Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer kommt bei euch mit zur entbindung?

Wer kommt bei euch mit zur entbindung?

14. September 2011 um 18:58

Hi Mädels,

da ich heute Et -20 bin,dachte ich mir ich frage euch mal wen Ihr mit zur Entbindung nehmt.
Da mein Freund sich das leider nicht zutraut werde ich meine Mama mitnehmen.
Ich bin schon ganz gespannt wie das alles so wird

Lg Melanie und Lara inside

Mehr lesen

14. September 2011 um 18:59

Mein
Freund war bei der ersten Entbindung dabei und bei dieser jetzt wird er auch dabei sein
Er muss, ob er will, oder nicht
Nein Spaß, brauche ihn einfach dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 19:09

Et - 16
ich nehme meinen lebensgefährten mit ,
und meine große schwester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 19:30

Et-6
nur meinen Mann Krankenpfleger von Beruf, deswegen wird ihn das hoffentlich nicht umhauen!!
Meine Mum dreht jetzt schon vor Aufregung am Rädchen, das hätt für mich keine beruhigende Wirkung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 19:33

Ich geh zwar
nirgendwo hin (Hausgeburt^^), aber mein Parter wird dabei sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 19:36

Allein
Ich nehme niemand mit da mein Mann bei den anderen Kids bleiben muss ,wir keine Familie haben und auch keinen Babysitter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 20:25

Selbstverständlich
ist es für mich das mein Freund gleich nach der Geburt da ist.Ich bin froh das er ehrlich mit mir ist bevor er dann einfach während der Geburt die Segel streicht.

Deswegen bin ich über seine Ehrlichkeit froh,das ist für mich selbstverständlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 20:47


ch werde meinen Mann dabei haben. Wenn denn alles klappt wie geplant. (Er arbeitet 3 Stunden von unserem zu Hause weg, er ist "ausliegen"). Deshalb muss ich rechtzeitig Bescheid geben. Aber es ist ja meine erste Entbindung. Da wirds wohl ne Weile dauern.
Ich hoffe er steht das durch, bin da aber zuversichtlich. Ich brauch ihn da einfach.

LG childi mit ihrem Stupsi 22+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 21:10

Ich
seh das auch so. bei meiner ersten geburt war mein mann auch dabei. hab ihm damals klipp und klar gesagt, du wars beim zeugen dabei, dann bist du auch beim entbinden dabei. vom anfang bis zum schluss! da gehen wir gemeinsam durch und es war für ihn das schönste erlebnis in seinem leben! er wird auch diesesmal wieder dabei sein! da könnte ich meine mum, so lieb ich sie habe, echt net dabei sein. finde die hat da einfach nix zu suchen! das ist eine intime sache zwischen dir und deinem mann bzw. freund.

alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 21:58
In Antwort auf hanne_12839806

Ich
seh das auch so. bei meiner ersten geburt war mein mann auch dabei. hab ihm damals klipp und klar gesagt, du wars beim zeugen dabei, dann bist du auch beim entbinden dabei. vom anfang bis zum schluss! da gehen wir gemeinsam durch und es war für ihn das schönste erlebnis in seinem leben! er wird auch diesesmal wieder dabei sein! da könnte ich meine mum, so lieb ich sie habe, echt net dabei sein. finde die hat da einfach nix zu suchen! das ist eine intime sache zwischen dir und deinem mann bzw. freund.

alles gute!


Ich kann euch da auch nur zustimmen.
Meine Mutti will mir das machnmal auch madig machen, dass ich meinen Mann mitnehmen will.
Ja nur weil sie es von damals nicht kennt. Die Zeiten haben sich aber zum Glück geändert.
Ich selber war schon bei 2 spontanen Entbindungen und 3 Kaiserschnitten dabei (Ausbildung) und ich fand da nix schlimmes dran, so dass man den Mann davor schützen müsste, oder so.
Das kann man schon "durchstehen", wenn man will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 22:29

...
bei meiner ersten geburt war von anfang bis ende mit ein paar pausen mein freund mit dabei. er war zwar nicht so begeistert und sehr mit der situation überfordert, aber ich habe ihm davor gesagt er MUSS mit.
2 freundinen kamen auch kurz vorbei und ein gemeinsamer freund hat damals vor KS gewartet.

bei der nächsten geburt, wird auch wieder mein freund mitkommen und wenn allse klappt und meine kleine bei der oma oder tante bleibt und nicht meine freundin einspringen muss werde ich sie auch mitnehmen und diesesmal mit in den entbindungsraum....

meine mutter wollte ich damals nicht mithaben, habe ihr nichtmal gesagt dass ich jetzt entbinde, erst als meine maus da war hat sie mein freund angerufen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 22:38

@esperanza
Das ist ja auch vollkommen ok das Du so denkst,aber mal ehrlich.Was bringt es mir wenn er total überfordert ist und mir in keinsterweise eine Hilfe sein wird?
Und ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Ma und ich weiß das ich mich persönlich dann gut fühlen werde und das ist denke ich das wichtigste.

oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 8:22

...
Ich finde es zwar schade wenn die Männer sich davor drücken, aber ich würde es trotzdem respektieren, wenn er nicht dabei sein wollen würde. Ich könnte mich nicht richtig fallen lassen, wenn ich wüsste, dass mein Mann ein "Problem" mit der Situation hat.

Aber zum Glück kommt meiner mit. Er weiß auch was auf ihn zukommt. Das es eine ziemlich rohe Angelegenheit ist, die nicht immer schön ist/klingt/aussieht Er traut sich das zu. Ich darf schreien, weinen, seine Hand zerdrücken, einfach alles Ich bin so froh, dass er mir da beisteht.

Jemand anderes würde ich übrigens nicht mitnehmen. Vor meiner Mutter würde ich mich zu sehr schämen.

Ich wünsche dir eine schöne Geburt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 8:56

Huhu
also bei mir kommt vielleicht mein mann mit aber er ist sich noch nicht so sicher er sagt er kann es net sehen wenn ich leide (eigentlich ja süss) .Würde ihn aber auch nie zwingen weil ich weiss ,das er panische angst vor nem kh hat und das schon seit kindesbeinen an.Zur not habe ich meine hebamme die kommt als "freundin" mit wenn ich das möchte sie steht für mich auf abruf bereit .Sonst würde ich auch keinen mit nehmen.

Lg babywunsch et-15

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 10:12


natürlich mein partner... er möchte auch unbedingt dabei sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 10:38

Ich nehme "nur" meinen partner mit
Möchte sonst auch niemanden dabei haben! Ich glab zu viele Menschen würden mich nervös machen
Uns meine mama ist sowieso schon mehr nervös als ich

Lg Noggi und Babymaus ET - 3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 10:49

...
Warum den ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 11:57

Hihi
Ich wäre am liebsten auch gar nicht dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 13:46

Geplant sind
meine Mama und mein Mann!!

Mal sehen ob das dann auch klappt!!!


Lg Brina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 14:15

Hallo ihr
also bei unseren ersten beiden jungs war "nur" mein mann dabei. beim 2 war eigentlich meine beste freundin noch geplant, aber es wurde dann leider ein geplanter ks und somit ging das nicht. nun bin ich mit unserem 3. wurm schwanger und möchte unbedingt wieder normal entbinden und dann darf meine beste freundin auch mit
LG cori mit Lukas und Felix und klein würmli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 15:56


mein freund, wenn er denn nich vorher in spontaner panik verfällt oder umkippt...ansonsten wär ich ganz auf mich allein gestellt-was auch ni schlimm wär *schon mit dem gedanken angefreundet hab*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 16:04

Das stand schnell fest
Natürlich der Papa und meine Schwester wartet die ganze Zeit davor und sollte der Papa umkippen dann kommt sie rein... Bzw wenn mein Freund mal ne Pause braucht

Lg mit Fruchtzwerg - 18 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich mag nicht mehr bin am Ende
Von: 0ojillvalentineo0
neu
15. September 2011 um 14:10
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen