Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer ist durch Clomi schwanger geworden?

Wer ist durch Clomi schwanger geworden?

18. Oktober 2007 um 14:30

Hey!
Habe 3 Monate bei einem Frauenarzt Clomifen bekommen + jeden Tag eine Tablette Agnus Castus(Mönchpfeffer). Und ich bin nicht schwanger geworden,habe die Tabletten abgesetzt weil ich noch kaum meine Tage hatte.Habe dann auch meinen Frauenarzt gewechselt,weil er nur sagte das ist normal und das klappt schon irgendwann müßte halt noch warten und nicht dran denken.Erstens probieren wir jetzt schon 34 Monate. Also fast 3 Jahre.Mein Mann hat sich untersuchen lassen ist alles ok. Bei mir laut dem Frauenarzt auch.Habe auch schon ne Bauchspiegelung und mehrere Blutbilder Hinter mir. Dann habe ich den Frauenarzt gewechselt,wollte eine zweite Meinung haben. Der meinte sofort beim ersten besuch sie haben eine GELBKÖRPERSCHWÄCHE da war ich erst mal geschockt. Er meint ich soll Utrogest einnehmen ab den 12 Zyklustag. Vom 5- 9 Tag Clomifen.Am elften Tag eine Ultraschall machen lassen und dann mit der Spritze den Eisprung auslösen. Er fragte mich auch warum mein alter Frauenarzt nicht mit dieser Eisprung Auslösung gearbeitet hat. Da konnte ich nur sagen,habe dem Arzt eigentlich ja vertraut.Bin jetzt froh einen neuen Frauenarzt zuhaben. Nehme jetzt seit 2 Monaten wieder Clomifen. Mal schauen ob es diesmal klappt.Glaube eher weniger,weil das eigentlich ja dann schon der fünfte Clomifen Zyklus ist. Jetzt zu meiner Frage:
Wer ist mit Clomifen schwanger geworden?
Und im welchen Zyklus?
Wie ging bei euch die Behandlung?
Mir gehts nicht so gut dabei,schaffe auch noch voll und muß meinen Chef immer wieder anlügen warum ich zum Arzt muß. Ist voll zu kotzen.

Gruß Sonja

Mehr lesen

20. Oktober 2007 um 12:57

Gewichtzunahme durch Hormontherapie
Hallo!
Stimmt das , dass man durch eine Hormontherapie zunimmt?
Vielleicht , hat jemand schon damit Erfahrung?
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2007 um 21:59
In Antwort auf leyla_12885570

Gewichtzunahme durch Hormontherapie
Hallo!
Stimmt das , dass man durch eine Hormontherapie zunimmt?
Vielleicht , hat jemand schon damit Erfahrung?
Danke

Hi
also ich bin im 1. Clomi-Zyklus schwanger geworden.
Hatte Probleme mit det Eireifung und um eine SS zu beschleunigen habe ich clomi bekommen un es hat gleich geklappt.

wünsch dir viel glück,dass es bei dir auch in den ersten clomi zyklen klappt.

lg jessy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2007 um 22:33

Ich

brauchte für mein zweites Kind Clomi. Hat 6 Clomi Zyklen gedauert. Hatte trotz zwei Tabl. Clomi vom 3-7 Tag 5 Zyklen keine guten Follikel. Im 6. Zyklus hatte ich dann zwei gute und eins wurde befruchtet dann musste ich dreimal tägl. vaginal Utrogest nehmen. Habe mehr als drei Jahre probiert schwanger zu werden dann noch diese vielen Hormone. In der SS war ich total nervös. Übe jetzt auch schon für mein drittes Baby. Falls es wieder nicht so klappt beginne ich nächsten Mai auch wieder mit Clomi.

kris2381 mit Malte 5 Jahre und Elisabeth 4 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 22:00
In Antwort auf jessychen

Hi
also ich bin im 1. Clomi-Zyklus schwanger geworden.
Hatte Probleme mit det Eireifung und um eine SS zu beschleunigen habe ich clomi bekommen un es hat gleich geklappt.

wünsch dir viel glück,dass es bei dir auch in den ersten clomi zyklen klappt.

lg jessy

Auch im 1. Clomi-Zyklus
Hallo,

damals bin ich auch im 1. Clomi-Zyklus schwanger geworden.
Mein Kind ist mittlerweile 1,5 Jahre alt.

Nun versuchen wir es wieder seit ein paar Monaten.

Aber bis zum diesen Monat noch nicht mit Clomis.
Wir erwarten aber dass, dieses Mal doch länger dauert. Mein Arzt untersucht mich mit Untraschall, und dieses Mal war meine Gebährmutter trotz Clomis nicht dick genug. Deswegen habe ich zusätzliche Tabletten bekommen.

Einmal habe ich gelessen dass, eine befruchtete Eizelle ca. 20% Chancen hat sich bei einer gesunden Frau einzunisten.

Viel Glück!

Nadal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 23:14

Kein Erfolg mit Clomi!!!!
Hallo, ich habe auch Clomi genommen. 4 Zyklen lang, im 4. hatte ich keinen Eisprung mehr.
Durch Umzug habe ich dann auch den FA gewechselt, hatte ich aber eh vor, weil ich es schon merkwürdig fand, dass bei mir nicht mal per Ultraschall geschaut wurde, ob und wie viele Follikel gebildet wurden. Lediglich durch Bluttest wurde kontrolliert ob ich ES habe!

Mein neuer FA hat per US geschaut, leider kein Follikel. Außerdem hat er fest gestellt, dass meine Schleimhaut durch das Clomi super dünn geworden ist und sich eh kein Ei hätte einnisten können!

Nun spritze ich Puregon ( was übrigens auch die Schleimhaut nicht beeinträchtigt) und der ES wird mit Predalon ausgelöst!

Also, falls ihr Clomi nehmt, lasst unbedingt kontrollieren, ob Eure Schleimhaut darunter leidet, weil das nämlich eine Nebenwirkung von Clomi ist!
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2007 um 17:12
In Antwort auf veera_11926544

Auch im 1. Clomi-Zyklus
Hallo,

damals bin ich auch im 1. Clomi-Zyklus schwanger geworden.
Mein Kind ist mittlerweile 1,5 Jahre alt.

Nun versuchen wir es wieder seit ein paar Monaten.

Aber bis zum diesen Monat noch nicht mit Clomis.
Wir erwarten aber dass, dieses Mal doch länger dauert. Mein Arzt untersucht mich mit Untraschall, und dieses Mal war meine Gebährmutter trotz Clomis nicht dick genug. Deswegen habe ich zusätzliche Tabletten bekommen.

Einmal habe ich gelessen dass, eine befruchtete Eizelle ca. 20% Chancen hat sich bei einer gesunden Frau einzunisten.

Viel Glück!

Nadal

Clomi
Hallo,

ich bin im 2. Zyklus mit Clomi in Behandlung (4 Tabletten)

beim 1. Zy = nur 1 follikel

2. Zy = auch nur 1 follikel + Spritze um den ES auszulösen.

Noch hoffe ich mal auf die Dinge die da kommen, aber so richtig glauben kann ich nicht, das ich schwanger werden könnte.

lg
Anni

Leider rennt mir die Zeit davon (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen