Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer ist direkt nach der Geburt nach Hause gegangen...

Wer ist direkt nach der Geburt nach Hause gegangen...

15. September 2011 um 9:04 Letzte Antwort: 15. September 2011 um 12:12

...oder hat es vor?

Ich würde gerne spätestens nach einer Übernachtung im KH nach Hause gehen. Ich hasse Krankenhäuser und vor allem Mehrbettzimmer. Ich habe mich erkundigt. Ich könnte zwar zuzahlen, aber ich würde nur ein Einzelzimmer bekommen, wenn genug Zimmer auf der Wochenstation frei sind. Daher würde ich gerne nach Hause gehen. Mein Mann würde den Haushalt schmeißen und wirklich alles übernehmen.

Wer hat auch vor nach der Entbindung nach Hause zu gehen? Ist es ein Problem, wenn man z.B. nen Dammschnitt hatte? Kommt die Nachsorge-Hebamme noch am gleichen Tag oder erst am nächsten Tag nach Hause?

Mehr lesen

15. September 2011 um 9:29

Hallo!
Also! Ich war eine Nacht VOR der Geburt dort und eine Nacht danach! Meine Fruchtblase platzte 19:00 und ich fuhr ins KH, die wollten aber nichts mehr machen!

Haben dann ein Familienzimmer genommen! Kostete 45 Euro pro Nacht! Und einen Tag später kam mein Sohn um 17:20 und ich hatte eine PDA, deshalb blieb ich bis zum Folgetag um 11:00. Und dann hab ich die Kurve gekratzt!

Hatte eine Hebamme und mein Mann war die erste Zeit zu Hause!

Ich kann das nur empfehlen! Wenn die nächste Geburt schneller geht und vllt ohne PDA, hau ich direkt paar Stunden danach ab!

Ich brauchte direkt nach der Geburt erstmal was von MCDonalds, weil man das Essen da einfach nciht essen kann!

Also!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2011 um 9:50

Ans stillen
hab ich auch gedacht. Aber die werden mir doch dann kurz zeigen wie das geht oder brauche ich dafür länger Hilfe? Eine Übernachtung würde ich wohl aushalten.

Wenn ich ins KH gehe schnürt sich bei mir die Kehle zu. Ich weiß nicht warum ich so eine Abneigung dagegen habe. Ich will einfach nach Hause. Außerdem wäre ich den ganzen Tag allein weil mein Mann sich dann natürlich noch keinen Urlaub nehmen würde.
Wenn ich jetzt viel Blut verlieren würde, dann ist schon klar, dass ich bleiben muss. Aber mit nem Dammschnitt kann man doch nach Hause oder? Weh tut er im KH genauso wie zuhause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2011 um 10:51

Bin eine Nacht...
... im KH geblieben und dann nach Hause gefahren. Ich habe mich im KH auch überhaupt nicht wohl gefühlt. Die Hebamme kam am nächsten Tag und auch der KiA kam zur U2 zu uns nach Hause. Ich hatte allerdings auch viel Unterstützung durch meinen Mann und die ganze Familie. Das wäre auch anders nicht möglich gewesen - ich hatte einen großen Schnitt, der ziemlich weh getan hat. Trotzdem war ich sehr froh, zu Hause in meiner gewohnten Umgebung zu sein!!
Dieses Mal ist ja nun schon ein Kind zu Hause - da werde ich wahrscheinlich etwas länger im KH bleiben. Ich würde das aber auch immer spontan entscheiden, wenns soweit ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2011 um 11:57

Ich war bei meinem ersten kind
nach ein paar std. zu hause. das anlegen zeigt dir in der klinik die hebi oder schwester.
und deine nachsorgehebamme kommt noch am gleichen tag ausser du brauchst sie nicht .
keine panik , das ist alles oft leichter als man denkt und es du machst alles nach gefühlt.
bei meinem sohn war ich nach der geburt wegen starker komplikationen eine nacht in der klinik und habe mich dann selbst entlassen - hasse nämlich auchc krankenhäuser.
und ich muss sagen die nachtc war die hölle. keine 10 min . hat man ruhe, dauernd kommt jemand rein , ob schwester oder besuch von der bettnachbarin. und eins der babys quäkt auch dauernd..
achja, und ien dammschnitt macht auch nicht mehr probleme daheim als in der klinik...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2011 um 12:12


um 10.42 kam meine tochter und um 14-14.30 war ich wieder zu hause hab im geburtshaus entbunden, da muss amn dann ja auch wieder gehen^^ ich hab dort noch geduscht und dann bin ich auch schon wieder verschwunden
war auch gut so, denn ich hatte einen heißhunger auf TORTE nach der geburt und meine mutter musste erstmal beim bäcker halten
mit dem stillen hat auch gut geklappt.
ich hatte einen kleinen schnitt und das war jetzt nicht so das problem, wie du schreibst, der tut zu hause genauso weh
am abend kam noch meine hebamme zu mir und da ich allein erziehend bin, hat sich meine mutter 3 tage frei genommen und gekocht und so weiter
also wenns dir gut geht, vom kreislauf etc, dann mach da schnell die biege, zu hause ist doch am schönsten, da kannst dann in nem großen bett mit mann und kind kuscheln
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook