Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer will/wollte das geschlecht nicht wissen

Wer will/wollte das geschlecht nicht wissen

5. Mai 2011 um 22:19

hallo mädels..

wir sind jetzt mit dem 3. baby schwanger und haben eigentlich von anfang an gesagt, dass wir es diesmal nicht wissen wollen!!!

nun bin ich ende 18ssw und bin schon so langsam neugierig...aber ringe noch mit mir, ob ich nächste woche den FA fragen soll oder nicht...

mein mann möchte es patout nicht wissen, aber ich denke wenn ich es weiß, wird er schnell an meinem verhalten wissen, was es wird!!!

wer hat es denn bis zum schluss geschafft ein ü-ei auszutragen??

würde mich über viele antworten freuen!!

lg enomie & großer (4), kleiner (11 mo), vögelchen (18ssw)

Mehr lesen

6. Mai 2011 um 0:37

,
ich wusste eh das es ein junge wird hat mein gefuehl mir verraten
lg carina & Tyler Elia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 8:36

Wir (22+6)
wollen es auch nicht wissen. d.h. unser Umfeld will es schon wissen, aber ich nicht - ich bin die Mama, ich entscheide!

bis auf zwei oder drei Ausnahmen haben sie diese Entscheidung gut akzeptiert. aber Argumente wie: "ich muss es jetzt wissen, ich MUSS mich vorbereiten" gibt es schon.

den Arzt haben wir informiert und vor der FD hat er zur Sicherheit nochmal nachgefragt, aber dann während der Untersuchung war ihm nicht anzumerken, ob er überhaupt was Geschlechtliches da unten sieht. und ich habe nichts gesehen nur ein gesundes, munteres und sehr aktives, zauberhaftes kleines Baby!!

habt ihr die Befürchtung, dass ihr es irgendwann selbst erkennen werdet?? - die US-Geräte sind so super hochauflösend... wir haben uns überlegt, wenn es so sein soll, behalten wir es einfach für uns

ich wünsche allen, die sich selbst ein Ü-Ei wünschen, dass es gelingen möge
und v.a. eine gute Kugelzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 10:06

Wir
bzw. ich wollte es auch nicht wissen. Bis die Ärztin bei der NFM draufschallte und fragte, ob wir denn wissen wollen, was es ist. Da DAS was da zu sehen war eindeutig war brauchten wir gar nicht mehr antworten. Fand ich doof. Das nächste Mal sage ich es gleich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 10:58


Guten Morgen,
also mein Mann und ich haben am Anfang der SS beschlossen, dass wir uns überraschen lassen wollen. In der 20. Woche wäre ich dann beinahe geplatzt vor spannung, was es denn nu wird, auch weil ich ständig von Freunden und Verwandten gefragt wurde, da bin ich selbst so neugierig geworden
Aber ich habe durchgehalten, bin jetzt ET-11, und muss sagen, es fühlt sich richtig gut an! Weil es einfach auch nicht mehr so wichtig ist, hauptsache gesund, wie man so schön sagt

Außerdem kenne ich auch Geschichten, in denen ganze Stockwerke Rosa gestrichen wurden und es dann doch ein Junge wurde

Also kann ich nur empfehlen!
Liebe Grüße und ne schöne Kugelzeit
Vronz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 11:24

Ich bin hin und her gerissen...
... wir erwarten nun auch unser 2. Kind. Beim 1. haben wir es uns gleich sagen lassen. Beim 2. wollen wir uns überraschen lassen! Unteranderem auch deswegen weil, ich wissen wollte ob ich ein "Gespür" für das Geschlecht entwickle... weißt du was ich meine???
Für mich war das dann so klar, dass es wir nicht wissen wollen - das ich mich auch nicht damit beschäftigt habe, ab wann man denn das Geschlecht erkennen kann und dadurch habe ich es auch beim FA-Termin versäumt, bescheid zu geben! Allerdings war das auch in der 13/14 ssw, also habe ich damit noch gar nicht gerechnet. Naja, meine FÄ hat dann ihre erste Vermutung geäußert, was es denn wohl wird! Hab dann zwar noch schnell hinterhergerufen dass wir es eigentlich nicht wissen wollen, aber dann war es ja auch schon zu spät Sie hat noch versucht sich rauszureden.... naja, jetzt bin ich richtig neugierig, ob es denn wirklich dann dieses Geschlecht wird! Hab mir sogar schon überlegt ob ich es mir nochmal bestätigen lassen soll!

Momentan möchte ich es aber nicht mehr wissen. War ja wirklich noch früh, vielleicht kann ich ja so tun als ob es die erste Vermutung nie gegeben hätte

LG Pandi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 11:28


also wir wollten es bei unserem ersten nicht wissen, hielten es ohne probleme bis zum schluss aus und merkten im geburtsstress nichtmal, dass die babysachen im kreissaal schon mit blau vorbereitet waren

und jetzt bei unserem 2. werden wir es uns wieder nicht sagen lassen. finde es schön entgegen dem allgemeinen "strom" der alleswisser mal nichts zu wissen und sich einfach auf eine kleine überraschung zu freuen

glg mo 15+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 12:08


Bei meinem ersten wollten wir es auch nicht wissen, wurde auch nie schwach. War spannend bis zur letzten Sekunde, weil es wirklich niemand wusste, selbst die Hebamme nicht. Und dann "Es ist ein Junge!", war total schöner Moment mit doppelter Freude (1x weil Kind gesund auf der Welt und 1x weil wir nun endlich wussten was es ist)!

Jetzt beim 2. wollten wir es aber von vornherein wissen und nun wird es noch mal ein Junge. Aber auch mit dieser Entscheidung bin ich nicht unglücklich, da wir nun gezielter einkaufen können.

Green (20+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 13:26

Ich danke euch...
für soviel zuspruch...

unser grund dafür, war eigentlich dieser: bei meiner 2 ss haben mir 5! unabhängige ärzte bestätigt, sogar mit 3D, dass es ein mädchen wird...klar, nach meinem sohn war es natürlich das schönste zu hören!! ich habe wirklich fast bis zum schluss gewartet mit zimmer streichen (lila, mit schmetterlingen) und schrank einräumen...(hab nicht viel gekauft, haben viele geschenkt bekommen) und als mein kind dann geboren worden ist, sagte mein mann nur: boah hat meine tochter aber eier dran!!! es war mir in diesem moment soooo egal, hauptsache mein baby ist da....doch als ich dann zuhause war, hab ich dann noch etwas wehmütig die rosa sachen aus dem schrank geräumt!!! wir hatten ja nicht mal nen jungen namen parat...

und diesmal hatten wir echt keine lust auf dieses hick-hack mit den ärzten und so....aber ich bin doch sehr neugierig...andererseits, wir nehmen eh was kommt, da wir es eh nicht ändern können....ich werde dieses kind genauso lieben wie meine beiden jungs!!

ich hoffe dass ich es doch bis zum schluss schaffe, meine neugier zu zügeln!!

lg enomie & die rabauken (4 und 11 monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 21:43


Die einstellung kenn ich
Als wir erfahren haben dass wir schwanger sind war uns klar dass wir ein ü-ei wollen!! Für was muss man denn das wissen?! Wir wollen eh keine so extrem geschlechtsspezifische kleidung... Tja, es verging woche um woche und das thema kam noch einmal auf, weil ich irgendwann sagte: "schatz, das halt ich nicht aus! Mich verreißts vor neugier!!!" gott sei dank war mein männe der selben meinung...

Unser krümel wollte aber das ü-ei-image nicht so schnell aufgeben deshalb konnte der arzt erst in der 28. Ssw feststellen, dass es ein junge wird

Mittlerweile bin ich froh dass ichs weiß. Kann das kind jetzt, sprichwörtlich, beim namen nennen und doch etwas geschlechtsspezifisch shoppen gehn (vor allem kleine hemden )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen