Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Werde einfach nicht schwanger

Werde einfach nicht schwanger

28. November 2010 um 9:16

seit fast 2 jahren versuchen mein freund und ich ein baby zu bekommen aber es klappt einfach nicht .wir sind sogar bei ärzten gewesen um zu gucken ob bei uns was nicht stimmt aber die test ergebnisse haben gezeigt das alles in ordnung ist,woran könnte es aber dann liegen das es nicht klappt?

Mehr lesen

29. November 2010 um 15:42

Hi
Ich würde dir das auch raten zum Kinderwunschzentrum, ich denke können die auch bestimmt weiter helfen. Bei welchen Ärzten ward ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 14:36
In Antwort auf alexia2418

Hi
Ich würde dir das auch raten zum Kinderwunschzentrum, ich denke können die auch bestimmt weiter helfen. Bei welchen Ärzten ward ihr?

...
also ich bin bei meinem frauenarzt gewesen ,und mein freund beim urulogen wo er eine probe abgeben musste,laut untersuchung war alles ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 12:41
In Antwort auf tahnee_12699948

...
also ich bin bei meinem frauenarzt gewesen ,und mein freund beim urulogen wo er eine probe abgeben musste,laut untersuchung war alles ok.

Hi
Ich würde dir raten einfach mal zum anderen Arzt hinzugehen um einfach die gewissheitzu haben, das wirklich alles o.k ist. Denn 2 Jahre ist echt ne lange zeit. Ich möchte aber auch nicht den Arzt schlecht machen, ich finde es besser wenn man sich 2 meinungen anhört. Und ansonsten würde ich in deiner Stelle wirklich zum Kinderwunschzentrum hingehen, denn die haben mehr möglichkeiten und sind experten in dem bereich und können vielleicht eher feststellen woran es eventuell liegen könnte. Ist einfach nur ein Tipp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2010 um 20:58
In Antwort auf tahnee_12699948

...
also ich bin bei meinem frauenarzt gewesen ,und mein freund beim urulogen wo er eine probe abgeben musste,laut untersuchung war alles ok.

Bei mir ist das gleiche problem kinderwunsch
also bei mir ist seit 3jahren kinderwunsch ich habe nix und mein mann auch nix die ärzte finden auch nichts.also alles in ordnung bei euns beiden. leider bin ich bis jetzt nicht schwanger geworden haben 2mal iui machen lassen ohne erfolg.wollen jetzt nächstes jahr mit künstliche befruchtung anfangen .woher bist du wenn ich fragen darf und wie alt bin aus ffm und 24.bin neu hier kostet die seite eigentlich etwas.danke schonmal für deine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 15:15

Bei mir auch
ich habe das selbe Problem werde einfach nicht schwanger. spermatest alles gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 16:19

Kann nur aus eigener erfahrung sagen
bei uns lief's genauso. meine Frau konnte viele jahre lang nicht schwanger werden. mein sperma war aber mehr als gut: sowohl die beweglichkeit als auch die lebendigkeit- über 90%. musste wohl an meiner Geliebten liegen.
haben dann aber einen beitrag in "netdoktor.at" von einer glücklichen Dame bereits eher mittleren alters gelesen, welcher die schwängerung ebenso wenig gelang, obwohl der mann ok war. und dann bag's ungeplanten one-night- stand
mit einem ganz jungen kerl, woraus- zum glück - das kind entstamm.
unsere gynekologin meinte, es ist sogar sehr möglich, dass von der vagina meiner Frau genau meine spermien abtetötet werden, weill sie sich halt allzusehr an mich gewöhnt hatte. ein anderer mann könnte ihr dann soz. "frischere" spermien liefern.
muss zugeben, bin etwas zu egoistisch- es giel mir anfänglich schwer, dem vorschlag meiner Frau nachzugehen, von einem anderen mann schwanger zu werden. ich hab die seitensprünge meiner Allerteuersten schon verzeihen können, nciht aber, ein völlig für mich "fremdartiges" lebewesen zu zeugen. eines tages war es jedoch soweit- schließlich war der kinderwunsch stärker.
die gyn empfahl uns einen sehr straken, potenten und gut bestückten mann zu nehmen- da würden die spermien nämlich weiter reichen, wegen der größeren länge.da meine Frau schon immer ein schwarzes kind wollte (anfänglich immer nur scherzhaft, verasteht sich, dann zunehmend ernster), war ich schließlich soweit, das "grüne licht" für ihr vorhaben zu erteilen.
ich bin neu hier, wollte eigentlich im internet gleichgesinnte finden, (frauen und männer) die in der ähnlichen lage waren und wo die frauen nachm einverständnis ihrer männer von einem anderen mann das kind zeugten (in unserem fall- von einem mann gemischter abstammung (afrikanisch väterlicherseits, arabisch- türkisch von der seite der mutter).

erfahrungen mit dem sozium, mit den freunden, eltern (ihr verständnis- mißverständnis dafür). wie so eine schwängerung (eigentlich beweis der bedingnungslosen gegenseitigen liebe) auf eure gefühlswelt und beziehung auswirkte.
da es uns nun gelang, könnte es so sein, dass bei Euch eine ähnliches problem ist.
wenn Dich Dein freund so liebt, wie ich meine Frau, dann wird er Dir erlauben, von einem anderen Mann das Kind zu zeugen. schließlich ist es nicht Deine "sexualbesessenheit", mit einem anderen mann zu schlafen, sondern die lebensnotwenigkeit. und, da der kinderwunsch heilig ist, so ist auch jede handlung, die dazu führt, auch geheiligt.
es muss schließlich kein moslem/ schwarzer sein. hauptsache, so die gynäkologie, es müsse eine starke sexuelle anziehungskraft für den erzeuger sein. dann werden seine spermien "begeistert aufgenommen", wie es meine Frau triffig nach der erfolgreichen befruchtung zum ausdruck brachte. und- am besten soll Dein freund auch mit dabei sein. Du musst fühlen, dass Du nicht nur einen hengst fürs zeugen hast, sondern auch einen, der bei Dir- momentan und immer danach- bleibt und Dir beisteht.
wenn Du willst, kann ich versuchen, Deinen freund zu überreden- wurde schließlich selber von den freundinnen meiner Frau und sogar von einem guten freund auch überreden!
viel Erfolg für alle Frauen, die sich ein kind wünschen. lassen Eure männer tolerant sein, wenn es um die zeugung vom fremen mann geht.
und lass es keine schmerzen während der entbindung sein! und lass ein gesundes kind entsteht!
LIEBE ZU EUCH ALLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 20:43
In Antwort auf pompey_12098061

Kann nur aus eigener erfahrung sagen
bei uns lief's genauso. meine Frau konnte viele jahre lang nicht schwanger werden. mein sperma war aber mehr als gut: sowohl die beweglichkeit als auch die lebendigkeit- über 90%. musste wohl an meiner Geliebten liegen.
haben dann aber einen beitrag in "netdoktor.at" von einer glücklichen Dame bereits eher mittleren alters gelesen, welcher die schwängerung ebenso wenig gelang, obwohl der mann ok war. und dann bag's ungeplanten one-night- stand
mit einem ganz jungen kerl, woraus- zum glück - das kind entstamm.
unsere gynekologin meinte, es ist sogar sehr möglich, dass von der vagina meiner Frau genau meine spermien abtetötet werden, weill sie sich halt allzusehr an mich gewöhnt hatte. ein anderer mann könnte ihr dann soz. "frischere" spermien liefern.
muss zugeben, bin etwas zu egoistisch- es giel mir anfänglich schwer, dem vorschlag meiner Frau nachzugehen, von einem anderen mann schwanger zu werden. ich hab die seitensprünge meiner Allerteuersten schon verzeihen können, nciht aber, ein völlig für mich "fremdartiges" lebewesen zu zeugen. eines tages war es jedoch soweit- schließlich war der kinderwunsch stärker.
die gyn empfahl uns einen sehr straken, potenten und gut bestückten mann zu nehmen- da würden die spermien nämlich weiter reichen, wegen der größeren länge.da meine Frau schon immer ein schwarzes kind wollte (anfänglich immer nur scherzhaft, verasteht sich, dann zunehmend ernster), war ich schließlich soweit, das "grüne licht" für ihr vorhaben zu erteilen.
ich bin neu hier, wollte eigentlich im internet gleichgesinnte finden, (frauen und männer) die in der ähnlichen lage waren und wo die frauen nachm einverständnis ihrer männer von einem anderen mann das kind zeugten (in unserem fall- von einem mann gemischter abstammung (afrikanisch väterlicherseits, arabisch- türkisch von der seite der mutter).

erfahrungen mit dem sozium, mit den freunden, eltern (ihr verständnis- mißverständnis dafür). wie so eine schwängerung (eigentlich beweis der bedingnungslosen gegenseitigen liebe) auf eure gefühlswelt und beziehung auswirkte.
da es uns nun gelang, könnte es so sein, dass bei Euch eine ähnliches problem ist.
wenn Dich Dein freund so liebt, wie ich meine Frau, dann wird er Dir erlauben, von einem anderen Mann das Kind zu zeugen. schließlich ist es nicht Deine "sexualbesessenheit", mit einem anderen mann zu schlafen, sondern die lebensnotwenigkeit. und, da der kinderwunsch heilig ist, so ist auch jede handlung, die dazu führt, auch geheiligt.
es muss schließlich kein moslem/ schwarzer sein. hauptsache, so die gynäkologie, es müsse eine starke sexuelle anziehungskraft für den erzeuger sein. dann werden seine spermien "begeistert aufgenommen", wie es meine Frau triffig nach der erfolgreichen befruchtung zum ausdruck brachte. und- am besten soll Dein freund auch mit dabei sein. Du musst fühlen, dass Du nicht nur einen hengst fürs zeugen hast, sondern auch einen, der bei Dir- momentan und immer danach- bleibt und Dir beisteht.
wenn Du willst, kann ich versuchen, Deinen freund zu überreden- wurde schließlich selber von den freundinnen meiner Frau und sogar von einem guten freund auch überreden!
viel Erfolg für alle Frauen, die sich ein kind wünschen. lassen Eure männer tolerant sein, wenn es um die zeugung vom fremen mann geht.
und lass es keine schmerzen während der entbindung sein! und lass ein gesundes kind entsteht!
LIEBE ZU EUCH ALLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LIEBE ZU EUCH ALLE
auch unsere Erfahrung nach hat sich bisher nichts getan in punkto schwangerschaft der frau. wir probieren es schon seit über 10 jahren mit 4 maliger künstlicher Befruchtung, alles ohne
Erfolg !Der beitrag hier von Euch (LIEBE ZU EUCH ALLE) bringt uns natürlich auf ganz neue Ideen. auch hier kann es sein, dass bei uns der mann keine Spermien zum Überleben geben kann, obwohl der GV normal passiert und auch der Spermienerguss normal kommt. Aber die Schwangerschaft belibt immer aus, seit vielen jahren.... jetzt probiert die Frau (wir sind verheiratet) mit dem Medikament Agnucaston von
Bionorica schwanger zu werden. aber so richtig glauben wir beide noch nicht daran, dass es wirklich klappt.
Heute haben wir dann Euren Beitrag hier gelesen und dazu
geben wir folgende Stellungnahme ab: Geht die Liebe dabei nicht kaputt, wenn ein fremder Mann den GV vollzieht, auch im Beisein des Ehemannes. wie kann man sich das vorstellen: Soll der
Ehemann dabei ganz nah bei seiner Frau sein, so dass sie nur ihren Schatz beim GV ansieht und ihn küsst und umgekehrt, während der fremde Mann ( auch ein schwarzer) den GV an der Frau vollzieht ? Im grunde also ein Dreier ?
Und ist es mit einmal getan oder muss der fremde Mann mehrmals kommen, also jede Woche, bis die Schwangerschaft bei meiner Frau eintritt ?
Eine Vorstellung, die mich nervös macht und meine Frau ebenso. Aber es geht ja in Eurem Beitrag um die
Schwangerschaft, und sonst nichts. Also darf der
Erzeuger (der schwarze) danach keine Ansprüche mehr an die
Frau erheben, zum Beispiel SEIN Kind einfordern und sogar
Vaterschaft einklagen ???
Wie kann das alles geregelt werden ?
Bitte könnt ihr zu diesen Fragen Stellung nehmen, vielen Dank !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 20:59

Schwangerschaft kommt nicht
Es kann durchaus sein, dass die Blutgruppen und die
"Chemie" nicht zusammenpassen. Das haben auch uns
die Ärzte schon gesagt. Die Spermien beim Mann sind bei euch also in Ordnung und daran kann es kaum liegen, denn auch nur bei 10 und mehr Prozent kann ein Baby kommen,
Eure Leibe soll aber daran nicht scheitern, sondern mit
Gottes Hilfe werdet auch ihr eine Schwangerhaft und ein Kind haben.Fragt doch den FA ob die Frau weiterhin
Mönchspfeffer von Bionorica "Agnucaston" einnehmen soll,weil das zur Schwangerschaft helfen soll.
Vielleicht solltet ihr baer auch weiterhin die künstliche
Befruchtung probieren, weil manche Paare probieren es
schon 10 mal und sogar teilweise im Ausland, auch mit
Eizellenspende und Samenspende undsoweiter....
Dran bleiben und niemals aufgeben, das ist das Motto.
Hoffentlich reicht bei euch der finanzielle Rahmen, bei uns reicht er leider nicht aus. Alles Gute und viel Erfolgt wünschen
wir euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 13:21

Bin neu hier
Hallo an alle =) Ich bin neu hier und lese mich schon seit tagen hier mit durch. Jetzt habe ich mich angemeldet und hoffe auf gute tipps und ratschläge ? Mein Freund und ich sind jetzt fast 1 1/2 jahre zusammen und haben natürlich auch einen Kinderwunsch. Doch wie bei den meisten klappt es bei uns auch nicht. Ich habe einige tipps schon mit genommen Sexstellung gesunde ernährung etc. Ich muss dazu sagen dass ich etwas übergewichtig bin und gelesen habe dass es bei dickeren länger dauert. Nun ich bin schon seit 8 Monaten auf diät und es klappt auch ganz gut Rauchen tun wir beide auch aber wir minimieren es schon. Ich rauche wenns hoch kommt 5 - 8 zigaretten am tag. manchmal auch nur 3. Kennt sich jemand mit Hämophilie aus ? Mein freund ist das aber er hat mit seiner Ex Freundin auch 2 kinder. Ich weiß langsam echt nicht woran das liegen könnte. Wir sind nun nicht dermaßen darauf fixiert schwanger zu werden aber der Wunsch is dennoch da. Die Pille nehme ich seit ende 2009 nicht mehr. Hmm naja ich hoffe dass jemand vill gute tipps hat oder sogar Ratschläge ? Würde mich jedenfalls über Antworten freuen =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wann kann man nach abstilltabletten schwanger werden?
Von: linden_12431464
neu
29. Oktober 2011 um 10:01
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen