Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Werden auch alle anderen in deiner Umgebung Mutter - nur du"darfst" nicht?

Werden auch alle anderen in deiner Umgebung Mutter - nur du"darfst" nicht?

14. Januar 2015 um 7:04

Hallo zusammen, ich heisse ... und bin 21 Jahre alt. Ich gehöre zu der Sorte (junge) Frau, die sich schon sehr Früh mit dem Thema Kind auseinandersetzt. Da mein Freund zur Zeit nicht über dieses Thema sprechen möchte, bin ich zusätzlich belastet.
Das wäre alles schön und gut, wenn nicht so viele Menschen in meiner Umgebung Schwanger werden würden. Viele davon sind sogar noch jünger als ich und haben keine Ausbildung. Ich aber habe eine abgeschlossene Ausbildung, einen festen Job habe und in einem Haus mit Garten wohne. Es tut mir sehr weh, wenn ich höre, "oh die ist schwanger geworden" oder "die bekommt in wenigen Wochen ihr Baby" etc. Ich werde eifersüchtig und der KiWu wird nur noch zum traurigen Alltag, denn erfüllen, kann ich ihn nicht ohne das Einverständnis des Partners. Ich würde ihm nie ein Kind unterjubeln wollen.

Ich dachte, ich frage mal nach, weil mich dies sehr belastet, dass Frauen, die noch gar nicht in der Lage wären für ihr Kind zu sorgen, Kinder bekommen dürfen und solche Frauen die für ein Kind sorgen könnten und sich auch eins wünschen warten müssen. Ich freue mich auf eure Antworten!

Mehr lesen

14. Januar 2015 um 13:19

...
Das Verbot erlegst du dir aber selber auf. Du könntest dich auch von deinem Freund trennen. Insofern ist das nicht die Ungerechtigkeit des Universums, sondern deine eigenen Gefühle, die dich aufhalten.

Und es ist eigentlich eine allgemein bekannte Tatsache, dass weniger gebildete Frauen früher schwanger werden. Du liegst also als finanziell gut dastehende Frau mit Ausbildung voll im Trend. Vielleicht hilft es dir, schon mal ein eigenes Konto zu eröffnen um Geld für die Ausbildung des Wunschkinds zurückzulegen. Dann hast du das Gefühl, dein Kind hat auch was davon, dass du noch ein bisschen wartest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 9:13
In Antwort auf jayma_12768128

...
Das Verbot erlegst du dir aber selber auf. Du könntest dich auch von deinem Freund trennen. Insofern ist das nicht die Ungerechtigkeit des Universums, sondern deine eigenen Gefühle, die dich aufhalten.

Und es ist eigentlich eine allgemein bekannte Tatsache, dass weniger gebildete Frauen früher schwanger werden. Du liegst also als finanziell gut dastehende Frau mit Ausbildung voll im Trend. Vielleicht hilft es dir, schon mal ein eigenes Konto zu eröffnen um Geld für die Ausbildung des Wunschkinds zurückzulegen. Dann hast du das Gefühl, dein Kind hat auch was davon, dass du noch ein bisschen wartest.

Wie soll ich sagen....
Ich hab ihm schon gesagt, dass ich gerne über dieses Thema reden will, nicht dass ich schon morgen Schwanger werden will, sondern einfach wissen will, ob und was ich mir erträumen darf, worauf wir unsere Beziehung aufbauen können.
Da er schon 2 Kinder hat, war das von Anfang an ein sehr heikles Thema und nach bald 1 Jahr Beziehung dachte ich, vielleicht könne ich ja mit ihm darüber reden. Ich habe ihm aber von Anfang der Beziehung an gesagt, dass ich auch meine Bedürfnisse haben werde, er meinte dazu, ich solle mit ihm darüber reden, wenn ich das Gefühl habe, ich möchte auf weiteres hinaus. Hat sich herausgestellt dass gar nicht geht, da er momentan nicht über das Thema reden will...
Klar könnte ich sagen, dass ich mich von ihm trennen könnte und einen neuen Mann suchen könnte der auch bald Kinder möchte. Ich Liebe aber meinen Freund sehr und kann mir nicht vorstellen, wie es ohne ihn wäre (hört sich Emotional viel abhängiger an als es in Wahrheit ist ).

Die Idee mit dem Konto für das Kind finde ich wahnsinnig gut! Ich glaube, das wird mir wirklich dieses Gefühl geben, meinem Wunschkind auch etwas bieten zu können, wenn es erstmal da ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 13:23

Ich weiss, dass du Recht hast...
.. ich muss mir das immer mehr eingestehen.

Ist halt eine schwierige Situation. Es tut aber gut, die Meinung von Erfahrenen Personen zu hören/lesen.
Wir hatten einmal Angst, dass ich Schwanger sein könnte. Ich war so glücklich, mit dem Gedanken, dass ich vielleicht ein Kind haben könnte, ich bin aufgeblüht. Mein Freund hat gesagt, dass er eigentlich noch keines möchte, ich hab ihn um ihn nicht zu bedrängen angelogen und gesagt, dass es für mich momentan auch keine besonders günstige Lösung wäre. Im Nachhinein ein riesen Fehler, ich weiss... Trotzdem hat er mit mir gesprochen und mir gesagt, wenn ich möchte, soll ich mit ihm kommunizieren. Nach 1 Jahr Beziehung wollte ich dann wissen, wie er jetzt darüber denkt und wissen, worauf wir unsere Beziehung nun aufbauen wollen. Ob wir in wenigen Jahren unsere eigene Familie Gründen oder ob noch etwas anderes ansteht. Er sagte, er wolle keine Kinder mehr. Wird eine harte Zeit, aber ich muss mir jetzt überlegen, was ich will. Ob ich eine Beziehung will in der ich über längere Zeit unglücklich sein werde, oder ob ich die Beziehung lieber beende....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger durch NFP - Basaltemperatur
Von: keziah_12841671
neu
16. Januar 2015 um 12:18
Diskussionen dieses Nutzers
Fragen über Fragen - wer kann mir weiter helfen?
Von: elen_12692801
neu
23. August 2014 um 0:53
Noch mehr Inspiration?
pinterest