Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer war trotz neg sst doch schwanger??

Wer war trotz neg sst doch schwanger??

3. Dezember 2009 um 12:42 Letzte Antwort: 3. Dezember 2009 um 22:34

bin nämlich 4. tag überfällig, aber test negativ

Mehr lesen

3. Dezember 2009 um 13:13

Beide tests negativ
Hi,

bei mir waren zwei tests in Abstand von ca. 5 oder mehr Tagen negativ. Ich hab gar nicht da mit gerechnet. War beim FA, weil meine Mens nicht einsetzte, hatte Ende Juni 09 Pille abgesetz und Anfang Okt. 09 getestet. Zwischenzeitlich hatte ich die Mens zweimal. So, auf jeden Fall ich zum FA, und der wusste ja, dass ich zwei Test neg. hatte, hat dann eine SS augeschlossen und eine Zyste festgestellt. Zwei Wochen später zur Kontrolle überraschte sie mich, indem sie meinte, dass ich ss wäre. Hätte wohl einen sehr späten Eisprung gehabt.

Demnach würde ich den Tests auch nicht mehr soviel Vetrauen schenken.

babyalarm mit Krümel inside (ssw. 10+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 14:30

Ich
bin schwanger trotz negativem test!
war auch 4 tage überfällig und hab einen normalen test gemacht- wie man sich denken kann negativ.
weitere 4 tage später habe ich auf drängen meines freundes hin einen frühtest gemacht und der war dann auch positiv

lg tanja 27.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 16:22

Erster Test negativ-nun doch schwanger?!
Hallo,
ich habe vor knapp 3 Monaten die Pille abgesetzt (nach ca. 10 Jahren Pilleneinnahme ohne Pause), weil mein Freund und ich uns ein Kind wünschen.
Nun war der erste richtige Zyklus 47 Tage lang. Dann normale Blutung gehabt. Heute bin ich Tag 39, aber ich konnte bisher ja nichts genaues sagen, weil ich ja nicht weiß, wann sich der Zyklus einpendelt und wie lang er dann ist. Also haben wir fleißig "geübt", so alle 2 Tage, um möglichst den ES nicht zu verpassen. Es waren aber auch einmal 4 und einmal sogar 6 Tage Pause, da ich aus beruflichen Gründen nicht da war.
Vor genau einer Woche habe ich dann einen SST gemacht-negativ! Hoffnung für diesen Zyklus also auch gestorben.
Heute war ich nun beim Frauenarzt, weil ich über 4 Tage einen bräunlichen Ausfluss hatte und auch Unterleibsschmerzen einseitig (Schmerzen sind hin und wieder noch da), hatte heute aber eh einen Termin zur Vorsorge gehabt. Die hat dann einen Ultraschall gemacht und gemeint, dass sich die Gebärmutterschleimhaut sehr gut aufgebaut hat und dass sie es nicht genau sagen kann, es aber sein kann dass ich schwanger bin! Also hat sie noch Blut abgenommen und das Ergebnis folgt morgen.
Zu Hause hab ich dann einfach nochmal einen SST gemacht, weil meine Freundin mich überredet hat und siehe da: fett POSITIV!!! Kann es noch gar nicht glauben. Ich hoffe jetzt nur, dass sich mein Ergebnis morgen bestätigt und soweit alles in Ordnung ist.
Also: ja, man kann auch trotz negativen SST schwanger sein. Ich würde dann noch ein paar Tage warten und dann noch einen Test machen.
Ich hab allerdings auch noch ein paar unspezifische Symptome, die aber auch alles oder nichts bedeuten können, wenn man sich ein Kind wünscht. Der Körper kann sich viel einbilden, das hatte ich im ersten ÜZ auch und deswegen hab ich versucht, nicht mehr allzu viel darauf zu geben, was natürlich nicht ganz leicht war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 19:16

Ich
Ich war 1 Tag überfällig und der Test war negativ. Am3 Tag war der Test wieder negativ. Gleiches am 5. Tag! Danach folgte eine Blutuntersuchung beim FA und ich war positiv!!!!!!!!!!!!Und jetzt hab ich in 2 Wochen Entbindungstermin (-:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 22:34


danke für die schönen antworten. Ich darf dann etwas hoffen, ich will auch mami werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram