Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie Brüste pflegen?

Wie Brüste pflegen?

23. Juni 2014 um 10:13

Mein Freund und ich wollen ein Kind. Auf der einen Seite freue ich mich riesig über den Gedanken,auf der anderen habe ich angst um meine Figur (ich hoffe das kommt jetzt nicht egoistisch rüber).
Ich habe ein C Cup, aber meine Brüste fängen jetzt schon an etwa szu hängen, sie sind auch nicht sehr fest Ich bin erst 26...naja und ich frage mich natürlich wie sie nach einer SS aussehen. Wie waren eure Erfahrungen?

Mehr lesen

23. Juni 2014 um 10:46

Also,
Ich verstehe es natürlich in gewisser Weise, dass man nicht zu einem Waal mutieren will oder gar hängende Brüste herbei wünscht...
Aber du solltest dir überlegen, was du dafür bekommst. Ein Kind. Eines der größten wunder überhaupt.
Ein bisschen auf die Ernährung achten.. Eventuell Übungen zu Straffung der Brüste und der Rest liegt an deinen Genen.
Viel Erfolg beim Kinder machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2014 um 16:51


Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit das sie ihre Form und Größe verlieren ,wenn sie jetzt schon nicht sooo fest sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2014 um 17:53

.
Wenn DAS deine Ängste sind, dann lass es!
Ne SS is für deinen Körper mega anstrengend und strapaziert ihn unheimlich. Meine Brüste ham schon in der SS von großem D auf großes E zugelegt und hatten schon während der SS keine schöne Form mehr. Dennoch stille ich, was sie noch schlimmer werden lassen wird.
Als sich mein Bauch senkte, kamen die Streifen. Ich seh jetzt aus wie n Zebra...
Dazu kommt ne sehr große Narbe vom Not-KS und Schwabbelhaut. Und auch wenn ich schon ne Woche nach der Geburt nur noch 3 kg mehr hatte als vorher, sieht der Körper komplett anders geformt aus.
Dann gibts noch so Sachen wie Krampfadern usw., die ich zwar nicht bekommen hab, aber doch häufig vorkommen.
Man kann Glück haben, aber in der Regel wirst du dich nunmal darauf einstellen müssen, durch die SS Makel zu erleiden.
Aber für DAS Ergebnis hätte ich es niemals auch nur gewagt, zu überlegen, ob ich schwanger werden will..... Jeder Streifen, jeder cm der Narbe, die unschöne Brust... All das ist sowas von egal, wenn ich meine Tochter ansehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2014 um 21:54

Ohwei.
Wenn wir dir jetzt sagen, deine Brüste werden ihre Form verlieren und nach SS und stillen auch hängen, wirst du dich dann gegen kind(er) entscheiden?
Wenn du die über sowas Gedanken machst, dann lass es.
Es gibt Frauen, die wollen ihr Baby von vornherein nicht stillen, weil sie "mal gehört haben" dass man davon Hänge-Brüste bekommt. Ich hasse sowas. Wenn ich ein Baby bekomme, dann mit allen Vor- und Nachteilen und will nur das Beste für's Baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2014 um 21:56
In Antwort auf haylee_12890786

Ohwei.
Wenn wir dir jetzt sagen, deine Brüste werden ihre Form verlieren und nach SS und stillen auch hängen, wirst du dich dann gegen kind(er) entscheiden?
Wenn du die über sowas Gedanken machst, dann lass es.
Es gibt Frauen, die wollen ihr Baby von vornherein nicht stillen, weil sie "mal gehört haben" dass man davon Hänge-Brüste bekommt. Ich hasse sowas. Wenn ich ein Baby bekomme, dann mit allen Vor- und Nachteilen und will nur das Beste für's Baby.

+
Es ist schon umstritten, ob Cremes und Öle SS-Streifen vorbeugen. Aber irgendeine "Pflege" um Hänge-Brüsten vorzubeugen gibt es ganz bestimmt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 13:59

Hmm
Hattet ihr denn überhaupt keine Ängste? Ich habt doch vor der SS sicherlich auch auf euren Körper geachtet, ist es euch denn jetzt so egal ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 14:08

Huhu
Natürlich hat man Bedenken um den Körper und ob man dem Partner danach noch gefällt,... Man will ja schließlich nicht nur Mutter, sondern auch Frau sein.

Ich hab jetzt in der Schwangerschaft auch schon n bisschen Angst gehabt, aber mein Partner findet den wachsenden Bauch toll und anziehend.

Ich glaube, dass der Körper anders aussehen wird. Das ist natürlich.. Aber ob es so schlimm wird, weiß ich nicht. Und notfalls, wenn du dich gar nicht mehr gut fühlst, kannst du mit ner straffend nachhelfen...

Aber lass es auf dich zukommen... Treibe Sport, beuge dehnungsstreifen so gut wie möglich vor und du wirst sehen, dass du nicht nur ein wunderbares Kind bekommst, sondern auch dein Mann deinen Körper lieben wird, der ihm dieses Wunder geschenkt hat... Und so solltest du es auch sehen,,, dein Körper verbringt höchstarbeit und schafft ein neues Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 14:20
In Antwort auf dezemberkugel

Huhu
Natürlich hat man Bedenken um den Körper und ob man dem Partner danach noch gefällt,... Man will ja schließlich nicht nur Mutter, sondern auch Frau sein.

Ich hab jetzt in der Schwangerschaft auch schon n bisschen Angst gehabt, aber mein Partner findet den wachsenden Bauch toll und anziehend.

Ich glaube, dass der Körper anders aussehen wird. Das ist natürlich.. Aber ob es so schlimm wird, weiß ich nicht. Und notfalls, wenn du dich gar nicht mehr gut fühlst, kannst du mit ner straffend nachhelfen...

Aber lass es auf dich zukommen... Treibe Sport, beuge dehnungsstreifen so gut wie möglich vor und du wirst sehen, dass du nicht nur ein wunderbares Kind bekommst, sondern auch dein Mann deinen Körper lieben wird, der ihm dieses Wunder geschenkt hat... Und so solltest du es auch sehen,,, dein Körper verbringt höchstarbeit und schafft ein neues Leben


Ich habe ja eigentlich gute Gene, zumindest kann ich essen was ich will und nehme nicht zu und mein Bauch war schon immer sehr trainiert. Sind sowas gute Vorraussetzungen oder hat es damit nichts zutun.

Ich finde es sehr schade , dass ich für meine Bedenken die ich habe oftmals Kritik bekomme,aber es sind halt meine Ängst und ich kann mir nicht vorstellen,dass ich damit fast alleibe dastehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 14:31
In Antwort auf sarahb2012


Ich habe ja eigentlich gute Gene, zumindest kann ich essen was ich will und nehme nicht zu und mein Bauch war schon immer sehr trainiert. Sind sowas gute Vorraussetzungen oder hat es damit nichts zutun.

Ich finde es sehr schade , dass ich für meine Bedenken die ich habe oftmals Kritik bekomme,aber es sind halt meine Ängst und ich kann mir nicht vorstellen,dass ich damit fast alleibe dastehe


Ich habe schlechte Gene ich habe schwaches Bindegewebe, sehr große Brüste (bei nem f-Körbchen hängt es relativ früh) und eine schlechte Verdauung und Übergewicht also bestimmt nicht die allerbesten startvoraussetzungrn ... Deswegen bewege ich mich umso mehr, Öle gut ein, um allem entgegenzuwirken ... Aber ganz ehrlich? Ich bin im Moment so mit meinem Baby und den kleinen schwangerschaftsunannehmlichke iten beschäftigt, dass ich mir darum nur wenig einen Kopf mache...

Vertrau auf deine guten Gene, tu das, was dir hier schon geraten wurde und schau entspannt auf die schwangeschaft Vllt erübrigen sich ja all deine sorgen...

Und nochmal nebenbei... Ich glaube viele Frauen vergessen, dass Brüste mit spätestens Mitte 20 an Spannkraft verlieren.... Die Brüste stehen nicht mehr wie mit 16, außer es ist Silikon drin... Oder man hat richtig viel Glück.. Aber das is okay und gehört dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 14:32


http://www.rp-online.de/kultur/kunst/us-fotografin-zeigt-frauenkoerper-nach-einer-geburt-bid-1.3581963

Schau mal die Frauen sind immernoch wunderschön und glücklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 15:54
In Antwort auf sarahb2012

Hmm
Hattet ihr denn überhaupt keine Ängste? Ich habt doch vor der SS sicherlich auch auf euren Körper geachtet, ist es euch denn jetzt so egal ?

.
Ich hab nach ner Überweisung zur Bauchspiegelung mit der Diagnose "Sterilität" und Hormonpräparaten im 14. Monat positiv getestet. Selbst wenn du mir 3 Zehen abgehackt hättest, wär es mir egal gewesen. Ich wollte ein Baby und ich hab es schon vor seiner Zeugung bedingungslos - und das kannst du so nehmen, wie es da steht - geliebt. Ich kann definitiv nicht verstehen, wie man sich solche Sorgen machen kann. Ich habe meine relativ straffe Brust (wobei sie vorher auch nicht das Non Plus Ultra war) und meinen narbenfreien Bauch gegen das wundervollste Geschöpf der Welt eingetauscht. Ich wüsste nicht, warum ich mir deshalb nen Kopf machen sollte.

Vielleicht hast du ja auch Glück und du bleibst vor solchen Makeln verschont. Aber gegen manche Sachen (z. B. evtl Kaiserschnittnarbe oder Krampfadern) kann man nunmal nicht vorbeugen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 16:02


Also wenn man ein Baby bekommen möchte muss man auch die Negativen Seiten einer Schwangerschaft lieben! Das nach einer Schwangerschaft man nicht mehr ausshiet wie ein Supermodel ist wohl klar. Und das letzte was man sich fragen sollte ist wie dannach die Brüste aussehen. Dein Körper macht viel mit. Nach der Schwangerschaft stillt man normalerweise wie Mutternatur es wollte auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 18:11

Denk mal drüber nach!
Im ernst: mit Ängsten bist du nicht alleine und ich verspreche dir, wenn du erstmal schwanger bist, werden diese auch immer größer!
ABER:
Denk mal darüber nach, worüber du dir da Gedanken machst.
Macht es dir nicht mehr Angst, dass du nicht mehr soviel Zweisamkeit mit deinem Partner hast? Dass du deine Unabhängig völlig aufgibst? Und dass du Verantwortung für einen Menschen trägst-dass es ihm gut geht?
Wenn du erstmal die Schwangerschafts-/ Mutterprobleme kennenlernst, sind "nicht mehr so straffe Büste" dein geringstes Problem!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 19:49
In Antwort auf haylee_12890786

Denk mal drüber nach!
Im ernst: mit Ängsten bist du nicht alleine und ich verspreche dir, wenn du erstmal schwanger bist, werden diese auch immer größer!
ABER:
Denk mal darüber nach, worüber du dir da Gedanken machst.
Macht es dir nicht mehr Angst, dass du nicht mehr soviel Zweisamkeit mit deinem Partner hast? Dass du deine Unabhängig völlig aufgibst? Und dass du Verantwortung für einen Menschen trägst-dass es ihm gut geht?
Wenn du erstmal die Schwangerschafts-/ Mutterprobleme kennenlernst, sind "nicht mehr so straffe Büste" dein geringstes Problem!!!!!!!!!!!!!


Doch diese Ängste habe ich ja auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 22:37
In Antwort auf sarahb2012


Doch diese Ängste habe ich ja auch

...
Ich verstehe dich einfach nicht, ganz ehrlich! Wenn so viel dagegen spricht, wieso lässt du es nicht einfach sein?? Du denkst über eine Schwangerschaft und ein Baby nach und verwendest nur traurige Smileys!!
Glaub mir, wenn du bereit bist, wirst du es merken und all das wovon du da redest wird aus deinem Kopf verschwinden! !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was kann ich jetzt schon tun?
Von: sarahb2012
neu
25. Februar 2015 um 14:12
Größe des Babybauchs
Von: sarahb2012
neu
14. September 2014 um 14:34
Noch mehr Inspiration?
pinterest