Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / (Werdende) Mamis, ein paar Fragen

(Werdende) Mamis, ein paar Fragen

2. August 2013 um 15:34

Halli hallo liebe (werdende) Mamis,

ich erwarte am 10.01.14 mein erstes Kind und nun mach ich mir (zu früh?) viele Gedanken um das Thema Geburt.

Wassergeburt oder normale Geburt oder Kaiserschnitt?
Geburtshaus oder Krankenhaus?

Habt ihr da vielleicht die gleichen Gedanken, bzw habt ihr euch schon entschieden oder dementsprechende Erfahrungen gemacht?

Wäre toll, wenn es noch jemandem so geht wie mir

Lg Mara + Würmchen (17+1)

Mehr lesen

3. August 2013 um 14:33

Noch nicht...
Naja ich weiß nicht hab halt schonmal ein paar Foren durchstöbert und da haben viele gesagt, dass im Geburtshaus die Atmosphäre einfach viel entspannter ist.

Muss ja erstmal einiges an Informationen sammeln bevor ich so ne wichtige Entscheidung treff

Ne bis jetzt besuche ich noch keinen Gvk wollt ich aber machen muss mal schauen was hier bei uns in der Nähe so angeboten wird, is mehr ländliche Gegend daher haben wir hier nicht all zu viele Kurse im Angebot.

Vom Geburtshaus zum KH sinds halt leider auch gute 20 km und wenn ich im Geburtshaus bin und da gibts Komplikationen is das dann doch ganz schön weit...

Ach bin mir da total unsicher noch werd wohl noch einen ganzen Haufen Gespräche führen müssen bis ich mich da entscheiden kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2013 um 21:27

Danke
Naja da kommen dann noch einige Überlegungen auf uns zu ^^ Ja mein Freund is ned so begeistert vom Geburtshaus eben im Falle von Komplikationen isses halt schon gefährlicher...

Naja da werd ich mich dann mal mit Hebammen unterhalten und ein paar Rundgänge in Krankenhäusern machen

Vielen Dank auf jeden Fall für die Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 17:10

überhaupt..
.. nicht zu früh. die schwangerschaft rennt irgendwann nur so dem ende entgegen!
für mich war von vornherein klar,dass ich im krankenhaus entbinden will, gerade weils unser erstes ist und falls was nicht rund läuft,dann ist die nächste versorgung nur ein paar türen weiter und nicht kilometer.

schau dir doch beides an und mach dir vorher klar,was du willst und dann entscheide.

alles gute!
anolilo+ baby 34.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 21:25

Hi
Mein Entbindungstermin ist am 1.1.14
Ich mach mir auch schon viele Gedanken über die Geburt. Ich möchte aufjedenfall eine normale Geburt, außer natürlich es geht nicht anders und ich denke das ich in einem Krankenhaus entbinden will, es kann ja immer mal was passieren.
Hast du dir schon überlegt ob du auch nach der Geburt in Betreuung einer Hebamme sein möchtest ?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 22:30
In Antwort auf franziraiko

Hi
Mein Entbindungstermin ist am 1.1.14
Ich mach mir auch schon viele Gedanken über die Geburt. Ich möchte aufjedenfall eine normale Geburt, außer natürlich es geht nicht anders und ich denke das ich in einem Krankenhaus entbinden will, es kann ja immer mal was passieren.
Hast du dir schon überlegt ob du auch nach der Geburt in Betreuung einer Hebamme sein möchtest ?
LG

Huhu
Weiss ned denke nicht dass ich das brauch ^^ weil die ersten handgriffe zeigt dir die hebi ja schon im kh und daheim is bei mir ned so das problem weil meine eltern genau unter uns wohnen also wär da immer jemand da zum helfen also natürlich im idealfall wenn mit dem baby alles ok is. Wenn da natürlich irgendwas is dann werd ich schon noch ne hebi in anspruch nehmen.

Wie siehts bei dir aus? Hast du schon ne hebi?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 22:41
In Antwort auf inga_12882789

Huhu
Weiss ned denke nicht dass ich das brauch ^^ weil die ersten handgriffe zeigt dir die hebi ja schon im kh und daheim is bei mir ned so das problem weil meine eltern genau unter uns wohnen also wär da immer jemand da zum helfen also natürlich im idealfall wenn mit dem baby alles ok is. Wenn da natürlich irgendwas is dann werd ich schon noch ne hebi in anspruch nehmen.

Wie siehts bei dir aus? Hast du schon ne hebi?

Lg


Ne noch nicht. ..ich glaube eigentlich auch nicht dass das nach der Geburt unbedingt nötig ist... aber mal sehen vllt ändert sich meine Meinung ja noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 22:56
In Antwort auf franziraiko


Ne noch nicht. ..ich glaube eigentlich auch nicht dass das nach der Geburt unbedingt nötig ist... aber mal sehen vllt ändert sich meine Meinung ja noch.

Naja
Muss sagen, wenn ich jetzt allein wär und meine Eltern zu weit weg um schnell zu kommen dann würd ich des vllt schon in Anspruch nehmen. Weil mein Freund hat dezember und die erste januar woche urlaub also wenns baby pünktlich kommt kann er sich nimmer frei nehmen

Aber wie gesagt meine Mum wohnt unter uns und die arbeitet nur im Sommer also is die eig immer da dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 23:11
In Antwort auf inga_12882789

Naja
Muss sagen, wenn ich jetzt allein wär und meine Eltern zu weit weg um schnell zu kommen dann würd ich des vllt schon in Anspruch nehmen. Weil mein Freund hat dezember und die erste januar woche urlaub also wenns baby pünktlich kommt kann er sich nimmer frei nehmen

Aber wie gesagt meine Mum wohnt unter uns und die arbeitet nur im Sommer also is die eig immer da dann

Ja
Wenn man auf sich alleine gestellt ist, ist das sicherlich eine gute Sache.
Aber ich ziehe die erste Zeit über zu meiner Mutter, also hab ich da auch erstmal Unterstützung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 23:15


Ich habe zwar die Geburt schon hinter mir (09.11.2012 Mädchen) aber würd trotzdem gerne meine Meinung loswerden

Die ganze SS habe ich hin und her überlegt ob normal Entbinden oder Kaiserschnitt. Ich muss dazu sagen, ich neige super schnell zu panik attacken und bin wahnsinnig schmerzempfindlich (denke immer gleich ich muss sterben )
Ich habe die ersten 4 Monate der SS nur ge***** (Hyperemesis) & war fast nur im KH.
Das war der Horror und ich hatte echt kein bock mehr auf große Anstrengung! Meine Entscheidung war also der Wunschkaiserschnitt und es war großartig
Um 6:00 Uhr im KH angekommen, die letzte US Untersuchung, CTG usw. !
Ich hatte eine Rückenmarkspritze (tut absolut nicht weh) und um 8:20 Uhr war meine Maus auf der Welt
Schmerzen hatte ich kurz nach der OP, habe aber sofort schmerzmittel bekommem & abends war ich schon wieder zu Fuß unterwegs.
Es war die beste Entscheidung meines Lebens

Aber das muss im endeffekt jeder selbst wissen! Eine normale Geburt stelle ich mir aber immer noch schlimmer vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 0:06
In Antwort auf mamilina12


Ich habe zwar die Geburt schon hinter mir (09.11.2012 Mädchen) aber würd trotzdem gerne meine Meinung loswerden

Die ganze SS habe ich hin und her überlegt ob normal Entbinden oder Kaiserschnitt. Ich muss dazu sagen, ich neige super schnell zu panik attacken und bin wahnsinnig schmerzempfindlich (denke immer gleich ich muss sterben )
Ich habe die ersten 4 Monate der SS nur ge***** (Hyperemesis) & war fast nur im KH.
Das war der Horror und ich hatte echt kein bock mehr auf große Anstrengung! Meine Entscheidung war also der Wunschkaiserschnitt und es war großartig
Um 6:00 Uhr im KH angekommen, die letzte US Untersuchung, CTG usw. !
Ich hatte eine Rückenmarkspritze (tut absolut nicht weh) und um 8:20 Uhr war meine Maus auf der Welt
Schmerzen hatte ich kurz nach der OP, habe aber sofort schmerzmittel bekommem & abends war ich schon wieder zu Fuß unterwegs.
Es war die beste Entscheidung meines Lebens

Aber das muss im endeffekt jeder selbst wissen! Eine normale Geburt stelle ich mir aber immer noch schlimmer vor.

Hört sich verlockend an
Muss sagen so wie du des erlebt hast stell ich mir das im idealfall vor. Hab halt leider schon oft gehört, dass man leicht probleme mit der narbe kriegt und und und

Hast du dann praktisch vorher schon ausgemacht, dass des kind per ks kommen soll? Und bist du dann erst ins kh als fruchtblase geplatzt ist oder hast du da direkt nen termin ausgemacht? Hab extreme angst davor dass ich die schmerzen ned aushalt bin da auch seeeeehr empfindlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 23:05
In Antwort auf inga_12882789

Hört sich verlockend an
Muss sagen so wie du des erlebt hast stell ich mir das im idealfall vor. Hab halt leider schon oft gehört, dass man leicht probleme mit der narbe kriegt und und und

Hast du dann praktisch vorher schon ausgemacht, dass des kind per ks kommen soll? Und bist du dann erst ins kh als fruchtblase geplatzt ist oder hast du da direkt nen termin ausgemacht? Hab extreme angst davor dass ich die schmerzen ned aushalt bin da auch seeeeehr empfindlich

@maradecuja
Also der eigentliche ET wäre der 19.11.2012 gewesen, ich habe ca. Anfang Oktober dann ein allgemeines Gespräch im KH gehabt und dann gleich deutlich gemacht das ich einen KS möchte. Meine Angst war und ist einfach zu gross vor einer normalen Entbindung und das haben die Ärzte dann auch so akzeptiert

Probleme mit der Narbe hatte ich auch absolut keine. Bin zuerst zwar immer ganz langsam und leicht gebückt gegangen (hatte angst das geht wieder auf... total bescheuert ) aber schmerzen waren keine
Man hat (wie auch bei der normalen geburt) kurz nach der Entbindung (bei mir ca. 1 Stunde danach) zwar so "nachwehen" weil sich ja die Gebärmutter zurückzieht, aber das ist wie der Mens.-schmerz! Eine Ibu und gut ist

Beim stuhlgang (wurde im kh gleich mit zäpfchen erzwungen... habe es heimlich in die tasche getan und auf zuhause verschoben) zwickt es ein bisschen, aber schmerzen sind das echt keine

Ich kann einen KS empfehlen und würde es selbst auch immer wieder tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 23:07
In Antwort auf mamilina12

@maradecuja
Also der eigentliche ET wäre der 19.11.2012 gewesen, ich habe ca. Anfang Oktober dann ein allgemeines Gespräch im KH gehabt und dann gleich deutlich gemacht das ich einen KS möchte. Meine Angst war und ist einfach zu gross vor einer normalen Entbindung und das haben die Ärzte dann auch so akzeptiert

Probleme mit der Narbe hatte ich auch absolut keine. Bin zuerst zwar immer ganz langsam und leicht gebückt gegangen (hatte angst das geht wieder auf... total bescheuert ) aber schmerzen waren keine
Man hat (wie auch bei der normalen geburt) kurz nach der Entbindung (bei mir ca. 1 Stunde danach) zwar so "nachwehen" weil sich ja die Gebärmutter zurückzieht, aber das ist wie der Mens.-schmerz! Eine Ibu und gut ist

Beim stuhlgang (wurde im kh gleich mit zäpfchen erzwungen... habe es heimlich in die tasche getan und auf zuhause verschoben) zwickt es ein bisschen, aber schmerzen sind das echt keine

Ich kann einen KS empfehlen und würde es selbst auch immer wieder tun


Achso & der Termin für den KS stand dann auch gleich fest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 23:21

Hallo
Kann mir gut vorstellen, dass Du Dir viele Gedanken machst, es gibt ja mittlerweile auch genügend Methoden zur Auswahl
Ich habe zwei Kinder (4 und 2 Jahre) und bei war es so, dass ich ne normale Geburt wollte und hab das ganze auch einfach auf mich zukommen lassen, ohne Geburtsvorbereitung etc. Hab mich auch durch nichts verrückt machen lassen. Habs dann auch auf normalem Wege versucht,Kind kam aber leider nicht durch und so endete das ganze mit einem Kaiserschnitt... Beim zweiten übrigens genauso und ich muss sagen, ich würde mich immer wieder für ne normale Geburt enscheiden und es so versuchen, für mich waren die Wehen wesentlich besser auszuhalten als der Kaiserschnitt, obwohl es ziemlich lange dauerte...
Aber jeder hat ja auch ein anderes Schmerzempfinden und ich würde Dir empfehlen, Dir einfach ein paar Einrichtungen anzugucken, Du solltest Dich in der Umgebung gut aufgehoben fühlen. Und ob nun Spontangeburt oder KS- es ist und bleibt Deine eigene Entscheidung, geh nach Deinem Bauchgefühl und lass Dir nichts einreden Wenn Du Fragen hast, meld Dich gerne!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 23:54

Hab mich wohl entschieden
Also ich hab jetzt mit einigen Müttern geredet und ich denke ich werd nen Kaiserschnitt nehmen. Hab echt zu viel panik vor ner normalen geburt. Vor operationen überhaupt ned. Und mit der narbe kann ich absolut leben

Werd demnächst mal in unser kh fahren und mir das genauer anschauen und mal mit ner hebamme reden. Aber bisher bin ich auf dem KS trip. Mag sein dass mich dafùr einige fraudn verurteilen hab schon kommentare gelesen wie "warum schafft man sich dann ueberhaupt ein kind an" usw. Aber das is für mich die einfachere Lösung auch wenns doof klingt ^^ hab zu viel panik vor ner normalen geburt und denke dass das auch nicht so gut is wenn ich dann im kh panikattacken krieg.

Vielen lieben dank für eure Antworten hat mir auf jeden fall sehr geholfen

Lg mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 13:56

Ist doch völlig o.k.
wenn das Deine Entscheidung ist... Und Du musst Dich von niemandem verurteilen lassen, kluge Sprüche kann schliesslich jeder ablassen, besonders Leute die nicht mitreden können Hast ja noch etwas Zeit und kannst es Dir immer noch überlegen... Alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 11:31

... warte
... noch ein paar Monate, am Schluß bist du nur noch froh, wenns draussen ist, egal wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper