Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / White Spot, echogener Darm und kurze Oberschenkel

White Spot, echogener Darm und kurze Oberschenkel

8. November 2007 um 20:04

Hallo an alle,

ich bin verzweifelt, in der 8. SSW bekam ich Blutung und man stellte ein Hämatom fest was bis heute noch da ist (19. SSw). Durch das Hämatom wurde ich nach Eppendorf ins Krankenhaus für weitere Untersuchung geschickt da stellte man bei der ersten raus das am Herzen ein White Spot ist die Nackenfalte ist aber in Ordnung meine Wahrscheinilichkeit auf ein Down Kind war über 1 zu 3000. Doch nach der 2. Untersuchung fiel es auf 1:27 da der Darm weiß ist und die Oberschenkel nicht mit dem Kopfumpfang zusammen passen. Die Ärzte raten mir eigentlich von einer Fruchtwasseruntersuchung ab wegen dem Hämatom und ich weiß überhaupt nicht mehr was ich machen oder denken soll. Am mittwoch muss ich dem Arzt sagen ob ich die Untersuchung doch machen möchte. Hatte schon mal jemand von euch bei einer Untersuchung solche WErte und es wurde doch alles gut ??

Bin für jede Antwort dankbar
Liebe Grüße
Angie

Mehr lesen

8. November 2007 um 20:13

O mann
ich habe zu diesem thema keine ahnung aber wollte dir nur sagen das cih dir gaaaaaaaaanz viel glück wünsche.ich hoffe du kriegst ein putzmunzeres gesundes baby.aber wie wäre es wenn du noch ein paar andere meinungen einholst von anderen krankenhäusern oder frauenärzten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 20:17
In Antwort auf lacey_12574774

O mann
ich habe zu diesem thema keine ahnung aber wollte dir nur sagen das cih dir gaaaaaaaaanz viel glück wünsche.ich hoffe du kriegst ein putzmunzeres gesundes baby.aber wie wäre es wenn du noch ein paar andere meinungen einholst von anderen krankenhäusern oder frauenärzten

Danke
Danke für deine Antwort

das würde ich gerne doch sagt meine Frauenärtzin das ich da schon sehr gut aufgehoben bin denn die haben die richtigen Geräte. Haben sie auch aber das ist vielleicht auch grade nicht so gut

bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 20:43

Hallo liebe Angie
ich habe schon von mehreren Fällen gehört bei denen falsche "Diagnosen" gestellt wurden.
In einem Fall wurde sogar eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht und die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung des Kindes lag bei 80% (auch bei einer FWU hat man keine Gewissheit) das Kind kam aber kerngesund zur Welt!!!

Eine Bekannte meiner Mutter bekam am Anfang der Schwangerschaft gesagt, dass das Kind höchstwahrscheinlich einen offenen Rücken hätte. Weitere Untersuchungen ergaben dann, dass das Kind komplett gesund ist und kein offener Rücken vorliegt.

Das mit dem White Spot kommt ja auch öfter mal vor und MUSS nicht zwingend auf einen Chromosomenschaden hindeuten, auch der weiße Darm MUSS nicht unbedingt etwas bedeuten (hatten wir hier auch schonmal im Forum, da stellte sich dann auch raus, dass alles ok ist).
Wie alt bist Du denn? Und gibt es in Eurer Familie irgendeinen Fall von Trisomie o.ä.?
Du schreibst, Dein Arzt rät Dir von einer FWU ab, aber zu was rät er Dir denn?

Du Liebe, ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass alles gut ist!!! Ich weiß, wie schrecklich das ist, wenn die Ärzte einem irgendeine merkwürdige Vermutung äußern (mir wurde in der Frühschwangerschaft gesagt, dass das Herz nicht schlägt...!!! -Eine Woche später war dann Gott sei Dank alles in Ordnung) und wie sehr man bangt und hofft. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und hoffe mit Dir, dass sich das alles als harmlos entpuppt!!!
-Berichte bitte!

Ganz liebe Grüße
Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 20:48
In Antwort auf iloise_12040486

Hallo liebe Angie
ich habe schon von mehreren Fällen gehört bei denen falsche "Diagnosen" gestellt wurden.
In einem Fall wurde sogar eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht und die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung des Kindes lag bei 80% (auch bei einer FWU hat man keine Gewissheit) das Kind kam aber kerngesund zur Welt!!!

Eine Bekannte meiner Mutter bekam am Anfang der Schwangerschaft gesagt, dass das Kind höchstwahrscheinlich einen offenen Rücken hätte. Weitere Untersuchungen ergaben dann, dass das Kind komplett gesund ist und kein offener Rücken vorliegt.

Das mit dem White Spot kommt ja auch öfter mal vor und MUSS nicht zwingend auf einen Chromosomenschaden hindeuten, auch der weiße Darm MUSS nicht unbedingt etwas bedeuten (hatten wir hier auch schonmal im Forum, da stellte sich dann auch raus, dass alles ok ist).
Wie alt bist Du denn? Und gibt es in Eurer Familie irgendeinen Fall von Trisomie o.ä.?
Du schreibst, Dein Arzt rät Dir von einer FWU ab, aber zu was rät er Dir denn?

Du Liebe, ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass alles gut ist!!! Ich weiß, wie schrecklich das ist, wenn die Ärzte einem irgendeine merkwürdige Vermutung äußern (mir wurde in der Frühschwangerschaft gesagt, dass das Herz nicht schlägt...!!! -Eine Woche später war dann Gott sei Dank alles in Ordnung) und wie sehr man bangt und hofft. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und hoffe mit Dir, dass sich das alles als harmlos entpuppt!!!
-Berichte bitte!

Ganz liebe Grüße
Ria

Danke Ria
Ich bin grad 29 geworden meine Tochter von 2 1/2 ist auch gesund und in der Familie haben wir sonst auch keine Chromosomschäden. Mein Bedenken kommt vielleicht auch daher das mein MAnn eigentlich keine Kinder zeugen kann da von seinen Spermien grad mal 4 Prozent überlebensfähig sind für unsere Tochter haben wir 3 Jahre gebraucht und für den Zwerg jetzt nur ein einziges Mal vielleicht war dabei was nicht in Ordnung. Aber es tut sehr gut zu hören das hier im Forum auch schon mal ein echogener Darm vorkam und sich dann doch raus stellte das sei alles in Ordnung das macht mir mut vielen Dank
Angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 20:57
In Antwort auf kaisa_12563395

Danke Ria
Ich bin grad 29 geworden meine Tochter von 2 1/2 ist auch gesund und in der Familie haben wir sonst auch keine Chromosomschäden. Mein Bedenken kommt vielleicht auch daher das mein MAnn eigentlich keine Kinder zeugen kann da von seinen Spermien grad mal 4 Prozent überlebensfähig sind für unsere Tochter haben wir 3 Jahre gebraucht und für den Zwerg jetzt nur ein einziges Mal vielleicht war dabei was nicht in Ordnung. Aber es tut sehr gut zu hören das hier im Forum auch schon mal ein echogener Darm vorkam und sich dann doch raus stellte das sei alles in Ordnung das macht mir mut vielen Dank
Angie

Hallo Du Liebe
Na, dann gehörst Du ja auch echt nicht zur Risiko-Gruppe...
Ich bin mit einem Mathematiker verheiratet und der könnte Dir jetzt vorrechnen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Kind irgendwas haben könnte nicht dadurch höher ist, dass es bei diesem Kind gleich beim ersten Versuch geklappt hat. Es gilt jedes Mal: Neues Spiel, neues Glück... auch bei lediglich 4% Zeugungsfähigkeit.

Bewahr Dir Deine Zuversicht. Wie bereits geschrieben: Bei der nächsten Untersuchung kann schon alles wieder ganz anders aussehen!!!
Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles alles Liebe!
Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 21:46

Hallo
meine fa hatte mir damals auch riesige angst gemacht, sie hatte bei fabi auch einen echogenen darm gesehen. wir mussten dann zur feindiagnostik zu einer spezialistin. sie hat gott sei dank nix mehr davon gesehen und meinte, dass schatten auf dem us meist von veralteten geräten kommen.

sind sich die ärzte wirklich sicher das der darm echogen ist?

ich hoffe für euch das alles gut wird

liebe grüße nic+fabi(schon 6monate auf der welt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 21:50
In Antwort auf kdthe_12876857

Hallo
meine fa hatte mir damals auch riesige angst gemacht, sie hatte bei fabi auch einen echogenen darm gesehen. wir mussten dann zur feindiagnostik zu einer spezialistin. sie hat gott sei dank nix mehr davon gesehen und meinte, dass schatten auf dem us meist von veralteten geräten kommen.

sind sich die ärzte wirklich sicher das der darm echogen ist?

ich hoffe für euch das alles gut wird

liebe grüße nic+fabi(schon 6monate auf der welt)

Shibby
Hallo Shibby,

der echogene Darm ist bei meiner Frauenärztin zu sehen und ich bin schon seit wochen nebenbei im Krankenhaus zur Feindiagnostik. Also der ist wirkich da. Ich wäre auch bestimmt nicht so beunruhigt wenn es nur ein Hinweis wäre aber es sind 3.

Trotzdem vielen Dank für dein beitrag
Lg
Angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen