Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Werdende Mamis haben es nicht leicht

Werdende Mamis haben es nicht leicht

25. März 2009 um 11:34

Es geht darum, dass eine Bekannte von mir als Arzthelferin in einer Frauenarztpraxis arbeitet. Neulich hat sie mir erzählt, sie habe mit der Hebamme eines Krankenhauses gesprochen, die bei denen ab und zu mal in der Praxis auftaucht. Die Bitte meiner Bekannten war, dass die Hebamme sie mal zur Geburt mitnimmt, weil sie sich gerne sowas anschauen möchte.
Sie selber hat noch keine Kinder, deswegen hielt die Hebamme es auch für keine gute Idee, denn sowas kann in einem viele Ängste auslösen, würde sie aber trotzdem mal mitnehmen!

Daraufhin habe ich gefragt warum sie denn das sehen möchte, denn das hat ja mit ihrem Beruf nur indirekt zutun? Die Antwort war, sie würde es einfach mal interessant finden.

Na ja es ist ihre Entscheidung, ich habe dann nur noch gesagt, aber frag die Frau bitte vorher noch mal ob sie auch nichts dagegen hätte!
Da kam ein ziemlich unverständlicher Blick, so nach dem Motto wozu denn das??!

Da versuchte ich ihr klar zu machen, dass das Geburtserlebnis, ein sehr intimer Augenblick ist und man nicht immer einen 5 Rad am Wagen dabei haben möchte, der die Privatsphäre unnötig stört!! Außerdem hat es die Gebärende alleine zu entscheiden!

Na ja da hat meine Bekannte mit ziemlicher Unverständnis reagiert, sie war sehr beleidigt. Dabei will sie später ihr Kind im Ausland zur Welt bringen und möchte nur ihren Mann und die Hebamme dabei haben??!

Die andere Sache weswegen ich mich fast mit ihr in der Wolle hatte.. Wie gesagt die hat keine Kinder und hat mal ein Seminar besucht wo es ums Stillen ging. Da sie ja weiß, dass ich mein Kind stillen möchte, meinte sie.. ich könne mich an sie wenden, weil sie ja auf dem Seminar war! Habe geantwortet, dass bei uns im Krankenhaus eine Stillhilfe von einer erfahrenen Hebamme angeboten wird, die nicht nur theoretische Erfahrung zu bieten hat sondern auch praktische, da diese Hebamme bereits Mutter ist. Außerdem habe ich genug Bücher darüber gelesen, da ist denke ich mal vom Wissen her über das Stillen nicht viel Unterschied zu meiner Bekannten!

Noch ein anderer Punkt war, dass ich gesagt habe, dass bei uns im Krankenhaus nur aus dem engerem Kreis der Besuch erwünscht ist, sprich meine und die Eltern von meinem Mann und noch ein paar andere Familienmitglieder. Ich will ja nicht die ganze Horde da haben! Darauf wurde auch mit Unverständnis reagiert!

Jetzt meine Frage, war das vielleicht zu direkt an den Kopf geworfen?? Und was haltet ihr davon, dass jemand der keine Ahnung hat einem Tipps versucht zu geben und es nicht für nötig hält eine Gebärende zu fragen, ob sie die Anwesenheit einer völlig unnötigen Person dulden möchte?

Liebe Grüße
Finne

Mehr lesen

25. März 2009 um 13:31

..
Ich bin auch der Meinung, dass es jede Frau für sich entscheiden soll, wer dabei ist und wer nicht. Wenn es jemanden nicht stört, dann ist es in Ordnung, mich persönlich würde es in meiner Intimsphäre stören und deswegen würde ich es ablehnen. Und wer es noch nicht mal für nötig hält vorher zu fragen darf gleich gehen. Ich halte es auch nicht für ausreichend, dass man einfach nur informiert wird, viele wissen leider auch nicht, dass sie sogar eine Hebammenschülerin ablehnen dürfen, ganz zu schweigen von anderen Person, die eigentlich mit dem Bereich überhaupt nichts zutun haben, sondern einfach nur gaffen wollen. Sowas stört ja auch den Geburtsvorgang. Heute gibt es ja auch genug Quellen um sich das anzuschauen, wenn es jemanden interessiert

Außerdem auch ein Ratschlag sollte entsprechend gut rüber gebracht werden. Nur weil jemand ein Seminar besucht hat, heißt es ja nicht, dass sie jetzt die Fachfrau auf dem Gebiet ist! Ein wenig Realität sollte schon vorhanden sein!!

Und was die Besuchszeiten im Krankenhaus angeht, grad als NUR Bekannte sollte man ja wissen wo man steht, man sieht sich eh selten, würde sie über ein Feingefühl verfügen würde sie doch sicherlich von alleine drauf kommen, dass sie nicht grad die Person ist, die gleich als erste das Kind sieht!!

Ich musste ziemlich direkt zu ihr sein, weil sie es anders gar nicht versteht. Sie fällt regelrecht mit der Tür ins Haus.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Männer im Kreissaal werden traumatisiert

    5. Februar 2010 um 14:42

  • John Gabriel ist da!

    24. April 2009 um 20:00

  • Umfrage die bereits Mamis sind

    10. April 2009 um 12:12

  • Die Wehen bleiben einfach nicht!

    11. April 2009 um 15:52

  • ET- 6 und eine Sorge mehr!

    4. April 2009 um 16:44

  • Bethesda Krankenhaus (Bergedorf)?

    3. Januar 2009 um 11:26

  • Bald ist es soweit

    21. März 2009 um 15:09

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen