Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer kennt das Buch Sternenkinder?

Wer kennt das Buch Sternenkinder?

14. Januar 2008 um 14:29

Hallo zusammen ich hatte vor 10 Tagen eine Ausschabung in der 12. SSW. Naja körperlich gehts mir wieder recht gut und auch psychisch habe ich das Gefühl, dass es langsam wieder aufwärts geht. Es gibt zwar keinen Tag, an dem ich keine Träne verdrücke... Aber ich denke, das muss einfach raus.

Ich würde gerne ein Buch kaufen, das mich etwas tröstet und aufstellt, wenns mir wiedereinmal schlecht geht. Kennt jemand von euch das Buch Sternenkinder?

Es tönt noch interessant, aber ich möchte kein Buch lesen, bei dem es mir nachher noch schlechter geht.

Danke für eure Antworten
Liebe Grüsse, Katja 368

Mehr lesen

14. Januar 2008 um 16:42

Sternenkinder
Liebe Katja,

zuerst moechte ich dir sagen, wie leid es mir tut, dass euer Baby nicht bleiben konnte. Du bist erst seit 10 Tagen Sternenmama. Es wird noch eine Weile brauchen.
Auch ich habe zwei Sternenkinder (SSW 13 und SSW9).

Ich habe das Buch 'Sternenkinder' von Zebothsen und Dr. Ragosch. Auch kenne ich (virtuell) einige Betroffene, die dort berichten. Die Erfahrungsberichte sind mir doch sehr nahe gegangen und es liefen die Traenen. Es berichten Eltern, die ihre Kinder in verschiedensten Stadien der Schwangerschaft verloren haben. Es geht auch um psychologische Hilfe, Medizinische Hintergruende und um die Moeglichkeiten des Abschieds. Es ist auf jeden Fall interessant.

Nach meiner ersten Fehlgeburt hab ich mich sehr intensiv mit dem Thema beschaeftigt. Im Nachhinein weiss ich nicht, ob es so gut war. Als ich dann wieder schwanger wurde, bin ich schon voller Angst und schlechten Gefuehlen gewesen. Diese Schwangerschaft endete auch gluecklos. Ich bin mir bewusst, dass ich nie nie wieder so unbeschwert an eine Schwangerschaft herangehen kann, wie bei unserer Tochter oder zu Beginn der 2. Schwangerschaft. Aber ich denke auch, ich habe einfach ZU VIEL Informationen gehabt.

Es kommt darauf an, wie du mit den Erfahrungsberichten anderer Sterneneltern umgehen kannst. Wie du mit medizinischen Input (was alles schiefgehen kann) umgehen kannst. Aber es ist das erste Buch, in dem ich mich auch wieder gefunden habe. Aber die Erfahrungsberichte sind erkennbar, man kann sie also auch ueberspringen.

So, jetzt weisst du wahrscheinlich genauso viel wie vorher... Meld dich bei mir, wenn du noch fragen hast.

Ich wuensche dir viel Kraft, Liebe und Verstaendnis. Alles Gute fuer euch,

LG Tae

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2008 um 0:31
In Antwort auf zula_12303161

Sternenkinder
Liebe Katja,

zuerst moechte ich dir sagen, wie leid es mir tut, dass euer Baby nicht bleiben konnte. Du bist erst seit 10 Tagen Sternenmama. Es wird noch eine Weile brauchen.
Auch ich habe zwei Sternenkinder (SSW 13 und SSW9).

Ich habe das Buch 'Sternenkinder' von Zebothsen und Dr. Ragosch. Auch kenne ich (virtuell) einige Betroffene, die dort berichten. Die Erfahrungsberichte sind mir doch sehr nahe gegangen und es liefen die Traenen. Es berichten Eltern, die ihre Kinder in verschiedensten Stadien der Schwangerschaft verloren haben. Es geht auch um psychologische Hilfe, Medizinische Hintergruende und um die Moeglichkeiten des Abschieds. Es ist auf jeden Fall interessant.

Nach meiner ersten Fehlgeburt hab ich mich sehr intensiv mit dem Thema beschaeftigt. Im Nachhinein weiss ich nicht, ob es so gut war. Als ich dann wieder schwanger wurde, bin ich schon voller Angst und schlechten Gefuehlen gewesen. Diese Schwangerschaft endete auch gluecklos. Ich bin mir bewusst, dass ich nie nie wieder so unbeschwert an eine Schwangerschaft herangehen kann, wie bei unserer Tochter oder zu Beginn der 2. Schwangerschaft. Aber ich denke auch, ich habe einfach ZU VIEL Informationen gehabt.

Es kommt darauf an, wie du mit den Erfahrungsberichten anderer Sterneneltern umgehen kannst. Wie du mit medizinischen Input (was alles schiefgehen kann) umgehen kannst. Aber es ist das erste Buch, in dem ich mich auch wieder gefunden habe. Aber die Erfahrungsberichte sind erkennbar, man kann sie also auch ueberspringen.

So, jetzt weisst du wahrscheinlich genauso viel wie vorher... Meld dich bei mir, wenn du noch fragen hast.

Ich wuensche dir viel Kraft, Liebe und Verstaendnis. Alles Gute fuer euch,

LG Tae

Ich kenne das
Hi,
erstmal tut es mir sehr leid für dich.....Kopf hoch

Ich hatte auch eine FG und habe mir das Buch gekauft. Es ist komisch aber in diesem Buch kann man lesen, dass es noch viel schlimmer kommen kann und trotzdem ging es mir bei jeder Seite besser und besser. Ich kann das nicht erklären. Jedesmal, wenn es mir schlecht ging habe ich angefangen zu lesen und dann war alles wieder gut.
Jetzt habe ich schon zwei Tage nicht geweint und das ist echt ein riesen Schritt. Ich kann endlich wieder an mich denken und mit Freunden was unternehmen.
Auch gehe ich wieder arbeiten und kann dort sogar über meine FG reden. Ich würde nicht sagen, dass das alles durchs Buch gekommen ist aber es hat mich auf diesem schweren Weg begleitet und echt geholfen.

Es lohnt sich also auf jeden Fall.
Gruß
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen