Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer leidet mit mir mit?

Wer leidet mit mir mit?

8. Februar 2016 um 19:10

Hallo,

Suche leidensgenossinen die wahrscheinlich genauso wie ich niemals das Gefühl haben werden Mama gerufen zu werden!

Mehr lesen

10. Februar 2016 um 7:42


Hey Tami, ja, du sprichst mir aus der Seele und diese dummen Sprüchen von den Leuten drim rum geben einem nur nocj den Rest. Ich denke wenn man nicht in der selben Situation ist und jeder wie du schon sagst nur vom Anstupsen Schwanger wird kann man leicht reden... Wie alt bist du wenn ich fragen darf und wie lange probiert ihr es schon? lg

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 14:46

Ich leide mit dir
Aber ich hab die Hoffnung auch nach 16 Jahren "Üben" nicht aufgegeben. Die Medizin schreitet ja voran

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 15:52

@tami
wir probieren es seit fast 4,5 Jahren, aber ja nach einem halben Jahr schon die Hoffnung zu verlieren brauchst du noch nicht!

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 15:56
In Antwort auf babbasap

Ich leide mit dir
Aber ich hab die Hoffnung auch nach 16 Jahren "Üben" nicht aufgegeben. Die Medizin schreitet ja voran

@bappasap
16 Jahre?! Ich bewundere dich und frage mich zu gleich woher du die Kraft hast die Hoffnung nicht zu verlieren! ich wünschte ich hätte deine Einstellung!

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 18:23
In Antwort auf solex86

@bappasap
16 Jahre?! Ich bewundere dich und frage mich zu gleich woher du die Kraft hast die Hoffnung nicht zu verlieren! ich wünschte ich hätte deine Einstellung!

Naja
Mir wär's lieber, es wäre nicht so. Hab 2000 Hormone verschrieben bekommen, gleichzeitig in einer KiWu-Behandlung Eileiterdurchlässigkeit prüfen lassen usw. Letzteres war okay. Ich hatte damals zuviel männliche Hormone und zu kleine Eierstöcke. Ich muss dazu sagen, ich habe damals geraucht wie ein Schlot. Seit 2009 rühre ich keine Kippe mehr an. Ich weiß nicht zu 100% worans lag. Ich (wir) haben uns dann in die Arbeit gestürzt. Man sagt nämlich, wenn man nicht mehr dran denkt,, dann klappts. Das ist Quatsch. Klappt dann auch nicht. Jetzt will ich es nochmal probieren. Die ganze Bandbreite, von Mönchspfeffer angefangen, ggf auch über Bauchspiegelung usw. Zur Not lass ich mich auch komplett aufschneiden, wenns sein muss. Ich wünsch mir nichts sehnlicher, als eigene Kinder. <3

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 19:11
In Antwort auf babbasap

Naja
Mir wär's lieber, es wäre nicht so. Hab 2000 Hormone verschrieben bekommen, gleichzeitig in einer KiWu-Behandlung Eileiterdurchlässigkeit prüfen lassen usw. Letzteres war okay. Ich hatte damals zuviel männliche Hormone und zu kleine Eierstöcke. Ich muss dazu sagen, ich habe damals geraucht wie ein Schlot. Seit 2009 rühre ich keine Kippe mehr an. Ich weiß nicht zu 100% worans lag. Ich (wir) haben uns dann in die Arbeit gestürzt. Man sagt nämlich, wenn man nicht mehr dran denkt,, dann klappts. Das ist Quatsch. Klappt dann auch nicht. Jetzt will ich es nochmal probieren. Die ganze Bandbreite, von Mönchspfeffer angefangen, ggf auch über Bauchspiegelung usw. Zur Not lass ich mich auch komplett aufschneiden, wenns sein muss. Ich wünsch mir nichts sehnlicher, als eigene Kinder. <3


Arbeit lenkt nicht wirklich ab vor allem wurde zu dem Zeitpunkt bei mir eine nach der anderen Schwanger und ständig anhören "na du bist sicher die nächste..."Wir haben auch schon KiWu hinter uns, also zwei erfolglose ICSI. Mein Mann leidet an OAT und bei mir eigentlich nur Schildrüse... mit Rauchen hatte ich auch aufgehört mittlerweile wieder angefangen ... Mein Mann will die Hoffnung einfach nicht aufgeben und ich habe dies schon längst getan, aber ich will ihm ja die Hoffnung nicht wegnehmen... Ich finde es toll das du nochmal durchstarten willst und drück dir dabei ganz fest die Daumen! Mit Kiwu-Behandlung oder wie sieht dein Plan aus?

Gefällt mir

11. Februar 2016 um 4:38
In Antwort auf solex86


Arbeit lenkt nicht wirklich ab vor allem wurde zu dem Zeitpunkt bei mir eine nach der anderen Schwanger und ständig anhören "na du bist sicher die nächste..."Wir haben auch schon KiWu hinter uns, also zwei erfolglose ICSI. Mein Mann leidet an OAT und bei mir eigentlich nur Schildrüse... mit Rauchen hatte ich auch aufgehört mittlerweile wieder angefangen ... Mein Mann will die Hoffnung einfach nicht aufgeben und ich habe dies schon längst getan, aber ich will ihm ja die Hoffnung nicht wegnehmen... Ich finde es toll das du nochmal durchstarten willst und drück dir dabei ganz fest die Daumen! Mit Kiwu-Behandlung oder wie sieht dein Plan aus?

Ich
nehme seit 12 Tagen Möpf und habe am 16. FA-Termin. Mal sehen, was der meint. Natürlich geherzelt wurde auch schon ordentlich. Ich werde den Doc auch mal auf Clomi oder Bauchspiegelung ansprechen. Künstliche Befr. geht bei uns nicht mehr, da ich 40 bin und mein Mann ü 50.

Gefällt mir

11. Februar 2016 um 12:48

Ich verstehe dich...
Huhu Solex!
Ich kann es so nachvollziehen und habe mittlerweile auch die Schnauze voll. Mein Mann will immernoch, ich habe nach fast 3,5 Jahren die Hoffnung aufgegeben. Daher ziehe ich den Hut vor unsere Leidensgenossin, die es seit 16 Jahren versucht. Wie hältst du das nur durch? Respekt. Das finde ich echt stark. Das ist ja auch ein ziemlich belastendes Thema in einer Partnerschaft...
Um mich herum sind zur Zeit auch alle schwanger. Ob im Freundeskreis oder auf der Arbeit. D. h. selbst wenn man sich mit Arbeit ablenken will, geht das nicht mal, weil dort auch ständige Schwangere rumlaufen.
Bin gerade bei meiner FA (zur Routineuntersuchung) die mich motivieren möchte, noch nicht aufzugeben und nochmal die Durchlässigkeit meiner Eileiter zu prüfen.
Ich habe gesundheitlich schon so viel durch, dass ich einfach keine Lust mehr habe, weder auf Ärzte noch auf Krankenhaus. Ich habe mir eingangs so gewünscht, dass ich zumindest in dieser Angelegenheit mal Glück habe.. Aber weit gefehlt. Nichts da.
Ich möchte mich einfach nicht mehr monat für monat mit diesem hoffen und bangen, ob es jetzt geklappt hat oder nicht beschäftigen. Nur um dann wieder am boden zerstört zu sein. Und genau diese vermeintlich gut gemeinten sprüche, die ihr schon genannt habt, hauen nochmal schön in die Kerbe.
Schön zu lesen, dass ich nicht die Einzige bin, die die Hoffnung verliert/verloren hat.

Gefällt mir

16. Februar 2016 um 7:07
In Antwort auf jacky20141

Ich verstehe dich...
Huhu Solex!
Ich kann es so nachvollziehen und habe mittlerweile auch die Schnauze voll. Mein Mann will immernoch, ich habe nach fast 3,5 Jahren die Hoffnung aufgegeben. Daher ziehe ich den Hut vor unsere Leidensgenossin, die es seit 16 Jahren versucht. Wie hältst du das nur durch? Respekt. Das finde ich echt stark. Das ist ja auch ein ziemlich belastendes Thema in einer Partnerschaft...
Um mich herum sind zur Zeit auch alle schwanger. Ob im Freundeskreis oder auf der Arbeit. D. h. selbst wenn man sich mit Arbeit ablenken will, geht das nicht mal, weil dort auch ständige Schwangere rumlaufen.
Bin gerade bei meiner FA (zur Routineuntersuchung) die mich motivieren möchte, noch nicht aufzugeben und nochmal die Durchlässigkeit meiner Eileiter zu prüfen.
Ich habe gesundheitlich schon so viel durch, dass ich einfach keine Lust mehr habe, weder auf Ärzte noch auf Krankenhaus. Ich habe mir eingangs so gewünscht, dass ich zumindest in dieser Angelegenheit mal Glück habe.. Aber weit gefehlt. Nichts da.
Ich möchte mich einfach nicht mehr monat für monat mit diesem hoffen und bangen, ob es jetzt geklappt hat oder nicht beschäftigen. Nur um dann wieder am boden zerstört zu sein. Und genau diese vermeintlich gut gemeinten sprüche, die ihr schon genannt habt, hauen nochmal schön in die Kerbe.
Schön zu lesen, dass ich nicht die Einzige bin, die die Hoffnung verliert/verloren hat.

So ihr Lieben,
Heute ist Tag X. Heute habe ich einen FA-Termin. Auch nach 16 Jahren habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, eines Tages Mama gerufen zu werden. Diesmal isses ein anderer Arzt. Die Medizin ist vorangeschritten, ich schau positiv in die Zukunft. Bin heute ZT 22, und rede mir, wie auch die letzten Monate und Jahre auch diesen Monat wieder ein, es könnte ja geklappt haben...ich achte jeden Monat auf SSZeichen, rede mir sonstwas ein. In der Apo müsste ich normalerweise schon nen Mengenrabatt für SS-Tests kriegen . Haltet mir bitte die Daumen. Und Danke, dass es Euch gibt

Gefällt mir

16. Februar 2016 um 19:22
In Antwort auf babbasap

So ihr Lieben,
Heute ist Tag X. Heute habe ich einen FA-Termin. Auch nach 16 Jahren habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, eines Tages Mama gerufen zu werden. Diesmal isses ein anderer Arzt. Die Medizin ist vorangeschritten, ich schau positiv in die Zukunft. Bin heute ZT 22, und rede mir, wie auch die letzten Monate und Jahre auch diesen Monat wieder ein, es könnte ja geklappt haben...ich achte jeden Monat auf SSZeichen, rede mir sonstwas ein. In der Apo müsste ich normalerweise schon nen Mengenrabatt für SS-Tests kriegen . Haltet mir bitte die Daumen. Und Danke, dass es Euch gibt

heeeey
sehr schöne Worte! du kannst einem echt Mut machen!!! wirklich Respekt für deine Kraft! wahrscheinlich warst du ja schon beim FA! wie lief es???? drücke noch die Daumen für eine positive Antwort!!! glg

Gefällt mir

17. Februar 2016 um 0:03
In Antwort auf solex86

heeeey
sehr schöne Worte! du kannst einem echt Mut machen!!! wirklich Respekt für deine Kraft! wahrscheinlich warst du ja schon beim FA! wie lief es???? drücke noch die Daumen für eine positive Antwort!!! glg

Hallöchen zu später Stunde
Ich war beim Arzt! Körperlich via US war alles okay. Schwanger bin ich auch diesen Monat wieder nicht geworden, soweit man das am 22.ZT sehen konnte am US. Er hat dann noch Blut abgenommen um den Hormonwert zu bestimmen. Am nächsten 9. ZT. soll ich wiederkommen zum Blut abnehmen. Die Schwester verriet mir dann noch, dass der Doc auf Hormone spezialisiert ist (und genau da liegt ja mein Problem) und dass er bis jetzt jede schwanger bekommen hat . AjF haben mir da alle Mut gemacht. Der Doc hat zwar gesagt, wir stehen ganz am Anfang vom Anfang, aber er sieht positiv in die Zukunft. Und ich auch.

Gefällt mir

17. Februar 2016 um 19:31
In Antwort auf babbasap

Hallöchen zu später Stunde
Ich war beim Arzt! Körperlich via US war alles okay. Schwanger bin ich auch diesen Monat wieder nicht geworden, soweit man das am 22.ZT sehen konnte am US. Er hat dann noch Blut abgenommen um den Hormonwert zu bestimmen. Am nächsten 9. ZT. soll ich wiederkommen zum Blut abnehmen. Die Schwester verriet mir dann noch, dass der Doc auf Hormone spezialisiert ist (und genau da liegt ja mein Problem) und dass er bis jetzt jede schwanger bekommen hat . AjF haben mir da alle Mut gemacht. Der Doc hat zwar gesagt, wir stehen ganz am Anfang vom Anfang, aber er sieht positiv in die Zukunft. Und ich auch.

Heey
na wenn er jede Schwanger bekommen hat wird er sicherlich mit deiner wahnsinns Kraft auch dich Schwanger kriegen ! Hört sich doch gut an...schade natürlich, dass es diesen Monat nicht geklappt hat aber ich drücke ganz fest die Daumen, dass es bald endlich klappt!Halt mich unbedingt auf dem Laufen! LG

Gefällt mir

18. Februar 2016 um 17:53

Halloo
halloo alle zusammen .seit 2 jahren versuche ich es .bald steht eine bs und gs voor .bin im kiwu köinik. wurde schon hormonbehandlungen durchgeführt .natürlich ohnee erfoolgg was den sonst .gott schenkt.mir doch nicht einfach so ein baby ich muss dafür hart arbeiten .und alle im freunde skreis werden fast ungewollt ss haha danke gott dass du so ungerecht das muttersein verteilst. andere gaben 4 kinder .andere gaarrkeinee ..... super aufteilung naja..

Gefällt mir

18. Februar 2016 um 19:34
In Antwort auf selin8787

Halloo
halloo alle zusammen .seit 2 jahren versuche ich es .bald steht eine bs und gs voor .bin im kiwu köinik. wurde schon hormonbehandlungen durchgeführt .natürlich ohnee erfoolgg was den sonst .gott schenkt.mir doch nicht einfach so ein baby ich muss dafür hart arbeiten .und alle im freunde skreis werden fast ungewollt ss haha danke gott dass du so ungerecht das muttersein verteilst. andere gaben 4 kinder .andere gaarrkeinee ..... super aufteilung naja..


Hallo Selin,

das tut mir leid, ich kann dich verstehen. Ich habe auch schon zwei erfolglose ICSI hinter mir und auch mir schenkt Gott keinen Kund und alles anderen schon...
Drücke dir die Daumen! Kopf hoch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Jabe wenig eizellen reserve !!!!!
Von: selin8787
neu
18. Februar 2016 um 18:08
Extreme Übelkeit - was tun ?
Von: ahmatata
neu
18. Februar 2016 um 15:24
Babyglück schwanger
Von: jasmintirol
neu
18. Februar 2016 um 14:04

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen