Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer nimmt hier auch clomifen ?

Wer nimmt hier auch clomifen ?

7. September 2016 um 13:33

Gibt es hier jemanden zum erfahrungen austauschen ??




Mehr lesen

18. September 2016 um 21:08

...
Da ich keinerlei Eisprünge habe, habe ich vor ca. 3 Jahren auch 4 Zyklen durch mit Clomifen. So richtig gewirkt hat es bei mir leider nicht, da meine Hormonstörung doch etwas zu extrem war. Hinterher hat sich aber eh herausgestellt, dass es nix genützt hätte, da mein Mann zu wenig aktive Spermien hat. Uns blieb dann nur eine künstliche Befruchtung. Vom Clomi hatte ich dann nur ne Zyste bekommen. Aber ich habe schon oft gehört und auch schon hier gelesen von Frauen, bei denen es mit Clomifen recht schnell geklappt hat. Bei ganz wenigen davon waren es dann Zwillinge. Also so hoch ist das Mehrlingsrisiko gar nicht.
Ich wünsche dir auf jeden Fall einen baldigen Erfolg und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 21:14

Ich habe
Ich habe PCO Syndrom und habe ende Okt.2015 das erste mal Clomifen genommen.Und der Eisprung hat sich auch verzögert so das die Ärztin meinte, das klappt jetzt nicht beim ersten mal. Das war auch ok für mich, denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass es gleich beim ersten mal klappt. Aber dann hatte ich schon wieder die Hormone genommen, die die Periode auslösen sollten, hatte sie dieses mal 10 Tage genommen und nichts passierte. Das mal davor musste ich sie nur 2 Tage nehemen und die Periode kam. Dann kam hinzu, dass ich mich komisch fühlte, ich machte einen Schwangerschaftstest und der war positiv. Das könnte ich gar nicht glauben, ich dachte, das muss ein Fehler sein. Doch nächsten Tag beim Arzt war eine Fruchthöhle zu sehen und ich war in der 7 SSW. Nun bin ich in der 22 SSW und bekomme Mehrlinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 21:20

Huhu
Ich habe jetzt den zweiten Zyklus clomifen genommen und Siege da bin heute bei 5+1 schwanger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 21:21

.
Bei mir war Hormonhaushalt total durcheinander (nach FG und EileiterSS) ohne Regelblutung und starker Gewichtszunahme. Dann mit Clomi angefangen - mehr den Arzt bekniet - der meinte nämlich, bringt bei mir nix. Und siehe da, 1 Clomizyklus war ein Volltreffer.
Nebenwirkung hatte ich allerdings auch starke - in den 5 Tagen der Einnahme war ich ziemlich agressiv im Verhalten, mich hat alles auf die Palme gebracht, sogar meine Tochter. Wollte die Behandlung nach 3 Tagen eigentlich abbrechen und habe dann aber GsD doch noch die restlichen 2 Tage durchgehalten. Übrigens drin ist jetzt nur 1 Baby. Meine Freundin ist mit Clomi SS mit Zwillis geworden und jetzt wieder mit Clomi diesmal Drillis (eineiige Zwillinge und ein einzelnes inside)
Also lman muss vorher die reifenden Eiszellen vom FA feststellen, da musst man zwar ein paar Tage regelmäßig zum US, aber wenn man nicht unbedingt Mehrlinge will, dann macht es lieber und verzichtet lieber auf Geschlechtsverkehr, wenn der FA doch mehrere Eier sichtet. Bei meiner Freundin wars allerdings Pech, dort hieß es erst 2 Eier und dann hat sich eins halt nochmal geteilt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 21:29

...
Clomifen wird Dir helfen, Deinen Eisprung besser zu timen und sorgt für die Follikelreifung. Es ist normalerweise das Medikament, dass zu Anfang einer Kinderwunschbehandlung gegeben wird, da man nicht sofort mit den richtigen Behandlungen starten will, sondern erstmal austestet, ob Ihr auch zum richtigen Zeitpunkt übt. Und lass Dich nicht von den Horrorstories im Netz über Clomi verunsichern. Ich bin eigentlich der Typ, der von einem halben Glas Wein umkippt, aber Clomifen hat mir rein gar nichts getan (außer ein kleines Zwicken und Zwacken hin und wieder im Unterleib, was aber kaum wahrnehmbar war). Das größte Risiko bei Clomi ist wohl, dass es sinnlos eingenommen wird, weil das Problem woanders liegt (Schilddrüse, Eileitern, oder beim Mann).
Wenn Du in die Kinderwunschklinik musst (woran ich etwa nach einem Jahr üben denken würde), bist Du da bei den heutigen medizinischen Möglichkeiten bestens aufgehoben, auch wenn die Behandlung manchmal ein Weilchen dauert. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
"lusttropfen-baby's"
Von: melinaaa999
neu
18. September 2016 um 19:25
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram