Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer von Euch hat schonmal eine Genanalyse /Antikörper - Suche machenlassen

Wer von Euch hat schonmal eine Genanalyse /Antikörper - Suche machenlassen

26. März 2010 um 9:40 Letzte Antwort: 27. März 2010 um 21:21

Hallo an alle !

Wir , mein Mann und ich haben jetzt 2 erfolglose IVF`s und einen erfolglosen Kryoversuch hinter uns gebracht . Davor haben wir 5 Inseminationen machen lassen , die auch alle ins Nichts führten . Nach meiner letzten IVf war ich dann ziemlich down und es stellte sich uns die Frage , was mit uns nicht stimmt , dass es einfach nicht klappen möchte Bisher wurden bei uns , ausser dass die Spermienanzahl meines Mannes leicht vermindert ist , nichts gefunden ! Bei mir ist soweit alles durchgängig , regelm. Zyklus liegt auch vor und ES habe ich auch immer . Hormonanalyse wurde bei uns beiden gleich am Anfang gemacht und wir sind nun seit Januar 2008 in der KiWu-Praxis .
Der Haken Wir haben beide schon Kinder
Ich habe meine Tochter mit in diese Ehe gebracht und mein Mann hat auch zwei Söhne aus seiner ersten Ehe !
Die Frage ist also - warum klappt es nicht bei uns beiden

Nun möchten wir gerne eine Genanalyse / Chromosomenanalyse machen lassen , um zu schauen , ob es viell. daran liegt ?!
Auch eine Antikörpersuche möchte ich gerne machen lassen , viell. stoße ich ja die Embryonen ab oder nehme sie gar nicht erst an ?!

Wir hatten bisher sehr schöne Embryonen und bei der letzten IVF habe ich sogar zwei schöne Blastos zurückbekommen - dennoch hat es nicht geklappt ....

Meine Frage nun Wer von euch hat damit schon Erfahrungen gemacht oder hat schon solche Untersuchungen hinter sich gebracht ??

Ich würde mich über einen regen Austausch freuen !!!

LG Nicky

Mehr lesen

26. März 2010 um 12:45

Hallo
Gibt es denn hier nicht eine Einzige , die schon an diese Untersuchungen gedacht hat oder die ähnliche Erfahrungen hat ?

Gibt es hier denn nicht eine , der es ähnlich geht ?
Ich bin doch bestimmt nicht die Einzige , die bereits ein Kind hat und bei der es beim zweiten Mal nicht klappen möchte

Probiert Ihr es denn immer nur weiter ??

Also , ich habe mir überlegt , bevor wir es immer einfach weitermachen und am Ende viell. doch nichts klappt und man sich selbst fragt , warum nicht , lassen wir uns jetzt lieber erst untersuchen . Viell. ergibt sich ja dabei etwas und wenn nicht werde ich bestimmt erleichtert sein ?!
Ich möchte halt nicht Gefahr laufen , alle meine IVF-Versuche zu vergeuden und am Ende dann dazustehen und nicht zu wissen , wieso es nicht klappen konnte ?!

Also - gebt euch einen Ruck ....viell. wisst Ihr ja was , was ich noch nicht weiß und umgekehrt

LG Nicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2010 um 12:59

Ursachenforschung
Also gefragt hatte ich meinen Arzt danach, weil es bei den ersten beiden ICSIs 11/09 und 1/10 nicht zu einer Einnistung gekommen war und nun 4/10 die dritte und damit die letzte von KK finanzierte ansteht. Er meinte jedoch, weitere Untersuchungen seien nicht nötig, kompatibel seien wir, das werde ohnehin am Anfang automatisch mitgetestet.
Vom Hausarzt habe ich mir für den 3. Versuch trotzdem Prednison verschreiben lassen, um mein Immunsystem etwas zu deaktivieren, falls die ausbleibende Einnistung doch daran gelegen haben sollte, daß mein Körper die Embryonen vielleicht platt gemacht hat.
Eine so richtig befriedigende Antwort auf die Ursache habe ich allerdings nicht erhalten. Arzt erklärte, das Problem sei die Qualität des Spermas (deformiert und unbeweglich), schränkte jedoch dahingehend ein, daß die transferierten Vierzeller immer gut ausgesehen hätten. Hatte irgendwie das Gefühl, daß auch die moderne Medizin wohl noch nicht immer beurteilen kann, woran es jetzt hapert.
So hoffe ich für den 3. Versuch einfach das Beste und daß das Prednison die Einnistung vielleicht doch fördert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2010 um 14:14

Blutunverträglichkeit
Hallo,
ich weiß nicht genau ob ich Dir weiterhelfen kann und das überhaupt richtig erkläre, aber eine Bekannte von mir hat vor einigen Jahren auch 3 Missglückte IVFs hinter sich gebracht. Dann wurde Sie in eine andere Klinik überwiesen wo man die Immunität zwischen Ihr und Ihren Mann geprüft hat. Dabei hats sich rausgestellt, das Sie die Gene von Ihrem Mann abstößt! Deswegen kam es trotz guter Voraussetzungen nicht zur gewünschten SS. sie haben Ihr dann vor einsetzen der Embryos Blut von Ihrem Mann gespritzt somit eine Immunisierung vorgenommen und Ihren Körper ausgetrichst. Dann kam der Transfer und siehe da, Sie ist heute Mutti von gesunden Zwillingen! ;0)
Werde das nach meiner nächsten Kryo auch testen lassen, denn leider darf man lt. meiner Ärztin diese Untersuchung erst nach 3 gescheiterten Versuchen durchführen, da dann erst zu erkennen wäre das es daran liegen könnte. Außerdem soll diese Untersuchung wohl sehr kostspielig sein und da das oh welch ein Wunder, die KK übernimmt wird Sie halt erst nach 3 Versuchen gemacht.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiter helfen. Hört sich ja wirklich schon ein wenig so an als wenn sowas bei Euch zutreffen könnte wenn Ihr beide schon Kinder habt!
Drück Euch auf alle Fälle für die Zukunft die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2010 um 21:58

Danke Emmy und wuestenmaus
Ihr habt mir beide sehr geholfen !
Ich habe auch schon an eine Abwehrreaktion meines Körpers gedacht ! Ich bin nämlich so gut wie nie krank und wenn andere sich zur Arbeit schleifen , gehts immer an mir vorbei ! Jetzt allerdings , nach dieser 2.IVF bin ich schon ganz schön angeschlagen und mein Immunsystem rebelliert ! Ich bin total krank und erkältet , was ich sonst gar nicht kenne und hab dazu noch eine Allergie auf mein eigenes Parfum entwickelt So etwas kenne ich gar nicht und hab dies noch nie gehabt ?! Aber ob das jetzt damit zusammen hängt , weiß ich na klar nicht .

Ich denke es kann nur gut sein , mal alles durchchecken zu lassen . Hoffentlich spielt da dann der Doc in der Praxis mit Nicht , dass ich es erst untersuchen lassen kann , wenn ich tatsächlich alle 3.IVF`sgemacht habe ?!

@emmy =
Hat Deine Bekannte denn dann nochmal neue Versuche von der KK genehmigt bekommen , nachdem sie diese Diagnose bei ihr gestellt haben ?

@wuestenmaus =
Frage da doch auch nochmal Deinen Doc ! Viell. liegt ja bei Dir auch eine Abwehrreaktion vor ??
Ich finds jedenfalls langsam alles spanisch , dass sich da absolut nix festbeissen will
Uns hat bisher auch noch niemand in unserer Praxis darauf angesprochen , dass es auch daran liegen könnte ?! Komisch find ich das halt !? Ich bin jetzt selbst auf die Idee gekommen , mit dem Tip von einer Freundin . Also , ich lasse mich da jetzt nicht mehr abspeisen ! Natürlich kann es auch genauso gut beim nächsten Mal klappen - aber vorher sollen die sich mal einwenig mehr anstrengen und nachschauen !

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend !

Nicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2010 um 11:21
In Antwort auf ambra_12486262

Danke Emmy und wuestenmaus
Ihr habt mir beide sehr geholfen !
Ich habe auch schon an eine Abwehrreaktion meines Körpers gedacht ! Ich bin nämlich so gut wie nie krank und wenn andere sich zur Arbeit schleifen , gehts immer an mir vorbei ! Jetzt allerdings , nach dieser 2.IVF bin ich schon ganz schön angeschlagen und mein Immunsystem rebelliert ! Ich bin total krank und erkältet , was ich sonst gar nicht kenne und hab dazu noch eine Allergie auf mein eigenes Parfum entwickelt So etwas kenne ich gar nicht und hab dies noch nie gehabt ?! Aber ob das jetzt damit zusammen hängt , weiß ich na klar nicht .

Ich denke es kann nur gut sein , mal alles durchchecken zu lassen . Hoffentlich spielt da dann der Doc in der Praxis mit Nicht , dass ich es erst untersuchen lassen kann , wenn ich tatsächlich alle 3.IVF`sgemacht habe ?!

@emmy =
Hat Deine Bekannte denn dann nochmal neue Versuche von der KK genehmigt bekommen , nachdem sie diese Diagnose bei ihr gestellt haben ?

@wuestenmaus =
Frage da doch auch nochmal Deinen Doc ! Viell. liegt ja bei Dir auch eine Abwehrreaktion vor ??
Ich finds jedenfalls langsam alles spanisch , dass sich da absolut nix festbeissen will
Uns hat bisher auch noch niemand in unserer Praxis darauf angesprochen , dass es auch daran liegen könnte ?! Komisch find ich das halt !? Ich bin jetzt selbst auf die Idee gekommen , mit dem Tip von einer Freundin . Also , ich lasse mich da jetzt nicht mehr abspeisen ! Natürlich kann es auch genauso gut beim nächsten Mal klappen - aber vorher sollen die sich mal einwenig mehr anstrengen und nachschauen !

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend !

Nicky

Ja
sie hat dann nochmal die Zustimmung der KK bekommen!

Wie viele Versuche hast Du denn noch genau gehabt? Also die zählen wohl auch die Kryos dazu! Oder konntest Du bislang nichts einfrieren? Ich hatte jetzte eine ICSI und eine Kryo und wenn die nächste Kryo nicht wird, darf ich lt. Ärztin diese Untersuchung machen. Hoffe ja mal nicht das ich sie gebrauche aber ansonsten bin ich da auch mal gespannt drauf!

Lass Dich bloß nicht abwimmeln von den Ärzten wir zahlen viel Geld und müssen genug Leiden, da haben wir ein Recht auf 100% neee 200%ige Beratung!!!!!

Wünsche Dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2010 um 19:27

@Emmy
Danke!
Ich habe erst 1.IVF machen lassen , danach hatte ich einen Kryoversuch und jetzt vor kurzem hatte ich nun meine zweite IVF .
Ich bin dann ja nun mal gespannt , wie sich alles entscheiden wird ?! Aber dein Bericht hat mir neuen Mut gemacht !

LG Nicky

P.S. =
Ich hatte immer genügend Eier zum Einfrieren und habe jetzt auch noch ein dreier Päckchen Kryo`s im Petto !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2010 um 21:21

Am Montag
krieg ich auch Blut abgezapft. Wird auf Blutgerinnung, Chromosemen etc. untersucht...
ich produziere wenig Eizellen.
habe bis jetzt 6 IUS und 2. IVF negativ...

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest