Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie geht ihr mit einer Fehlgeburt um???

Wie geht ihr mit einer Fehlgeburt um???

6. August 2010 um 13:15

hallo ihr da.

muss von ganz vorne erzählen das ihr mich versteht.
ich hab mit 19 meinen sohn Bastian bekommen zwar kein wunschkind aber das beste in meinen leben. Habe danach den paps geheiratet und wir DREI waren und sind sehr glücklich. hatte nach der ss dann die 3 monats spritze. letztes jahr haben mein Mann und ich entschieden das wir noch ein Kind wollen also hab ich abgesetzt. Im Dezember bekam ich dann endlich mal meine periode. als ich dann im märz zur ROUTINEUNTERSUCHUNG zum Frauenarzt ging sagte mir der gute Herr das ich schwanger bin. hurrrrrrrrrrrrrrraaaaaaa dachte ich mir, er untersuchte mich dann und er sagte mir das ich in der 9ten woche bin. nach kurzer Zeit mußte er mir dann sagen, daß das kleine herz nicht schlägt. Zack Bumm welt kaputt, erst freust du dich und 5 minuten später sagt man dir das dein wunschkind tot ist. ich wußte weder rein noch raus. Mein Mann war natürlich auch am ende als ich es ihm erzählte. Am nächsten Tag fuhren wir dann zur ausschabung. Es war sooooo schlimm den zettel zu unterschreiben damit man mcih operieren konnte.
Wir probieren es zwar noch einmal aber ich komm damit noch nicht so klar. wie habt ihr es geschafft aus dem loch raus zu kommen?

Mit meinen Mann kann ich darüber nicht reden, weil ich es nicht sehen kann wie er leidet. Er hat auch seit dem tag der Ausschabung das baby nicht mehr erwähnt.

Es wäre an meinen geburtstag zur Welt gekommen rein rechnerisch.

liebe grüße

Gitti

Mehr lesen

6. August 2010 um 13:40

Liebe Gitti!
Zuerst tut es mir sehr leid, dass du eine solche Enttäuschung erleben musstest. Aber ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir geht.
Jeder erlebt seine Trauer anders, und jeder geht auch anders damit um.
Für mich war es wichtig, das Geschehene zu akzepitieren. Nach einem Grund zu suchen und nach dem Warum zu fragen bringt meist keine Antwort und macht einen nur verrückt.
Was ich falsch finde, ist, dass du versuchst deinen Mann zu "schonen". Versteh mich bitte nicht falsch, aber ihr habt das Baby zusammen gemacht, ihr hättet zusammen die SS erlebt und es zusammen großgezogen, warum solltet ihr nicht zusammen trauern? Vielleicht wartet dein Mann auch nur auf ein Wort von dir um zu reden.
Bei meinem war es so. Er hätte das Thema nicht angeschnitten, aber er hat doch Gesprächsbedarf gehabt. Er wollte auch mich schonen.
Frag ihn doch, ob er darüber reden will.
Was mir auch sehr geholfen hat, war dass ich mich sehr intensiv von unserem Sternchen verabschiedet habe (Es war eine FG ohne AS, also ich musste auf den Abgang fast 10 Tage warten).
Ich habe oft und lange mit ihm gesprochen und zu Guter letzt habe ich noch in der Kirche eine Kerze für das Sternchen angezündet.
Wir haben wie ihr schon einen Sohn, und im nachhinein erscheint es mir wie ein Wunder, dass es da nach einer kleinen hormonellen Hilfestellung so gut geklappt hat.
Ich hab auch sehr viel geweint, wenn auch nicht vor meinem kleinen, denn der konnte nicht verstehen was mit mir los ist.
Jetzt sind wir dabei, einen neuen Versuch zu starten, bald werden wir sehen, ob wir erfolgreich waren.
Das wichtigste ist, den Kopf nicht hängen zu lassen.
Früher oder später bekommt ihr euer 2.tes Wunschkind, denn beim ersten hat es ja auch geklappt.
LG und viel Glück
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2010 um 20:08

Hallo,
wir hatten auch eine Fehlgeburt, bei uns war es das
erste Kind ...ein Mädchen...
mein Mann geht auch anders damit um, ich akzeptiere es, Männer trauern anders, wie Frauen wollen ehr reden, mein mann hat z.b. dafür ein Ritual, er zündet jeden Abend immer eine kleine Kerze an, als Gedenken für unser Kind, mein Mann kann sich auch den Fußabdruck unserer kleinen nicht anschauen, ich finde es ok und zwinge ihm zu nichts.
Wie gesagt, männer ticken anders und dies ist ok. leider trennen sich sogar viele paare nach solchen schicksalen, da gegenseitig jeder anders darüber hinwegkommt.
Ganz lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 19:33
In Antwort auf frigga_12950068

Hallo,
wir hatten auch eine Fehlgeburt, bei uns war es das
erste Kind ...ein Mädchen...
mein Mann geht auch anders damit um, ich akzeptiere es, Männer trauern anders, wie Frauen wollen ehr reden, mein mann hat z.b. dafür ein Ritual, er zündet jeden Abend immer eine kleine Kerze an, als Gedenken für unser Kind, mein Mann kann sich auch den Fußabdruck unserer kleinen nicht anschauen, ich finde es ok und zwinge ihm zu nichts.
Wie gesagt, männer ticken anders und dies ist ok. leider trennen sich sogar viele paare nach solchen schicksalen, da gegenseitig jeder anders darüber hinwegkommt.
Ganz lieben gruß

Hallo zurück!!!
vielen Dank für eure worte sie haben mich zum nachdenken gebracht. wollte mit meinen mann reden aber er sagt das er über das baby nicht reden will. Ich akzeptiere das aber ich muss darüber reden deshalb hab ich mich an euch gewand.
ich kann es schon verstehen, was da passiert ist aber ich kann es nicht akzeptieren, es tut einfach verdammt weh über das baby nachzudenken aber es passiert leider jeden tag. wenn ich die frauen mit einen dicken bauch sehe dann krümmt sich alles in mir, dann seh ich meinen sohn an dann gehts wieder. aber ich hab ihn leider nicht immer vor mir. ich muss mich mit den thema auseinander setzen aber es funktioniert nicht. jedes mal wenn ich meine periode bekomm dann erinner ich mich wieder an die AS, wie mein baby in mir gestorben ist welchen kampf es gehabt haben muss usw.

Ich geb den mut einfach nicht auf nochmal ein baby in meinen händen zu haben. Mein Sohn freut sich auf ein geschwisterchen .
Aber mein sternchen wird immer mein sternchen bleiben.

was soll ich nur tun???

liebe grüße und danke
gitti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:16

hallo leute
bin wieder schwanger, in der 7ten woche, hoffe es geht allen gut. also schaut gebt nicht auf es geht weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:45

Herzlichen Glückwunsch
Dann wünsch ich dir eine schöne Schwangerschaft mit wenig Stress!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2010 um 13:31

Hallo zurück
war heute wieder beim onkel doktor. Er sagt es ist alles in ordnung, muss nächste woche wieder hin. das baby ist jetzt 1,1 cm groß/klein grins. habe auch die herztöne gehört, obwohl ich schon ein kind habe ist es ein überwältigendes gefühl das zu hören.

Für ALLE die das erlebt haben was wir erlebt haben: Gebt bitte nicht auf es geht weiter auch wenn es verdammt schwer ist. Wenn es soweit ist kommt das kind schon. auch mit startschwierigkeiten.

Blöd nur das ich es noch nicht jeden sagen kann bzw. will, weil ja die krititsche phase noch nicht überstanden ist, würde gerne meine Freude mit meiner Familie teilen aber ich glaube es ist besser so wenn sie es erst später erfahren. Ab wann habt ihr es eurer Familie erzählt???

v iele liebe grüße und ganz viel mut schick ich euch. Ihr schafft das.

Gitti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2010 um 14:30

Oooh, wie schön
das freut mich für dich du Glückliche
Der Familie oder einer anderen Vertrauensperson würd ich es auf jeden Fall sagen, dann hast du neben dem Papa immer jemanden an deiner Seite. Mein Schatz hat es nach dem ss-test jedem, wirklich jedem erzählt weil er sich so gefreut hat. Ich fands nicht so prickelnd aber gut. Geht ja im Prinzip nur darum was passiert wenn es eine FG wird und da hat auch mein Schatz "alles erledigt", ich wollte niemanden hören und sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2010 um 18:57

Hallo ihr lieben
vielen dank für eure antworten.

Bin total happy und hab es jetzt meiner Schwiegermutter und meiner besten freundin gesagt. in der arbeit wissen sie auch bescheid wegen schweren heben und so.

Aber auch einen großen drücker an euch für die lieben glückwünsche. Ihr seid echt super hier.
wenn ihr wollt berichte ich auch weiterhin wie es mit meinen würmchen weiter geht aber nur wenn ihr wollt.


viele viele viele liebe dicke grüße an euch

eure gitti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook