Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer von euch Raucht in der Schwangerschaft

Wer von euch Raucht in der Schwangerschaft

29. November 2008 um 20:17



ganz schlimmes Thema "rauchen in der
Schwangerschaft

Würde mich interresieren ob jemand von euch es geschafft hat aufhören zu rauchen , und ob es schwer für euch war.
Ich bekomme gerade mein 2 Kind , habe in der ersten schwangerschaft aufgehört zu rauchen, muss aber gestehen das ich jetzt aber beim 2 kind rauche

Ich habe es reduziert aber ganz geschafft habe ich es nicht, ich hab zwar noch 4 wochen bis zur geburt hab mir aber fest forgenommem wenn der kleine da ist nicht mehr zu rauchen da ich stillen möchte !!!

Mehr lesen

29. November 2008 um 21:00

Hallo bilja0011 =)
Würde an deiner Stelle versuchen, jetzt noch aufzuhören. Wenn du es nach der Geburt schaffst, schaffst du's auch jetzt schon. Reduziert hast du doch schon. Dann versuche doch, soweit mehr zu reduzieren, dass du es letztendlich auch weglassen kannst, wünsch dir viel Glück dabei.
Du schaffst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 21:07


Ich weiß auch das , ich das schaffen kann hab es ja bei meiner tochter auch geschaft aber keine ahnung was mit mir los ist ... ich kann einfach nicht auffhören so bescheuert es auch klingt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 21:27

Mal ne frage inmylove ??
Wan hast du den mit dem rauchen angefangen ?? Mit 10 jahren ?? Du sagst du hast 10 jahre lang geraucht und bist jetzt 20 Jahre alt ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 21:32

Hallo
also ich kann dir nur sagen das ich 8 jahre geraucht habe und seit dem tag an dem ich einen positiven test in der hand hielt keine zigarette mer angerührt habe...
ich weiss es ist schwer und ich denke das es bei dir gar nichts mehr bringt aufzuhören...

.. aber trotzdem mein tipp an alle werdenden mamis die mit dem rauchen aufhören wollen: jedesmal anstatt zur zigarette zu greiffen ein us-bild anschauen und daran denken das es nicht gut für das baby ist, und viel viel frische luft

liebe grüsse steffi + chrümscheli inside 11+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 21:41

Ach ja ??
Und alle Mütter die nicht geraucht haben , haben ganz brave und ruhige Kinder zur welt gebracht ?? Ihr 2 tut ja so als ob rauchende Mütter schwer verbrecher wären. Das mit dem Hyperaktiven Kindern kann auch einer Mutter passieren die nicht geraucht hat.

Wie gesagt ich habe schon eine Tochter bei der ich nicht geraucht habe, und ich kann nicht behaupten das sie gerade ein ruhiges kind ist. Meine Schwiegermutter hat auch geraucht als sie mit meinem Mann schwanger war und der ist kerngesund , meine Mutter hat nicht geraucht und ich war immer ein kränkliches Kind . Also kommt mir nicht mit so einem Scheiß von wegen JÄMMERLICH usw....

Klar ist rauchen schädlich für Mutter und Kind (was aber nicht heißen muss ) aber uns raucherinnen so schlecht da stellen ist unter aller ... !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 22:13

Ich finde
es unverantwortlich in der SS zu rauchen! Man nimmt ja damit in Kauf ein krankes oder evtl. sogar ein behindertes Kind zu bekommen. Das ist nicht nur dem Kind gegenüber nicht fair sondern wird im Fall der Fälle für einen selbst auch eine Belastung sein.
Ich war selbst Raucherin, habe es 2x geschafft aufzuhören und rauche nun seit knapp 2 Jahren nicht mehr. Letztenendes ist es reine Kopfsache aufzuhören. Und wenn man es wirklich will, schafft man es von heute auf morgen aufzuhören. Die körperlichen Entzugserscheinungen sind ja wirklich lächerlich und kaum spürbar.
Ich habe mir beim letzten Aufhören den Tag X als Ziel genommen, an dem ich nicht mehr rauche (nicht Neujahr, das klappt eh nicht). Die restlichen Zigaretten habe ich verschenkt, so dass ich keine mehr zu Hause hatte. Und so habe ich von heute auf morgen aufgehört. Immer wenn ich Schmacht hatte, habe ich mir nen Tee gekocht und nach ca. 3 Wochen hatte ich auch gar kein Verlangen mehr.
Beim ersten Aufhören habe ich das Buch "Endlich Nichtraucher" gelesen, danach habe ich 3 Jahre nicht geraucht, dann aber wegen ner blöden Situation wieder angefangen. Darüber ärgere ich mich heute noch.
An Deiner Stelle würde ich jetzt aufhören zu rauchen und nicht erst nach der Geburt. Das ist für Dich und auch den Kleinen besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 0:40


Meine "Mutter" hat es nicht geschafft aufzuhören, bzw besser formuliert, es gar nicht für nötig gehalten.

Dank ihr bin ich viel zu früh geboren, ob ich überhaupt überlebe, war dann noch gar nicht sicher.
Während sich dann um meine Beatmung gekümmert wurde und ich in diesen kleinen Kasten gesteckt wurde ist meine Mutter sich erstmal eine rauchen gegangen.Kein blöder Scherz

Naja wie man sieht, ich leb ja noch^^

Fragt mich mal nach einer Allergie die ich nicht habe

oder wie wärs mit Atemwegserkrankungen, chronische Kehlkopfentzündung hätte ich da im Angebot , macht Freude ab und an kommt eine Rachen und Stimmbandentzündung hinzu, aber die hab ich nicht chronisch, na dann^^

(Cortisontherapien sind übrigens ganz toll)

oder vielleicht reden wir ein bisschen über meine Motorik, die mich schon mein ganzes Leben als "Trottel" präsentiert

auch schön, sind diese Gewichtsprobleme, ganze Pubertät gehänselt das ich magersüchtig aussähe...

ich krieg gerade schon echt wieder einen Anfall. wenn ich das hier alles aufführen muss und es geht noch weiter, bin erst 24 aber naja gesundheitlich voll der Mülleimer

Aber es ist okay denn ich habe mich an alles gewöhnt und es gibt todkranke Menschen, das bin ich ja nicht.

Aber trotzdem ist meine Mutter ein dummes ... welches ich den ganzen Tag ohrfeigen könnte, bis da vielleicht im Kopf was zurecht gerückt wird

Ich habe keine Lust mich hier zu streiten, aber deshalb werde ich nicht hier die Wahrheit verschweigen, wie es nämlich ausgehen kann.

Werd hier auch nicht weiter reinschauen, denn ich denke ich habe alles gesagt und das macht mich nur echt sauer, wie man so verantwortungslos sein kann und ich rechne ganz fest damit, das ich hier Nachrichten bekomme, das das natürlich alles nichts mit dem Rauchen zu tun hat und ich bin wohl einfach nur so auch viel zu früh geboren usw und das kann ich mir nicht geben.

Ich wünsch euch allen ein gesundes Baby, sodass ihr niemals ein schlechtes Gewissen haben müsst.

Meine Frau Mutter hat übrigens keins, kommt ja alles nicht vom Rauchen, sind ja alles die bösen Umweltgifte usw alles so schlimm... die findet es sogar lustig "JA KIND WAT DU ALLET MIT DEINE MITTE 20 HAS DU BIS JA WRACK DAT HAB JA NED MA ISCH MIT MEINE 60"

Ich komm mir gerade schon vor wie ein Fake so unglaublich ist meine Mutter.

Naja gut ich hör jetzt auf, sonst quatsch ich noch ewig weiter, bin wieder so in Aufregung.












Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 11:17

Wollte auch noch mein senf da lassen
also, ich habe auch bestimmt fast 10 jahre geraucht und auch gerne ich war zwar keine kettenraucherin so mit 2 schachteln am tag oder so, aber so fast eine schachtel ist manchmal schon drauf gegangen.
Als, ich denn test gemacht hatte, ob ich schwanger bin, habe ich noch 2 tage geraucht, weil es so eher nicht geplant war und dachte hmmm ok was nun, aber am 3 tag sofort von heute auf morgen ganz aufghoert habe, bin mittlerweile im 6 monat und habe keine zigarette mehr angepackt, auch wenn ich manchmal so leute sehe die eine rauchen da bekommt es mich manchmal aber nur manchmal, aber ich fasse keine an, denn ich habe ein lebewesen in meinem bauch und ich finde es egal wie lange man geraucht hat, dass man in der ss aufhoeren sollte, denn kind zu liebe und der verantwortung...

das war meine story

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 11:18

Komm mal
in den thread " ich platz gleich vor wut"..da ist es auch schön abgegangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper