Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wie groß sollte der Altersunterschied sein

Wie groß sollte der Altersunterschied sein

7. November 2007 um 13:43 Letzte Antwort: 8. November 2007 um 19:56

Habe eine fast 5 Monate alte Tochter und möchte gerne noch ein Kind, was meint ihr wie wäre es für die Kinder am schönsten, wenn sie ziemlich gleich alt sind? oder wenn der Altersunterschied doch größer ist?

Wäre über viele Antworten dankbar.

Lg

Mehr lesen

7. November 2007 um 13:44

Hallo
muss sagen das ich ein viel besseres verhältnis zu meiner 4 jahre jüngeren schwester hab als die mit 1 jahr unterschied.kenn aber mittlerweile auch einige die nur 1-2 jahre unterschied haben und die ein herz und eine seele sind

Gefällt mir
7. November 2007 um 13:49
In Antwort auf linnia_12931447

Hallo
muss sagen das ich ein viel besseres verhältnis zu meiner 4 jahre jüngeren schwester hab als die mit 1 jahr unterschied.kenn aber mittlerweile auch einige die nur 1-2 jahre unterschied haben und die ein herz und eine seele sind

Hab auch zwei geschwister
eine ist ein Jahr älter als ich, mit ihr versteh ich mich super, und die andere 8 Jahre jünger.
aber das ist schon zu viel.

vielen Dank für die ANtwort

Gefällt mir
7. November 2007 um 13:59

...
Ich persönlich finde einen Abstand von 2-4 Jahren ideal. Für die Kinder ist sicher auch weniger schön, aber halt für dich als Mama so anstrengend... mehr als 4 oder 5 Jahre finde ich eindeutig zu viel Abstand.

LG
Faizah

Gefällt mir
7. November 2007 um 15:29
In Antwort auf abena_11904963

...
Ich persönlich finde einen Abstand von 2-4 Jahren ideal. Für die Kinder ist sicher auch weniger schön, aber halt für dich als Mama so anstrengend... mehr als 4 oder 5 Jahre finde ich eindeutig zu viel Abstand.

LG
Faizah

Also
ich finde es bewundernswert das alle so ca in selber meinung sind!! ich bin jetzt in der 6. woche und habe eine 4 monate alte tochter....ist das noch zu früh? lg viky

Gefällt mir
7. November 2007 um 16:38
In Antwort auf an0N_1293221999z

Also
ich finde es bewundernswert das alle so ca in selber meinung sind!! ich bin jetzt in der 6. woche und habe eine 4 monate alte tochter....ist das noch zu früh? lg viky

Glückwunsch
mein Sohn ist 6Monate und ich bin in der 15.ssw. Meine grosse Tochter ist 20 Jahre LG ilo

Gefällt mir
7. November 2007 um 16:41

Meine beiden
sind 23 Monate auseinander, ich finde das passt genau, oder noch weniger wäre auch gut! Jetzt sind es bei mir dann 6 und 8 Jahre, schon sehr viel, das Kind wächst fast wieder wie ein Einzelkind auf.

lg mami003, mein 3.Baby, 29.SSW

Gefällt mir
7. November 2007 um 17:11

Hey,
unsere große wird im Dezember 5 und unser kleiner ist im September geboren (jetzt 9 wochen alt). Für uns war es der perfekte zeitpunkt, da die große alles versteht und auch mal etwas gedult aufbringt qwenn ich grade keine zeit habe, sie kann mir bei allem helfen und ist selbst aus dem "groben" raus!
Von den interessen her ist es bei uns eh egal wie wiet die beiden auseinander sind da Jungs und Mädchen ja eh unterschiedliche interessen entwickeln.
Wir finden es so am besten

Mir wäre das zu anstrengend 2 kleine zu haben, da ja schon ein kleinkind viel aufmerksamkeit und zeit benötigt, die kannst du nicht mal alleine spielen lassen usw....dann immer aufpassen,hinterher sein und eventuell noch tragen mit dicken Bauch, dann shcläft das erste vielleicht noch nicht durch und du musste ständig raus nachts da du ja 2 kleine hast die nicht schlafen....ne das wollte ich nie!

Aber jedem das seine

Lg
Alex

Gefällt mir
7. November 2007 um 21:16
In Antwort auf linnia_12931447

Hallo
muss sagen das ich ein viel besseres verhältnis zu meiner 4 jahre jüngeren schwester hab als die mit 1 jahr unterschied.kenn aber mittlerweile auch einige die nur 1-2 jahre unterschied haben und die ein herz und eine seele sind

Vielen Dank für die vielen Antworten
also ich kann momentan eh noch nicht schwanger werden, weil ich noch stille.
Ich muss mal schauen wie es kommt.

Lg

Gefällt mir
7. November 2007 um 23:24

Ich finde
es auch schöner wenn man sich eine große spanne lässt weil man sich dann doch intensiver um jeden einzelnen kümmern kann.Meine tochter ist fast 7Jahre alt wenn meine 2 tochter zur welt kommt und da finde ich es gut meine tochter ist auf einer ganztagsschule bis 16.00uhr wo ich dann echt genug zeit hab mich "nur"um das baby zu kümmern und wenn die große kommt ist der papa auch schon von arbeit und ich kann mich um die groß kümmern.(so hab ich es mir gedacht)
Alles liebe

Gefällt mir
7. November 2007 um 23:44

Hi
also ich würde wenn es klappt gleich dannach noch ein 2tes bekommen wollen da ich es toll finde wenn der altersunterschied nicht allzugross ist... zwischen meinem mann und seiner schwester sind 11monate unterschied die beiden sind wie zwillinge verstehen sich super... zwischen mir und meinen geschwistern sindd jeweils 12jahre das ist zu lange könnt die wände hochgehen wenn meine pubärtierende schwester anfängt zu zicken.... wäre der unterschied kleiner dann hätten wir viel mehr zeit miteinander verbracht.... mein älterer bruder ist auch 12jahre älter als ich....

lg leni
30.ssw

Gefällt mir
8. November 2007 um 9:05

Also...
Ich denke auch, dass der Altersunterschied wirklich Ansichtssache ist. Ich denke es gibt einfach keinen *perfekten* Altersunterschied. Bei allen kommt ein für und wider ins Spiel.

Meine Große ist 6 Jahre älter als die Kleine, das is total toll (finde ich) weil sie von Anfang an gut eingebunden werden konnte und genau verstand was so passiert und was man dann so machen muss mit dem Zwerg. Dadruch ist auch keine Eifersucht aufgekommen und ist es auch nicht bis heute. Jetzt bin ich wieder schwanger und der Altersunterschied zwischen den KLeinen wird dann fast 3 Jahre sein. Ich denke schon, dass das anstrengender wird, schliesslich kann man einer 3jährigen nicht so Dinge erklären wie einer 6jährigen.

Am Ende muss eh jeder selber entscheiden, wie groß der Altersunterschied sein soll.

Gefällt mir
8. November 2007 um 9:09

Lieber nicht so groß
Ich habe nicht vor, nach der Geburt unseres ersten Kindes wieder zu verhüten. Wir hätten gerne 3 Kinder. Deswegen und auch, weil bei der Berechnung des Elterngeldes die 12 Monate, in denen das Elterngeld für das 1. gezahlt wurde nicht in die Berechnung für das Elterngeld des 2. Kindes fallen, habe ich nichts dagegen, dann bald wieder schwanger zu werden.

Meine Schwester ist 11 Monate jünger als ich. Meine Mutter meint, so ging alles in einem Aufwasch. Sie fand es also weiter nicht belastend. Meine Schwester und ich verstehen uns gut.
Außerdem habe ich keine Lust, beim 3. Kind dann schon Ende 30 zu sein.

Wenn es dir gut geht und ihr noch ein Kind wollt, finde ich, spricht eigendlich nichts dagegen, gleich loszulegen.

Außerdem hast du dann auch irgendwann wieder die Möglichkeit, arbeiten zu gehen. In meinem Job habe ich praktisch keine Chancen auf eine Teilzeit-Stelle. Deswegen: Erst mal Vollzeit-Mama, dann hoffendlich wieder arbeiten...

Gefällt mir
8. November 2007 um 9:18

...
Hallo, also meine große ist am 09.09.07 4Jahre alt geworden. Und vor 4Tagen habe ich meine zweite Tochter zur Welt gebracht. Ich sag mal so 4Jahre unterschied sind schon noch ok aber mehr sollte es dann auch nicht sein.
Aber muß ja jeder selber wissen und es muß ja auch alles stimmen. Man entscheidet sich ja für ein zweites Kind und das ist schon was besonderes.

Alles gute und Viel Glück
LG Nadine mit Hanna(5Tage)

Gefällt mir
8. November 2007 um 18:25

ALLES NUR ORGANISATION UND ERZIEHUNG
..... also, was ich hier alles so gelesen habe. Das ist ja schrecklich.
ALSO,... ich bin in der 8. SSW. Meine erste Tochter wurde im Mai 2005 und meine 2. Tochter im Juli 2006 geboren. Also, ich habe überhaupt keinen Streß, und das obwohl wir keine Omis, TAnten oder sonstiges zum Babysitten haben. Dazu kommt, dass wir eine Firma haben und ich zuhause auch noch die Buchhaltung mache. Wir haben unsere Kinder alle geplant. Klappte wie am Schnürchen. Leni ein Maikind, Hanna ein Julikind und das Würmchen wird ein Junikind.

Wir haben uns sehr bewußt für einen sehr kurzen Abstand entschieden, denn die Kinder sollen doch gemeinsam aufwachsen. Was ich immer sehr komisch finde die Mütter die nur ein Kind haben sind völlig überfordert, gestreßt und haben zudem meist Kinder die absolut nicht erzogen sind, hören auf kein Wort.
Deshalb sind unsere Verwandte immer wieder verblüfft wie toll unsere erzogen sind. Auch in unserer Wohnung sieht es immer sehr ordentlich aus. Haben nur Designermöbel und Glastische usw. alles aufgeräumt kein Mäckchen usw. Es kommt doch darauf an wie man die Kinder erzieht und ihnen vor allem viel Zuwendung gibt.

Oder es gibt natürlich die bequemen Mütter, ganzen TAg Spielplatz, quatschen und sich nicht um die Kinder kümmern. Diese sind meist sehr gestesst.

Also, es muss natürlich jeder selbst wissen. Aber unsere Entscheidungen waren bisher richtig.

Liebe Grüße Andrea
e

Gefällt mir
8. November 2007 um 19:56

Meine Mutter
sagt immer, ein Kind macht viel Arbeit, ein zweites dann nicht wirklich viel mehr. Naja, sie hat 4 auf die Welt gebracht, davon 3 in 3,5 Jahren. Das Vierte hätte auch gleich noch kommen sollen, wollte aber nicht so schnell.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers