Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie bringt man einen Mann zum Doc?

Wie bringt man einen Mann zum Doc?

8. Februar 2006 um 19:06

Hey Mädels,

mal wieder ne hypothetische Frage

Wie habt Ihr Eure Männer dazu bekommen, ihr Sperma testen zu lassen?

Und wo macht man das - beim Urologen? Wie läuft das ab? Er muss schon dort ..., oder?

Meiner hat da keinen Bock drauf. Ok, ich geh auch nicht zum FA, aber ich habe meine Gründe. Und bei mir ist alles super regelmäßig, Eisprung, Zyklus und so weiter...

Danke!

LG, Kalgoorie

Mehr lesen

9. Februar 2006 um 7:25

Also
dazu sollten schon beide Partner mit arbeiten. Und du sagst, dass du nicht zum Frauenarzt gehst, weil du deine Gründe hast. Finde ich ehrlich gesagt etwas unfair. Warum solltest du dich nicht auch mal durch checken lassen und diese Thema beim FA ansprechen.
Und nun zu deinem Mann. Das Spermiogramm läßt man beim Urlogen machen. Wenn ihr es schafft die Probe innerhalb einer halben Stunde zur Parxis zubringen, dann könnt ihr es auch zu Hause machen. Das Sperma wird dann gleich vom Arzt angeschaut und ihr bekommt vorerst ein paar Infos. Genauere Untersuchungen werden dann noch gemacht. Auf jeden Fall müßt ihr dann noch mal zum Arzt, der euch das dann alles genau erklärt. Mit irgend einem Brief zuschicken oder vielleicht das Ergebnis abholen ist das nicht getan. Ein Leihe versteht das Fachgesimpel nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 8:05
In Antwort auf taria29

Also
dazu sollten schon beide Partner mit arbeiten. Und du sagst, dass du nicht zum Frauenarzt gehst, weil du deine Gründe hast. Finde ich ehrlich gesagt etwas unfair. Warum solltest du dich nicht auch mal durch checken lassen und diese Thema beim FA ansprechen.
Und nun zu deinem Mann. Das Spermiogramm läßt man beim Urlogen machen. Wenn ihr es schafft die Probe innerhalb einer halben Stunde zur Parxis zubringen, dann könnt ihr es auch zu Hause machen. Das Sperma wird dann gleich vom Arzt angeschaut und ihr bekommt vorerst ein paar Infos. Genauere Untersuchungen werden dann noch gemacht. Auf jeden Fall müßt ihr dann noch mal zum Arzt, der euch das dann alles genau erklärt. Mit irgend einem Brief zuschicken oder vielleicht das Ergebnis abholen ist das nicht getan. Ein Leihe versteht das Fachgesimpel nicht.

Guten morgen
also bei uns wars ganz einfach! da meiner schon seid 2003 den kinderwunsch hegt und meine ersten hormonwerte ok waren. hab ich gesagt dass ich gerne einen termin machen möchte. er war sofort einverstanden, wir sind dann aber gemeinsam hin. den becher hat er mit nach hause bekommen und er musste ihn nach abgabe der probe innerhalb einer stunde beim arzt haben. er hat dann sofort das ergebnis bekommen. mündlich und mittels brief.

ich muss auch sagen dass du schon zum FA gehen solltest. weil ich bin aus super pünktlich (28tg.) und dachte auch dass der ES da ist. aber siehe da die hormonwerte sagen etwas anderes. auch wenn du deine gründe hat (hab sie in einem anderen forum gelesen). du solltest dir einen neuen arzt suchen und dann hingehen spätestens wenn du schwanger bist musst du da sowieso hin.

lg
nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 10:08
In Antwort auf ulla_12567562

Guten morgen
also bei uns wars ganz einfach! da meiner schon seid 2003 den kinderwunsch hegt und meine ersten hormonwerte ok waren. hab ich gesagt dass ich gerne einen termin machen möchte. er war sofort einverstanden, wir sind dann aber gemeinsam hin. den becher hat er mit nach hause bekommen und er musste ihn nach abgabe der probe innerhalb einer stunde beim arzt haben. er hat dann sofort das ergebnis bekommen. mündlich und mittels brief.

ich muss auch sagen dass du schon zum FA gehen solltest. weil ich bin aus super pünktlich (28tg.) und dachte auch dass der ES da ist. aber siehe da die hormonwerte sagen etwas anderes. auch wenn du deine gründe hat (hab sie in einem anderen forum gelesen). du solltest dir einen neuen arzt suchen und dann hingehen spätestens wenn du schwanger bist musst du da sowieso hin.

lg
nadja

Dankeschön
Hallo Ihr Lieben,

danke für die Antworten! Aber das macht meiner nie. Das kann ich vergessen...

Wisst Ihr, ich würde wirklich ganz gern mal wieder zum FA gehen, ich war jahrelang nicht, aber ich KANN wirklich nicht. Ich bekomme Beklemmungen, wenn ich die Praxis nur betrete. So wie andere Leute beim Zahnarzt.

Und wenn ich lese, wie oft manche wegen Kinderwunsch oder Schwangerschaft hin müssen, dann dreht sich mir der Magen um. Das geht nicht zusammen

LG, Kalgoorie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 12:37
In Antwort auf bodo_12360403

Dankeschön
Hallo Ihr Lieben,

danke für die Antworten! Aber das macht meiner nie. Das kann ich vergessen...

Wisst Ihr, ich würde wirklich ganz gern mal wieder zum FA gehen, ich war jahrelang nicht, aber ich KANN wirklich nicht. Ich bekomme Beklemmungen, wenn ich die Praxis nur betrete. So wie andere Leute beim Zahnarzt.

Und wenn ich lese, wie oft manche wegen Kinderwunsch oder Schwangerschaft hin müssen, dann dreht sich mir der Magen um. Das geht nicht zusammen

LG, Kalgoorie

Hi,
ich hatte auch so eine furchtbare FÄ. Man ist rein gekommen und jedes Mal gleich die Untersuchung. Zeit für Fragen gab es nicht und wenn, dann nur mit nackten Hintern das man schnell noch seine Fragen stellen kann. Und dann kam auch immer die Arzthelferin rein gerannt und man stand nackt da. Das fand ich so furchtbar. Und mit dem Kinderwunsch hat sie mich auch nicht ernst genommen. Das hat mir dann den Anlass gegeben den FA zu wechseln. Jetzt bin ich bei einem älteren FA. Hab ihn durch eine Freundin empfohlen bekommen. Als ich das erste mal dort war hat er sich bestimmt ne halbe Stunde mit mir hin gesetzt und hat sich erst einmal in Ruhe über alles unterhalten bevor es überhaupt zur Untersuchung kam. Ich war so perplex, das es sowas gibt. Und ich fühle mich in guten Händen.
Such dir auch einen anderen Arzt. Vielleicht weiß eine Freundin einen guten FA. Ruf an und mach einen Termin aus. Du kannst ja auch erst einmal nur zur Beratung gehen. Und schaust wie es ist. Kleine Schritte machen und dann wird das schon. Doch ich würde dir wirklich empfehlen mal wieder zu gehen. So zeigst du deinem Mann, dass es dir ernst ist. Und wenn bei dir alles passt, dann sollte er auch einlenken und sich untersuchen lassen. Wie lange übt ihr schon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 15:00
In Antwort auf taria29

Hi,
ich hatte auch so eine furchtbare FÄ. Man ist rein gekommen und jedes Mal gleich die Untersuchung. Zeit für Fragen gab es nicht und wenn, dann nur mit nackten Hintern das man schnell noch seine Fragen stellen kann. Und dann kam auch immer die Arzthelferin rein gerannt und man stand nackt da. Das fand ich so furchtbar. Und mit dem Kinderwunsch hat sie mich auch nicht ernst genommen. Das hat mir dann den Anlass gegeben den FA zu wechseln. Jetzt bin ich bei einem älteren FA. Hab ihn durch eine Freundin empfohlen bekommen. Als ich das erste mal dort war hat er sich bestimmt ne halbe Stunde mit mir hin gesetzt und hat sich erst einmal in Ruhe über alles unterhalten bevor es überhaupt zur Untersuchung kam. Ich war so perplex, das es sowas gibt. Und ich fühle mich in guten Händen.
Such dir auch einen anderen Arzt. Vielleicht weiß eine Freundin einen guten FA. Ruf an und mach einen Termin aus. Du kannst ja auch erst einmal nur zur Beratung gehen. Und schaust wie es ist. Kleine Schritte machen und dann wird das schon. Doch ich würde dir wirklich empfehlen mal wieder zu gehen. So zeigst du deinem Mann, dass es dir ernst ist. Und wenn bei dir alles passt, dann sollte er auch einlenken und sich untersuchen lassen. Wie lange übt ihr schon?

Hallo...
Ich hab mal ne Frage zu den Kosten. Werden die Kosten beim Urologen zur Spermienuntersuchung von der Krankenkasse getragen oder muß man die selbst übernehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 15:01
In Antwort auf taria29

Hi,
ich hatte auch so eine furchtbare FÄ. Man ist rein gekommen und jedes Mal gleich die Untersuchung. Zeit für Fragen gab es nicht und wenn, dann nur mit nackten Hintern das man schnell noch seine Fragen stellen kann. Und dann kam auch immer die Arzthelferin rein gerannt und man stand nackt da. Das fand ich so furchtbar. Und mit dem Kinderwunsch hat sie mich auch nicht ernst genommen. Das hat mir dann den Anlass gegeben den FA zu wechseln. Jetzt bin ich bei einem älteren FA. Hab ihn durch eine Freundin empfohlen bekommen. Als ich das erste mal dort war hat er sich bestimmt ne halbe Stunde mit mir hin gesetzt und hat sich erst einmal in Ruhe über alles unterhalten bevor es überhaupt zur Untersuchung kam. Ich war so perplex, das es sowas gibt. Und ich fühle mich in guten Händen.
Such dir auch einen anderen Arzt. Vielleicht weiß eine Freundin einen guten FA. Ruf an und mach einen Termin aus. Du kannst ja auch erst einmal nur zur Beratung gehen. Und schaust wie es ist. Kleine Schritte machen und dann wird das schon. Doch ich würde dir wirklich empfehlen mal wieder zu gehen. So zeigst du deinem Mann, dass es dir ernst ist. Und wenn bei dir alles passt, dann sollte er auch einlenken und sich untersuchen lassen. Wie lange übt ihr schon?

Hi
werden die Kosten beim Urologen zum "Spermatest" von der Krankenkasse getragen oder muß man die selbst übernehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 15:39

Ja wir
sind österreichische GKK und wurde auch übernommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 18:27
In Antwort auf ulla_12567562

Ja wir
sind österreichische GKK und wurde auch übernommen

Hi
übrigens war mein Mann bei einem Hautarzt zum Spermiogramm. Ich habe ihn hinbekommen, weil ich beim FA war und die Hormone nehmen sollte. Wenn bei ihm was ist, kann man sich das schenken. Und zu der Sache gehören immer zwei!
Leider gibt es bei uns beiden Probleme. Aber es hat sich herausgestellt, dass mein mann der Hauptverursacher ist. Und nun sind wir gleich zum IVF-Zentrum überwiesen worden.

Ich würde dir auch raten , zu einem FA zu gehen. Such Dir einen anderen. Und keine Scheu, dann noch mal zu wechseln. Ich habe glaube ich in den letzten 8 Jahren viermal gewchselt. Die erste war zu geldgierig, die zweite hatte immer ihren Hund mit in der Praxis, der dritte war ein Idiot und hat mir Dinge gesagt, die man nicht sagen darf und die vierte war sehr nett , hat aber meinen Kinderwunsch nicht ernst genommen. Die fünfte nun ist sehr nett und tut auch was. Ich denke , jetzt ist es gut.
LG Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 22:01

Geht ganz einfach...
wenn deine klinik in der nähe ist..dann bekommt er das becherchen mit nach hause..so wurde das bei uns gemacht. und dann kann er zu haus..oder du hilfst ihm..dann hat mein gatte sich das mit einem schal um den körper..da wo es am wärmsten ist fetsgebunden..und hat es in der klinik abgegeben..


als wir in einer kiwu klinik waren..da durfte ich mit ins besagte zimmerchen..oder..ins auto

liebe grüße hoples

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 22:03
In Antwort auf kyra_12105315

Hallo...
Ich hab mal ne Frage zu den Kosten. Werden die Kosten beim Urologen zur Spermienuntersuchung von der Krankenkasse getragen oder muß man die selbst übernehmen?

Wird übernommen
soweit ich weiss übernehmen das alle kassen..kannst ja bei deiner mal anrufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2006 um 17:15

War schwer aber ich hab mim Doc gesprochen
und ich habe mit ihm gesprochen und konnte das Sperma hinbringen. Das musste aber innerhalb von einer halben Stunde passieren also brauchst du einen Doc in deiner Nähe. Das ist allerdings schon 10 Jahre her. Die medizin wird ja immer besser vielleicht hat man heute mehr Zeit. Sprich doch mal mit einem Urologen. Auf jeden Fall war es schon irgendwie blöd. Hab ihn in der Früh heiß machen müssen und dann musste er ins Röhrchen. oh Mann. Und ich dann ab, schnell, schnell ins Auto und mit Sperma in der Tasche zum Doc. Aber zum hingehen war er nicht zu bewegen. Als das Ergebnis dann nicht so toll war ist er aber freiwillig (ich staunte) zur Besprechung hin. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest