Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / WICHTIG!!! GeloMyrtol.. jemand Erfahrungen damit???

WICHTIG!!! GeloMyrtol.. jemand Erfahrungen damit???

16. Februar 2008 um 20:34

Hallo!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Medikament GeloMyrtol? Wird gegen Nebenhöhlenvereiterung eingesetzt. Im Beipackzettel steht folgendes:

"Aufgrund tierexperimenteller Untersuchungsergebnisse und langjährlicher therapeutischen Erfahrungen am Menschen ist nach dem wissenschaftlichen Stand der Erkenntnis davon auszugehen, dass GeloMyrtol auch in der Schwangerschaft nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ohne Risiko eingenommen werden kann."

Hat mich echt ziemlich hingerafft und würde sehr gerne irgendwas zur Linderung einnehmne, SOFERN das meinen Knöpfle nicht schadet!!! Bin Anfang der 33. SSW

Was meint Ihr?

Lg und schönes Wochenende

Céline

Mehr lesen

16. Februar 2008 um 20:40

Hallo Celine
Der gleiche Text stand bei meinem Antibiotika drin. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich lieber beim Ärztlichen Notdienst oder aber im Kh mal anrufen.

LG Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 20:45

..
ich hatte vor einigen wochen auch ähnliches und hab gelomyrtol genommen.meiner kleinen hats nicht geschadet und mit hats geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 21:23

...
Würde auch lieber deinen Arzt fragen. Ich durfte Gelomyrthol in der SS nicht nehmen sondern nur Soledum Kapseln !!!

Alles Gute und eine schöne Geburt !!

Lillifee und Lilli 9 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 21:50

Hi, hab zur Zeit auch Nebenhöhlenentzündung
Hab beim Arzt angerufen und ich darf die Sinupret nehmen. Die helfen mir immer super. Ärztin meinte, das ist unbedenklich.

LG Corinna mit Wuzi 18+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 0:09

Kleiner Tip aus der Naturheilkunde:
Inhaliere mit Salzwasser und event. noch salbeitee,
Zwiebel kleinschneiden, mit zucker bedecken, stehenlassen, den Saft löffelweise einnehmen, hilft bei allen atemwegserkrankungen (besonders auch bei husten), hält im Kühlschrank ca. 2 Tage.
Bei Gelomyrtol ist auch Kampfer drin. das ist wenn alles ok ist nicht so schlimm, aber wenn du event. schon mal Wehen hattest kann es die verstärken, deshalb nix mit kampfer und co einnehmen oder inhalieren.
Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 11:26

Nicht nehmen!!!
Ich hoffe, Du hast es jetzt noch nicht genommen. Vor nicht allzu langer Zeit war mal eine Reportage im ARD oder ZDF, in der ausdrücklich vor Gelomyrtol in der SS gewarnt wurde. Die meinten, es sei was darin enthalten, das die Hodenentwicklung von kleinen Jungen im Mutterleib stören könnte. Ich denke, es war eine Vermutung, aber es ist noch nicht bewiesen, sonst dürfte das sicher nicht in der Beilage explizit erlaubt sein.
Gute Besserung
nepomuk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 16:30

Also
ich hab gelomyrtol nicht vertragen, also unabhängig von der ss, das geht tierisch auf den magen/darm bereich.

als ich nen nebenhöhlenentzünudng hatte, hat mir der arzt für ne halbe stunde oder so tampons mit entzündungshemmer und abschweller in die nase und dann wieder gezogen, das hat gut geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:13

Ansage vom Arzt...
Also erst mal vielen Dank für all die Antworten... habe heute morgen gleich mal beim FA angerufen und gefragt, ob man das Zeug nehmen darf oder nicht...
Klare Antwort: NEIN!!!!!!!! Obwohl das oben geschriebene im Beipackzettel steht!
Grund: Man hat rausgefunden, dass das Präperat in der FRÜHSCHWANGERSCHAFT - also bis zum 3. Monat - das Baby schädigen kann...
Ich soll einfach Sinupret nehmen und Mucosolvan nehmen. Wäre beides total ungefährlich, zumindest in meinem Stadium (heute 33+0)

Also, in diesem Sinne,

lg

Céline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:16

Super Zeug,
ABER mir hat es schon gereicht, als mein Freund es bei Erkaeltung genommen hab. Mir ist von dem Geruch immer so schlecht geworden (wenn Du das genommen hast, riechst Du wie ein Koala aus dem Mund), dass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin, das Zeug selbst zu nehmen. Daher KEINE weiter Erfahrung waehrend der Schwangerscahft.

GUTE BESSERUNG!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:20

Ich hab auch.....
am anfang der Schwangerschaft war ca 6te woche GeloMyrtol eingenommen und auch mir hat es geholfen und meinem kleinen Zwergi auch nicht geschadet. Mein Arzt hat mir das sogar empfohlen.
Was mir nur auffällt ist wenn man mal die anderen Beiträge liest....das die Meinungen der Ärzte meilenweit auseinander liegen....
wünsch dir gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen