Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer ist im 1.SS Monat..........

Wer ist im 1.SS Monat..........

29. März 2009 um 19:59 Letzte Antwort: 1. April 2009 um 11:06

und kann mir weiterhelfen???

Ich warte und warte bis endlich die Woche kommt, in der der SS Test seine Arbeit machen darf

Bin jetzt etwa 1-1 1/5 Wochen nach ES und mir ist aufgefallen, dass der Urin süsslich riecht.

Hat das auch jemand von euch der aber schon weiss, dass er schwanger ist?

Würde mich riesig über ein paar Erfahrungsberichte von euch freuen. Würde mich interessieren, wie ihr die ersten Tage nach POSITIV- Ergebnis erlebt habt und was noch so auf einen zukommt. Ausserdem vergeht die Zeit des Wartens bis nächste Woche noch schneller.


LG

Mehr lesen

30. März 2009 um 6:58

Guten morgen,
ich weiss nun seit genau einer woche, dass ich schwanger bin, der test, den ich eigntlich nur auf verdacht gemacht hatte war positiv. mein mann und ich wünschen uns sehnlichst ein baby, aber da mein zyklus sehr unregelmässig war nach absetzten der pille dachte ich mir es könnte schwierig werden. nun hat es im 2. ÜZ geklappt.
wie gesagt wir wünschen uns ein baby und die freude war auch richtig gross, aber irgendwie kann ich es noch nicht glauben. mein körper verändert sich zwar, aber es ist noch so unwirklich. ich hab dann gestern noch mal einen test gemacht, zur kontrolle, ob es auch wirklich stimmt, und ja, er war immer noch positiv. wir sind überglücklich, aber besonders ich auch aufgeregt was nun auf uns zukommt. man muss dazu sagen, wir leben derzeit auf rhodos und durch die ankunft des neuen erdenbürgers steht jetzt ein umzug an (erst nach dem sommer, wenn mein mutterschutz beginnt)
die beobachtungen mit dem urin konnte ich nicht bemerken und ich habe meinen körper genau beobachtet. bei mir fingen als erster die brüste an zu wachsen und zu spannen, dann kam ausfluss dazu und zu guter letzt noch "schmerzen" im bauch.

ich drücke dir auf jeden fall die daumen dass es geklappt hat (wenn du das denn willst) und freue mich auf weitere beobachtungen...

lg kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2009 um 18:37
In Antwort auf ghadir_11947690

Guten morgen,
ich weiss nun seit genau einer woche, dass ich schwanger bin, der test, den ich eigntlich nur auf verdacht gemacht hatte war positiv. mein mann und ich wünschen uns sehnlichst ein baby, aber da mein zyklus sehr unregelmässig war nach absetzten der pille dachte ich mir es könnte schwierig werden. nun hat es im 2. ÜZ geklappt.
wie gesagt wir wünschen uns ein baby und die freude war auch richtig gross, aber irgendwie kann ich es noch nicht glauben. mein körper verändert sich zwar, aber es ist noch so unwirklich. ich hab dann gestern noch mal einen test gemacht, zur kontrolle, ob es auch wirklich stimmt, und ja, er war immer noch positiv. wir sind überglücklich, aber besonders ich auch aufgeregt was nun auf uns zukommt. man muss dazu sagen, wir leben derzeit auf rhodos und durch die ankunft des neuen erdenbürgers steht jetzt ein umzug an (erst nach dem sommer, wenn mein mutterschutz beginnt)
die beobachtungen mit dem urin konnte ich nicht bemerken und ich habe meinen körper genau beobachtet. bei mir fingen als erster die brüste an zu wachsen und zu spannen, dann kam ausfluss dazu und zu guter letzt noch "schmerzen" im bauch.

ich drücke dir auf jeden fall die daumen dass es geklappt hat (wenn du das denn willst) und freue mich auf weitere beobachtungen...

lg kerstin

Hallo greecangel,
erst einmal herzlichen Glückwunsch!!! Freue mich für euch!

Es gibt noch mehr Beobachtungen, jedoch ist es wie bei euch. Pille abgesetzt, im 2. ÜZ, keine Ahnung wann der ES ist, Veränderungen wie Brustspannen, Bauchziehen, friere ganz dolle, Gewichtabnahme,...

Kann natürlich auch alles nur durchs Absetzen kommen. Deswegen weiss ich nicht ganz so recht.

Auf jedenfall ist es total liebe, was du geschrieben hast und würde mich auch freuen, wenn du weiterhin berichten würdest, was noch so alles passiert!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 19:53

Hallo
ich hatte das gleiche gefühl wie du nur das ich auch die sssymtome bekommen hab. aber eine woche nach der erfreulichen nachricht musste ich leider feststellen das ich es verloren hab. hab ne blutung bekommen und bin natürlich gleich zum arzt der hat blut abgenommen. und dann waren zwei tage der angst da. Am 16.3 hab ich dann leider net shclecht nahricht bekommen das es ne abbruchblutung war. ich war natürlich am boden.
den wir haben uns auchso sehr gefreut. jetzt heißt es weiter üben üben üben.
d.h. ich will euch jetzt keine angst machen aber achtet sehr auf eueren korper und vorallem auf die zeichen die er euch gibt. Geht lieber einmal zu viel zum arzt als einmal zu wenig.

ganz doll die daumen drück das alles gut wird bei euch

lg anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2009 um 11:06
In Antwort auf guprzn_11972930

Hallo greecangel,
erst einmal herzlichen Glückwunsch!!! Freue mich für euch!

Es gibt noch mehr Beobachtungen, jedoch ist es wie bei euch. Pille abgesetzt, im 2. ÜZ, keine Ahnung wann der ES ist, Veränderungen wie Brustspannen, Bauchziehen, friere ganz dolle, Gewichtabnahme,...

Kann natürlich auch alles nur durchs Absetzen kommen. Deswegen weiss ich nicht ganz so recht.

Auf jedenfall ist es total liebe, was du geschrieben hast und würde mich auch freuen, wenn du weiterhin berichten würdest, was noch so alles passiert!!!

LG

Hallo spindarella,
nun was noch so alles passiert? in den letzten zwei tagen ziemlich viel.

wie gesagt, ich lebe ja derzeit noch mit meinem mann auf rhodos und von daher war eigentlich auch ziemlich grosse panik vor den arztbesuchen da... ich hab sowieso "angst" vor ärzten, da ich in meiner vorhergehenden "Heimat" Tunesien (hab dort 2 jahre gelebt und gearbeitet - ich weiss ich komm ganz schön rum *ggg*) schlechte erfahrungen gemacht habe.

auf jeden fall waren wir dann gestern bei einer frauenärztin. zu hause habe ich einen arzt, was auch völlig ok ist, aber hier fühlte ich mich bei einer frau dann doch besser aufgehoben. nun ja, es ist alles super und es ist wirklich wahr... juhuuu... bin in der 6 ssw. in 2 wochen soll ich nochmal kommen, da man dann erst das herz sehen und hören wird... aufgeregt bin.

auch mein mann, weil der hat gestern durch einen komunikationsfehler den ersten blick nicht miterlebt (aber es gab ein foto)....
heute war ich dann noch zum blutabnehmen um die wert dort noch zu checken und hoffe, dass auch da alles in ordnung geht.

das schönste am gestrigen tag war aber sicherlich, als ich meine eltern angerufen hab und ihnen erzählte, dass sie grosseltern werden.... die waren total aus dem häuschen.

Und um mein Leben noch perfekt zu machen, fängt morgen bei mir nach langen 5 monaten wieder der arbeitsalltag an. die saison hier geht los und so bekam ich vorher den erlösenden anruf, dass ab morgen die vorbereitungen los gehen... es kann doch einfach nicht schöner sein...

Zu deinen Symptome, die stimmen mit meinen echt zu 95% überein, ausgenommen mit der Gewichtsabnahme... ich hab zugenommen und mein Bauch ist auch ziemlich aufgebläht, man könnte fast schon glauben ich bin im 4 oder 5 monat *ggg* war witzig bei der ärztin: im wievielten monat sind sie? aaahhh... im 2.? sind sie sicher? ja! .... nach der untersuchung war sie das dann auch....

Vielleicht weisst du ja inzwischen schon mehr von deinem "zustand" und es hat sich alles als POSITIV herausgestellt.... *daumen drück*

glg von der sonneninsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest