Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wer ist mit 40 tage zyklus schwanger geworden?

Wer ist mit 40 tage zyklus schwanger geworden?

24. Januar 2007 um 13:57 Letzte Antwort: 24. Januar 2007 um 17:04

hi ihr lieben,
ich bin im moment etwas verunsichert, ich habe einen 40 tage zyklus, manchmal auch 38.nehme seit einem jahr die pille nicht mehr und seit da an verhält sich mein zyklus konstant so. ich habe auch einen eisprung, spüre das selber häufig und meine frauenärztin hat mir das auch schon bestätigt. sie hat auch nie etwas wegen der länge meines zykluses gesagt. bin 22 jahre alt und kerngesund.
ist es schlimm wenn mein zyklus so lange dauert?eigentöich kann doch ncihts falsch sein wenn ich auch einen eisprung habe oder?übe jetzt seit diesem monat und müsste am 6.2 meinen nmt haben. ist jemand von euch trotz so langem zyklus schwanger geworden?
was meint ihr normal oder zu lang?mach mir echt sorgen und würde mcih freuen wenn ihr mir antwortet....

danke

Mehr lesen

24. Januar 2007 um 14:03

Hi,
ich habe seit einigen Jahren eine Autoimmunkrankheit und mein Hormonhaushalt ist deshalb total durcheinander. Meine Zyklen reichen von 14T bis 45T, und das auch noch unvorhersehrbar unregelmäßig... (Pille vertrage ich nicht) und bin trotzdem schwanger geworden.
Ich denke, das hat nicht viel zu sagen, denn hauptsache, ein Eisprung findet statt!
LG
Elke
24+4

Gefällt mir
24. Januar 2007 um 14:25
In Antwort auf zinnia_12674274

Hi,
ich habe seit einigen Jahren eine Autoimmunkrankheit und mein Hormonhaushalt ist deshalb total durcheinander. Meine Zyklen reichen von 14T bis 45T, und das auch noch unvorhersehrbar unregelmäßig... (Pille vertrage ich nicht) und bin trotzdem schwanger geworden.
Ich denke, das hat nicht viel zu sagen, denn hauptsache, ein Eisprung findet statt!
LG
Elke
24+4

Danke
dann kann ich ja schon etwas beruhigt sein...wie lange hast du denn geübt bervor ess geklappt hat?

Gefällt mir
24. Januar 2007 um 15:24
In Antwort auf hazel_12556443

Danke
dann kann ich ja schon etwas beruhigt sein...wie lange hast du denn geübt bervor ess geklappt hat?

Hallo ...
... ich bin auch trotz eines so langen Zyklus schwanger geworden! Nach Absetzen der Pille war mein Zykklus zwischen 37 und 48 Tagen. Im letzten Zyklus als es dann geschnaggelt hat, waren es nur noch 34 Tage trotzdem denke ich, daß das wichtigste der vorhandene Eissprung ist, den hab ich auch immer eindeutig gespürt! Insgesamt haben wir 7 ÜZ gebraucht, was bei so einem langen Zyklus 9 Monate sind.
LG und viel Erfold Neolea

Gefällt mir
24. Januar 2007 um 15:56
In Antwort auf hazel_12556443

Danke
dann kann ich ja schon etwas beruhigt sein...wie lange hast du denn geübt bervor ess geklappt hat?

Hi,
wir haben nicht wirklich "geübt"
Ich hatte im Januar eine FG (11.SSW), dann wollte ich mir im Mai ein großes Myom entfernen lassen (was ich aber nicht gemacht habe) und als wir es dann wieder probiert haben, hat es recht schnell geklappt (August). Ich muss dazu sagen, dass wir uns nicht so oft sehen, viel auf Dienstreisen sind und wir es allgemein eher selten "machen"...

Dir alles Gute!
LG
Elke

Gefällt mir
24. Januar 2007 um 17:04
In Antwort auf zinnia_12674274

Hi,
ich habe seit einigen Jahren eine Autoimmunkrankheit und mein Hormonhaushalt ist deshalb total durcheinander. Meine Zyklen reichen von 14T bis 45T, und das auch noch unvorhersehrbar unregelmäßig... (Pille vertrage ich nicht) und bin trotzdem schwanger geworden.
Ich denke, das hat nicht viel zu sagen, denn hauptsache, ein Eisprung findet statt!
LG
Elke
24+4

Hallo elkeh,
welche autoimmunerkrankung hast du denn,wenn ich fragen darf? ich habe hashimoto und versuche auch schon eine ganze zeit schwanger zu werden. falls du dasselbe hast würde ich mich freuen, wenn du mir tipps und hoffnung geben könntest!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers