Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wick vapo rup ok?

Wick vapo rup ok?

20. November 2007 um 20:57

hallo zusammen,

mein arzt hat mir heute wick vapo rub gegen meine erkältung empfohlen.Hab es mir dann auch besorgt.Zum einreiben,nicht zum inhallieren.Aber die in der apotheke guckten mich so skeptisch an als ich es verlangt habe und die verkäuferin meinte noch zu mir "das hat ihr ihr arzt empfohlen?"Wir soll ich das jetzt verstehen?Ist ds jetzt gut oder nicht????

Mehr lesen

20. November 2007 um 21:12

ALso ich sollte das nicht in der SS nehmen,
sondern die Kinderversion davon, die heisst PINIMENTHOL
Die half auch gut.

LG Silke & Leonie 8 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 21:59
In Antwort auf leila_12919482

ALso ich sollte das nicht in der SS nehmen,
sondern die Kinderversion davon, die heisst PINIMENTHOL
Die half auch gut.

LG Silke & Leonie 8 Monate

Hallo?!
Seit wann ist Pinimenthol die Kinderversion von Wick Vaporup? PINIMENTHOL darfst Du in der Schwangerschaft AUF GAR KEINEN FALL nehmen! Steht auch auf der Packungsbeilage!!!
Mein Gott, das ist ja gemeingefährlich mit Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 22:10

@femina
ich kann dir zwar nur recht geben, dass pinimenthol kein kinder-mittel ist, allerdings dann erklär uns doch mal was an wapo rup o.ä. so schlimm ist, was daran gefährdet denn die ss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 22:31
In Antwort auf teri_12470692

@femina
ich kann dir zwar nur recht geben, dass pinimenthol kein kinder-mittel ist, allerdings dann erklär uns doch mal was an wapo rup o.ä. so schlimm ist, was daran gefährdet denn die ss?

.
der Arzt hat mir gesagt, was für ein Wirkstoff es ist, aber ich weiß nicht mehr wie er heißt. Jedenfalls löst dieser Stoff beim Ungeborenen einen Kehlkopfkrampf aus.

Unter anderem ist auch Menthol ein solcher Stoff, der einen Kehlkopfkrampf auslösen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 22:40
In Antwort auf leila_12919482

ALso ich sollte das nicht in der SS nehmen,
sondern die Kinderversion davon, die heisst PINIMENTHOL
Die half auch gut.

LG Silke & Leonie 8 Monate

KINDER GEEIGNETE MEDIKAMENTE
.....sind sowieso bitte auch nicht als SS - verträglich zu werten. Ein ungeborenes Kind verträgt nicht das, was ein Kind gut vertragen kann. Also eine solche Faustregel sollte sich bitte keiner hier aneignen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 22:44

Hi!
Was man in der SS bedenkenlos nehmen kann ist "Soledum". Das gibt es als Kapseln und als Tropfen zum inhalieren und einreiben. Auch "Babix" kann man in der SS gut zum Einreiben benutzen.

Alles worin Minzöl enthalten ist, sollte man in der SS un bei Säuglingen vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 23:02
In Antwort auf lynna_12901112

Hi!
Was man in der SS bedenkenlos nehmen kann ist "Soledum". Das gibt es als Kapseln und als Tropfen zum inhalieren und einreiben. Auch "Babix" kann man in der SS gut zum Einreiben benutzen.

Alles worin Minzöl enthalten ist, sollte man in der SS un bei Säuglingen vermeiden.

.
Ja genau, Babix habe ich auch bekommen. Wirkte bei mir aber leider nur sehr kurzfristig.

Zu deiner Erkältung: Ich habe mir bei der letzten Erkältung eine richtige Hühnerbrühe gemacht (also Huhn mit Gemüse kochen) und das ganze mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dazu noch ne Messerspitze Ingwer und dann so heiß wie möglich essen.
Erstens läuft da die Nase und zweitens schwitzte ordentlich. Beides gut gegen die Erkältung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 23:07
In Antwort auf leila_12919482

ALso ich sollte das nicht in der SS nehmen,
sondern die Kinderversion davon, die heisst PINIMENTHOL
Die half auch gut.

LG Silke & Leonie 8 Monate

Ich hab Pinimenthol sogar verschrieben
bekommen und die Apothekerin hat dies nochmals als i.O. bestätigt. Ich habe es die ganze SS über benutzt und das war sehr gut und meine Kleine hat keine Anstalten gemacht, dass es ihr was ausmachen würde.

Heute ist sie topfitte 8 Monate alt.

Auf was soll man sich denn verlassen, einen Arzt und eine Apothekerin, oder auf Otto-Normalis? Auf Cremes gegen Scheidenpilze steht auch nicht in der SS, aber wenn man einen hat, soll man es trotzdem nehmen, es ist immer die Frage, welches Übel grösser ist Und das können nun mal nur die Ärzte entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen