Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wer ist schwanger und raucht auch noch

Wer ist schwanger und raucht auch noch

15. Juni 2015 um 11:47 Letzte Antwort: 22. Juni 2015 um 15:36

Hallo
Nach langem überlegen schreibe ich nun hier obwohl ich jetzt schon weiß das viele besonders die Nichtraucher gegen das Rauchen in der Ss sind aber nun zu mir ich bin in der 15. Woche und rauche ca 1 Packung pro Tag vorher waren es mehr als 2 Packungen also reduziert hab ich ja schon aber mein Problem ich kann nicht aufhören, meine Mutter verstarb plötzlich vor 1,5 Monaten was mich nervlich sehr and Ende getrieben hat noch dazu nahm ich Jahrelang Nerven Tabletten die ich aber sofort abgesetzt habe als ich wusste das ich schwanger bin!
Ich habe auch geraucht wie ich mit meinem Söhne schwanger war was jetzt 10 Jahre her ist nur halt nicht so extrem und da ist Gottseidank alles gut gegangen kenne auch viele die geraucht haben und alles gut ging, mein Baby im Bauch entwickelt sich auch prächtig wächst gut usw
Aber ich hab so ein großes schlechtes Gewissen es wäre mir echt lieber wenn ich nicht rauchen würde! Jetzt wollte ich halt von anderen wissen wie bei euch das war wenn ihr in der Schwangerschaft geraucht habt!
Ich danke schon im Voraus für die Antworten
Lg

Mehr lesen

15. Juni 2015 um 11:55


Ich denke es wird jetzt keiner laut "hier" schreien

Tut mir leid, was du durchmachen musstest, aber trotzdem solltest du jetzt an dein ungeborenes Kind denken und das Rauchen sein lassen. Jede Zigarette ist eine zu viel. Und eine Schachtel am Tag finde ich schon sehr heftig.

Frage deinen FA was man am besten tun kann, vielleicht hat er ein paar gute Tipps. Vor allem musst du es aber wollen....

Viel Erfolg beim Aufhören, falls du es vor hast...

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 12:06

Mein beileid
Mir hat es geholfen, zu reduzieren. Pro Tag immer weniger und letzendlich schmeckte es gar nicht mehr und mein schlechtes Gewissen tat dann sein übriges. Vllt noch eine Art Ersatzbefriedigung, ich hatte immer Salzstangen zu stehen die ich dann geknabbert habe, wenn ich normaler weise die Gewohnheitszigarette geraucht habe (Beim Telefonieren z.B.).

Ansonsten muss natürlich der eigene Wille da sein, sonst klappt das eh nicht.

Lg

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 12:24

Hey
Also ich bin auch schwanger und zwar 18+1 und habe auch geraucht. Mit dem positiven Test hab ich reduziert auf 5 und nach 1 Woche auf 2-3 am Tag. Soll ich dir was sagen, ich merke mein Baby wie es sich bewegt und ich freue mich wahnsinnig dies spüren zu dürfen. Auch du wirst dein Baby spüren und dich über jeden kleinen tritt freuen und somit wächst die Freude auf das Baby und dann tust du nix anderes als dir ne Kippe anzustecken und dein Baby was du doch schon so liebst zu vergiften. Das ist hart aber es ist genau so und seit mir das klar ist habe ich keine mehr amgefasst. Mache es dir bewusst und versuch nicht es schön zu reden das beim letzten mal ja auch nix passiert ist. Ihr habt wahnsinnig viel Glück gehabt. Viel Erfolg

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 12:31

Besorg
die das Buch oder Hörspiel von Allen Carr "Endlich Nichtraucher". Gibt es vielleicht auch in der Bücherei.
Kenne mittlerweile sehr viele, die damit aufhören könnten.
Wie schädlich das Rauchen in der Schwangerschaft ist, weißt du ja anscheinend selbst! Kann dein Arzt / Hebamme dir irgendwie behilflich sein? Vielleicht mit Akkupunktur?

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 12:32
In Antwort auf cathy_12677365

Besorg
die das Buch oder Hörspiel von Allen Carr "Endlich Nichtraucher". Gibt es vielleicht auch in der Bücherei.
Kenne mittlerweile sehr viele, die damit aufhören könnten.
Wie schädlich das Rauchen in der Schwangerschaft ist, weißt du ja anscheinend selbst! Kann dein Arzt / Hebamme dir irgendwie behilflich sein? Vielleicht mit Akkupunktur?

***
aufhören KONNTEN.

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 12:42

Ohje..
tut mir leid was du bisher durch machen musstest.

Aber naja kenne viele die haben es sofort geschafft mit dem rauchen aufzuhören. Auch wenn sonst alles gut ist darf man nicht vergessen sobald das Baby auf der Welt ist erleidet es einen Entzug hab es bei meiner Cousine gesehen es war nicht schön zudem Asthma und war sehr oft krank.
Passieren muss sowas ja nicht aber es kann. Und naja du solltest jetzt an dein Kind denken.

Und wie unten schon beschrieben Buch oder Hörspiel Endlich Nichtraucher hat selbst meiner Mutter nach über 10 Jahren Rauchen aufzuhören und schon allein zur liebe meiner schwester und mir.

Und auch du wirst es schaffen wenn man etwas wirklich will schafft man das. Andere schaffen es ja auch also warum nicht du auch?
Alles gute wünsch ich dir und deinem Baby

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 12:43

Nicht
nur in der ss sondern auch danach ist dein baby davon betroffen ... les dir einfach mal durch was rauchen für ein risiko Faktor bei dem plötzlichen Kindstod hat, dann vergeht dir das Rauchen.

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 14:05

Raucher
hi, ich bin wie du in der 15. ssw Ich habe vor der ss nen Bigpack rote Marlboro geraucht, habe jetzt auf 5-6 weiß/goldene (leichter) gewechselt. Meine Frauenärztin meinte das ist noch ok, jedoch ist jede Zigarette schädlich. Eine Schachtel am Tag ist schon noch ziemlich viel..

Gefällt mir
19. Juni 2015 um 9:26

tut mir leid aber ich muss jetzt was dazu sagen !wenn ich sowas schon lese ,,ich KANN nicht aufhören?Du bist für dich und dein Kind verantwortlich .Was du mit deinem Körper machst kann ja egal sein aber was du deinem Kind damit antust nur weil du zu schwach bist ,also tut mir leid da hab ich absolut kein Verständnis!
Du sagst du willst nicht mehr rauchen ...ja dann lass es doch sein,ich selbst weiß wie das ist und ich konnte direkt aufhören als ich mein Baby im US sah .Da muss keiner sagen es geht nicht!Das ist eine reine Kopf Sache und mit Baby im Bauch sollte deine Kopf und dein Herz dir ganz stark sagen das du es lassen musst !!Denk an dein Baby !

Gefällt mir
21. Juni 2015 um 20:06

Nur ein wort
Asozial! Egal wie heftig das jetzt klingen mag, aber jeder kann aufhören! Ich hab auch von einem tag auf den nächsten aufgehört. Klar gehört da disziplin zu, aber für DEIN BABY wirst du die ja wohl aufbringen können! Bei emotionalem stress geh halt spazieren, ohne fluppe!!
Mir soll mal ne rauchende schwangere über den weg laufen, sorry, aber da werd ich zum tier! Such dir notfalls hilfe vom therapeuten oder sonst was.

1 LikesGefällt mir
21. Juni 2015 um 20:09

Auch wenn dus nicht hören willst
Aber es gibt dazu nichts beruhigendes oder beschwichtigendes zu sagen. Es ist und bleibt nun mal körperverletzung, denn es hat folgen. Auch wenn sie nicht sichtbar sind (beim einen ist es vielleicht schlimmer mit asthma etc. und beim anderen weniger schlimm mit schulproblemen, lernschwächen usw.)
Wo ein wille ist ist auch ein weg!!! Also versuch dich aufzuraffen frag deinen fa nach hilfe, tu das deinem baby zu liebe.

Lg

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 8:13

Das Rauchen
sehr gefährlich für das Kind ist, weißt du ja. Das Internet bietet genug Informationen dazu. Deshalb möchte ich jetzt nicht auch noch eine Moralpredigt halten.

Ich rauche schon lange nicht mehr, habe aber über Jahre in meiner Jugend am Glimmstängel gehangen. Ich habe auch noch selber gedreht - die waren viel stärker als normale Zigaretten.
Das Rauchen war mir aber schon immer ein Dorn im Auge, habe etliche Aufhörversuche gehabt und es war mir so peinlich, dass ich nicht einfach aufhören konnte. Nach wenigen Stunden ohne Zigarette habe ich alles für eine Kippe getan!!! (Jaaa, peinlich!!)

Wie es gewesen wäre, wenn ich ungeplant schwanger geworden wäre? Ich weiß es nicht.

Aufgehört habe ich dann mit einem Buch. Es heißt "endlich Nichtraucher" von Allen Carr. Ich habe wirklich fast problemlos aufgehört. Das belastende in der Aufhörzeit war wirklich nur, dass ich immer Raucher um mich hatte, denen ich nicht ausweichen konnte. So hatte ich das Gequalme immer vor Augen. Trotzdem war es deshalb nicht schwer.
Ich kenne nun schon einige Menschen, die es auch mit dem Buch geschafft haben. Für Einige ist es aber auch nicht das Richtige. Für mich war es perfekt!!!

Noch ein Tip, falls du es mit dem Buch versuchst: Meine letzten Zigaretten habe ich mehrfach nass gemacht und wieder getrocknet. Dadurch schmeckten die besonders extrem und lösten Ekel aus.

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 9:05

Denk
Dran, die Kind will das nicht! Es ist wehrlos gegen deine Sucht und ausgeliefert ! Du quälst es damit und das möchte man als Mutter doch nicht ! 1 Packung ist zu viel ! Es wird mit starken entzugserscheinungen auf die Welt kommen, wenn es zum Entbindungstermin schafft ! Werde dir wirklich darüber bewusst ! Als Mutter will man seinem Kind keinen Schaden zuführen ! Das mit deiner Mutter ist wirklich schlimm, aber der qualm hilft auch nicht gegen die Trauer und deine Mama hätte dir bestimmt auch davon abgeraten !

Denk wie eine Mama und möchte das Beste für dein Kind ! Es ist es wert

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 10:59


unverantwortlich... was soll man dazu sagen außer hör sofort mit dem rauchen auf...
fehlt nur noch dass du drinnen in der Wohnung/Haus rauchst wo deine Söhne noch lang laufen.
Ich hoffe du du schaffst es deinem Baby zu liebe !

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 12:12

Ich frag mich grade
Wie du das selbst noch riechen kannst?
Seit ich schwanger bin, merke ich, das der Rauch aus dem Garten der Nachbarn bei mir in die Wohnung zieht. Das ist so eklig, dass ich deswegen ausziehe.

Und du rauchst mal locker ne Schachtel weg.
Mein Freund ist auch Raucher, es ist für mich im Moment nur schlecht zu ertragen.

Du weisst ja schon, das das sehen Baby schadet.
Schlägst du auch Kinder? Man weiss ja, dass es nicht richtig ist aber ein Kind kann trotzdem oberflächlich gesund aussehen -.-

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 12:19

Also
ich hätte jetzt gesagt bei 2, 3 Zigaretten dass du es vl auch noch schaffst oder durchbeissen musst.. aber sag mal... 1 Packung am Tag???????? Ich habe vor der 1. SS 1 Packung geraucht und ab der 5. Woche nur noch 3 geraucht am Tag und dann ab der 6. dann gar nichts mehr. Seit dem rauche ich nicht mehr.. Aber 1 Packung am Tag ist mehr als unverantwortlich. Wünscht du dir hier Zusprüche von Mamas die auch geraucht haben und ihr Kind wie ein Wunder gesund war? Was wenn es aber bei dir nicht so ist? Deine Plazenta in der 24. ssw versagt weil sie so verkalkt ist und dein Kind stirbt? Hm?? Willst du ein Frühchen? Maaa.. für das gibts keine Ausreden, echt nicht. Wie geht es deinen anderen Kindern wenn du nicht mal für dein Fleisch und Blut im Bauch das Rauchen aufgeben kannst?

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 12:36

Also es tut mir leid aber das kann doch nicht dein Ernst sein?
Wie kannst du deinem kind denn sowas antun? Ich selbst war sehr starke Raucherin habe auch zwischen einer und zwei Packungen am Tag geraucht. Doch als ich erfahren habe das ich schwanger bin (das war so in der 4ten Woche) habe ich meine Zigaretten weg geschmissen. Natürlich ist es schwer aber das sollte dir dein Kind doch wert sein? Inzwischen bin ich in der 12ten Woche und ich fühle mich super. Das Rauchen fehlt mir kein bisschen.
Bitte denk nochmal über dein handeln nach und verzichte auf die Glimmstängel. Zumal du dich so gut fühlst wenn du weißt das du dadurch dein Kind nicht weiter verpestest.
Bitte bitte bitte hör auf zu rauche.

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 12:55

Russisches roulette...
stell dir vor 6 rauchende frauen halten sich ne waffe mit einer kugel an den bauch und drücken auch noch ab, 5 erzählen dir, das alles gut gegangen ist, die eine die getroffen hat, wird einfach ihre klappe halten... genau das machst du mit deinem baby, so leute sollten einfach keine kinder kriegen dürfen.

und ja, ich hab auch mal geracht, 13 jahre lang, ne schachtel am tag, als ich vor über 7 jahren mit meiner ersten tochter schwanger war, hab ich von jetzt auf gleich aufgehört, ich finde rauchende eltern generell und rauchende schwangere ganz besonders asozial, da gibts nichts schön zu reden.

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 15:30

!
Da bin ich voll deiner Meinung!!
Ich weiß seit ungefähr 1 Woche das ich Schwanger bin, habe auch nicht wenig geraucht, ab dem positiven Test aber keine Zigarette mehr geraucht.
Es geht um ein kleines Lebewesen was da heranwächst. Das geht mir immer im Kopf herum. Ich dachte auch immer, ich kann so schlagartig nicht aufhöre. Ist aber alles Kopfsache. Und nur weil es bei manchen gut geht, wenn sie während der SS geraucht haben, heißt das nicht, dass es bei jedem Mal so läuft.

Ich kann dir auch nur raten, schmeiß die Glimmstängel weg, und freu dich aufs Mama werden.

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 15:36

Wie gefährlich es ist..
haben meine Vorredner ja schon erklärt, deswegen verzichte mal darauf und geb dir lieber einen Tipp, wie du dir vielleicht das Aufghören erleichtern kannst. Wie wäre es, wenn du für jede Schachtel, die du in der Woche rauchen würdest (also 7) das jeweilige Geld (i.d.R. 5 Euro) in eine Spardose tust und dann am Ende der Woche die 35 Euro nimmst und damit etwas Schönes für dein Baby kaufst - Strampler, Spielzeug, ein neues Bettchen usw. Ich denke, das wäre schon ein ganz schöner Ansporn, denn dann könntest du auch direkt sehen, wie es deinem Kind zugute kommt (falls du eine Visualisierung brauchst).

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft beim Aufhören.

Gefällt mir