Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Whrscheinlich schwanger... Mein Freund wird mich umbringen.... HILFE!

Whrscheinlich schwanger... Mein Freund wird mich umbringen.... HILFE!

22. Dezember 2007 um 20:59 Letzte Antwort: 26. Dezember 2007 um 18:12

Hallo erstmal...

Bin voll am verzweifeln... hatten Anfang des Monats einen one-Night-Stand, auch noch mit einem Bekannten... Dabei ist das Kondom geplatzt...
3 Tage später hatte ich ungeschützten Verkehr mit meinem Ex-Freund, wir sind mittlerweile auch wieder zusammen.
habe ihm mehrfach versichert, dass ich in der Trennungszeit (fast 3 Monate) sonst mit niemanden Sex hatte. Hatte ich auch nicht bis auf den einen Ons.

Mittlerweile sind meine Tage knapp ne Woche überfällig und es zerreist mich... Ich denke ich bin schwanger.

ich war schoneinmal schwanger von meinem jetzigen wieder-freund, aber hatte eine fehlgeburt.

Jetzt weiß ich nicht was ich tuen soll... Wenn es von meinem Freund wäre, würde ich es auf jeden Fall behalten. Wenn es von dem anderen ist, geht es auf keinen Fall! Auch er hat eine Freundin!

Wie sicher ist der Termin der Empfängnis der angegeben wird, da die beiden Male ja lediglich 3 Tage auseinander liegen?!!

Kann man auch schon einen Vaterschaftstest am anfang der Schwangerschaft machen, innerhalb der ersten 9 Wochen?
Wenn ja wo und wie viel kostet sowas? Und geht das auch ohne das der "Vater" etwas davon erfährt?

Wenn es nicht von meinem Freund sein sollte, wird er mich umbringen... Bevor ich nicht weiß, ob er der Vater ist, darf er nichts davon erfahren!

Ich weiß, ich bin so dumm... Aber ich weiß nicht weiter.... bitte helft mir...

Mehr lesen

22. Dezember 2007 um 21:06

Also
meine tage hatte ich das letzte Mal vor ca 5 Wochen und der Ons war am 05.12, das andere war in der Nacht vom 08. auf den 9.

danke für die schnelle Antwort!

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 21:09

Mmh
ohoh.. das nicht gut.
also was noch interessiert ist deine normale zylkus länge. hoffe du hast einen regelmäßigen zyklus.
hol dir doch erstmal einen schwangerschaftstest..vielleicht bist du ja auch gar nicht schwanger.

www.urbia.de

->fruchtbarkeitsrechner

kannste sowas nachkucken..

liebe grüße

charlie

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 21:11

Ehrlich gesagt...
habe ich keine Ahnung... Weil eigtl kündigt sich meine Periode immer rechtzeitig an... So das ich es mir eigtl nie merken muss...

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 21:17

Nee
da hatte ich definitiv keinen Sex. Also ich glaube die haben zwischen dem 19. und 22. November angefangen und gingen bis zum 23. oder 26. meine Periode dauert ca 6-7 Tage, war diesmal aber etwas kürzer.

Der Beitrag von wegen Schlampe... Naja dazu sage ich nur, das war der erste und mit Sicherheit auch der letzte Ons den ich hatte!

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 21:31

...
Ja das mußte ich leider auch gerade feststellen...

Kann man nicht eine Fruchtwasseruntersuchung durchführen lassen? dann schneid ich meinem freund noch paar Haare ab und schick das dann ein?

Ich möchte echt nicht abtreiben....

Warum kann es denn nicht vom ihm sein???

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 22:21

Also ehrlich!
Ich finde die Umstände auch nicht sonderlich prickelnd, aber die Beiträge mancher Schreiber hier sind echt unter aller Sau.

Wenn man sich diese speziellen Threads mal genauer anschaut, dann sollte lt. Meinung einiger Damen hier ständig eine Zwangssterilisierung vorgenommen werden...oder die Kinder weggenommen. Seid Ihr Euch eigentlich annährend bewußt was Ihr da schreibt? Sowas erinnert einen immer ganz stark an gewisse Zeiten! Ich bin jetzt 36 Jahre alt und habe schon einige dumme Menschen in meinem Leben getroffen, aber ich habe nie auch nur ansatzweise daran gedacht, daß eine Frau zwangssterilisiert werden soll.

Ich finde das unterste Schublade was hier für Kommentare abgegeben werden. Wenn keine konstruktieven Beiträge geschrieben werden können sollte man manchmal besser die Fresse halten!

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 22:24
In Antwort auf alis_11932228

Ehrlich gesagt...
habe ich keine Ahnung... Weil eigtl kündigt sich meine Periode immer rechtzeitig an... So das ich es mir eigtl nie merken muss...

Erstmal hallo...
Du nun lass mal den Kopf nicht hängen...und das Kind was vielleicht kommt, kann schon mal garnichts dafür.

Du schriebst, du warst doch garnicht mit Ihm zusammen, als du deinen One-night-stand hattest?

Also, bist du Ihm zu was verpflichtet? Woher willst du wissen, ob er nicht auch mit einer anderen im bett war?

Und selbst wenn du von deinem ONS schwanger bist und dein Freund kriegt es raus, dann sagst du ihm, das du ihm nmicht treu sein musst, wenn ihr nicht zusammen seid.

Oder bleibst du dann ewig keusch, so 20 Jahre, bis er mal wieder ankommt?!

Und davon mal abgesehen, andere Mütter haben auch schöne Söhne, und nur weil du ein kind hast, heisst das nicht, das du keinen Mann mehr kriegst.

Und nun die Köppe hoch, und mach einen Test und wenn so sein solte, freust du dich auf das Kind!

LG Stern782

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 22:32
In Antwort auf nadira_12272025

Erstmal hallo...
Du nun lass mal den Kopf nicht hängen...und das Kind was vielleicht kommt, kann schon mal garnichts dafür.

Du schriebst, du warst doch garnicht mit Ihm zusammen, als du deinen One-night-stand hattest?

Also, bist du Ihm zu was verpflichtet? Woher willst du wissen, ob er nicht auch mit einer anderen im bett war?

Und selbst wenn du von deinem ONS schwanger bist und dein Freund kriegt es raus, dann sagst du ihm, das du ihm nmicht treu sein musst, wenn ihr nicht zusammen seid.

Oder bleibst du dann ewig keusch, so 20 Jahre, bis er mal wieder ankommt?!

Und davon mal abgesehen, andere Mütter haben auch schöne Söhne, und nur weil du ein kind hast, heisst das nicht, das du keinen Mann mehr kriegst.

Und nun die Köppe hoch, und mach einen Test und wenn so sein solte, freust du dich auf das Kind!

LG Stern782

...
Mein Freund ist gläubiger Christ, es ist schon fast eine Sünde für ihn, dass er mit mir sex hat. Und das tut er auch nur, weil wir schon 1 1/2 jahre bevor er zu dem Glauben übergetreten ist regelmäßig Sex hatten.

Also denke ich nicht, dass er eine andere hatte. da bin ich mir sogar ziemlich sicher.

Gefällt mir
22. Dezember 2007 um 22:38
In Antwort auf alis_11932228

...
Mein Freund ist gläubiger Christ, es ist schon fast eine Sünde für ihn, dass er mit mir sex hat. Und das tut er auch nur, weil wir schon 1 1/2 jahre bevor er zu dem Glauben übergetreten ist regelmäßig Sex hatten.

Also denke ich nicht, dass er eine andere hatte. da bin ich mir sogar ziemlich sicher.

Dann lass mal bei ihm Sünde sein...
was für Ihn nicht Ihn Frage kommt, muss für dich noch lange nicht Ihn Frage kommen.

Fest steht, wenn du mit Ihm nicht zusammen bist, dann bist du ihm zu nix verpflichtet.

Und Sex ist sowieso keine Sünde, das ist der grösste Schwachsinn überhaupt.

Und wenn du seinen christlichen Glauben verteidgst, dann denk mal dran, das das Christentum keine Abtreibung duldet, das ist eine noch größere Sünde...

Aber ganz ehrlich: Sicher kann was bei der verhütung schief gehen, aber ein Leben zu morden, nur weils der falsche Mann ist?

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln. Erst denken, dann F..ken!!!!!!

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 9:28

Hi
ich finde es der absoluta Hammer was manche Mädels hier bringen. Was ist denn so verkehrt an einem One-Night Stand, sie hat ja verhütet, dass das Kondom reisst kann ja jedem mal passieren. Es ist unterste Schublade jemanden so fertig zu machen, der eh schon total gefrustet ist und Angst hat...
Sugarlady, ich würde schnell zum FA gehen und schauen ob du wirklich SS bist. Und wenn es so ist, würde ich ehrlich mit deinem Freund reden, denn das ist erstmal das wichtigste. Den Vaterschaftstest kann man erst machen, wenn das Baby da ist...
Ich hoffe für dich, dass alles zu deinen Wünschen verläuft, drücke dir die Daumen und viel Kraft für das Gespräch...

lg cioccolato

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 10:33

Moinsen
also ist ja eher lächerlich wie manche antworten...
manche antworten sind einfach nur " kindisch..intolerant...unakzeptabel " !

so nun mal zu deinem wirklich echten problem :

du kannst die vaterschaft schon in der ss begutachten lassen...kostet nur viel geld und in welcher ssw weiss ich leider nicht ( schätze 12-14ssw ) müsstest du dich aber informieren !
aber ich glaube zu wissen dass es nicht mit den haaren deines freundes klappt am besten ist wenn du ( wenn du wirklich schwanger bist ) den anderen potenziellen vater mitnimmst weil es sicher mit blutentnahme ist...
und sollte er nicht der vater sein..weisst du dass es dein freund ist...

ich wünsche dir alles gute & trotzallem ein frohes fest...
und nimm die beiträge mancher vorredner nicht ernst...zu urteilen ist leicht darüber nachzudenken ist schwieriger

lg annette & käfer 30ssw

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 11:17

Hallo!
Also, erstmal muss ich vorweg sagen, das ich es nun nicht gerade fair finde, was manche hier antworten. Sie hat doch verhütet bei ihrem ONS. Es gibt genug, die unvernünftig sind und nicht verhüten. Und was eine gewisse Person von sich gibt, ist einfach nur unterste Schublade. Die Leute, die ihren Mund am weitesten aufreissen, sind meisten die schlimmsten.....
Nun zu deinen Fragen. Ich habe noch nie von einem Vaterschaftstest in der SSW gehört, aber erkundige dich doch einfach mal in einem Labor. Die können dir genaue Auskunft geben, oder aber Telefonnummern, wo du dich dran wenden kannst. Allein anhand der Empfängnis wirst du es nicht ausrechnen können, da die Spermien ein paar Tage im Körper der Frau überleben können.
Als allerstes würde ich an deiner Stelle einen SS-Test machen. Denn noch weisst du es ja nicht genau. Vielleicht hat sich deine Mens einfach nur verschoben.
Mach erst einen Test und dann überlegst du weiter. Ist eine ganz blöde Situation im Moment.
Lg
Trinchen+2 Krümelchen

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 11:36

Theoretisch
müßte das doch über eine Fruchtwasserentnahme machbar sein, oder? Damit bekommt man den Chromosomensatz des Kindes, also auch seine DNA. Frage ist, ob das schon innerhalb der ersten 9 Wochen machbar ist.
Aber einen Test ohne das Wissen des Vaters? Ich weiß nicht, ob das rechtlich zulässig ist.

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 15:02

Mutter des Lebens
Hallo Sugarlady,
ich habe Deine Zeilen gelesen und sehe welch eine große Verzweiflung dahinter steht.
Die Situation ist natürlich sehr schwierig und geladen.
Als 1. rate ich Dir überhaupt mal einen Schwangerschaftstest zu machen.
Mit Vaterschaftstests in der Schwangerschaft kenne ich mich übrhaupt nicht aus. Da müßtest Du vielleicht Deinen Frauenarzt fragen, der steht ja unter Schweigepflicht. vielleicht weiß auch eine Beratungsstelle Bescheid.
Aber ich bitte Dich, laß dein Kind auf jeden Fall leben. Dein Freund wird Dich nicht umbringen, er wird vielleicht enttäuscht und traurig sein, vielleicht sich auch zurückziehen. Dann wärst Du halt alleinerziehende Mutter. Aber dies ist kein Weltuntergang. Egal wer der Vater ist, Du bist die Mutter und Du trägst für dieses kleine Menschlein Verantwortung. Im Moment geht es bei dir drüber und drunter, dies ist normal. Aber weißt Du, durch eine Abtreibung wirst Du Deine Probleme nicht verkleinern sondern vergrößern. Denn
Abtreibung kostet immer ein Menschenleben - das Leben Deines Kindes.
Weißt Du Dein Kind ist ein Kind seit der Befruchtung. Kaum nadelkopfgroß war es da, aber darauf sind schon alle Informationen eingegeben. Welche Haarfarbe,Augenfarbe,
Geschlecht, Körperbau, Schuhgröße Dein Kind mal haben wird. Nach dem Einnisten in der Gebärmutter geht ein ganz stürmischer Prozess in Deinem Körper los. Und Du weißt noch gar nicht, daß Du schwanger bist, da ist schon ein komplettes Menschlein in Dir
Seit dem 18. Tag schlägt unter Deinem Herz ein Herz. Das Herz pumt bereits Blut zur Leber und zur Hauptschlagader.
Wenn Dein Kind 4 Wochen alt ist, ist es bereits 6 mm groß.
Sechs Wochen nach der Befruchtung ist das Kind bereits 15 mm groß und voller Leben.
Im Verlauf des zweiten Monats entwickelt sich bereits Geruchs- und geschmacksinn. Das Gehirn verbreitet bereits Impulse
Im Alter von 6 Wochen ist Dein Kind so groß wie ein Gummibärchen, nach 8 Wochen 3 -4 cm groß. Alle Organe sind bereits vorhanden, sie müssen nur noch wachsen. Teilweise haben sie auch schon ihre Funktionen aufgenommen....
Bitte unterbrich diesen Prozess nicht.Sondern laß Dein Kind leben.Eine Fruchtwasseruntersuchung ist immer eine Gefahr für ein Kind, dadurch wurde schon manche Fehlgeburt ausgelöst.
Ich möchte Dich mit einem Lied ermutigen. Das Lied hat Jörg Swoboda und Theo Lehmann geschrieben:
Mutter des Lebens
Ein Wunder geschiet,
wenn zwei Zellen verschmelzen
und Leben beginnt.
Und das ist ein Mensch,
gleich von Anfang an -
das ist Dein Kind.
Jetzt braucht es Zeit und Schutz,
sein Leben zu entfahlten.
Und bald erfährst du es.
Sag, wirst du es behalten?
Mensch, Mutter, du,
lass dein Kind leben, lass es nicht zu.
Mutter des Lebens, kämpfe darum.
Mutter des Lebens, bring es nicht um.
Kaum salzkörnchengroß,
eine Woche erst alt,
wächst das Wunder heran.
So war`s bei dir auch:
So klein fingst du auch einmal an.
Du warst geschützt im Mutterleib,
du warst geborgen.
Jetzt sollst du mutter sein.
Nun sag, was tust du morgen.
Jetzt hast du ein Kind.
Fast drei Wochen vergehn.
Schon am 18 Tag
tut ein zweites Herz
unter deinem seinen ersten Schlag.
Wird es neun Monate,
wird es Signale des Lebens
in Dir pochen?
Das Kind ist komplett.
Sind 4 Wochen vorbei,
kommt nichts Neues daui-
Schon ist alles da.
Alles reift auf den Geburtstag zu.
Du mußt entscheinden
zwischen Leben und Verderben.
Soll denn dein Kind vor der Geburt
in dir schon sterben.

Die einzigste die ihr KInd schützen kann,
bist Du.
Daß Du Deinen Freund angelogen hast finde ich schon schwierig, ich könnte damit kaum ruhig Leben. Ich glaube ich würde es ihm gestehen. Vielleicht nicht in einem Gespräch allein, aber vielleicht gibt es jemand den Du dazu nehmen kannst. Den ihr beide gut kennt. Wenn Du dadurch selbst in die Lage kommst Schutz zu brauchen, kann ich Dir www.help-center.ev.de empfehlen.
Da Du bis jetzt sehr heimlich arbeiten mußt belastet Dich dies wahrscheinlich noch mehr.Du mußt Dich da mal beraten lassen und alles raus lassen.
Ich denke bei www.vor-abtreibung.de kannst Du alle Deine Gefühle, Ängste und Nöte ganz gut herauslassen.

Weißt Du es gibt keine humane Abtreibungsmethode, immer kostet es Deinem Kind das Leben.
Bei der Abtreibung durch Tabletten mußt Du den 2 tägigen Todeskampf Deines Kindes mitkriegen, dein Kind verhungert, verdurstet und erstickt dabei.
Bei der Absaugmethode wird Dein Kind von Druck des Rohres zerissen, und bei der Curettage wird das Kind mit einem Messer zerschnitten.
Bei der Abtreibung selbst kann es auch bei Dir zu vielen schwierigkeiten kommen:
- Verletzung der Gebärmutter
Entzündung des Eileiters und des Bauchfells
Infektionen
-Blutungen
-Durchstechen der Gebärmutter
Thrombosen, Lungenembolien

Durch eine Abtreibung bleibt auch in Deinem Leben nichts, wie es war. es können unterschiedliche Syntome kommen:
Schlafstörungen, Alpträume, Depressionen,
Störung des Selbstwertgefühls, Beziehungssörungen, Konzenstrationsstörungen, Weinkrämpfe, Schweißausbrüche
-chronische Entzündungen des Eileiters und der Gebärmutter.
-Durch das gewaltsame Öffnen des Muttermunde kann es zu Früh, Fehlgeburten kommen. Unfruchtbarkeit, Verwachsungen im Mutterleib, Menstuationsstörungen...

Überschlage diese Kosten gut.
Hat Dir eigentlich schon mal jemand gesagt, daß Du ein wertvoller Mensch bist.
In dieser Seite habe ich soviel Beschimpfungen gelesen, das tat mir richtig weh für Dich.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen Mut machen für Dein Kind.
Weißt Du es ist jetzt Weihnachten, da war auch kein Platz für dieses Jesuskind, aber wir würden kein Weihnachten feiern, wenn Maria abgetrieben hötte.
So sei ganz lieb gegrüßt von
ahessen

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 15:52

Ich
kann dir auch nur raten einen SS-test zu machen. ich glaube nicht,dass man die vaterschaft vor der geburt feststellen kann. mit sicherheit würde es irgendwie gehen,ich glaube aber kaum,dass das ein arzt oder so macht.denn denen geht es nur ums kind,ob es gesund ist.
zumal würden sie dir das ergebnis sicherlich nicht in der zeit,inder eine abtreibung noch möglich ist,mitteilen. einen geschlechtertest kann man auch schon vorher machen,das ergebnis bekommt man aber noch nicht mitgeteilt,da man das kind ja abtreiben könnte,wenn es zb nicht das gewünschte mädchen ist.
und so würde es hier auch sein.
den ärzten geht es NUR um das baby.

mach einen test und wenn du wirklich schwanger bist bleibt dir nichts anderes übrig,als mit deinem freund zu sprechen.
und immer dran denken: dein vielleicht-baby kann da am wenigsten für...

liebe grüße

Gefällt mir
23. Dezember 2007 um 19:56

Chorionzottenbiopsie oder Fruchtwasserentnahme
Hallo Sugarlady,
habe mich heute Nachmittag noch einmal über Deine Fragen gebildet:
1.Ein Vaterschaftstest heimlich durchzuführen , da machst Du Dich nach dem Gendiagnostikgesetz in Deutschland strafbar.
Denn es verstößt gegen die Persönlichkeitsrechte des Vaters.
Dies geht in die Richtung, die ich Dir geraten habe, auf jeden Fall das Gespräch zu suchen. Selbst wenn die 1 Nacht-Beziehung der Vater ist und dieser eine Freundin hat, so kannst Du später von ihm Geld kriegen. Einen wissentlichen Vaterschaftstest kannst Du dann auch nach der Geburt machen.
Es gibt 2 Möglichkeiten des prenatalen Vaterschaftstests. Aber ich will Dir von beiden abraten 1. machst Du Dich strafbar
und 2. Dein Kind ist jetzt schon Kind.
Die beiden Teszts können aber erst sehr spät durchgeführt werden:
Chorinzottenbiobpsie ab der 10-12. Schwangerschaftswoche
Fruchtwasserentnahme ab der 15. Schwangerschaftswoche.
Das fehlgeburtsrisiko bei diesen 2 Anwednungen ist viel zu hoch. Liegt zwschen 0,5 und 2 Prozent.
Das heißt von 100 Kindern, können durch diese Untersuchung 2 Kinder sterben.
Dies Risiko wäre mir viel zu hoch. Stell Dir vor Du kriestdann das Ergebnis dass das Kind von Deinem Freund ist, aber Du hattest in der Nacht eine durch die Untersuchungen ausgelöste Fehlgeburt. Da Du schon eine Fehlgeburt hattest, weißt Du, was dies bedeutet. Und dies nagt noch viel Schlimmer an Dir, wenn Du weißt, daß Du dies durch eine Untersuchung ausgelöst hast.
Außerdem sind die 2 Untersuchungen viel zu spät. Ich will Dir mal erzählen, was zu diesem Zeitpunkt in Deiner Gebärmutter abläuft ist nämlich das Pure Leben:
10-11. Woche, das Kind hat eine Sitzhöhe von 3,5 cm.
-Leber , Milz und Knochenmark übernehmen ihre Funktion.
-Dein Kind bewegt sich im Bauch wie ein Astronaut: es beugt die Knie, stößt sich von der Wand ab, dreht den Kopf und beginnt zu tasten. Auch der Gleichgewichtssinn hat sich bereits entwickelt. Darum schlägt Dein Kind schon Purzelbäume. Überlege Dir das mal, Dein Kind schlägt in Dir Purzelbäume und Du erwägst die Möglichkeit dieses Kind zu töten. Bei einer Ultraschalluntersuchung kannst Du auch schon sehen, wie das Kind am Daumen lutscht.
In der 9. Woche schließen sich die Augen bis zum 7. Monat
16. Woche: Du fängst an die Bewegungen des Kindes zu spüren. Du merkst wenn das Kind Schluckauf auf. Das Kind trinkt mit Genuß Fruchtwasser, es greift, streckt und dehnt sich. Seine bewegungen laufen nun gezielter ab. Dein Kind ist jetzt 20 cm groß.
Auch kannst Du deutlich erkennen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist.

Und Dein Kind ist eben nicht erst ab da Kind, dies schrieb ich Dir ja schon vor ein paar Stunden. Sondern es ist schon jetzt Kind. Darum liebe Mama: Bitte laß Dein Kind
leben. Führe lieber ein paar Dir höchst unangenehme Fragen, aber halt Dein Gewissen rein.

Bitte Mama, laß Dein Kind leben!!!
Sei lieb gegrüßt von
ahessen

Gefällt mir
24. Dezember 2007 um 1:36
In Antwort auf an0N_1189788599z

Chorionzottenbiopsie oder Fruchtwasserentnahme
Hallo Sugarlady,
habe mich heute Nachmittag noch einmal über Deine Fragen gebildet:
1.Ein Vaterschaftstest heimlich durchzuführen , da machst Du Dich nach dem Gendiagnostikgesetz in Deutschland strafbar.
Denn es verstößt gegen die Persönlichkeitsrechte des Vaters.
Dies geht in die Richtung, die ich Dir geraten habe, auf jeden Fall das Gespräch zu suchen. Selbst wenn die 1 Nacht-Beziehung der Vater ist und dieser eine Freundin hat, so kannst Du später von ihm Geld kriegen. Einen wissentlichen Vaterschaftstest kannst Du dann auch nach der Geburt machen.
Es gibt 2 Möglichkeiten des prenatalen Vaterschaftstests. Aber ich will Dir von beiden abraten 1. machst Du Dich strafbar
und 2. Dein Kind ist jetzt schon Kind.
Die beiden Teszts können aber erst sehr spät durchgeführt werden:
Chorinzottenbiobpsie ab der 10-12. Schwangerschaftswoche
Fruchtwasserentnahme ab der 15. Schwangerschaftswoche.
Das fehlgeburtsrisiko bei diesen 2 Anwednungen ist viel zu hoch. Liegt zwschen 0,5 und 2 Prozent.
Das heißt von 100 Kindern, können durch diese Untersuchung 2 Kinder sterben.
Dies Risiko wäre mir viel zu hoch. Stell Dir vor Du kriestdann das Ergebnis dass das Kind von Deinem Freund ist, aber Du hattest in der Nacht eine durch die Untersuchungen ausgelöste Fehlgeburt. Da Du schon eine Fehlgeburt hattest, weißt Du, was dies bedeutet. Und dies nagt noch viel Schlimmer an Dir, wenn Du weißt, daß Du dies durch eine Untersuchung ausgelöst hast.
Außerdem sind die 2 Untersuchungen viel zu spät. Ich will Dir mal erzählen, was zu diesem Zeitpunkt in Deiner Gebärmutter abläuft ist nämlich das Pure Leben:
10-11. Woche, das Kind hat eine Sitzhöhe von 3,5 cm.
-Leber , Milz und Knochenmark übernehmen ihre Funktion.
-Dein Kind bewegt sich im Bauch wie ein Astronaut: es beugt die Knie, stößt sich von der Wand ab, dreht den Kopf und beginnt zu tasten. Auch der Gleichgewichtssinn hat sich bereits entwickelt. Darum schlägt Dein Kind schon Purzelbäume. Überlege Dir das mal, Dein Kind schlägt in Dir Purzelbäume und Du erwägst die Möglichkeit dieses Kind zu töten. Bei einer Ultraschalluntersuchung kannst Du auch schon sehen, wie das Kind am Daumen lutscht.
In der 9. Woche schließen sich die Augen bis zum 7. Monat
16. Woche: Du fängst an die Bewegungen des Kindes zu spüren. Du merkst wenn das Kind Schluckauf auf. Das Kind trinkt mit Genuß Fruchtwasser, es greift, streckt und dehnt sich. Seine bewegungen laufen nun gezielter ab. Dein Kind ist jetzt 20 cm groß.
Auch kannst Du deutlich erkennen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist.

Und Dein Kind ist eben nicht erst ab da Kind, dies schrieb ich Dir ja schon vor ein paar Stunden. Sondern es ist schon jetzt Kind. Darum liebe Mama: Bitte laß Dein Kind
leben. Führe lieber ein paar Dir höchst unangenehme Fragen, aber halt Dein Gewissen rein.

Bitte Mama, laß Dein Kind leben!!!
Sei lieb gegrüßt von
ahessen

@ahessen
findest du es eigentlich hilfreich, ihr ständig mit "lass das kind leben" parolen zu kommen? ich glaube, deine einstellung ist schon mehr als deutlich und ich finde es ziemlich daneben und geschmacklos, einer frau in einer notlage auch noch mit sowas moralisierendem zu kommen. da gehts dir ja überhaupt nicht um sie und ich finde das richtig selbstgerecht. wenn sie sich über entwicklungsstadien informieren möchte, hat sie genug möglichkeiten, aber das war nicht inhalt ihrer frage. ich denke, sie ist schon verwirt und verzweifelt genug und braucht nicht noch so eine pseudoanteilnahme. was bringts dir denn, solche abtreibungsgegnerpropaganda die ganze zeit abzulassen? da wird mir echt schlecht.

denkst du übrigens tatsächlich, dass es damit getan ist, ein kind auszutragen? dass es dem kind dadurch automatisch gutgeht`? wo sind solche gutmenschen wie du, wenn kinder ungewollt und ungeliebt sind?? ehrlich, das macht mich so sauer.

Gefällt mir
25. Dezember 2007 um 11:57

.
Verstehe ich jetzt nicht...
Du willst das Baby abtreiben, wenn Dein Freund nicht der Vater ist?!?
Das kann doch kein Argument sein! Du entscheidest da über ein Menschenleben!

Deine Situation ist nicht gerade einfach, aber Du hast sie Dir selbst eingebrockt und kannst dich jetzt nicht so einfach aus der Verantwortung stehlen. Da es Deine Lebenssituation offenbar zulässt, solltest Du das Kind bekommen und dazu stehen. Der Vater ist immer der, der für das Kind da ist, ob nun Erzeuger oder nicht, spielt doch dabei keine Rolle!

Gruß
femina

Gefällt mir
25. Dezember 2007 um 12:33

Also Mädels...
... ich glaube bei euch gehen die Schwangerschaftshormone durch, oder??? Ein guter Rat von mir entscheide dich fürs Kind, Wer der Vater ist, ist doch egal. Eins weißt du jetzt schon DU BIST DIE MUTTER. Aber so ist das im Leben Kinder kommen schneller als man denkt. Kann doch jeden passieren mit dem Kondom. ISt mir auch schon passiert, aber mit meinen Mann. Hätte aber genau so gut ein ONE sein können.

Schreib mal wenn du etwas weißt. Natürlich belastet das eine Beziehung sehr, wenn man es ihm sagt und er weiß nicht ob er es ist. Aber ich finde es schlimmer wenn man es ihm im Nachernein sagt und er hat eine Beziehung zum Kind. Und nicht jeder Erzeuger ist auch der Vater. Glaub alles wird gut und wenns noch nichtgut ist, ist es noch nicht vorbei.

Und zickt euch mal bitte nicht so an. Jeder Mensch kann doch frei entscheiden. Aber das sind die Frauen, die das nicht verstehen können wie man nur mit Kondom verhüten kann. Aber eins meine lieben, es kann EUCH auch passieren und das geht schneller als man denkt....

Gefällt mir
25. Dezember 2007 um 14:35

Liebe Namensgenossin...
natürlich kann man sagen "Doofheit", aber wer macht schon alles richtig? Du etwa? Da gibt es nur eine antwort, für seine "fehler" gerade zu stehen. Lass sich nicht unter buttern!!!

Wenn wir doch alle so vernünftigt und verantwortungsbewusst wären, wie hier einige schreiben...ach... wäre das nicht toll...

Mein Kind was ich nun unterm Herzen trage, war auch ein "Unfall" ich weiß blödes Wort. Bin seit 4 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben uns ein Kind gewünscht, halt jetzt noch nicht. Also ist und bleibt es ein Wunschkind, welches noch nicht so bald geplant war. Keine Sorge eine Tropi ausrede fällt mir nicht ein.

Haben halt das Kondom vor lauter...LIEBE...vergessen. Ist das dann auch Dummheit? Wenn ja, dann freue ich mich soooo dumm gewesen zu sein

Gefällt mir
26. Dezember 2007 um 18:12

DANKE
Danke für die vielen Antworten, auch wenn der großteil eher unfreundlich und respektlos war, ich sehe mal darüber hinweg... Heute hat meine Menstruation eingestzt, mit fast 2 Wochen verspätung....

Ich bin total glücklich, soetwas wird mir nie mehr passieren, NUR noch mit meinem Freund...

Ich möchte nie wieder darüber nachdenken müssen, wie ich in der Situation handeln sollte oder gar darüber nachdenken, mein kind umbringen zu lassen...

Ich Danke euch trotzdem von Herzen.

Einen schönen 2.Weihnachtstag wünsche ich euch.

Liebe Grüße

Gefällt mir