Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hatte schon eine Zangengeburt oder eine Saugglockegeburt??

Wer hatte schon eine Zangengeburt oder eine Saugglockegeburt??

3. September 2011 um 11:05

hi Mädels,
laut Arzt hat sich mein baby mit dem Kopf nicht richtig gedreht und dadurch rutsch sie nicht runter.... jetzt habe ich mich mal schlau gemacht und man kann unter der Geburt ihr Köpfchen mit einer Geburtszange drehen... Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht??? Eher Zangengeburt oder doch lieber ein KS machen???
Ich hab montag ein Termin im Kh will dort nochmal alles mit den besprechen... da spätestens am Freitag eingeleitet wird...
liebe grüße saletina ET+1

Mehr lesen

3. September 2011 um 11:16

Merkt
man viel von mit bei einer Saugglocke???kann mir nicht vorstellen das man damit ihr köpfen in der richtigen stelle drehen kann... lch kann mich mit einer Zangengeburt auch nicht wirklich anfreunden.... binso unsicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 11:39

Unser...
... Kleiner musste am schluss auch mit der Saugglocke geholt werden, weil er nicht richtig ins Becken rutschte... er hatte keinen "verzogenen" kopf, aber bis heute (bald 11 Wochen)dafür einen roten Kreis, wo die Saugglocke war, dank den Haaren sieht man den aber nicht...

ich hatte ne pda (hätte ich die nicht gehabt, wärs ein not-KS geworden)welche kurz vor dem Presswehen abgestellt wurde, durfte mitpressen und hab alles gemerkt, wobei ich von der Saugglocke nicht viel mitbekommen hab!

Ach ja und was eigentlich bei der Saugglocke noch ein grosses Thema ist, das Dammschneiden/reissen... bei mir ist nichts passiert, (KU des kleinen 32cm) hatte nur 2 kleine Risse in der Scheide, welche genäht wurden. hab von denen aber NIE was gemerkt...

Wie das mit der Zange ist weiss ich nicht....

LG und mich würde es intressieren wie es weiter geht und wie schlussendlich die Geburt ist

Fabi mit klein Raik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 12:14

Meine Hebi kommt heut richtig
aber erst um 17.30.... bin gespannt auf das gespräch mit ihr...
ganz ehrlich, ich kann mir da keine Gedanken machen, ich hab einfach zu doll angst vor... ich möchte mich einfach informieren und verschiedene erfahrungberichte lesen um dann eine entscheidung treffen zu können... es einfach auf mich zu kommen lassen kann ich einfach nicht... ich möcht schon gern wissen wie und was abläuft....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 12:21

Saugglocke
Bin froh das es sowas gibt und sie damit mir einen ks erspart haben. Der Kopf sah anfangs sehr verformt aus. Aber schon einen Tag später war bei meinem Sohn nichts mehr zu sehen.

Mach dich nicht vorher mit soetwas verrückt

Lg mit Fruchtzwerg -30 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 12:27
In Antwort auf nanaea_12478297

Meine Hebi kommt heut richtig
aber erst um 17.30.... bin gespannt auf das gespräch mit ihr...
ganz ehrlich, ich kann mir da keine Gedanken machen, ich hab einfach zu doll angst vor... ich möchte mich einfach informieren und verschiedene erfahrungberichte lesen um dann eine entscheidung treffen zu können... es einfach auf mich zu kommen lassen kann ich einfach nicht... ich möcht schon gern wissen wie und was abläuft....


ich kann das total gut verstehen,das du jetzt so aufgewühlt bist, mensch das doch echt ne scheiß situation für dich weißte deinen frauenarzt kann man echt gegen die wand klatschen,hätte er nicht gleich den teufel an die wand gemalt, würdest du dir so einen kopf nicht machen.
versuch trotzdem die letzten tage mit deiner kugel zu genießen und streß dich nicht so sehr(ich weiß leichter gesagt als getan).
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 12:27

Hab in meinem Mupa
VT aufgepresst und VT steht schräge stehen... was bedeutet VT???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 12:30
In Antwort auf rieselchen


ich kann das total gut verstehen,das du jetzt so aufgewühlt bist, mensch das doch echt ne scheiß situation für dich weißte deinen frauenarzt kann man echt gegen die wand klatschen,hätte er nicht gleich den teufel an die wand gemalt, würdest du dir so einen kopf nicht machen.
versuch trotzdem die letzten tage mit deiner kugel zu genießen und streß dich nicht so sehr(ich weiß leichter gesagt als getan).
lg

Das denk
ich auch, hätte er einfach die klappe gehalten dann würd ich total entspannt sein... Man steht schon ein Tag vor ET und man ist aufgeregt ( ist auch meine erste Entbindung) und dann kommt er mit sowas um die ecke... weiß nicht wie man da noch entspannt sein kann und einfach auf sich zukommen lassen soll.... aber wird schon klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:36

Hebi
meint sie liegt noch sehr weit oben... ?????? und nu???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:50

Mein Sohn
lag auch relativ weit oben... das hat sich auch unter Wehen nicht geändert. Schuld daran war die Fruchtblase. Er hat es irgendwie geschafft, mit seinem Kopf das Becken so abzudichten, dass ein Großteil der Fruchtblase und das Fruchtwasser zwischen seinem Kopf und dem Becken waren (weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll).
Daher konnte er nicht richtig nach unten rutschen und der Muttermund ging auch nicht richtig auf.
Das änderte sich erst als sie die Fruchtblase ausgestochen haben.

Letztendlich kam er dann auch mit Hilfe der Saugglocke, weil sein Köpfchen nicht richtig eingestellt und keine Zeit mehr zum warten war (Herztöne wurden schlechter).
Alles in allem hab ich von der Saugglocke nichts gemerkt und bin froh, dass es kein KS geworden ist. Als der Kleine auf meinem Bauch lag und mich mit seinen Kulleraugen angeguckt hat, war das ohnehin alles vergessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 15:54
In Antwort auf inga_11895441

Mein Sohn
lag auch relativ weit oben... das hat sich auch unter Wehen nicht geändert. Schuld daran war die Fruchtblase. Er hat es irgendwie geschafft, mit seinem Kopf das Becken so abzudichten, dass ein Großteil der Fruchtblase und das Fruchtwasser zwischen seinem Kopf und dem Becken waren (weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll).
Daher konnte er nicht richtig nach unten rutschen und der Muttermund ging auch nicht richtig auf.
Das änderte sich erst als sie die Fruchtblase ausgestochen haben.

Letztendlich kam er dann auch mit Hilfe der Saugglocke, weil sein Köpfchen nicht richtig eingestellt und keine Zeit mehr zum warten war (Herztöne wurden schlechter).
Alles in allem hab ich von der Saugglocke nichts gemerkt und bin froh, dass es kein KS geworden ist. Als der Kleine auf meinem Bauch lag und mich mit seinen Kulleraugen angeguckt hat, war das ohnehin alles vergessen...

BIn gespannt
was mein arzt morgen sagt... vielleicht hat sich bis morgen schon was geändert
wusstest du schon vorher das dein baby nicht tiefer gerutsch ist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 16:05
In Antwort auf nanaea_12478297

BIn gespannt
was mein arzt morgen sagt... vielleicht hat sich bis morgen schon was geändert
wusstest du schon vorher das dein baby nicht tiefer gerutsch ist???

Nein,
das wusste ich vorher nicht. Und um ehrlich zu sein bin ich auch ganz froh drum... Man macht sich ja doch immer um alles Gedanken. Ändern kann man es ja aber dennoch nicht.

Das einzige, was ich anders machen würde, wäre eher eine PDA zu nehmen. Ohne wollten sie die Fruchtblase nicht öffnen, aber ich hatte Angst vor dem Setzen.
Naja... nach 3 Stunden ohne jeglichen Fortschritt hab ich sie denn doch genommen... diese 3 Stunden würde ich mir im Nachhinein gerne ersparen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club