Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie gehts weiter?!

Wie gehts weiter?!

11. Oktober 2011 um 12:32

Hallo Leute.

Ich wurde vor einem Monat aus meinen Ausbildungsverhältinis gekündigt (fristlos!!).
Ich war weder in der Probezeit noch habe ich irgendwas angestellt und mein Chef wusste zu dem Zeitpunkt bereits seit 8 Wochen das ich schwanger bin. Seit ich ihm gesagt hatte das ich schwanger war ist alles dem Bach runter gegangen. Sein Verhalten mir gegenüber wurde immer respektloser und immer wieder betonte er wenn ich wegen Kleinigkeiten jetzt rumjammern würde dann muss er sich überlegen wie er mich kündigt. Ich hab da immer weggehört. Ich wusste meine Rechte von Anfang an (noch kurz zur Info: ich arbeitete in einem kleinen Familienbetrieb).
Naja auf jedenfall gings mir ende Augsust nicht besonders gut. Hatte Kreislaufprobleme und Schlafstörungen. Dazu kam noch die enorme Hitze der letzten Augustwochen. Mein Arbeitsverhältnis wurde auch immer schlimmer. Ich musste oft auf die Toilette da die kleien auf die Blase drückt und ich bei der Hitze viel getrunken hab -> Dafür wurde ich angemault. Mein chef hat mich nur noch ins Lager geschickt um 30 Kilo Pakete per Hand rumzuschleppen. Ich hab erst freundlich gesagt das ich das nicht mache, da es für mich gefährlich ist. Er meinte ich muss es machen. Dann hab ich mich geweigert. Arbeit hin oder her mein Baby geht vor. Und nicht mal eine Nichtschwangere Frau schafft das allein zu tragen oder?! komischerweise musste ich vor der schwangerschaft solche arbeiten nie erledigen...
Naja kurz und knapp.....verbal wurde ich auch mehrmals angegriffen. Ich hab mich dann die letzte Augustwoche und erste Septemberwoche krankschreiben lassen weil es mir gesundheitlich und psychisch nicht gut ging. Der Stress setzte mir ziemlich zu. Hab immer brav in der Arbeit angerufen und meine Krankmeldungen zugeschickt.
in der zweiten woche in der ich krankgeschrieben war lag dann plötzlcih die fristlose kündigung in meinem Briefkasten.
Bin sofort zur Anwältin und in zwei Wochen hab ich den Termin beim Arbeitsgericht. Sie meinte ich bin zu 100% im Recht und er muss weiter monatlich mein Gehalt zahlen. Nicht mal zum Schlichtungstermin wollte mein Cheft kommen. und seine Begründung der Kündigung war: Ich habe unentschuldigt mehrmals gefehlt.
Na klar....
Naja auf jedenfall bin ich jetzt durcheinander. Meine Frauenärztin meinte hingehen kann ich da auf keinen Fall mehr nach den ganzen Vorfällen. Auch meine Anwältin ist der Meinung, dass mir das nur zusätzlich Stress bringen würde da ich da sicher eh nichts mehr lernen würde.
Sie meinte ich soll mit meiner Frauenärztin über ein Beschäftigungsverbot reden. Hab ich getan. Die meinte sie schickt die Leute da lieber zum Hausarzt weil sie das ungern macht. Bin ich heut zu meiner Hausärztin die meinte sie hat sowas noch nie ausgestellt und weiß auch garnicht genau was das ist (???!!!) Naja ich kenn mich da ja auch nicht aus was soll ich jetzt tun?
Krankschreiben lassen bis zum Ende der Schwangerschaft geht nicht meinte die Ärztin auf jedenfall. Sie erkundigt sich jetzt nochmal aber was ich jetzt machen soll keine Ahnung. Ich hab auch richtig Angst da überhaupt noch arbeiten zu gehen.
Als ich nach der Kündigung einmal im LAden war hat die Tochter vom Chef mich gleich rausgeschmissen.....

Mehr lesen

11. Oktober 2011 um 12:41


oje, was sind das bloß für menschen da??? das tut mir echt leid für dich, dass du sowas in deiner schwangerschaft erleben musst
wegen dem verbot: frag vielleicht doch noch mal bei deiner fa nach. meine hat das auch ausgestellt, obwohl sie erst zweifel hatte, ob sie dafür zuständig wäre, aber meine situation war nicht mal so krass wie bei dir und sie hat es doch getan, in der 16. ssw.
wie weit bist du denn jetzt? ich wünsche dir sehr, dass du schnell dein recht bekommst und die leute von deiner arbeit hätten echt nen tritt in den hintern verdient .
lg, yvi 30+2

Gefällt mir

11. Oktober 2011 um 12:49


würde ich auch sagen. schließlich hat der chef mit seinen handlungen auch gegen das mutterschutzgesetz verstoßen und die weitere arbeit dort würde ja ihr seelisches wohl gefährden .
für mich steht ihr ein bv auch zu 100% zu

Gefällt mir

11. Oktober 2011 um 13:00

Hallo!
Also dein Chef hat ja echt ein an der Waffel ! Das darfst du dir nicht gefallen lassen.

Also ich habe mein Beschäftigungsverbot von meinem Frauenarzt!

Ich lag aufgrund von Blutungen durch ein Hämatom im KH und dort haben sie die Empfehlung für ein Beschäftigungsverbot gegeben und habe es dann auch problemlos von meinem FA bekommen.

Die körperliche und auch psychische Belastung auf deiner Arbeit ist auf jedenfall nicht gut für dich und dein Baby!

Lass dich nicht unterkriegen und kämpf um dein Recht! Ich würde an deiner Stelle nochmal bei deiner Frauenärztin vorsprechen!

Ich wünsche dir und deinem kleinen Krümmel alles Gute!

LG Mama260906 & Baby inside 13 4

Gefällt mir

11. Oktober 2011 um 13:06

wie arg is bitte dein arbeitgeber?
Wie lang hast du denn noch bis zum Mutterschutz?
Vielleicht solltest du dir einen anderen Arzt suchen, der dein Problem versteht wenn dus ihm erklärst!?
Hoffe du findest eine lösung!

Gefällt mir

11. Oktober 2011 um 13:34

20.ssw
Dankee für die vielen antworten.
Also ich bin jetzt in der 20. Ssw
Am montag hab ich wieder einen termin bei meiner fa. Ich werd versuchen sie nochmal drauf anzusprechen..
Ich hoff da ergibt sich was

Gefällt mir

11. Oktober 2011 um 13:55

Mannomann...
also manche menschen haben echt kein hirn!

dir steht zu 100% ein BV zu! und das stellt im normalfall der FA aus, wenn nicht, kanns auch der Hauserzt machen. und wenns beide weiterhin nicht machen wollen, dann wechsel doch den FA?! bei manchen geschichten hier kann man nur den kopf schütteln! dein chef spinnt doch wirklich, sowas find ich ganz furchtbar!

hab seit einer woche BV, auch weil man auf Arbeit das Mutterschutzgesetz nicht wirklich eingehalten hat und ich nicht immer betteln wollte, dass z.B. andere schwere dinge tragen etc...

Liebe Grüße und alles Gute!

kaddi 17+2

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
War das nun ein Eisprung oder nicht
Von: salzburgerin2
neu
11. Oktober 2011 um 13:45

Diskussionen dieses Nutzers

  • Kündigung in Schwangerschaft

    13. September 2011 um 15:51

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen