Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer will denn noch NICHT stillen?

Wer will denn noch NICHT stillen?

14. Juli 2010 um 12:26

Hallo liebe Bald-Mamis und Schon-Mamis,

es gibt hier ja immer wieder Threads, in denen es darum geht, ob man stillen soll oder nicht!

Ich würde gerne mal wissen, wer sich entschieden hat, NICHT zu stillen will und warum ihr das nicht möchtet. (Bitte um ehrliche Antworten)
Würde auch gerne Erfahrungsberichte von Mamis haben, die ihre Babys nicht gestillt haben.

Sind sie wirklich öfter krank gewesen, hatten Sie öfter Bauchschmerzen oder ähnliches?

Ich möchte es auf jeden Fall aus beruflichen Gründen nicht und aus Angst, einen hässlichen Busen zu bekommen.

Bitte keine Beiträge von Stillenden, die die Nichtstillenden wieder angreifen bzw. etwas anderes einbläuen wollen!

Lg, inselbewohnerin 34.SSW

Mehr lesen

14. Juli 2010 um 12:30

Huhu
Ich stille auch nicht..
Es stand eig. für mich von Anfang an feste.

Zum einen & das ist mir das wichtigste:
Wenn ich Fläschen fertig mache wird mein Freund mit einbezogen... Er kann mal aufstehen & hat genau die selben aufgaben wie ich .. wenn ich stillen würde, hätte er das nicht .. ich müsste dann die Milch abpumpen damit er das Fläschen geben könnte..!

Dann mache ich es sicherlich auch wegen meinem Körper!!!

liebe grüße
Lala
20+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:38


hi

also ich werde definitiv nicht stillen.
Grund: ich kann es mir wirklich n icht vorstellen das is nix für mich. und dann muss man ja auch in der öffentlichkeit stillen ich mein wenn baby hunger hatt kannste es ja net noch warten lassen und wenn ich dann gerade in der bahn bin? neeee danke. Und auserdem war ich raucherin und möchte nach der geburt auch wieder anfangen weil ich hab gerne geraucht. Und man muss auch auf vieles verzichten beim stillen und ich mag net mehr verzichten. hört sich egoistisch an is aber so. aber in erster linie kann ich mir das wirklich nicht vorstellen da ich finde das die brust eine erogene zone ist und ganz erlich allein der gedanke ne. .

so das sind meine gründe sorry für fehler im text und so aber beim schnell schreiben hatt man keine lust drauf zuachten.

und ich hoffe man wird hier nicht verrurteilt weil man nicht stillen mag der eine will es der andere eben nicht.


GlG Jenny und babyboy inside 35+2ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:40


wieder eine Mami, die ihre Meinung anderen eintrichtern will....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:41

Na klar
und es lag nur an dem stillen das dein kind so selten krank war...
rede dir das mal schön ein!!!!

ich habe keins meiner kinder gestillt..hab es bei der grossen probiert und es ging total in die hose...bei den anderen kids habe ich es dann auch gar nicht mehr probieren wollen und werde es auch diesmal nicht!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:42
In Antwort auf babyyunus


hi

also ich werde definitiv nicht stillen.
Grund: ich kann es mir wirklich n icht vorstellen das is nix für mich. und dann muss man ja auch in der öffentlichkeit stillen ich mein wenn baby hunger hatt kannste es ja net noch warten lassen und wenn ich dann gerade in der bahn bin? neeee danke. Und auserdem war ich raucherin und möchte nach der geburt auch wieder anfangen weil ich hab gerne geraucht. Und man muss auch auf vieles verzichten beim stillen und ich mag net mehr verzichten. hört sich egoistisch an is aber so. aber in erster linie kann ich mir das wirklich nicht vorstellen da ich finde das die brust eine erogene zone ist und ganz erlich allein der gedanke ne. .

so das sind meine gründe sorry für fehler im text und so aber beim schnell schreiben hatt man keine lust drauf zuachten.

und ich hoffe man wird hier nicht verrurteilt weil man nicht stillen mag der eine will es der andere eben nicht.


GlG Jenny und babyboy inside 35+2ssw


ich find nicht, dass sich das egoistisch anhört. man muss ja nun mal schon jetzt auf sämtliche Sachen achten und dann nochmal nach der SS für 6 Monate? nä, dass ist auch nix für mich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:42


wird sie nicht...merkt man doch an dem beitrag...engstirnig!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:46


Hallo
also ich habe damals fast zwei wochen gestillt, Bei uns hat es nicht geklappt.
Nach den 2 wochen kam keine Milch mehr und dann bekam unser sohn das Fläschen.
er wird im oktober jetzt elf und ist so gut wie nie Krank gewesen, ne Freundin von mir hat lange gestillt, und die Tochter ist voll oft Krank.
Jetzt kommt im Oktober unser nachwuchs , ich werde es zwar probieren aber wenn das so ist wie das letzte mal, werde ich es dann lassen und wieder föäschen geben.
Ich denke es ist doch jeder mutti überlassen wie sie es möchte,die eine finden es toll zu stillen die anderen nicht,oder können es beruflich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:47

@ xjollyjumperx
komisch, dass das internet dann voll ist von berichten, dass nach dem abstillen der busen hängt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:49

Hi
Ich bin zwar erst frisch ss aber ich werde auch nicht stillen.
Ich will das einfach nicht! Ich würde mich fühlen wie eine Milchkuh!
Außerdem wie schon erwähnt, ich will und werde mir die Arbeit mit meinem Mann teilen und wenn man stillt muss man ja fast immer selber "ran" wenn man nicht grade vorher Milch abpumpt wobei wir wieder bei der Milchkuh wären!

Wenn man sich das nicht vorstellen kann das gerne zu machen glaub ich, dann wird das auch nicht echt was werden! Genauso wie mit natürlicher Geburt und Kaiserschnitt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:51

Ich dachte
... stillen hat keinen negativen Einfluss auf die Optik der Brust nach dem Stillen.
Stimmt das nu oder nich?

Ich habe vor zu Stillen. Hatte vorher garnicht gewusst, dass es überhaupt eine andere Meinung zum Stillen geben könnte. Auch mein Freund war total überrascht, als ich ihm sagte, dass es wohl ein großes Thema ist ob Stillen oder nicht. Versteht er auch garnicht.

Also ein Grund fürs Stillen für mich ist: MEIN KÖRPER, denn ich möchte schon gern schnell wieder schlank sein

Leben und Leben-lassen - ich kann akzeptieren, wenn jemand nicht stillen möchte, auch wenn manche Argumente leider verkehrt sind, wie z.B. das mit dem Abnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:52

Richtig
ich hab ja nun 4 kids und habe nur bei der grossen ca 11 tage gestillt und meine brust hängt trotzdem ein wenig...
bei meiner jüngsten tochter hatte ich einen milcheinschuss und da sind mir die brüste über nacht richtig gerissen..richtig wie schwangerschaftsstreifen...sie ht man jetzt wirklich kaum noch aber ich denke ich kann froh sein das mein bindegewebe relativ gut ist denn ansonsten würden meine brüste wohl schon bis sonstwo hängen...die wachsen ja nunmal schon in der ss....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:52

Nicht böse gemeint
aber oben steht doch deutlich

"Bitte keine Beiträge von Stillenden, die die Nichtstillenden wieder angreifen bzw. etwas anderes einbläuen wollen"

Wieso Antwortet ihr dann?
Es ist doch ganz allein unsere Entscheidung..
Wir wollen nicht Stillen & ende!

Versteh nicht was das schon wieder soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:52

Nö...,
ich werde auch nicht stillen!
Zum einen, weil ich es mir absolut nicht vorstellen kann in der öffentlichkeit zu stillen. Ich finde da nichts schlimm dran,wenn es andere Mütter tun. Nicht, dass das nun einer falsch versteht. Aber für mich selber ist das einfach nichts...
Und zum anderen werde ich gleich nach der entbindung weiter studieren. Bin dann auf jeden fall einmal die Woche für einen Tag weg. Da ist mein Freund dann zu hause. Klar, ich könnte abpumpen, aber ... ne... weiß nicht.
Auch, wenn es sich grad wirklich scheiße anhört, aber ich bin schon ein bisschen froh, wenn ich meinen Körper wieder für mich allein habe. Ich genieße die restliche Zeit mit dem Bauchzwerg noch, aber ich freu mich trotzdem drauf wieder alles essen und trinken zu können was ICH will.
Meine Schwester und ich wurden auch nicht gestillt... Wir sind gesund und haben keinerlei schaden
Meine Schwester selber aht auch nciht gestillt, einige Freundinnen von mir auch nchit und auch den Kinder geht es gut. Bauchweh hat jedes Kind/Baby mal... Die einen eben mehr, die anderen weniger...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:53
In Antwort auf inselbewohnerin

@ xjollyjumperx
komisch, dass das internet dann voll ist von berichten, dass nach dem abstillen der busen hängt...

Aber
das hängt mit dem bindegewebe zusammen und das is ja nunmal bei jeder frau anders...
ich hab durch die 4 kinder 30kg mehr auf den rippen als vor den ss und meine schwester wiegt ca 40kg weniger als ich und trotzdem haben wir ca gleich viel cellulite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 13:03


habe nicht gestillt, kind war nie krank! Kann an einer Hand abzählen wie oft wir beim Kinderarzt waren. Kind war von Anfang an super pflegeleicht, Allergien oder so etwas gibts alles nicht. Er ist sehr leicht und dünn und dass trotz flaschennahrung

werde nicht stillen auc diesmal
gibt viele gründe.
-mein Busen verändert sich nicht durch die ss, der sieht immer noch aus wie vor der ersten ss und ich hätte ganz gerne dass das so bleibt!
- werde mich sicher nicht in der öffentlichkeit ausziehen, oder die ganze zeit mit kind an der brust rumlaufen!
Ne ne alles nichts für mich!
Für mich gibts nur positive Dinge an der Flasche! Meinem Kind wird es dadurch auch an nichts fehlen!
Also lass dir kein schlechtes Gewissen einreden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 13:14

Guter Text
denn wer weiß wie wir alle empfinnden, wenn das Kleine plötzlich da ist. Wer weiß wer da alles überläuft zur genau anderen Fraktion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 13:14
In Antwort auf inselbewohnerin

@ xjollyjumperx
komisch, dass das internet dann voll ist von berichten, dass nach dem abstillen der busen hängt...

Das liegt einfach daran
dass durch das Stillen (und das ist auch nach der Geburt so), sich Milchdrüsengewebe gebildet hat und daher kaum noch Fettgewebe in der Brust ist. Nach dem Stillen - und das ist egal ob direkt nach der Geburt oder 2 Jahre später abgestillt wird, bildet sich das Milchdrüsengewebe zurück und es wird wieder Fettgewebe eingelagert. Das dauert natürlich eine zeitlang, aber die Brust wird wieder fester. Vielleicht nicht mehr ganz so wie vor der Schwangerschaft, aber darauf hat das Stillen keinen Einfluss.

Übrigens sieht meine Brust noch genauso aus wie nach der Geburt. Ich hab jetzt nach einem Jahr abgestillt und sie hat sich während der Stillzeit nicht verändert. Ich hab ein paar Dehnungsstreifen auf der Brust, aber die kamen schon in der Schwangerschaft und mittlerweile sind sie so blass, dass ich sie schon suchen muss.

Soviel zu diesem Ammenmärchen

Ansonsten ist es doch völlig ok zu sagen, ich will nicht stillen weil ich's eben einfach nicht will. Aber bitte nicht wegen Angst vor Hängebrüsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 13:21

Ich nochmal,
die ja zumindest vor hat zu Stillen.
ALso ich werde mich auch definitiv nicht stillend in der Öffentlichkeit zeigen - das wär garnichts für mich ... nee nee.

Ich glaube nicht, dass ich in den ersten Monaten so unterwegs sein werde, dass ich in der Öffentlichkeit stillen müsste. Wenn mir das häufig passieren würde, dass es anders nicht ginge, dann würde ich zumindest Fläschchenfütterung einführen, aber immernoch wenigstens ab und zu stillen. Es liegt ja noch n bissel was zwischen Stillen und Nicht-Stillen, man kann ja auch Teil-Stillen

Ich möchte einfach ersteinmal offen fürs Stillen sein, wenss gut klappt und ich klar komme, dann mach ichs, wenn nicht, dann lass ichs.
Ich kann nachvollziehen, wenn jemand psychisch etwas dagegen hat und sich deswegen total unwohl dabei fühlen würde, der sollte es auch einfach nicht tun. Warum auch, wenn die Mitter dabei leidet oder sich extrem unwohl fühlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 13:26


meine brust hat sich nicht durch die ss verändert! Sieht alles aus wie vorher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 17:58

Stillen bzw nicht stillen
....sollte jede Frau für sich entscheiden. Und Außenstehende sollten sich darüber auch kein Urteil erlauben.
Dieses ständige niedergemache von Frauen die nicht stillen, einen wks wollen oder oder oder....dashat rein nichts mit schlechter Mutter zu tun. Wollt ich nur mal anmerken

Ich habe 3 Kinder und erwarte das vierte. Meine erste Tochter habe ich 6 Monate voll gestillt. Die zweite im Bunde ca 4 Monate danach hatte ich eine Brustentzündung nach nem Milchstau da habe ich abgestillt. Und bei der dritten hatte ich ein paar Tage nach Geburt bereits wieder eine Brustentzündung und konnte somit gar nicht stillen.
Alle meine drei Töchter sind kerngesund, auch die die ich nicht stillen konnte....sie hat sogar das stärkste Immunsystem von allen. Sie hat auch nicht mehr und nicht weniger mit Bauchweh oder sonstigen Problemchen zu tun gehabt.
Auch Flaschenkinder gedeihen. Dennoch werde ich auch wieder mein viertes Kind versuchen zu stillen und hoffe das es ohne Probleme und Entzündungen klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 19:21

Jaaa klar
war auch nur verallgemeinert....ist ja leider hier sonst so üblich das hier sich jede Frau an der anderen misst wer wohl das Muttertier hier schlechthin ist....lach.
Ne aber ist wirklich ok gewesen, im Gegensatz zu sonst immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 19:26

Ohja
da is was wahres dran....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 12:36

Hallo
also ich wollte beim 1. kind und auch beim 2. kind aus folgenden gründen NICHT stillen
1. man muss überall seinen busen rausholen und jeder gafft wie blöd
2. aus angst der busen könnte leiden
3. weil ich mir damals irgentwie blöd vorgekommen wäre,wenn mein kind an meinem busen hängt.obwohl das natürlich völlig normal sein SOLLTE.

naja gut.....vor gut 2 monaten kam dann mein 3. kind auf die welt und ich dachte mir dies is mein letztes kind und ich möchte es auf jeden fall mal versuchen zu stillen.
es war eine einzige katastrofe.ok sie war 5 wochen zu früh,das machte bestimmt auch etwas aus.
1. sie hatte probleme richtig zu trinken,weil sie meine kleine brustwarze nie gut erwischte.
2.sie ist immer nach viel zu kurzer zeit eingeschlafen
3.ich bin immer 1 bis 1 1/2 stunden gesessen und meine kreuzschmerzen wurden immer schlimmer
4. ich wusste NIE ob sie nun etwas erwischt hat oder nicht
5. sie wirkte nie satt und zufrieden
6. ich hatte soviel milch das ich mindestens 10 kinder satt bekommen hätte,aber das hat mir auch nicht viel gebracht.
7. meine brustwarzen waren nach kurzer zeit sowas von wund das ich unterm stillen schon heulen hätte können.
8.ich musste regelmässig abpumpen,weil ich zuviel milch hatte und bin mir vorgekommen wie eine kuh
9.die milch spritzte förmlich aus meinem busen heraus
10. alle oberteile und bhs waren ohne stilleinlagen triefend nass
11. ich bin in der nacht ständig wach geworden weil mein busen utopische ausmasse angenommen hatte und ich ständig schmerzhaften milchstau hatte.
12. der busen hat sehr wohl unterm dem stillen geleidet...
13. meine kleine wollte mindestens alle 2 !!! stunden angelegt werden und gebracht hatts aber nichts.

ich hatte die nase sowas von voll und hab ihr dann fläschchen gegeben und alles war gut.sie hat gut getrunken,ist nicht so schnell müde geworden und ich konnte sehen was sie getrunken hat.mein busen hat sich langsam erholt und mein rücken vom stundenlangen gesitze auch.
ich hatte immer einen schönen festen busen,der jetz total schlapprig und weich ist.
also ich würde es NIE NIE wieder tun.kann sein das ich halt zufällig nur schlechte erfahrungen damit gemacht habe,aber die frage war ja warum man NICHT stillen möchte.
stillkinder sind nicht weniger krank als nicht gestillte.ich kenne stillkinder die nur noch krank waren und nicht gestillte kinder die so gut wie nie krank waren.aber das muss jeder für sich selber entscheiden.stillen ist bestimmt das beste fürs kind.keine frage,aber in der heutigen zeit mit der guten flaschennahrung ist es kein problem nicht zu stillen und man muss sich dafür auch nicht rechtfertigen müssen,weils diese kinder genauso gut gedeihen wie die gestillten.bei den frauen wo stillen klappt...mein glückwunsch.....aber ich würds nicht mehr tun.

ganz liebe grüße
tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 14:05

Huhu
Also ich wollte bei meiner Tochter auch nicht stillen. Allerdings kam sie dann in der 27. SSW zur Welt und ich hab meine Meinung geändert, weil gerade in so einer frühen SSW ist die Muttermilch das bestmöglichste für einen guten Start. Ich hab dann abgepumpt aber es kam fast nichts. Gut, am Anfang hats ihr gereicht, weil sie nur 2ml jede Stunde bekam, aber nach ner Woche hats nimmer gereicht und ich hab dann auch aufgehört. Sie ist mittlerweile 24 Monate und war bisher - trotz nicht stillen und trotz Frühchen- zwei mal krank Toi, toi, toi
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen