Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wichtige Anträge/Erledigungen vor bzw nach der Geburt..

Wichtige Anträge/Erledigungen vor bzw nach der Geburt..

5. Mai 2006 um 17:46 Letzte Antwort: 5. Mai 2006 um 20:46

Hallo Mädels,

langsam mache ich mir Gedanken, an was man noch so alles vor bzw nach der Geburt denken muss, damit alles reibungslos läuft..eine Liste würde glaube ich helfen, den Überblick zu behalten..vielleicht auch der einen oder anderen von euch? Bei einigen Sachen habe ich mich schon gut informiert, bei anderen weniger! Es wäre lieb, wenn ihr meine LIste ergänzen und falls nötig korrigieren würdet!

1) Mutterschaftsgeld: Frühestens 7 Wochen vor der Entbindung bekommt man vom FA einen gelben Schein auf dem der vorraussichtliche ET vermerkt ist. Auf diesem Schein die Rückseite ausfüllen und an die KK schicken -> man erhält sein Geld für die 6Wochen vor der Geburt. Nach der Geburt bekommt man beim STandesamt die Geburtsurkunde und diverse Exemplare der Geburtsbescheinigung für diverse Anträge. Das Formular für die KK im Original dorthin schicken -> man erhält sein Geld für 8 Wochen nach der Geburt

2) Erziehungsgeld: Antrag habe ic

h mir schon besorgt, fülle ich vorher aus.. da muss auch eine Geburtsbescheinigung ran oder!? und dann an die entsprechende Erziehungsgeldstelle schicken!

3) Kindergeld: Antrag habe ich schon, fülle ich vorher aus. Auch hier eine GEburtsbescheinigung anhängen!? und dan die zuständige Stelle verschicken!

4) Antrag auf Elternzeit: Wie stellt man den? Macht man da ein formloses Schreiben?

5) Ab wann sucht man sich eine Hebamme auch für die Nachsorge und so?

Was fehlt noch? Habe ich etwas vergessen oder falsch aufgeschrieben?

Danke für eure Mithilfe!

larissia + Lukas inside (28+0)

Mehr lesen

5. Mai 2006 um 18:31

Guter Punkt...
...werde mich jetzt auch langsam dahingehend vortasten. Danke, dass Du schon soviel auf die To-Do-Liste gesetzt hast!

Zu Punkt 4)
Habe ich mir was ausgedruckt, was aber zu Hause liegt (bin noch im Büro). Das werde ich mir mal übers Wochenende anschauen und dann weiterleiten.

Zu Punkt 5)
Je nachdem wann Dein ET ist eher früher als später. Unsere Tochter soll Ende August kommen und weil da noch Urlaubszeit ist sollte ich mich jetzt auch beeilen - hat man mir jedenfalls beim Arzt und in Gesprächen mit anderen werdenden Müttern gesagt.

Was ich noch überlegt habe: weiss ja gar nicht, wie das dann mit den ganzen Beiträgen weitergeht. Zahlt man dann z.B. Krankenkasse voll selbst?

Ausserdem wollte ich mal schauen, ob ich mir nicht auch mal was zu Finanz- und Versicherungsplänen überlegen sollte. Auf jeden Fall wichtig für später, wenn die Kleinen mal was bei Fremden umschmeissen etc. sofern die nicht automatisch in bestehenden Versicherungen eingeschlossen sind.

Hmmm? Was sonst...? Ehrlich gesagt befasse ich mich derzeit lieber mit Umstandsmode und Baby+Zimmerausstattung, aber trotzdem ist es wollkommen richtig sich auch schon um den Papierkram zu kümmern, oder?

Viele Grüße

Chris + Baby Girl inside (24+1)

Gefällt mir
5. Mai 2006 um 18:45

Hallo Larissia
ich hab den ganzen Kram schon hinter mir kanns dir also genau sagen

Mutterschaftsgeld ist vollkommen korrekt

Erziehungsgeld bekommste ne Geburtsurkunde vom standesamt die muss mit ran

Kindergeld genauso

Elternzeit beantragt man formlos beim arbeitgeber...hast du zwei wochen nach ET zeit für...einfach nur reinschreiben für wie lange du vorhast in Elternzeit zu gehen

also ich hatte ne hebamme ab SSW 15...da hab ich auch den geburtsvorbereitungskurs gemacht und hab die dann eben auch für die Nachsorge

fehlen tut noch wenn man sowieso bei der Krankenkasse ist sich um die Familienversichrung fürs baby zu kümmern, wobei daran müssten die von der KK allein denken wenn man wegen Mutterschaftsgeld hingeht

LG Katja mit Hannah 23 Tage alt

Gefällt mir
5. Mai 2006 um 20:46
In Antwort auf janna_12164866

Guter Punkt...
...werde mich jetzt auch langsam dahingehend vortasten. Danke, dass Du schon soviel auf die To-Do-Liste gesetzt hast!

Zu Punkt 4)
Habe ich mir was ausgedruckt, was aber zu Hause liegt (bin noch im Büro). Das werde ich mir mal übers Wochenende anschauen und dann weiterleiten.

Zu Punkt 5)
Je nachdem wann Dein ET ist eher früher als später. Unsere Tochter soll Ende August kommen und weil da noch Urlaubszeit ist sollte ich mich jetzt auch beeilen - hat man mir jedenfalls beim Arzt und in Gesprächen mit anderen werdenden Müttern gesagt.

Was ich noch überlegt habe: weiss ja gar nicht, wie das dann mit den ganzen Beiträgen weitergeht. Zahlt man dann z.B. Krankenkasse voll selbst?

Ausserdem wollte ich mal schauen, ob ich mir nicht auch mal was zu Finanz- und Versicherungsplänen überlegen sollte. Auf jeden Fall wichtig für später, wenn die Kleinen mal was bei Fremden umschmeissen etc. sofern die nicht automatisch in bestehenden Versicherungen eingeschlossen sind.

Hmmm? Was sonst...? Ehrlich gesagt befasse ich mich derzeit lieber mit Umstandsmode und Baby+Zimmerausstattung, aber trotzdem ist es wollkommen richtig sich auch schon um den Papierkram zu kümmern, oder?

Viele Grüße

Chris + Baby Girl inside (24+1)

Danke..
..für eure lieben Antworten!
Denke es ist schon gut, sich jetzt damit zu beschäftigen, man will ja nix vergessen gell!?

Habe noch keine Hebamme..weiss schon in welches KKH ich gehe, den GVK mache ich aber bei Pro Familia..werde nächsten Donnerstag dort mal fragen, ob sie mir eine Hebamme vermitteln kann, die in dem KKH tätig ist!

LG Larissia + Lukas inside (28+0)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers