Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft mit über 35 Jahren / Wer über 40 hat eine erfolgreiche IVF und kann mir MUT machen ...?

Wer über 40 hat eine erfolgreiche IVF und kann mir MUT machen ...?

6. März 2009 um 12:23 Letzte Antwort: 3. Juli 2010 um 15:02

freue mich sehr über Antworten - ich werde in 2 Monaten mit meinem ersten IVF Versuch starten und bei all den wenig "aufmunternden" Prognosen nach dem Motto : oh je schon ü 40 und dann noch IVF - da sind die Chancen so gering...." ist das alles sehr stressig - da könnte ich eine "Erfolgsmeldung" sooooooo guuuut für meine Seele gebrauchen - Dank Euch recht schön im Voraus!

Mehr lesen

2. April 2009 um 13:33

Schwanger mit 42
wurde nach 3 IUI und 2 ICSI mit 40 Mutter eines gesunden Mädchens und bin jetzt bald 42 und nach 2 weiteren ICSIs mit Zwillingen schwanger....

Die Chancen sind geringer mit 40 schwanger zu werden, aber es ist nicht unmöglich. Ich habe begleitend Akupunktur und Nahrungsergänz.mittel, Tees ,.. eingenommen um meine Chancen zu steigern.

Laß dich nicht verunsichern! (Leicht gesagt....) - glaub an dich !!!

Ich wünsche dir eine gute Zeit und hoffentlich bald ein positives Ergebnis
lg
Heidi

1 LikesGefällt mir
8. April 2009 um 12:59

Hatte mit KInderwunsch abgeschlossen!!!
Liebe Piknadine!
Lass einfach los von deinem innigsten Wusch, ein Baby zu bekommen.
Wir haben über fast neun Jahre hinweg 6 Inseminationen und eine IVF und 2 ISCI hinter uns gebracht. Das ich nochmal nen Versuch gestartet habe, lag am Wunsch meines Mannes, doch noch Vater zu werden. Ich habe diesen Versuch nur gestartet, weil ich mit der Einstellung ran ging, daß es sowieso nicht klappen wird. Hatte schon fleißig gespart, damit wir dieses Jahr auf die Seychellen fliegen können. Nun bin ich in der 19. SSW und das mit 41 Jahren. Ich empfinde diese Schwangerschaft als sehr anstrengend und stressig, kenne es anders, war mit 19 auch schon schwanger.
Wenn du Fragen hast, dann tu dir keinen Zwang an, bin gern für dich da.
Ganz liebe grüße und wunderschöne Ostern wünscht Kerstin

Gefällt mir
15. März 2010 um 12:21
In Antwort auf shifra_12368894

Schwanger mit 42
wurde nach 3 IUI und 2 ICSI mit 40 Mutter eines gesunden Mädchens und bin jetzt bald 42 und nach 2 weiteren ICSIs mit Zwillingen schwanger....

Die Chancen sind geringer mit 40 schwanger zu werden, aber es ist nicht unmöglich. Ich habe begleitend Akupunktur und Nahrungsergänz.mittel, Tees ,.. eingenommen um meine Chancen zu steigern.

Laß dich nicht verunsichern! (Leicht gesagt....) - glaub an dich !!!

Ich wünsche dir eine gute Zeit und hoffentlich bald ein positives Ergebnis
lg
Heidi


hallo Heidi,
dein beitrag ist schon ein jahr. geht es dir gut, ist die schwangerschaft gut gelaufen und hast du gesunde zwillinge bekommen? ich (43) möchte demnächst eine ivf starten. mich interessiert, wieviele eizellen bei dir durch die stimu gewonnen wurden und wieviele emryos dir transferiert wurden. hast du in der ssw eine amniocentese gemacht?
ich habe einen 6 jährigen sohn und musste im februar ein kleines mädchen in der 19 woche gehen lasssen. ein seltener chromosomendefekt. schwanger war ich durch die 1. iui geowrden.

Gefällt mir
8. Juni 2010 um 14:41
In Antwort auf gara_12927778


hallo Heidi,
dein beitrag ist schon ein jahr. geht es dir gut, ist die schwangerschaft gut gelaufen und hast du gesunde zwillinge bekommen? ich (43) möchte demnächst eine ivf starten. mich interessiert, wieviele eizellen bei dir durch die stimu gewonnen wurden und wieviele emryos dir transferiert wurden. hast du in der ssw eine amniocentese gemacht?
ich habe einen 6 jährigen sohn und musste im februar ein kleines mädchen in der 19 woche gehen lasssen. ein seltener chromosomendefekt. schwanger war ich durch die 1. iui geowrden.

Hallo Cosima
leider - leider sind meine Zwillinge bei einem MA in der 10.SSW abgestorben.... war schon schwierig für mich das zu akzeptieren..keine Voranzeichen, es war der Tag an dem ich den Mutterkindpaß bekommen hätte...
habe heute erst deine mail gesehen.. eingesetzt wurden damals 3 Embryonen, insgesamt konnten 7 EZ punktiert werden. ICh denke, dass ich eine Amniozentese gemacht hätte...

Jetzt bin ich gerade am Praxiswechsel und Hormonmessen für einen evtl. erneuten Versuch (bin mittlerweile auch fast 43...) mein letzter Kiwu arzt hat mir zur Eizellenspende im Ausland geraten...
na ja... das wäre dann eher die allerletzte Option

ich wünsche dir das allerbeste!!!!

1 LikesGefällt mir
22. Juni 2010 um 18:25
In Antwort auf shifra_12368894

Hallo Cosima
leider - leider sind meine Zwillinge bei einem MA in der 10.SSW abgestorben.... war schon schwierig für mich das zu akzeptieren..keine Voranzeichen, es war der Tag an dem ich den Mutterkindpaß bekommen hätte...
habe heute erst deine mail gesehen.. eingesetzt wurden damals 3 Embryonen, insgesamt konnten 7 EZ punktiert werden. ICh denke, dass ich eine Amniozentese gemacht hätte...

Jetzt bin ich gerade am Praxiswechsel und Hormonmessen für einen evtl. erneuten Versuch (bin mittlerweile auch fast 43...) mein letzter Kiwu arzt hat mir zur Eizellenspende im Ausland geraten...
na ja... das wäre dann eher die allerletzte Option

ich wünsche dir das allerbeste!!!!

Hallo Cosima
Hallo Cosima, ich hate das Riesenglück mit der ersten biochemischen IVF sofort schwanger geworden. Ich hatte 8 Fehlgeburten. Ich bin zu einer tollen Kinderwunschklinik nach Athen gefahren und Dr. Dimitri Papanikolaou hat die Ursache gefunden, warum ich so viele Fehlgebruten hatte, ich hatte sehr viele Killerzellen im Blut, die meine Schwangerschaft zerfressen haben. Nach Immunglobulintherapie konnte ich eine relativ problemlose Schwangerschaft haben , ich bin zu ihm gefahren, weil ich Angst hatte, daß ich schlechte Eizellen hatte und eine gute Eizellenspenderin zu finden. War nicht nötig. Er erzählte mir bis 45 Jahren gibt es Chancen schwanger mit eigenen Eizellen zu werden, wenn die Hormone passen, danach kann man es vergessen. Ich werde Dr. Papanikolaou mein ganzes Leben dankbar sein, der mir das größte Glück in meinem Leben geschenkt hat..
Ich wünsche für Dich das Gleiche.

Gefällt mir
25. Juni 2010 um 11:19
In Antwort auf shifra_12368894

Hallo Cosima
leider - leider sind meine Zwillinge bei einem MA in der 10.SSW abgestorben.... war schon schwierig für mich das zu akzeptieren..keine Voranzeichen, es war der Tag an dem ich den Mutterkindpaß bekommen hätte...
habe heute erst deine mail gesehen.. eingesetzt wurden damals 3 Embryonen, insgesamt konnten 7 EZ punktiert werden. ICh denke, dass ich eine Amniozentese gemacht hätte...

Jetzt bin ich gerade am Praxiswechsel und Hormonmessen für einen evtl. erneuten Versuch (bin mittlerweile auch fast 43...) mein letzter Kiwu arzt hat mir zur Eizellenspende im Ausland geraten...
na ja... das wäre dann eher die allerletzte Option

ich wünsche dir das allerbeste!!!!

Mit 43
hallo heidi,
habe gerad eben erst deine antwort gefunden.
das tut mir sehr leid für dich. machst du weiter mit icsi??
ich hatte mittlerweile meine 1. icsi im ausland (mit PID / genetische analyse - hier verboten) hatte einen defekten empryo und 3 intakte blastocysten. habe mir nur einen zurückgeben lassen, weil ich sicher war, dass es klappen würde. hat sich aber nicht eingenistet. ich bin seitdem auch am boden zerstört. wenn du willst, kannst du mir eine private nachricht schicken, hast du deinen AMH-Wert (ovarielle reserve)) ist bei mir ganz okay, aber fsh etwas erhöht und östrogen etwas zu niedrig.

Gefällt mir
25. Juni 2010 um 11:22
In Antwort auf sana_12478916

Hallo Cosima
Hallo Cosima, ich hate das Riesenglück mit der ersten biochemischen IVF sofort schwanger geworden. Ich hatte 8 Fehlgeburten. Ich bin zu einer tollen Kinderwunschklinik nach Athen gefahren und Dr. Dimitri Papanikolaou hat die Ursache gefunden, warum ich so viele Fehlgebruten hatte, ich hatte sehr viele Killerzellen im Blut, die meine Schwangerschaft zerfressen haben. Nach Immunglobulintherapie konnte ich eine relativ problemlose Schwangerschaft haben , ich bin zu ihm gefahren, weil ich Angst hatte, daß ich schlechte Eizellen hatte und eine gute Eizellenspenderin zu finden. War nicht nötig. Er erzählte mir bis 45 Jahren gibt es Chancen schwanger mit eigenen Eizellen zu werden, wenn die Hormone passen, danach kann man es vergessen. Ich werde Dr. Papanikolaou mein ganzes Leben dankbar sein, der mir das größte Glück in meinem Leben geschenkt hat..
Ich wünsche für Dich das Gleiche.

Hallo sonne
schön, dass es bei dir geklappt hat. wie alt bist du?
diese killerzellen habe ich nicht. habe ja ein gesundes kind und die letzte schwangerschaft war der embryo defekt. wieviele embryos hats du transferiert bekommen? hast du dein kind schon?
alles gute,
cosima

1 LikesGefällt mir
3. Juli 2010 um 15:02
In Antwort auf gara_12927778

Hallo sonne
schön, dass es bei dir geklappt hat. wie alt bist du?
diese killerzellen habe ich nicht. habe ja ein gesundes kind und die letzte schwangerschaft war der embryo defekt. wieviele embryos hats du transferiert bekommen? hast du dein kind schon?
alles gute,
cosima

Hallo Cosima
Ich werde bald 40. Ich habe ein wunderbares gesundes Baby bekommen. Durch die Therapie von Dr. Papanikolaou haben sich 13 Eizellen entwickelt, 4 sehr gute und 4 gute. Die restlichen fünf wurden entsorgt. Er hat mir zwei eingesetzt. Es ist ein Bub geworden Unser ganzer stolz, unser Glück. Wir haben noch sechs Embroyonen in der Klinik in Athen. Wir überlegen uns erst nächstes Jahr von den eigefrorenen wieder zwei einsetzen zu lassen, da erspare ich mir die ganze Prozedur und mein Kind bekommt vielleicht ein Geschwisterchen. Muss aber wahrscheinlich wieder Santoglobin-Infusionen und Kortizon nehmen. Wünche Dir wirklich alles Gute!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen