Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / WER MACHT BABYBAUCHTOFOS was zahlt ihr

WER MACHT BABYBAUCHTOFOS was zahlt ihr

18. März 2008 um 12:54 Letzte Antwort: 1. April 2008 um 10:58

Wollte mal wissen wer hier noch babybauchfotos beim Fotografen machen will und was ihr so zahlt Bzw, was ihr für den preis erhaltet (anzahl fotos, größe)


Brauche euren Rat

1. Fotograf
40 euro: 1/2 h aufnahmezeit, ca 12 bilder, 2 sind dann in 13*18cm dabei, jedes weitere Foto 13 euro
(man würde also für 5 fotos z.B. 79 euro zahlen)

2. Fotograf
Aufnahmezeit - !!2-3h!! Macht versch. Posen, hat kiste mit versch. tüchern accesoirs, bemalt bauch mit namen etc . (also viele verschiedene einstellungen)
Er sucht die besten Fotos aus, bearbeitet sie und macht sie dann auf CD (min 15-20 Fotos oder mehr)
für 200 euro.
Die kann man dann bei dm in allen größen als karten, poster ausdrucken, was sehr günstig ist ...


hat jemand eine meinung dazu

wäre euch sooooooo dankbar, bin absolut ratlos und da ich schon knapp in der 34ssw nicht mehr viel zeit

Mehr lesen

18. März 2008 um 13:26

Ich hab...
... für Die Fotosession incl. 3 Fotos 50 Euro bezahlt. Natürlich waren im Endeffekt mehrere Fotos dabei, die mir gefallen haben. So hab ich noch 7 extra genommen und alles in allem 100 Euro bezahlt.

Gedauert hat das ganze ca. ne Stunde mit verschiedenen Einstellungen und Outfits. Hat viel Spaß gemacht und sind tolle Fotos rausgekommen. Sind auch alle noch schön überarbeitet worden. Also ohne Schwangerschafts-Müdigkeits-Augenringe und Pigmentflecken usw

Kann ich euch nur empfehlen, weil das ne einmalige Erinnerung ist. Und nachholen kann man solche Fotos nicht. Unsere Kleinen findens auch bestimmt mal interessant, wo sie die ersten 10 Monate verbracht haben

LG

Gefällt mir
18. März 2008 um 15:32

Hallo Ruthily
Also ich gehe nächste Woche auch zum Fotografen ! Bin dann 32. Woche. Habe ein sogenanntes `Babyabo gebucht. Da sind 4 Termine drin (Bauchbilder, Neugeborenes, 1/2-Jahr und 1 Jahr). Insgesamt 16 Bilder inklusive in `Anne Geddes`-Stil plus Fotoalbum. Kostet 299,00 EUR ! Aufnahmezeit pro Termin 2-3 Stunden + Partner ist auch dabei !

Fand ich am Anfang ziemlich teuer. Habe deshalb bei anderen Fotografen geguckt und verglichen, aber die waren alle wesentlich teurer, auch bei den Bildpreisen (Nachbestellung usw.).

Ansonsten bekommen wir auch von jedem Aufnahmetermin eine CD mit den Fotos für einmalig 80,00 EUR mehr!

Würde Dir aber nicht empfehlen, die Bilder bei DM, Drospa, Schlecker oder so nachzubestellen, da die Qualität erheblich schlechter sein soll. Kannst ja einfach mal eins zur Probe nachbestellen und schauen, ob die Qualität für Dich ausreichend ist.

Hier mal die Seite für Interessierte: www.die-babyfotografen.de !

Aber ich glaube, ich werde auch meinen Freund noch nötigen, einige `private` Bilder zu Hause von mir und dem Bauch zu schiessen.

Ich kann ja mal von meinem "Shooting" berichten, wenn ich es hinter mir habe am 26.03.2008 !


Melanie aus dem grad sonnigen Berlin

Gefällt mir
18. März 2008 um 17:34

ABER
Beim 2. Fotografen sind eben noch keine Fotos dabei ....

die müsste ich dann eben bei DM etc. selber entwickeln lassen.
Sie stellt sie mir lediglich bearbeitet auf diese CD!

Gefällt mir
1. April 2008 um 10:58

Bin selber Fotograf
Hallo,

ich bin selber Fotograf und habe dazu natürlich auch eine Meinung!

Ein richtig gutes Fotoshooting, bei dem auch gute Ergebnisse erzielt werden kann niemals in einer halben Stunde erledigt werden. bei mir dauert das Vorgespräch meist schon länger. Bauchfotos sind nun mal keine Passfotos. Oft wird da sehr intimes auf den Fotos gezeigt. Hierfür braucht es Vertrauen zwischen Model und Fotograf.

Ich denke so ein Shooting sollte nicht unter 3 Stunden dauern. Es sollten mindestens 300-400 Aufnahmen gemacht werden, damit mindestens 10 davon richtig gut werden.

Diese werden dann durch den Fotgrafen anschließend noch so bearbeitet, das man optimale Abzüge davon machen kann.
Kleine Schönheitsreparaturen eingeschlossen...!

Die Berbeitung der Fotos zusammen mit dem Shooting dauert insgesamt etwa 10 Stunden.

Dafür sind 200 bis 300 Euro nicht zu viel.
Ihr solltet auch bedenken, das eine Schwangerschaft etwas ganz besonderes ist...

Das man die Fotos bekommt um selber davon Abzüge machen zu können ist eher ein Vorteil. man ist nicht auf den Fotografen agewiesen, wenn man weitere Abzüge machen möchte. Diese sind bei dem Fotografen meist viel zu teuer. Zu Schlecker würde ich allerdings nicht gehen, die haben keine wirklich gute Qualität.

lg heinz
www.bonnfoto.de

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers