letzten 3 einfach nicht weglassen.
Ständig plagte mich das Gewissen, und zurecht. Der Krümel kann es sich ja nicht aussuchen.
Das wichtigste zuerst: Lass die Finger von den Anti-rauch Kaugummis! Die geben die ganze Zeit über eine hohe Dosis Nikotin ab, welche schlimmer wir 6 Ziggis ist. (so meine Apothekerin)
Vor einer Woche dann war ich bei der Rauchstopp-Hypnose.
Das ganze dauert ca. 1 Stunde und dort wird deinem Unterbewusstsein eine andere Einstellung eingetrichtert. Das Verlangen ist nach 12 Jahren Raucherdasein natürlich noch da, aber nicht mehr so stark. Es fühlt sich nur wie ein Kribbeln an, welches nach 2 Sek. wieder verschwindet. Es ist sicher nicht die billigste Variante aber definitiv die zuverlässigste. Und wenn man bedenkt, was die Zigaretten kosten, hätte man das auch schnell verraucht.
Ich bin heilfroh, dass ich es geschafft hab.
Toi Toi Toi ... MyKo86

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook