Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie alkoholfrei ist ein alk.freier Sekt denn nun wirklich?

Wie alkoholfrei ist ein alk.freier Sekt denn nun wirklich?

27. Juli 2010 um 17:46 Letzte Antwort: 27. Juli 2010 um 19:09

Hallo Mädels,
war am WE bei Bekannten zu Besuch und sie hatten extra für mich alk.freien Sekt gekauft. Ich hab mir zuerst nichts dabei gedacht und etwas mehr als zwei Gläschen davon getrunken. Der schmeckt auch gar nich mal so schlecht... tja. Dann paar Stunden später hab ich angefangen mir Sorgen zu machen ( joa, ich weiss, da war es zu spät...). Hab dann bissl gegoogelt und geslesen, dass es vielleicht doch bissl Alkohol drinne ist . Daher jetzt meine Frage wie die oben steht... Wie schlimm ist es jetzt wirklich? Habe ich zu viel davon getrunken und dabei meinem Kind geschadet ?
Vielen Dank schon ma für eure Antworten!

stefita, 29. ssw

Mehr lesen

27. Juli 2010 um 17:54

Keine sorge!
Der gehalt ist soooo gering das du dir absolut keine gedanken machen brauchst schpn gar nicht wenns ne einmalige sache war
Lg lizzy 14ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 17:57


also der der bei mir im schrank steht ist definitiv ohne alk ......... auch beim googln hab ich nix gefunden .........

ginge doch auch nicht ,das die aklfrei deklerieren und dann doch welcher drin ist ........... das wäre ja etikettenschwindel und strafbar ..........

glaub du machst dir zu viele sorgen ...........

hab heute morgen zum 30. meiner besten freundin auch ein glas mit normalen sekt halb mit o-saft getrunken .............. da passiert nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 17:58


Keine Sorge - geschadet hats nicht. Der Alkoholgehalt von naturtrübem Apfelsaft ist vermutlich höher

Trinke seit einer Woche alkoholfreies Bier, nachdem ich sowohl FA und zwei Hebammen (und das Internet, aber das zählt ja nicht) gefragt habe, ob das schaden kann - kann es nicht. So kann man den Sommer auch noch mal in Kneipe oder Biergarten sitzen ohne neidisch auf die Getränke der Bekannten zu stieren. Außerdem schmeckts sogar.

Fazit: weitermachen, wenn Du magst (ich bleibe beim gelegentlichen Bierchen, Sekt ist ohnehin nicht mein Fall).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 19:09

Danke
an alle, die geantwortet haben!
Der Sekt hat mir übrigens wirklich gut geschmeckt (Rotkäppchen alk.frei), ist aber sowieso eher Geschmacksache. Ich werde jetzt dann ohne Bedenken auch alk.freies Bier probieren ... also ab und zu mal, versteht sich.

lg,
stefita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram