Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie "äußert" sich euer Kinderwunsch?

Wie "äußert" sich euer Kinderwunsch?

25. März 2008 um 11:37 Letzte Antwort: 31. März 2008 um 14:51

Ich habe mal eine Frage: ich denke viel über eigene Kinder nach, wie schön es wäre usw., aber gleichzeitig fallen mir auch noch viele andere Dinge ein wie: verzicht auf Urlaub, Job usw. Ich stelle mir oft vor, wie meine Arbeitszeit zum Beispiel aussehen könnte, wenn ich mal ein Kind hätte und im selben Atemzug überlege ich "macht das mein Chef überhaupt mit".

Ihr seht ich bin hin und hergerissen zwischen dem Wunsch nach einem Kind und dem "warten auf den richtigen Zeitpunkt". Wie hat sich der Kinderwunsch bei euch gezeigt? Schwankt ihr auch so oft zwischen dem starken Wunsch und den Zweifel, ob es schon die Zeit dafür ist? Ich weiß, dass ich auf jeden Fall irgendwann Kinder haben möchte, es ist aber so schwer für mich zu entscheiden wann. Wie erging/ergeht es euch?

Mehr lesen

25. März 2008 um 12:13

Bei mir
sind da einfach schon tiefe Muttergefühle.Ich freue mich darauf,den positiven Test zu haben,9 Monate mein baby in mir zu tragen,es zu spüren,es dann endlich im Arm zu halten.Ich werd schon ganz schwärmerisch,wenn ich daran denke,dass dieses baby ein Teil meines geliebten Partners ist! Ein Teil von uns! Ich freu mich auf jede Stunde des Fütterns,Spielens zu Hause und auf dem Spielplatz,auf die ersten Worte,die ersten Schritte!Einfach alles!
Der richtige Zeitpunkt ist eine Frage des Gefühls finde ich! Wir fangen nächstes Jahr an zu üben und ich kann es kaum erwarten!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. März 2008 um 15:24

@baby
Besser hätte ich es nicht sagen können!
Also bei mir ist es ähnlich. Morgens, wenn ich zur Arbeit fahre, denk ich daran und abends, wenn ich auf der Couch oder im Bett liege denk ich wieder daran. Werd teilweise bekloppt, weil ich mir manchmal schon Kinderwägen oder -kleidung ansehe. Natürlich denk ich auch an die Arbeit. Habe seit längerem nen festen Vertrag (also etwas mehr sicherheit, wobei ich auch nicht weiß, wie die Arbeitszeiten wären, wenn ich ein Kind hätte.)Aber seit dem ich den Vertrag habe, wächst der Wunsch immer mehr. Wobei ich auch wieder (irgnedwann) arbeiten will. Denn ich habe nicht umsonst ne Ausbildung gemacht, um dann später nicht mehr in diesem Beruf zu arbeiten. Leider kommt der Kinderwunsch vorerst nur von mir. Mein Freund ist noch nicht dafür. Was die Sache etwas schwieriger macht. Denn erst mit dem OK meines Freundes, fangen wir richtig an zu üben. Ohne sein Einverständnis könnte ich die Entscheidung nie treffen.
LG Roci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. März 2008 um 23:18

Hi du,
ich weiß wie es euch geht...
Ich bin schon Mama (Elias Lucas 18.Monate)!!!
Ich hatte dann aber plötzlich wieder einen Kinderwunsch.Immer dachte ich daran wie es jetzt wäre noch ein Baby zu haben es zu stillen (die Zeten vermisse ich sehr an meinem Junior )mit ihnen zu spielen.Natürlich dachte ich auch viel daran wie es dann wird wenn ich alleine bin mit den beiden wenn ich unseren großen ins Bett bringen muss aber das andere Kind gerade Hunger hat und all solche sachen.
Diese Gedanken hatte ich ca. 2 Monate,dann machte es irgendwann Peng in meinem Kopf und ich sagte mir warum ich mir soviel Gedanken machen???Meine Freund und ich wünschen es uns so sehr,es wird schon alles klappen!!!
Jetzt nehme ich seit ein paar Tagen keine Pille mehr und wir können es kaum erwarten.Bin auch schon am Kleider gucken und all solche sachen (also seht ihr,ihr seit nicht bekloppt das machen alle Mamis und die die es werden wollen )

Lasst eure negativen Gedanken doch einfach schweifen,es ist so schön mit dem Mann den man über alles Liebt Kinder zu haben.
Denkt drüber nach und lasst euch Zeit,jeder wird schon seinen Weg gehen...

Liebe Grüße Sternchen506

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2008 um 14:22
In Antwort auf reenie_12882136

Hi du,
ich weiß wie es euch geht...
Ich bin schon Mama (Elias Lucas 18.Monate)!!!
Ich hatte dann aber plötzlich wieder einen Kinderwunsch.Immer dachte ich daran wie es jetzt wäre noch ein Baby zu haben es zu stillen (die Zeten vermisse ich sehr an meinem Junior )mit ihnen zu spielen.Natürlich dachte ich auch viel daran wie es dann wird wenn ich alleine bin mit den beiden wenn ich unseren großen ins Bett bringen muss aber das andere Kind gerade Hunger hat und all solche sachen.
Diese Gedanken hatte ich ca. 2 Monate,dann machte es irgendwann Peng in meinem Kopf und ich sagte mir warum ich mir soviel Gedanken machen???Meine Freund und ich wünschen es uns so sehr,es wird schon alles klappen!!!
Jetzt nehme ich seit ein paar Tagen keine Pille mehr und wir können es kaum erwarten.Bin auch schon am Kleider gucken und all solche sachen (also seht ihr,ihr seit nicht bekloppt das machen alle Mamis und die die es werden wollen )

Lasst eure negativen Gedanken doch einfach schweifen,es ist so schön mit dem Mann den man über alles Liebt Kinder zu haben.
Denkt drüber nach und lasst euch Zeit,jeder wird schon seinen Weg gehen...

Liebe Grüße Sternchen506

Hallo Ihr
ich kanns auch verstehen,

habe ebenfalls eine liebe Tochter daheim (23 Monate alt) und dachte eigentlich früher dass ich nur 1 Kind will. Aber ich möchte so gerne (auch gerade für sie)dass noch ein 2Kind da ist. Und gerade so die Schwangerschaft hab ich beim 1. so genossen, dass ichs kaum noch abwarten kann. na klar ist das dann beim 2. mal alles nicht so relaxed usw. aber auch ich hab dann irgendwann gesagt, ich mach mir jetzt nicht mehr so nen Kopp. Meine Gedanken sind nämlich auch nur noch um dieses Thema gekreist und sie tun es übrigens immernoch. ich wache auf und überlege an welchem ZT ich bin und ich beachte jedes kleine Ziehen im Bauch.........

ich war in der ersten schwangerschaft bis zum schluss am zweifeln ob es der richtige zeitpunkt ist, ob ich ne gute mama sein werde usw. das kann man glaub ich nie ganz ablegen oder??

LG, Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2008 um 14:51
In Antwort auf an0N_1282818899z

Bei mir
sind da einfach schon tiefe Muttergefühle.Ich freue mich darauf,den positiven Test zu haben,9 Monate mein baby in mir zu tragen,es zu spüren,es dann endlich im Arm zu halten.Ich werd schon ganz schwärmerisch,wenn ich daran denke,dass dieses baby ein Teil meines geliebten Partners ist! Ein Teil von uns! Ich freu mich auf jede Stunde des Fütterns,Spielens zu Hause und auf dem Spielplatz,auf die ersten Worte,die ersten Schritte!Einfach alles!
Der richtige Zeitpunkt ist eine Frage des Gefühls finde ich! Wir fangen nächstes Jahr an zu üben und ich kann es kaum erwarten!

Liebe Grüsse

Kinder und Katzen??
hallo ihr lieben, also
ich und mein freund hätten auch so gerne ein kind, aber meine sorge ist es einfach das wir 2 katzen(hauskatzen) haben und ich einfach auch angst habe das sich die katze auf das baby legen könnte usw..aber mein freund will die katzen auch nicht her geben...was soll ich tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club