Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie geht ihr damit um

Wie geht ihr damit um

10. Januar 2016 um 11:15

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier . Ich bin 35 Jahre alt verheiratet habe einen 13 jährigen Sohn. Am 6,1 musste ich zur Ausschabung weil mein Krümel uns verlassen hat in der 10 ssw. Ich fühle traurig wütend und leer. Ich bin nur noch von Ängsten umgeben das es mir gegönnt sei noch ein baby zu bekommen. Sind hier gleichgesinnte die mich verstehen. Aussagen wie das Leben geht weiter hört man leider oft genug liebe grüße inessa 62

Mehr lesen

10. Januar 2016 um 12:55

Danke für deine antwort
Danke schokoschock deine Worte helfen mir ein wenig. ich versuche es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 10:20

Trauer, verzweiflung etc.
Hallo, ich bin genau wie du erst ganz neu hier und verstehe dich voll und ganz... Da ich fast zeitgleich das selbe wie du durchmachen musste! Ich habe letzten Montag erfahren das sich das kleine Reiskorn (11woche) nicht weiter entwickelt hatte und auch keinen Herzschlag mehr besaß! Dienstag musste ich dann gleich zur AS. Der Schock, die Trauer, Verzweiflung und die Frage warum beschäftigen mich derzeit viel. Und Sprüche wie ... Wer weis für was es gut war/ es hat alles seinen Sinn etc. hörte und höre ich auch ganz oft! Mir hilft es am Besten den Tränen freien lauf zu lassen wenn mir danach ist... oft darüber zu sprechen und auch Foren wie diese helfen mir sehr, da sie mir zeigen das ich nicht alleine mit dieser Situation bin und wie erfreulich meißtens die nächsten Schwangerschaftsversuche ausgehen! Ich glaube nachvollziehbar ist diese Situation wirklich nur für Personen die dies auch erleben mussten. Aber wahnsinn ist auch wie häufig es passiert!
Ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 10:32
In Antwort auf elli470

Trauer, verzweiflung etc.
Hallo, ich bin genau wie du erst ganz neu hier und verstehe dich voll und ganz... Da ich fast zeitgleich das selbe wie du durchmachen musste! Ich habe letzten Montag erfahren das sich das kleine Reiskorn (11woche) nicht weiter entwickelt hatte und auch keinen Herzschlag mehr besaß! Dienstag musste ich dann gleich zur AS. Der Schock, die Trauer, Verzweiflung und die Frage warum beschäftigen mich derzeit viel. Und Sprüche wie ... Wer weis für was es gut war/ es hat alles seinen Sinn etc. hörte und höre ich auch ganz oft! Mir hilft es am Besten den Tränen freien lauf zu lassen wenn mir danach ist... oft darüber zu sprechen und auch Foren wie diese helfen mir sehr, da sie mir zeigen das ich nicht alleine mit dieser Situation bin und wie erfreulich meißtens die nächsten Schwangerschaftsversuche ausgehen! Ich glaube nachvollziehbar ist diese Situation wirklich nur für Personen die dies auch erleben mussten. Aber wahnsinn ist auch wie häufig es passiert!
Ganz liebe grüße

Du hast so recht
Du hast recht es hilft mir auch zu lesen das ich nicht alleine bin. ich möchte morgen wieder arbeiten denn ich brauche Ablenkung, zu hause grübel ich nur und werde noch wahnsinnig. hoffe die Arbeit hilft. muss gleich noch zu meinem FA und dann mal schauen. ich möchte es eigentlich schon noch einmal probieren. ich bin 35 Jahre und habe angst das mir die zeit wegläuft. aber ich habe große Angst wieder enttäuscht zu werden. gestern habe ich auch wieder gehört dann sollte es so sein. ist auch immer einfach gesagt sowas ich wünsche dir viel Kraft liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 11:26
In Antwort auf inessa62

Du hast so recht
Du hast recht es hilft mir auch zu lesen das ich nicht alleine bin. ich möchte morgen wieder arbeiten denn ich brauche Ablenkung, zu hause grübel ich nur und werde noch wahnsinnig. hoffe die Arbeit hilft. muss gleich noch zu meinem FA und dann mal schauen. ich möchte es eigentlich schon noch einmal probieren. ich bin 35 Jahre und habe angst das mir die zeit wegläuft. aber ich habe große Angst wieder enttäuscht zu werden. gestern habe ich auch wieder gehört dann sollte es so sein. ist auch immer einfach gesagt sowas ich wünsche dir viel Kraft liebe grüße

...
Ich werde voraussichtlich ab nächsten donnerstag wieder arbeiten gehen. Denke auch das dies besser ist als alleine zu Hause zu sitzen. Aber derzeit ist es glaube ich auch noch richtig seinem Körper noch etwas Erholung zu gönnen.
Obwohl mir der Einstieg auf Arbeit auch erst einmal schwer fallen wird, da ich Erzieherin in einer Kita bin, was heist das ich mich bereits seit der Bekanntgabe der Schwangerechaft im Beschäftigungsverbot befand und auch alle (Eltern der Kids) wissen warum.

Ich hoffe das bei dir alles gut verheilt ist und das es beim nächsten Versuch klappt!

Und solche Sprüche geben Aussenstehende Personen bestimmt nur weil sie einem den Schmerz dadurch verringern wollen und vielleicht auch nicht wirklich wissen wie sie mit einem umgehen sollen.

Alles nicht so einfach!

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 14:47

Lieben dank
Danke schnuckeweide für deinen lieben aufbauenden Worte. ich werde auf jedenfall daran arbeiten an meiner trauer sie auch wirklich raus zu lassen. bei mir kommt halt auch noch die angst dazu nie mehr schwanger werden zu können das liegt aber auch ab unserer Gesellschaft weil man auch immer zu hören bekommt ab 35 wird es schwieriger schwanger zu werden da man nicht mehr regelmäßig einen eisprung hat und wenn dann wie bei der partner nur von Freitag bis Sonntag da ist (Montage ) bekommt man schon torschlusspanik nicht die tage zu erwischen. ich muss versuchen es auf mich zu kommen zu lassen. liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 14:51
In Antwort auf elli470

...
Ich werde voraussichtlich ab nächsten donnerstag wieder arbeiten gehen. Denke auch das dies besser ist als alleine zu Hause zu sitzen. Aber derzeit ist es glaube ich auch noch richtig seinem Körper noch etwas Erholung zu gönnen.
Obwohl mir der Einstieg auf Arbeit auch erst einmal schwer fallen wird, da ich Erzieherin in einer Kita bin, was heist das ich mich bereits seit der Bekanntgabe der Schwangerechaft im Beschäftigungsverbot befand und auch alle (Eltern der Kids) wissen warum.

Ich hoffe das bei dir alles gut verheilt ist und das es beim nächsten Versuch klappt!

Und solche Sprüche geben Aussenstehende Personen bestimmt nur weil sie einem den Schmerz dadurch verringern wollen und vielleicht auch nicht wirklich wissen wie sie mit einem umgehen sollen.

Alles nicht so einfach!

Liebe grüße

Erster tag arbeit
Ja davor graut mir auch . da die Kollegen es auch wussten. ich arbeite on der altenpflege. ich möchte garnicht drauf angesprochen werden. laut Fa ist alles gut verheilt jetzt muss nur noch die Seele verheilen und dann hoffe ich irgendwann ein baby im arm halten zu dürfen. ich wünsche euch auch alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 16:28
In Antwort auf inessa62

Erster tag arbeit
Ja davor graut mir auch . da die Kollegen es auch wussten. ich arbeite on der altenpflege. ich möchte garnicht drauf angesprochen werden. laut Fa ist alles gut verheilt jetzt muss nur noch die Seele verheilen und dann hoffe ich irgendwann ein baby im arm halten zu dürfen. ich wünsche euch auch alles gute.

...
Das freut mich und ich hoffe das es im Laufe des Jahres nochmal bei dir klappt! Wichtig ist denke ich nur das man sich nicht zu sehr unter Druck mit dem Thema setzt. Auch wenn ich mir persönlich auch am meisten wünschen würde das es bald wieder klappt.
Und die Ablenkung auf Arbeit tut uns glaube ich auch ganz gut! Obwohl es wohl trotzdem die ersten paar tage komisch sein wird wieder da zu sein!

Ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 19:10

Mein Beileid
Mir tut es sehr leid was dir passiert ist mir ist es auch gerade passiert (vor einen Monat ) & ich hab auch diese sinnlosen Kommentare nur gehört dir mich im Endeffekt nichts weiter als noch trauriger gemacht haben.
ich bin zwar sehr jung (17 ) aber tzd hat es mich sehr mitgenommen .

Ich rate dir lass alles raus such dir eine Person für kommentare die nicht blöd sind und rede über all deine Gefühle. Das hat mir geholfen ich trauere zwar immer noch aber ich fühle mich ein wenig bessrr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 19:31
In Antwort auf marsha_12311544

Mein Beileid
Mir tut es sehr leid was dir passiert ist mir ist es auch gerade passiert (vor einen Monat ) & ich hab auch diese sinnlosen Kommentare nur gehört dir mich im Endeffekt nichts weiter als noch trauriger gemacht haben.
ich bin zwar sehr jung (17 ) aber tzd hat es mich sehr mitgenommen .

Ich rate dir lass alles raus such dir eine Person für kommentare die nicht blöd sind und rede über all deine Gefühle. Das hat mir geholfen ich trauere zwar immer noch aber ich fühle mich ein wenig bessrr

Josii17
josii17 das werde ich tun . ich bin sonst immer der Typ der alles in sich rein frisst aber das möchte Ich diesmal nicht da man es ja dann nicht verarbeitet. ich wünsche dir auch viel Kraft und das auch bald ein süßes baby im arm halten darfst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 19:52
In Antwort auf inessa62

Josii17
josii17 das werde ich tun . ich bin sonst immer der Typ der alles in sich rein frisst aber das möchte Ich diesmal nicht da man es ja dann nicht verarbeitet. ich wünsche dir auch viel Kraft und das auch bald ein süßes baby im arm halten darfst

Dankeschön
Danke inessa62 das wünsche ich dir auch vom ganzen Herzen das auch du bald ein kleinen Engel in den armen halten darfst

Liebe grüße josii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2016 um 15:40

Hallo erstmal,
hallo, ich bin auch neu hier.finde aber eure beiträge für betroffene sehr hilfreich.
ich hatte am 31.12.2015 einen spätabort in der 19ssw, habe zwar schon zwei kinder (9 + 6) gott sei dank, aber doch es fehlt nun doch eines.
meine hebamme hat mir geraten ein halbes jahr zu warten bevor wir es nocheinmal versuchen wollen. der FA hat gesagt er würde mir empfehlen es gleich wieder zu probieren, hatte nach 7 wochen die normale nachuntersuchung bei ihm und er sagte das alles wieder o.k ist.
jetzt zu meiner frage : seit ihr beim gleichen FA geblieben oder habt ihr gewechselt, ich hatte ein total grauenhaftes gefühl wieder dorthin zu gehen, da auch die hebamme gemeint hat das er das eigentlich hätte sehen müssen, das sich unsere kleine prinzessin nicht richtig entwickelt- ob ich es wissen gewollt hätte das sie nie lebensfähig gewesen wäre ??? glaub ich nicht. aber was nun, habe tierische angst vor der nächsten ss und der wunsch nach einem kleinen wunder wird immer größer. wäre schön wenn mir jemand seine erfahrung sagen könnte
glg m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen