Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer kennt sich aus mit IVF?

Wer kennt sich aus mit IVF?

12. Juni 2006 um 15:50

Hallo ihr lieben. Bin PCO Patientin und hatte nach normaler Eizellstimmulation dann schließlich eine Eileiter-SS bei der ich dann auch den Eileiter entfernt bekam. Da der andere Eileiter auch sehr lang und dünn ist, machen wir jetzt eine IVF. Wollte mich doch so gern mal mit jemanden austauschen der Erfahrung hat mit IVF. Wäre toll wenn sich jemand meldet!
Lieben Gruß
JJ

Mehr lesen

13. Juni 2006 um 10:13

Tipp von mir
Hi JJ,
ich beschäftige mich momentan auch mit künstl. Befruchtung und habe ne Menge Heftchen in meiner KIWU Praxis bekommen. Das ist bei dir sicher auch so !? Ansonsten kann ich dir das Kinderwunschforum unter www.wunschkinder.net empfehlen. Dort schreiben fast ausschließlich mädels, die versuchen über künstl. Befruchtung schwanger zu werden.
Also schau mal vorbei und viel Erfolg
LG nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2006 um 21:21

IVF oder ICSI
Hallo, ihr zwei beiden!

Das tut mir sehr leid, das du durch die Behandlung schon einen Eileiter verloren hast. Bei mir steht demnächst auch eine IVF an, wenn ich es zulasse. Habe etwas Angst davor. Also noch keine Erfahrung damit. Vielleicht können wir ja in Verbindung bleiben???????????

LG Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2006 um 10:05
In Antwort auf dakota_12351920

IVF oder ICSI
Hallo, ihr zwei beiden!

Das tut mir sehr leid, das du durch die Behandlung schon einen Eileiter verloren hast. Bei mir steht demnächst auch eine IVF an, wenn ich es zulasse. Habe etwas Angst davor. Also noch keine Erfahrung damit. Vielleicht können wir ja in Verbindung bleiben???????????

LG Kerstin

Klar...
können wir in Verbindung bleiben. Bei mir dauert es aber sicher noch etwas, weil ich jetzt erst mal warten muss bis mein Zyklus wieder normal ist (künstliche Wechseljahre und Endo OP)Aber es ist sicher hilfreich, wenn man sich etwas austauschen kann. Ich glaube, dass das ganze ziemlich nervenaufreibend ist!
Also bis bald hier im Forum
LG nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2006 um 11:34
In Antwort auf dakota_12351920

IVF oder ICSI
Hallo, ihr zwei beiden!

Das tut mir sehr leid, das du durch die Behandlung schon einen Eileiter verloren hast. Bei mir steht demnächst auch eine IVF an, wenn ich es zulasse. Habe etwas Angst davor. Also noch keine Erfahrung damit. Vielleicht können wir ja in Verbindung bleiben???????????

LG Kerstin

So, da bin ich auch noch mal!
Erst eimal hallo ihr zwei!

Kerstin: Warum steht bei dir eine IVF an? Hast du auch PCO oder Endometriose?
Wie weit seit ihr denn in der Planung? Bist du verheiratet und habt ihr schon einen Behandlungsplan eingereicht? Wie alt bist du denn? Woher kommst du? Ja, ja ich weiß! Viele Fragen!

Nette: Was für eine OP steht denn bei dir an? Ich hab die Abkürzung nicht verstanden muss ich zu meiner Schande gestehen! Wie alt bist du? Bist du verheiratet und woher kommst du? Du hast ja schon geschrieben das du in einer KIWU_praxis bist. Wie lange versucht ihr denn ein Kind zu bekommen?

Also jetzt hab ich so viel gefragt. Ich komme aus Aachen, bin verheiratet und wir versuchen seit 3 Jahren ein Kind zu bekommen. Bin PCO Patientin, hatte schon Metformin, Clomifen und schon einige Zyklen mit Gonal F hinter mir. Beim letzten mal hat es dann auch geklappt nur mein Ei hatte leider den Kompass vergessen und sich im Eileiter niedergelassen, das war natürlich Pech. Jetzt geht es an die IVF. Behandlungsplan hab ich schon von der Krankenkasse genehmigt bekommen. Nehme zur Zeit noch eine Pille und fange ab dem 27. Juli mit der Stimmu an. Am 3. Juli bekomme ich allerdings schon die Spritze zur Down-Regulation. Dann mal gucken wann genug Follikel vorhanden sind. Wir lassen erst mal 2 Einsetzen und haben uns auch wenn möglich für eine Kryo entschieden. Bin auch ganz schön aufgeregt, aber viel schlimmer als die Eileiter-SS kann es kaum noch kommen!
Bis Bald.
JJ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2006 um 13:44
In Antwort auf dora_12750434

So, da bin ich auch noch mal!
Erst eimal hallo ihr zwei!

Kerstin: Warum steht bei dir eine IVF an? Hast du auch PCO oder Endometriose?
Wie weit seit ihr denn in der Planung? Bist du verheiratet und habt ihr schon einen Behandlungsplan eingereicht? Wie alt bist du denn? Woher kommst du? Ja, ja ich weiß! Viele Fragen!

Nette: Was für eine OP steht denn bei dir an? Ich hab die Abkürzung nicht verstanden muss ich zu meiner Schande gestehen! Wie alt bist du? Bist du verheiratet und woher kommst du? Du hast ja schon geschrieben das du in einer KIWU_praxis bist. Wie lange versucht ihr denn ein Kind zu bekommen?

Also jetzt hab ich so viel gefragt. Ich komme aus Aachen, bin verheiratet und wir versuchen seit 3 Jahren ein Kind zu bekommen. Bin PCO Patientin, hatte schon Metformin, Clomifen und schon einige Zyklen mit Gonal F hinter mir. Beim letzten mal hat es dann auch geklappt nur mein Ei hatte leider den Kompass vergessen und sich im Eileiter niedergelassen, das war natürlich Pech. Jetzt geht es an die IVF. Behandlungsplan hab ich schon von der Krankenkasse genehmigt bekommen. Nehme zur Zeit noch eine Pille und fange ab dem 27. Juli mit der Stimmu an. Am 3. Juli bekomme ich allerdings schon die Spritze zur Down-Regulation. Dann mal gucken wann genug Follikel vorhanden sind. Wir lassen erst mal 2 Einsetzen und haben uns auch wenn möglich für eine Kryo entschieden. Bin auch ganz schön aufgeregt, aber viel schlimmer als die Eileiter-SS kann es kaum noch kommen!
Bis Bald.
JJ

Viele Fragen...
brauchen viele Antworten
Also ich bin 31 Jahre alt, komme aus Neckarhausen (bei Heidelberg) und bin seit 2 Jahren verheiratet. Wir versuchen seit 1,5 Jahren schwanger zu werden. Ich habe zum Glück keine OP mehr vor mir sondern gerade hinter mir Habe schlimme Endometriose und wurde nach 5 Monaten Wechseljahre jetzt zum zweitenmal operiert, weil sie bei der ersten OP nichts machen konnten (zu viele Verwachsungen) Jetzt warte ich auf darauf, dass sich alles wieder normalisiert und dann werden wir sehen, ob sich die ganze Quälerei ( Wechseljahre, OPs) gelohnt hat und es vielleicht sogar ohne "Hilfe" klappt Aber ich bin da nicht so optimistisch, weil das Spermio von meinem Mann auch nicht gerade prickelnd ist! Ein Unglück kommt selten allein Daher war ich auch schon in einer KIWU Praxis, um mich zu informieren. Da muss ich mich wieder melden, wenn mein Zyklus stabil ist! So jetzt weißt du mit wem du es zu tun hast
Ich wünsche dir jetzt erstmal viel Glück und wir können uns ja auch mal über den "privaten Beitrag" schreiben
Bis dann Lg nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen