Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer will nochmal schwanger werden ü 40

Wer will nochmal schwanger werden ü 40

7. Januar 2014 um 9:47 Letzte Antwort: 22. Januar 2014 um 20:00

hallo
ich werde im juli 41 würde gerne nochmal schwanger werden
was haltet ihr davon

Mehr lesen

7. Januar 2014 um 11:13

Hallo Claudia...
..., warum nicht, wenn das dein Wunsch ist.
Wünsche dir, dass es ganz bald klappt
Viele Grüße

Gefällt mir
7. Januar 2014 um 14:35

Hallo
Hallo claudiae,
find ich super, endlich mal wer in meinem Alter .
Ich habe auch mit 41 zu hibbeln begonnen, hatte leider 2 Fg und warte jetzt noch immer auf ein kleines Wunder, bin aber leider mittlerweile schon 43!
Ich gebe aber nicht auf .
Und heute hab ich erst zu meiner Kinesologin gesagt ob ich nicht schon zu alt bin, da hat sie mich entsetzt angeschaut und gesagt nie im Leben!
Heutzutage ist das ja zum Glück anders, es gibt immer mehr ältere Mütter.

Liebe Grüße Ursi

Gefällt mir
7. Januar 2014 um 19:42

Nochmal schwanger...
werden heißt, du hast schon Kinder?!!!

Also warum nicht nochmal.

Ich bin fast 40J und mit dem 4. schwanger.
Ich finds toll!!!

Viel Glück

Gefällt mir
8. Januar 2014 um 10:41

Hallo....
Warum nicht? Wenn du / ihr es wirklich wollt...dann ist es doch super!
Ich werde im April 40 und bin im Moment 10+2 mit meinem 4.Kind
Wir freun uns sehr...sind nur gespannt, wie das Umfeld darauf reagiert....

Gefällt mir
8. Januar 2014 um 10:57
In Antwort auf ninni474

Hallo....
Warum nicht? Wenn du / ihr es wirklich wollt...dann ist es doch super!
Ich werde im April 40 und bin im Moment 10+2 mit meinem 4.Kind
Wir freun uns sehr...sind nur gespannt, wie das Umfeld darauf reagiert....

Ich bin neugierig...
auf die Reaktionen aus eurem Umfeld.
Ich bin nun schon 21.ssw und einige wissen es immer noch nicht. Ich habs gern geheimnisvoll und diese schöne Spannung genieße ich, aber die bisherigen Reaktionen sind echt sehr verschieden. Vielleicht berichtest du mal kurz, wenns so weit ist. LG

Gefällt mir
9. Januar 2014 um 12:13
In Antwort auf abijah_12881211

Ich bin neugierig...
auf die Reaktionen aus eurem Umfeld.
Ich bin nun schon 21.ssw und einige wissen es immer noch nicht. Ich habs gern geheimnisvoll und diese schöne Spannung genieße ich, aber die bisherigen Reaktionen sind echt sehr verschieden. Vielleicht berichtest du mal kurz, wenns so weit ist. LG

Ja,
...das mach ich gerne.
Ich würde es gerne auch noch ein Weilchen geheimhalten, da ich immer noch Angst habe, das etwas schief gehen könnte (ich habe ein Myom...) aber meinen Bauch kann ich bald nicht mehr verstecken
Am meisten bin ich eigentlich auf die Reaktionen von meinen Eltern gespannt....mit 40 und auch noch das 4.Kind....(das hör ich schon in Gedanken) wir wohnen in einem Haus. LG

Gefällt mir
10. Januar 2014 um 7:55

Danke für die antworten
gumo ihr lieben
also erstmal danke für eure antworten.
also ich hab schon 2 töchter und ich wünsche mir halt noch ein junge wobei es mir im grunde egal ist hauptsache gesund
meine grosse wird im märz 21 und die kleine im juni 3
mein problem ist eigendlich meine grosse
die war schon dagegen als sie hörte das ich mit der kleinen schwanger bin
wobei sie sie abgöttich liebt mittlerweile

Gefällt mir
10. Januar 2014 um 9:41
In Antwort auf abijah_12881211

Nochmal schwanger...
werden heißt, du hast schon Kinder?!!!

Also warum nicht nochmal.

Ich bin fast 40J und mit dem 4. schwanger.
Ich finds toll!!!

Viel Glück

Darf...
ich mal fragen, welche extra Untersuchungen du machen lassen hast?

Gefällt mir
10. Januar 2014 um 10:50
In Antwort auf ninni474

Darf...
ich mal fragen, welche extra Untersuchungen du machen lassen hast?

Darfst du
keine!
Ich vertraue mir und dem Kind...und ich nehme es so, wie es kommen möchte.
Jeder soll das so für sich verantworten, wie er es braucht.

Alle Liebe für Dich/Euch

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 10:38

Ich grüße euch ,
Habt ihr noch platz in eurer Gruppe? Es ist hier mittlerweile sehr schwer geworden ernsthaften Gedankenaustausch zubetreiben. Die Frauen ü40 werden hier leider immer weniger....

Zu mir: bin nun auch eine Vierzigerin und habe bereits 3 gesunde Kinder! Mein ganzer Stolz!
20 Jahre/19 Jahre und unser Zwerg 2 3/4 Jahre

Ich sollte zufrieden und glücklich sein mit dem, was wir haben..., aber wir wünschen uns zu unserem ganzem Glück noch ein 4. Kind! Meine beiden großen sind tolle Geschwister für unseren Zwerg, aber es gibt eben doch einen erheblichen Altersunterschied. Gern würden wir unserem Zwerg die Möglichkeit Schenken ähnliches zu erfahren, wie die großen. Verantwortung, Zusammengehörigkeit und viele schöne lustige Stunden mit einem geschwisterchen, wo er der " grosse" sein darf!
Ist das für euch etwas nachvollziehbar? Oder klingt das für euch zu vermessen?

Im letztem August schien sich unser Traum zu erfüllen.....leider entschied die Natur anders und ich musste unser Baby in der 11.SSW gehen lassen
Aber wir geben nicht auf! Sollte es mein Körper noch Mals zulassen erwartet unserem Baby tolle Geschwister , liebende Eltern und eine sichere Zukunft!

Vielleicht habt ihr ja ein paar interessante Gedanken für mich? Würde mich freuen!

Liebe Grüße aus Berlin

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 10:40
In Antwort auf nakato_12038623

Danke für die antworten
gumo ihr lieben
also erstmal danke für eure antworten.
also ich hab schon 2 töchter und ich wünsche mir halt noch ein junge wobei es mir im grunde egal ist hauptsache gesund
meine grosse wird im märz 21 und die kleine im juni 3
mein problem ist eigendlich meine grosse
die war schon dagegen als sie hörte das ich mit der kleinen schwanger bin
wobei sie sie abgöttich liebt mittlerweile

Ich würde dem Wunsch nachgehen....
....aber vielleicht vorher mit den Kindern sprechen.
Ich bin auch 40 und in der 13en Woche es war mein erster "Unfall" und meine Mädchen (12, 14) waren alles andere als begeistert, haben ein Paar Tage gebraucht und freuen sich jetzt Meine großen Jungs (19,22) finden es klasse! Unser Junior (3), auf den sich damals alle riesig gefreut haben, wünscht sich eine kleine Schwester.
Mittlerweile freuen sich wirklich alle sehr!!!

Viel Glück!!!

Bin froh, hier Ü 40 Mamas gefunden zu haben!

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 11:11

Hallo Immortalitas1811...
..., klar ist ist noch Platz

Finde es toll, dass ihr euch für euern Zwerg noch ein Geschwisterchen wünscht
Hat es denn letzten Sommer auf Anhieb bei euch geklappt??

Ich werde zwar diesen Monat "erst" 37, finde aber auch, dass es schwierig ist, hier Mädels zu finden, die zu einem passen
Wir haben auch schon einen Sohn, 16 Jahre mittlerweile ..., und trotzdem wollen wir auch nochmal "durchstarten"
Da es sich ja "im Alter" etwas schwieriger gestalten ss zu werden, habe ich bald einen Termin bei unserer Homöopathin , vielleicht kann sie uns ein wenig unterstützen, bin sehr gespannt...

Mädels, nehmt ihr hier i-welche Hilfsmittel??

Viele Grüße

Gefällt mir
13. Januar 2014 um 11:53

@conew177
Erst einmal danke für die nette aufnahme

Wir haben fast 2 Jahre gehibbelt. Es sollte nichts sein! Als unser Kopf mit anderen Dingen ausgefüllt war ( wir heirateten im August) wurde ich dann schwanger! ( mein Mann führte also "2" zum Standesamt)
Nach der Hochzeitsreise erfuhren wir von unserem leider nur kurzem Glück!

Hilfsmittel... Ich nehme folsäure und lege viel wert auf eine gute Ernährung. Bisher drückte ich mich noch vor dem benutzen meines fertilitätsmonitors, aber er wird dann wohl doch bald in Betrieb genommen werden. Vielleicht bringt's ja wirklich etwas?!

Meine Frauenärztin versucht mich auch stets etwas zu beruhigen. Sicher sinkt der Hormonspiegel stetig, aber solang Frau körperlich fit ist ist eine SS immer noch möglich!
Da ich das wohl bin haben wir noch Hoffnung!.... Was bleibt uns auch anderes, als gesunder Optimismus

Gefällt mir
15. Januar 2014 um 12:35

Hallo am Mittwoch...
@immortalitas: Dann seid ihr ja noch ganz frisch verheiratet Verspätete Glückwünsche für euch
Also motiviert sind wir auf jeden Fall auch noch
Ab morgen teste ich wieder mit Ovus Und nächste Woche Donnerstag hab ich den Termin bei unserer Heilpraktikerin Die macht unter anderem auch psychosomatische Energetik. Habe da schon viel von gehört..., bin sehr gespannt

@Familienhaus, Lenasmjmlj und Ninni: Wie gehts euch?? Genießt ihr die Kugelzeit??

@Claudia: Seid ihr denn schon am Üben??

@Baby(Ursi): Aufgeben gibts nicht Wünsche dir, dass es bald klappt

Gefällt mir
15. Januar 2014 um 17:27

@conew
danke der lieben Nachfrage.
Ich kugel schön umher
Heute bin ich in der 22. ssw und meine Hebamme war hier, ist immer schön. Wahnsinn, wie die Zeit rennt.
Das ging alles so schnell...ich hab über nen Jahr nicht verhütet und als ich schon nicht mehr damit gerechnet habe, kam die Überraschung.

Wie gehts Euch?
Lieben Abendgruß

Gefällt mir
15. Januar 2014 um 19:18

Ps...an alle
die Frage nach "Hilfsmitteln"...ich kenn mich da gar nicht aus. Aber ich habe über ein Jaar nicht verhütet und bin dann ganz natürlich schwanger geworden. Ich hab mir dieses 4.Kind sehr gewünscht, aber ich wollte nix dafür "extra" machen. Ich bin aber ein großer Befürworter von Unterstützung durch Heilpraktiker, Yoga oder eben auch einer guten gesunden Ernährung. Dinge bewußt zu tun und nicht so nebenher, das ist sehr wichtig!

Ich wünsch Euch eine schöne und erfolgreiche Hibbelzeit!
Und bin gespannt was die Zeit bringt.

Alles Liebe


Gefällt mir
15. Januar 2014 um 21:48

Conew177
Danke der Nachfrage! Mir (uns) geht es super, der Bauch wächst, das "Zipfelchen" hoffentlich nicht wurde schon am 6.01 in der 11+3 gesehen, aber ohne Garantie, kann also noch abfallen aber eigentlich egal, es ist eher so ein kleines Spielchen zwischen meinem Mann und mir Hauptsache ein gesundes Baby

Ich drücke allen, die schwanger werden wollen gaaaaanz dolle die Daumen!!!!!!!!!

@Familienhaus: Wie hast du deine Kinder bekommen? Spontan? mit oder ohne PDA? Kaiserschnitt? Wie lange hat es jeweils gedauert? Magst du mir vielleicht ein Bisschen (oder auch viel ) erzählen?

Gefällt mir
16. Januar 2014 um 8:05

@lenasmjmlj
guten morgen, natürlich erzähl ich gern ein bissel.

Ich hab meine kinder spontan entbunden. die erste tochter im krhs, da war ich noch unerfahren und bissel ängstlich. ging aber alles gut ohne pda und so, allerdings dauerte es einen ganzen tag. als sie dann geboren war, war aller schmerz vergessen und ein wunderbarer mutterstolz setzte sofort ein. mein sohn kam im geburtshaus in berlin zur welt, das war eine schöne und ruhige erfahrung und dauerte nur paar stunden. meine kleine tochter kam zu hause (jetzt in meckpomm) zu welt in der badewanne. die hebamme kam verspätet und mein mann hat sie gut vertreten.das war die leichteste geburt, das wasser nimmt die wehen gut auf und ich fand das fast "berauschend". diese geburt war insgesamt 3-4 stunden.
in der 2. ss habe ich mit yoga angefangen, um eine gute atmung zu haben. das hat sich in der 3.ss fortgesetzt, dazu habe ich mich viel mit hypnobirthing beschäftigt. ich finde es gut, sich mit seinen ängsten positiv auseinander zu setzen und mit einer guten atmung die schmerzen zu überwinden.

jeder macht ja so seine erfahrung und hört und liest viel. schlimm finde ich alles belehrende und angstmacherei. vertrauen ist am allerwichtigsten. und jedes kind bringt nicht nur alles glück der erde mit in die familie, sondern auch neue aufgaben.

na...da bin ich ja mal gespannt, wie sich dein zipfelchen in den nächsten wochen zeigt
alles ist so spannend, oder?

alles liebe für dich und frag ruhig weiter und erzähl mal bissel von dir, wie du dir alles so vorstellst und erlebst.

Gefällt mir
22. Januar 2014 um 17:56

@familienhaus
vielen lieben Dank! Ich wollte andere Erfahrungen hören/lesen, dachte ich frage mich mal durch, habe bei Dir angefangen und direkt schon was gutes gefunden! Das ist sooo schön ich habe schon ein Paar Kinder und einige Geburten hinter mir(auch KS), aber schön ist immer nur die Zeit danach Ich freue mich riesig auf unser Baby, aber ich möchte nicht mehr, schmerzverzerrt, die Nächte durchs Krankenhaus rennen und am Ende völlig erschöpft, keine Kraft mehr zum Pressen haben... wollte mir deshalb dieses mal direkt eine PDA setzen lassen und die Geburt entspannter erleben, vielleicht sogar sowas wie "genießen"
Wenn ich bei dir lese, dass es sogar "berauschend" war, werde ich echt neidisch Wassergeburt war, oder sollte bei mir auch sein,,,ich war in der Wanne, wurde aber zu unruhig und bin irgendwann geflüchtet und wieder auf der Liege entbunden.
Die letzte Geburt (Juli 2010) war auch heftig und wenn ich an den Schluss denke, bin ich froh, dass wir erst Januar haben und es bis Juli noch dauert Ich konnte irgendwann einfach nicht mehr und habe nur noch nach dem Arzt und der PDA geschrien,,,aber auch nicht bekommen, es wäre zu spät, meinten die,,,
Was ist, wenn ich dieses mal ankomme und die sagen, es wäre direkt zu spät für die PDA ich will das nicht nochmal und mussnen Plan b haben.... Nur frage ich mich, ob es machbar ist, dass ich mich in den Paar Monaten so lernen kann zu entspannen, mit Yoga oder was auch immer, dass es nicht mehr so schlimm ist,,, Muss da wohl schnellstens die richtigen Stellen und Quellen suchen



Gefällt mir
22. Januar 2014 um 20:00

Hallo lenasmjmlj
ich freue mich erstmal über Dein Feedback.
Weißt Du...jeder macht so seine Erfahrungen und jeder geht anders mit Ängsten um. Das ist einfach nur menschlich. Ich bin mit jeder ss und Geburt stärker und sicherer geworden. Mit jedem Kind kam eine neue Aufgabe, eine neue Erfahrung und ich hab immer mehr Vertrauen in mich und meine Kinder gehabt.
Für die Entspannung und Geburtsvorbereitung kann ich Dir , wenn Du magst, ein paar Tipps geben. Gucks Dir mal an und lass wirken, ob Dir was zusagt. Erzwingen kann man nichts, es muss zu Dir passen.
Yoga ist natürlich in einer netten Gruppe gut, aber es gibt tolle DVDs für Zuhause...da guckt keiner zu und Du suchst Dir Übungen aus, die Dir gut tun.
Ich persönlich bereite mich mit Hypnobirthing vor. Kann ich Dir nen Link zum Lesen empfehlen.
http://www.hypnobirthing-rostock.de/was-ist-hypnobirthing/
Da werde ich so ab der 30.ssw hingehen, allerdings ohne Partner...ich brauche das einfach nur für mich.
Vielleicht schreibst Du für Dich ein Schwangerschaftstagebuch?

Zur PDA...Du kannst das doch rechtzeitig mit der Klinik vereinbaren, dass Du eine möchtest. Wenn der ET ran ist und Du Wehen hast, fahr rechtzeitig genug los. Hast Du eine gute Hebamme, die Dich in der Klinik begleitet und vorher schon?

Ich verstehe Deine Bedenken und Ängste und die müssen auch ernst genommen werden.

So...nun hab ich ganz schön viel geschrieben. Hoffe, Du kannst was damit anfangen. Immer schön die Hände aufs Bäuchi und mal durchatmen

Alles Liebe für Dich

Gefällt mir