Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer von euch freut sich auch schon total auf das Erlebnis GEBURT

Wer von euch freut sich auch schon total auf das Erlebnis GEBURT

30. Mai 2009 um 20:46

Hey Mädels...

meine Frage oben ist wirklich wörtlich zu nehmen!!
Habe noch 1,5 Wochen bis zum ET und ich hätte vor und auch am Anfang meiner SS nie gedacht, dass ich mal so relaxed an das Thema Geburt ran gehe! Ich habe ÜBERHAUPT keine Angst, im Gegenteil, ich freue mich total auf die Geburt!
Vielleicht sehe ich das auch alles etwas unrealistisch und naiv (ist mein erstes Kind), aber dass es enorme Schmerzen gibt bzw. Dammschnitt /-riss etc. (also alle unangenehmen, ekligen Sachen) weiß man ja sowieso und dass man da als Schwangere "durch muss" ist auch jedem klar.... Deshalb habe ich echt gar keine Angst! - Ich freue mich sehr auf das gemeinsame Geburtserlebnis zusammen mit meinem Partner!! Auch wenn er (mir) nicht viel helfen kann, denke ich, dass die Entbindung körperlich und emotional so krass werden wird (also für beide) und dass es das einschneidenste Erlebnis im Leben zweier Menschen sein wird - was ich mit meinem Partner ZUSAMMEN erleben kann!
Ich freu mich echt so!!! Ich wäre jetzt total am Boden zerstört, wenn es aus irgendwelchen Gründen noch ein KS werden müsste (obwohl das eigentlich nicht mehr geht, da ich den Kopf des KLeinen schon selbst von unten fühlen kann, d.h. er schon so weit unten drin steckt, dass sie ihn da nicht mehr rückwärts wieder rausziehen würden...)

Wem gehts genauso?? Wer hat auch keine Angst und freut sich total auf die Entbindung???

Lg
Katharina 39. SSW

Mehr lesen

30. Mai 2009 um 21:18

Hey
ich hab zwar noch elf wochen vor mir, aber ich freue mich jetzt schon sehr auf die geburt.

ein kaiserschnitt wär mir gar nicht recht, aber WENNS sein müsste, wärs eben so.

natürlich beschäftigen mich die dinge, wie dammschnitt etc, aber des is wohl des wenigste

also, ich wünsch euch mal ne super geburt, ihr habt ja nimmer so lang wie ich

alles gute wünschen

ju + david andreas inside (29+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 21:28


Hi!
Ich finde deine Einstellung total gut! Wenn du so an die Sache ran gehst, wird es sicher eine gute Geburt!!
Alles Liebe, Annemarie mit Cecilia, 6 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 21:28

Ich auch
...mir geht das genauso!! Ich freue mich auch schon sehr darauf! Ist auch mein erstes Kind, bin vielleicht deshalb au a bißl naiv
Aber ich habe echt ein gutes Gefühl, ich gehe ins Geburtshaus und ich kenne die Hebammen dort schon gut. Ich glaub, das wird ein super Erlebnis Das ganze hat glaub eh sehr viel mit der Einstellung zu tun
Na dann mal los

Liebe Grüße
Katlmum (38.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 22:01

Angst nicht mehr wirklich...
Ich habe mich nun erst gegen einen WKS entschieden, worüber ich einige Zeit verzweifelt nachgedacht habe, aus verschiedenen Gründen.

Ich habe letzte Nacht geträumt, ich hätte meine Kleine auf natürlichem Wege bekommen, und dass es sehr schön und viel zu kurz gewesen wäre !
Habe anfangs etwa so geguckt , wenn mir andere etwas von Geburtserlebnis erzählt haben, aber ich muss zugeben, dass die mir auch Angst gemacht haben, dass ich etwas verpassen könnte . (Was ich nicht gut finde, und es könnte ja immer ein KS nötig werden! )
Aber eigentlich habe ich mir immer vorgestellt, mein(e) Kind(er) auf natürlichem Wege zu bekommen, und freue mich nun schon auf die Geburt!
Denke aber auch im Falle eines KS, dass man ja nach jeder Geburt den "ersten Moment" mit dem Kind hat, der wunderschön ist, egal, wie es nun kommt!

LG und euch allen ne schöne Entbindung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 22:51


Ich freu mich auch total auf die Geburt. Ich weiß, dass es schmerzhaft sein wird, aber ich hab davor irgendwie überhaupt keine Angst. Hab vor 2 Tagen geträumt, dass meine Kleine auf der Welt ist und rote Haare hat. Ist das normal, dass man das schon träumt? *g*

Na ja, ich kanns kaum erwarten, wie ihr alle auch!
@alinamalen: Dein Ole wird wohl doch noch ein Juni-Baby was?

LG Gina mit Helena inside ET-2 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 9:25

Ich glaube,
wir können uns alle glücklich schätzen, so eine positive Einstellung zum "Erlebnis Geburt" zu haben!
Ich denke auch, dass es gaaanz viel mit der Einstellung zu tun hat, wie die Geburt läuft bzw. empfunden wird (außer natürlich es liegen medizinische Komplikationen oder so vor....)
Ich bin auch schon soooo hibbelig... jedes Mal, wenn ich aufs Klo gehe (und das ist knapp 10x die Nacht ) denkt man daran, obs jetzt vielleicht weiter läuft und Fruchtwasser kommt... oder der Schleimpfropf und jedes "neue bzw. andere Schmerzchen" im Bauch oder sonst so beeugt man gleich kritisch... "na das könnte doch..."
Hach, es ist alles soooo spannend!!
Heute darfs aber nicht losgehen, da mein Mann grad los zum Vater-Sohn-Tag im KLetterpark ist und morgen wollen wir zum Brunchen und zum Geburtstag und dann ist ja auch Juni und weils ja ein Junibaby sein soll (ET + auch mein perönlicher Wunsch) DARF es dann endlich kommen - mit offizieller Erlebnis von Mama und Papa

Ich wünsch euch allen eine tolle Geburt und freue mich auf eure Geburtsberichte!!!!!

Lg
Katharina 38+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram