Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie ging es euch nach Abort und Ausscharbung?

Wie ging es euch nach Abort und Ausscharbung?

4. April 2017 um 11:41

Hey ihr Lieben .
Erst gestern habe ich hier über meinen Abort geschrieben in der 14 Ssw. Jetzt beschäftigt mich sehr wie es mir jetzt gehen muss . HÖRT sich total doof an aber ich habe total das Vertrauen in meinen Körper verloren .Habe ganz viele Ängste ,Angst ich könnte nochmal so stark Bluten und sterben .Sobald ich merke das unten etwas Blut kommt geht das wie ein Hieb durch mein Körper und denke ich könnte zuviel Bluten ... Mir wird auch noch schnell komisch schwindelig und sobald mein Bach etwas wehtut bekomme ich die blanke Panik ! Bekomme dann schnell Probleme Luft zu holen und denke ich könnte jeden Moment sterben .. Ich weiß es ist total Horror wie ich mich äußer aber das sind meine Gefühle und es ist einfach soviel passiert und ich weiß nicht was okay ist und was nicht . Wieviel darf ich jetzt bluten und wie muss es mir gehen ,darf mir mal schwindelig und komisch werden oder nicht .Hatte damals mein Kind in der 23 Ssw verloren aber danach ging es mir besser da die Ausscharbung nach der Geburt nicht so schwer wiegend war .Jetzt ist irgendwie alles schlimmer gelaufen obwohl es früher war. Wie ging es euch nach so einem Schicksal ? Wie war der Wochenfluss ,wie sah er aus und ist es normal das er hell rot ist und auch mehr kommt wenn ich mich mehr bewege ?Ging es euch auch die ersten Tage manchmal noch ganz schön komisch ? Habe auch Angst das meine Gebärmutter sich nicht gut zurückentwickelt und weiß nicht woran ich das alles merke.. Habe vier Kinder aber Angst wie Bolle

Ich möchte einfach ohne Panik leben können .Bitte beruhigt mich ein wenig .

Mehr lesen

4. April 2017 um 12:58
In Antwort auf bambinia22

Hey ihr Lieben .
Erst gestern habe ich hier über meinen Abort geschrieben in der 14 Ssw. Jetzt beschäftigt mich sehr wie es mir jetzt gehen muss . HÖRT sich total doof an aber ich habe total das Vertrauen in meinen Körper verloren .Habe ganz viele Ängste ,Angst ich könnte nochmal so stark Bluten und sterben .Sobald ich merke das unten etwas Blut kommt geht das wie ein Hieb durch mein Körper und denke ich könnte zuviel Bluten ... Mir wird auch noch schnell komisch schwindelig und sobald mein Bach etwas wehtut bekomme ich die blanke Panik ! Bekomme dann schnell Probleme Luft zu holen und denke ich könnte jeden Moment sterben .. Ich weiß es ist total Horror wie ich mich äußer aber das sind meine Gefühle und es ist einfach soviel passiert und ich weiß nicht was okay ist und was nicht . Wieviel darf ich jetzt bluten und wie muss es mir gehen ,darf mir mal schwindelig und komisch werden oder nicht .Hatte damals mein Kind in der 23 Ssw verloren aber danach ging es mir besser da die Ausscharbung nach der Geburt nicht so schwer wiegend war .Jetzt ist irgendwie alles schlimmer gelaufen obwohl es früher war. Wie ging es euch nach so einem Schicksal ? Wie war der Wochenfluss ,wie sah er aus und ist es normal das er hell rot ist und auch mehr kommt wenn ich mich mehr bewege ?Ging es euch auch die ersten Tage manchmal noch ganz schön komisch ? Habe auch Angst das meine Gebärmutter sich nicht gut zurückentwickelt und weiß nicht woran ich das alles merke.. Habe vier Kinder aber Angst wie Bolle

Ich möchte einfach ohne Panik leben können .Bitte beruhigt mich ein wenig .

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 13:12
In Antwort auf bambinia22

Schieb


Bewahre ruhe , gib dein körper die zeit und ruhe... alles muss raus .. ich fühle mit dir ! Ich hatte letztes jahr dez mein sohn still entbunden .. ich hatte 1-2 wochen vlutung von dunken rot bis hell rot .. aber stress dich nicht das muss alles raus versuche es mot bewegung so scheidet alles viel schneller raus ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 21:51
In Antwort auf bambinia22

Hey ihr Lieben .
Erst gestern habe ich hier über meinen Abort geschrieben in der 14 Ssw. Jetzt beschäftigt mich sehr wie es mir jetzt gehen muss . HÖRT sich total doof an aber ich habe total das Vertrauen in meinen Körper verloren .Habe ganz viele Ängste ,Angst ich könnte nochmal so stark Bluten und sterben .Sobald ich merke das unten etwas Blut kommt geht das wie ein Hieb durch mein Körper und denke ich könnte zuviel Bluten ... Mir wird auch noch schnell komisch schwindelig und sobald mein Bach etwas wehtut bekomme ich die blanke Panik ! Bekomme dann schnell Probleme Luft zu holen und denke ich könnte jeden Moment sterben .. Ich weiß es ist total Horror wie ich mich äußer aber das sind meine Gefühle und es ist einfach soviel passiert und ich weiß nicht was okay ist und was nicht . Wieviel darf ich jetzt bluten und wie muss es mir gehen ,darf mir mal schwindelig und komisch werden oder nicht .Hatte damals mein Kind in der 23 Ssw verloren aber danach ging es mir besser da die Ausscharbung nach der Geburt nicht so schwer wiegend war .Jetzt ist irgendwie alles schlimmer gelaufen obwohl es früher war. Wie ging es euch nach so einem Schicksal ? Wie war der Wochenfluss ,wie sah er aus und ist es normal das er hell rot ist und auch mehr kommt wenn ich mich mehr bewege ?Ging es euch auch die ersten Tage manchmal noch ganz schön komisch ? Habe auch Angst das meine Gebärmutter sich nicht gut zurückentwickelt und weiß nicht woran ich das alles merke.. Habe vier Kinder aber Angst wie Bolle

Ich möchte einfach ohne Panik leben können .Bitte beruhigt mich ein wenig .

Hallo Bambinia,

ich hab Ende 2016 etwas ganz ähnliches erlebt wie du und kann mich gut in dich hineinversetzen. 
Mir ging es ähnlich. Ich hatte völlig das Vertrauen in meinen Körper verloren, hab bei jedem Bluttröpfchen Angst bekommen vor weiteren Sturzblutungen, auch noch nach der Ausschabung, als es ja garnicht mehr logisch war und war völlig erschöpft wegen dem Blutverlust.
Ich kann dir nur sagen, dass sich das bei mir mit der Zeit gegeben hat. Aber es hat viele Wochen gedauert.
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du dich bald erholst von dieser schlimmen Erfahrung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:02

Hallo Bambi, 

Erstma tutmir das unheimlich leid, dass es nun doch so gekommen ist da weiss ich gar nicht was ich sagen soll...

Ich habr keine FG, aber wie du weisst gab esja nach der Geburt der kleinsten Komplikationen sodass ich an den Blutungen um ein Haar gestorben wäre. Ich habe genauso reagiert wie du. Als nach der AS der Wochenfluss wieder lief hatte ich die Horrorszenarien wieder im Kopf, und meine erste Mens 4 Monate später war etwas stärker als ich es gewohnt war, sodass ich direkt zum FA bin. Das ist ein einschneidenden Erlebnis, für dich und für deinen Körper und die Angst dass es wieder passiert wird dich vermutlich mit jedem Blutstropfen begleiten, jedoch lernt man irgendwann damit umzugehen und die Angst wird weniger präsent. 

Gönn dr ruhe und die Zet das alles zu verarbeiten, du hast ja auch gerade erst dein Kind verloren! 

Fühl dich ganz lieb gedrückt von mir! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest