Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wichtige Frage zu Zervixschleim

Wichtige Frage zu Zervixschleim

21. Oktober 2010 um 9:12 Letzte Antwort: 24. Oktober 2010 um 11:37

Guten Morgen an Alle!

Ich möchte folgendes wissen..

Ich habe gehört dass der Zervixschleim auch 1-2 Tage nach dem Eisprung austreten kann.

Hab immer geglaubt dass ich nur fruchtbar bin wenn ich eben mehr Zervix verliere als sonst.

Was ist also wahr?

Ich muss es wissen weil: Ich hatte am 03.Oktober meine Mens, am 15.Okt 2 Mal GV und weiß eben nicht ob es geklappt hat.

Den Zervix verliere ich allerdings erst seit 18.Oktober.

Oh Nein Bedeutet das etwa dass wir den Eisprung knapp verfehlt haben??

Bitte um Hilfe!!!

Mehr lesen

21. Oktober 2010 um 15:52

Hmm...
.... ich glaube das kann man nicht so genau sagen.

Du weisst sicherlich schon das der Zervixschleim spinnbar ist wenn die höchste Fruchtbarkeit erreicht ist...

Ich weiss eigentlich immer ziemlich genau wann der EiSP kommt weil anfangs wenig heller und dann später richtiger Propfen an Schleim kommt. Mein FA hatte mal gesagt dass das bei mir Prima ist, weil man genau weiß wann ich den EiSP habe.
Also meines Erachtens, wenn er am Dicksten ist und du merkst wie er "herausläuft" dann ist es soweit. Allerdings ist das bei jeder Frau unterschiedlich

Nach der Einnistung bildet sich ein Schleimpropfen vor der Gebärmutter um das kleine Lebewesen vor Krankheitserregern zu schützen. Evt. gibt dieser Propfen von Zeit zu Zeit kleine Mengen an Schleim ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2010 um 11:37
In Antwort auf ibbie_12540156

Hmm...
.... ich glaube das kann man nicht so genau sagen.

Du weisst sicherlich schon das der Zervixschleim spinnbar ist wenn die höchste Fruchtbarkeit erreicht ist...

Ich weiss eigentlich immer ziemlich genau wann der EiSP kommt weil anfangs wenig heller und dann später richtiger Propfen an Schleim kommt. Mein FA hatte mal gesagt dass das bei mir Prima ist, weil man genau weiß wann ich den EiSP habe.
Also meines Erachtens, wenn er am Dicksten ist und du merkst wie er "herausläuft" dann ist es soweit. Allerdings ist das bei jeder Frau unterschiedlich

Nach der Einnistung bildet sich ein Schleimpropfen vor der Gebärmutter um das kleine Lebewesen vor Krankheitserregern zu schützen. Evt. gibt dieser Propfen von Zeit zu Zeit kleine Mengen an Schleim ab...

Ganz ruhig bleiben
Ob es geklappt hat, kann ich dir leider nicht sagen, aber die kleinen Freischwimmer können 2-3 Tage in der Scheide einer Frau überleben.
Eine Chance bestünde also noch.

Hoffe für dich das Beste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram