Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Risikoschwangerschaft und medizinische Fragen / Widerstanserhöhung in der Aorta uterina

Widerstanserhöhung in der Aorta uterina

13. Mai 2009 um 14:50 Letzte Antwort: 30. Mai 2009 um 21:41

Hallo,

ich war bei der Organuntersuchung für unsere Kleine.
Jetzt habe ich im Bericht gelesen: Auffällige maternale Dopplerindizes: Widerstandserhöhung in der Aorta uterina.
Meine Ärztin sagt, es ist alles ok, im Internet habe ich allerdings einen Bericht gefunden, in dem eine Frau von dem gleichen Befund berichtet und dass sie in der 27. SSW Aspirin nehmen musste um eine Totgeburt zu verhindern.
Da wir erst vor kurzem eine Totgeburt in der Familie hatten, sind mein Mann und ich nun sehr besorgt.
Hat jemand damit Erfahrung?

Vielen Dank

Emma 270809

Mehr lesen

30. Mai 2009 um 21:41

Widerstand
Hallo,
ich bin auch bei der Organuntersuchung für unseren Spatz gewesen.
Dort wurde auch eine Widerstandserhöhung festgestellt. In jetzt 2 1/2 Wochen soll ich nochmals zur Kontrolle.
Die Ärzte im Krankenhaus meinten, dass ich mir keine Gedanken machen sollte. Ich könne gegebenfalls Bluthochdruck bekommen oder der Kleine könnte zu langsam wachsen.
Aber Gedanken mache ich mir trotzdem...
Du mußt doch sicherlich auch nochmals zur Kontrolle, oder?

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club