Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer startet noch im Januar 2014 mit dem Hibbeln

Wer startet noch im Januar 2014 mit dem Hibbeln

23. März 2015 um 20:28

Huhu
Ich bin auch noch da
Herzlichen Glückwunsch an Carina und Mina!
Lusi und Dreamer, euch wünsch ich ganz viel Glück! Die Daumen sind gedrückt!
Bei uns hat es im Oktober im 10. ÜZ dank Medikamenten dann auch geklappt Im Juli dürfen wir dann auch kuscheln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

23. März 2015 um 22:03
In Antwort auf laryn_12266904

Huhu
Ich bin auch noch da
Herzlichen Glückwunsch an Carina und Mina!
Lusi und Dreamer, euch wünsch ich ganz viel Glück! Die Daumen sind gedrückt!
Bei uns hat es im Oktober im 10. ÜZ dank Medikamenten dann auch geklappt Im Juli dürfen wir dann auch kuscheln

Isa
Das ist doch schön dss es geklappt hat hötte auch im juli entbunden und im oktober hatte es geklappt aber nun ist es halt mal anders gekommen. Eas hast du denn für medis genommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 10:57

Hey
Hey Isa - herzlichen Glückwunsch. Da bist du ja schon längst über der Hälfte die Zeit vergeht so schnell & schon ist mein kleiner Schatz schon wieder 3 Wochen alt

@lusi -ich drücke dir ganz viel die Daumen & schicke dir megamega fette Schwangerschaftshormone, damit es schnell wieder klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 15:18

Hey ))
Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich stecke momentan in der Prüfungsphase an der Uni und war etwas im Stress und nebenbei noch Arbeit und so.

Erstmal Herzlichen Glückwunsch an alle bei denen es geklappt hat! Ich freue mich für euch.

Naja, bei uns ist eigentlich mein Freund das Problem. Wir haben deshalb bereits einige Inseminationen im Ausland gemacht. Selbst kann er keine Kinder zeugen. Jetzt wollten wir an eine Klinik in Deutschland, die in unserer Nähe ist. Aber die hat vorübergehend geschlossen, weil sie einen neuen Klinikleiter suchen. Also, heißt es wieder warten. Und das im Ausland ist mir einfach mittlerweile zu stressig und mit den Fahrtkosten kommt es auch ziemlich teuer.

Laut FA ist bei mir alles okay. Aber so richtige Untersuchungen hat sie auch noch nicht gemacht. Sie sagt der Zyklus ist relativ regelmäßig und auf dem Ultraschall sieht alles gut aus. Was mich allerdings irritiert ist, dass mein Clearblue Digital Fertilitätsmonitor nur alle paar Monate einen Eisprung anzeigt. Erst war es im zwei monatigen Wechsel und dann mal vier Monate nichts. Ich habe zwar deutliche Anzeichen für einen Eisprung und der Zyklus ist auch mittlerweile sehr pünktlich. Entweder verpasst das Gerät also regelmäßig den Peak oder es gibt einfach keinen ES. Meine FA und auch die Klinik in Dänemark sagen alle ich soll mich nicht verrückt machen, das würde nichts aussagen. Im Ultraschall sei ein Eisprung zu sehen bzw. ein großes Follikel und die anderen Ovus hätten ja immer angezeigt. Nur so langsam glaube ich nicht mehr dran, dass wirklich alles okay ist. Einen Hormonstatus will meine Ärztin nicht machen und auch auf Endometriose will sie mich nicht untersuchen. Deshalb wollte ich jetzt in diese neue Klinik und hatte auch schon einen Termin dort. Dort hätte man mich endlich einmal durchgecheckt. Aber dann kam eben alles anders als geplant und jetzt liegt das Projekt "Wunschbaby" erstmal bis Sommer auf Eis.

Liebe Grüße,

Dreamer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 18:26

@all
herzlichen glückwunsch carinas zu deinem kleinen Schatz viel Spass mit ihm auch wenn es mal stressig ist.

isa ich freu mich für dich das es geklappt hat und geniesse die restliche Kugelzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 18:38

Huhu dreamer
Das tud mir sehr leid für dich das du nun solang warten musst.
Was ist denn das für ein bescher......... Arzt. Hast du schon mal darüber nach gedacht den Arzt zu wechseln ist ja keine tolle art nicht auf die wünche seines Patienten einzugehen. Ich bin nun seit 2 Jahren in der Schweiz hier ist das irgend wie nicht so kompliziert man muss es ja eh selber bezaheln bis zu einer gewissen Summer ausser bei Schwangerschaft werden alle untersuchungen und notwendigen behandlungen bezahlt. Mein Arzt hier hat das von sich aus vorgeschlagen mal nen hormantest zu machen erst mal einen normalen wenn der negativ ausgefallen wärer hätte er einen ausführlichen gemacht. Er meinte auch zu mir das selbst wenn man alle anzeichen für einen Es hat auch einen positven Ovu heisst es nocht nicht das der Eisprung statt findet da dieser ja nur den anstieg des LH zeigt. Lass doch mal nen Ultraschall während des Es machen die können ja dann sogar bis 14 tage danch noch sagen das einer war und welcher Eierstock. Als ich im Oktober schwanger war konnten die mir sogar sagen das der rechte eierstock für die ss verantwortlioh war, und mein arzt hatte auch gleich gesehen das es nicht gut aussah hab es dann auch im dezember verloren da war ich 8 woche aber laut us erst 3.. Kann die àrzte manchmal nicht verstehen wenn man solche angst hat das da was nicht stimmt das sie das nicht machen. Ich leide seit vielen Jahren an einer Angst und Panikstörung da haben auch die deutschen ärzte die untersuchungen gemacht die ich gefordert habe nur das ich beruhigt war aber kann mir nicht vorstellen das man erdst so eine Krankheit haben muss um genau untersucht zu werden. Drücke dir ganz fest die Daumen das du Erfolg hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2015 um 17:38

Huhuuu Mädels
...na, wie geht es euch. Hat noch jemand positive Nachrichten?

Ich habe heute eine etwas niederschmetternde Nachricht bekommen. Ich war jetzt in einem Kiwu-Zentrum in Deutschland. Dort wurde der Anti-Müller-Hormon-Test gemacht und ein erhöhter Wert festgestellt. Das deutet scheinbar auf PCO hin. Ich bin natürlich verzweifelt und hab Angst, dass der Traum vom eigenen Kind immer unerfüllt bleiben wird.

Hat jemand Erfahrung diesbezüglich?

LG Dreamer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2015 um 17:45
In Antwort auf lara_12472797

Huhu dreamer
Das tud mir sehr leid für dich das du nun solang warten musst.
Was ist denn das für ein bescher......... Arzt. Hast du schon mal darüber nach gedacht den Arzt zu wechseln ist ja keine tolle art nicht auf die wünche seines Patienten einzugehen. Ich bin nun seit 2 Jahren in der Schweiz hier ist das irgend wie nicht so kompliziert man muss es ja eh selber bezaheln bis zu einer gewissen Summer ausser bei Schwangerschaft werden alle untersuchungen und notwendigen behandlungen bezahlt. Mein Arzt hier hat das von sich aus vorgeschlagen mal nen hormantest zu machen erst mal einen normalen wenn der negativ ausgefallen wärer hätte er einen ausführlichen gemacht. Er meinte auch zu mir das selbst wenn man alle anzeichen für einen Es hat auch einen positven Ovu heisst es nocht nicht das der Eisprung statt findet da dieser ja nur den anstieg des LH zeigt. Lass doch mal nen Ultraschall während des Es machen die können ja dann sogar bis 14 tage danch noch sagen das einer war und welcher Eierstock. Als ich im Oktober schwanger war konnten die mir sogar sagen das der rechte eierstock für die ss verantwortlioh war, und mein arzt hatte auch gleich gesehen das es nicht gut aussah hab es dann auch im dezember verloren da war ich 8 woche aber laut us erst 3.. Kann die àrzte manchmal nicht verstehen wenn man solche angst hat das da was nicht stimmt das sie das nicht machen. Ich leide seit vielen Jahren an einer Angst und Panikstörung da haben auch die deutschen ärzte die untersuchungen gemacht die ich gefordert habe nur das ich beruhigt war aber kann mir nicht vorstellen das man erdst so eine Krankheit haben muss um genau untersucht zu werden. Drücke dir ganz fest die Daumen das du Erfolg hast

Danke
Das tut mir so leid, dass du dein Baby verloren hast. Ich drücke die Daumen, dass es bald klappt. Oder hat es vielleicht schon geklappt, ist ja etwas Zeit vergangen.

Ich bin total sauer auf meine FA. Nie wolte die mich untersuchen und jetzt hab ich den Salat. was wir schon Geld investiert haben. Mir fehlen echt die Worte.

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2015 um 22:41
In Antwort auf dreamer1231

Huhuuu Mädels
...na, wie geht es euch. Hat noch jemand positive Nachrichten?

Ich habe heute eine etwas niederschmetternde Nachricht bekommen. Ich war jetzt in einem Kiwu-Zentrum in Deutschland. Dort wurde der Anti-Müller-Hormon-Test gemacht und ein erhöhter Wert festgestellt. Das deutet scheinbar auf PCO hin. Ich bin natürlich verzweifelt und hab Angst, dass der Traum vom eigenen Kind immer unerfüllt bleiben wird.

Hat jemand Erfahrung diesbezüglich?

LG Dreamer

Huhu
Leider hat es noch nicht wieder geklappt aber wir machen uns auch kein stress das bringt eh nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 23:33


Huhu Dreamer, nein über PCO weiß ich leider nichts sorry! Aber ich hoffe das dir dein Wunsch doch eines Tages erfüllt wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2015 um 16:19
In Antwort auf kakao1986


Huhu Dreamer, nein über PCO weiß ich leider nichts sorry! Aber ich hoffe das dir dein Wunsch doch eines Tages erfüllt wird!

Meine pco geschichte
Hey Dreamer!
Ich habe PCO diagnostiziert bekommen & die Ärzte haben mir gesagt, ich kann nie auf natürliche Weise kinder bekommen & ich muss operieren gehen.
War ziemlich fertig & trotzdem hab ich gewusst, dass ich mich sicher bicht unterscMesser lege...gesagt-getan! Hab mich dann selbst schlau gemacht, was zysten nicht wollen/ warum überhaupt zysten entstehen usw. Habe dann ganze 6 Monate (ohne einer einzigen Ausnahme) auf den kompletten Zucker verzichtet - jede Art von Kohlenhydrate, keine Süßigkeiten...außer Fruchtzucker, obst habe ich also gegessen. Ärzte haben mich anfangs belächelt, aber nach fast 3 monate waren fast alle Zysten weg, ich hatte 10kg abgenommen & somit für meine 1,63cm eine tolle Figur. Fühlte mich rundum glücklich & die Ernährungsumstellung in diesen 6 monate waren echt super.
Die 6 monate Zuckerabstinenz wsren vorbei & 2 monate später hatte ich komisches Ziehen in der Brust, hm... Meine Tochter wird jetzt nöchste Woche 6 Monate ich kann dir dies nur empfehlen. Seitdem sind meine Zysten WEG. Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wann schwanger nach Mirena ?
Von: kakao1986
neu
11. Juni 2018 um 13:58
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook