Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch

Wie den Partner "sanft" zu einem Baby überreden

27. April 2015 um 14:03 Letzte Antwort: 29. April 2015 um 14:32

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem. Mein Freund 30 und ich 28 sind schon seit 8 Jahren ein Paar. Seit 3 Jahren leben wir gemeinsam in einer schönen Wohnung. Wir sind sehr glücklich und eigentlich ist alles super. Nur habe ich nun schon seit einem Jahr einen sehr starken Kinderwunsch, der auch von Monat zu Monat immer stärker wird. Natürlich habe ich mit meinem Partner da sehr offen drüber gesprochen, da ich ja nun auch keine Anti Baby Pille mehr nehme.

Allerdings machte mich dieses Gespräch sehr unzufrieden , da mein Freund ja eigentlich auch jetzt schon gerne Nachwuchs möchte, er aber der Meinung ist nicht genug Geld zu verdienen und er möchte erst Kinder haben, wenn er seiner Meinung nach genug Gehalt bekommt.

Na toll was ist das denn bitte für eine Aussage. Wir haben zusammen ca knapp 5000 Euro im Monat was meiner Meinung nach wirklich genug wäre. Klar, wenn ich in Elternzeit gehe wird mein Gehalt erstmal weniger,aber es kommt ja auch noch Erziehungs und Elterngeld mit dazu.

Bis er zu seinem Traumgehalt kommt,kann noch einige Zeit vergehen und er müsste dann eventuell auch seinen Job wechseln.Ich habe ihm aber gesagt, dass ich nicht bereit dazu bin noch jahrelang zu warten bis er irgendwann mal sein Traumgehalt bekommt,dafür ist mein Kinderwunsch schon viel zu stark. Ich kann an nichts anderes mehr denken und möchte so gerne Mutter werden. Und mittlerweile frustriert es mich wirklich sehr, denn ich weiss doch gar nicht mehr woran ich jetzt bin. Er kann mir ja auch nicht sagen wie lange ich ungefähr warten müsste.....das weiss man ja nicht.

Habt ihr vielleicht ein paar Ideen was ich jetzt machen könnte ? Wie kann ich meinem Partner sanft davon überzeugen, dass ein Baby auch zu diesem Zeitpunkt gut ist ?

Danke euch

Mehr lesen

27. April 2015 um 21:05

Kann dich gut verstehen
bei mir wars ähnlich nur gings nicht ums geld. musste 1,5 teilweise sehr streitreiche jahre warten ich hab i-wann keine kondome mehr gekauft und dann sind wir dem thema langsam näher gekommen. aber ich denke es hilft nichts so gut wie darüber reden. männer brauchen da einfach ein bisschen länger... aber was das thema geld angeht... ich kenne eine Familie, die muss wirklich jeden cent umdrehen und das belastet natürlich auch, aber dennoch ist diese familie glücklich. geld allein bringt euch doch keine familie. klar kostet ein kind geld,aber ich denke mit dem was ihr habt ist schon ein sehr guter grudstein gelegt. ich würde ihm vielleicht einmal erzählen wie schnell die Fruchtbarkeit abnimmt. klar hast du noch zeit, aber wenn ihr mehr kinder wollt dann ist die zeit schnell vorbei und es klappt ja auch nicht immer auf anhieb. daher ist meine Devise lieber ein bisschen zu früh als zu spät, denn die zeit kann man nicht zurückdrehen UND den perfekten zeitpunkt wird er nie finden! ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen lg

Gefällt mir

29. April 2015 um 14:32

Danke für deine Antwort
Es ist gut zu hören, dass es jemanden ähnlich wie mir geht. Ja das Männer da immer mehr Zeit brauchen habe ich auch schon sehr oft gehört.

Ich werde einfach immer mal wieder mit ihm drüber sprechen und versuchen es ihm irgendwie "schmackhaft" zu machen


Wir sind ja auch nicht alleine....meine Mutter wartet schon sehnsüchtig auf ein Enkelkind und würde auch ganz oft babysitten,meine Schwester auch und mein Vater wäre immer da wenn es mal fnanziell eng wäre. Ja klar mein Freund möchte natürlich seine Familie selber finanzieren aber es ist gut dass wir so viel Rückhalt haben.

Falls es noch mehr gute Tipps gibt oder es jemanden ähnlich geht immer her damit. Freue mich über jede Antwort

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers