Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hatte schonmal eine heim-insemination??? selbst durchgeführt??

Wer hatte schonmal eine heim-insemination??? selbst durchgeführt??

8. November 2009 um 4:41 Letzte Antwort: 9. November 2009 um 19:17


Guten abend zusammen,

meine eigentliche frage steht eigentlich schon oben.
hatte schonmal jemand selber eine IUI zuhause durchgeführt??
wenn ja wie?? mit ner üblichen sterilen spritze? oder wie bei der kiwu mit katheter?
da ja der muttermund eine sehr kleine öffnung hat, ist es ja kaum unmöglich das da die langsamen schimmer hinein kommen, und den gebärmutterhalssekret überstehen???

was meint ihr`??

LG

Mehr lesen

8. November 2009 um 11:46

Also ich glaub nicht dass das funktioniert...
wenn man bedenkt das spermien an der luft nicht allzulange überleben.. und wenn es eh schon langsame schwimmer sind sind die ja noch empfindlicher..

außerdem wenn der mann in dir kommt dann werden die spermien ja mit einer gewissen geschwindigkeit hinausgeschossen *sorry für die beschreibung * damit sie schon mal einen guten start haben bzw. nicht selbst soweit schwimmen müssen..denke daher nicht dass das mit einer normalen spritze möglich ist.. und in einer KIWU ist ja alles komplett steril und die sehen sich ja auch alles genau unterm mikroskop an..

zu hause empfiehlt sich also nur: sex..
und wenns so nicht klappt dann mal zum Fa gehn.. oder eben in eine KIWU..

lg

Gefällt mir
9. November 2009 um 19:16

Ich glaube mal
wildrose hat keine Lust Fragen vom Gyn zu beantworten.
Also mit Katheder in den Muttermund zu spritzen solltest du unbedingt bleiben lassen. Das bringt keine Vorteile, sondern nur Verletzungsrisiko.
Es gibt Spritzen mit Restentleerung. Die dann mit Perma gefüllt einfach einführen und nicht zu schnell ausdrücken, damit der Druck auf das Sperma nicht zu hoch wird. Wenn du dabei den Po hochlegst und noch eine halbe Stunde danach liegen bleibst sind die Chancen nicht wesentlich niedriger als auf natürlichem Weg, bei dem es ja auch nicht immer sofort klappt.

LG Sandra

Gefällt mir
9. November 2009 um 19:17
In Antwort auf blanca_12742501

Ich glaube mal
wildrose hat keine Lust Fragen vom Gyn zu beantworten.
Also mit Katheder in den Muttermund zu spritzen solltest du unbedingt bleiben lassen. Das bringt keine Vorteile, sondern nur Verletzungsrisiko.
Es gibt Spritzen mit Restentleerung. Die dann mit Perma gefüllt einfach einführen und nicht zu schnell ausdrücken, damit der Druck auf das Sperma nicht zu hoch wird. Wenn du dabei den Po hochlegst und noch eine halbe Stunde danach liegen bleibst sind die Chancen nicht wesentlich niedriger als auf natürlichem Weg, bei dem es ja auch nicht immer sofort klappt.

LG Sandra

PS:
beriche mal über deine Erfahrungen damit....

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers