Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wer hatte nach einem ks eine spontane geburt?

Wer hatte nach einem ks eine spontane geburt?

30. Juli 2009 um 21:20 Letzte Antwort: 30. Juli 2009 um 22:14

hallo alle zusammen!
mein 1. kind musste ich per ks entbinden, jetzt bin ich kurz vor termin und einer spontanen geburt steht nichts im weg. ich mache mir da schon gedanken, wie es sein wird. der arzt sagte, er würde sofort einen ks machen, wenn ich es wünsche, aber ich würde gerne normal entbinden. nach dem ka braucht man so lange, um wieder richtig fit zu sein. ich denke da ist man nach einer spontanen geburt schneller auf den beinen. ich würde gerne erfahrungsberichte hören, wie da bei euch war? was war schöner? wie lange lagt ihr in den wehen? war die normale geburt schlimmer als ihr gedacht habt?

liebe grüße

luismum 37.ssw & luis 22 monate

Mehr lesen

30. Juli 2009 um 21:45

Hallo
werde Dir mal Mut machen mein Sohn kam am 20.04.07 per Not-KS zur Welt.....am 05.05.08 also fast ein Jahr später kam meine Püppi spontan per Sturzgeburt zur Welt. Ich galt zwar als Risikoschwangere....da ja gleich nach KS schwanger wurde aber SS verlief perfekt und wollte unbedingt spontan entbinden auch wenn hohes Risiko. Ich sicherte mich nach allen Seiten ab, im KHS wurde spontan besprochen und und und. Alles perfekt und so verlief die Geburt. GM hielt, Narbe war top und hielt den Druck stand und meine Maus war kleiner Brummer. Wenn Du Fragen hast, schice ne PN. LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2009 um 22:01
In Antwort auf lucine_12249785

Hallo
werde Dir mal Mut machen mein Sohn kam am 20.04.07 per Not-KS zur Welt.....am 05.05.08 also fast ein Jahr später kam meine Püppi spontan per Sturzgeburt zur Welt. Ich galt zwar als Risikoschwangere....da ja gleich nach KS schwanger wurde aber SS verlief perfekt und wollte unbedingt spontan entbinden auch wenn hohes Risiko. Ich sicherte mich nach allen Seiten ab, im KHS wurde spontan besprochen und und und. Alles perfekt und so verlief die Geburt. GM hielt, Narbe war top und hielt den Druck stand und meine Maus war kleiner Brummer. Wenn Du Fragen hast, schice ne PN. LG Ilo

Hi hundeuschi
das ist wirklich ermunternd. wie schwer waren deine kinder? wieso hattest du einen ks? hast du deine kinder vor oder nach termin bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2009 um 22:14
In Antwort auf valary_12654509

Hi hundeuschi
das ist wirklich ermunternd. wie schwer waren deine kinder? wieso hattest du einen ks? hast du deine kinder vor oder nach termin bekommen?

Also
meine grosse 1987 geboren 3050 gramm, 50 cm
mein sohn 2007--->1868 gramm da Frühchen, 45 cm und 31 KU
meine Püppi 2008-----> 3700 gramm und 52 cm + 36 KU......eben Mobbelchen und und die rauschte förmlich ins Becken, denn sie sass noch zu weit oben (keine senkwehen)

Den KS hatte ich in der 33+2 ssw wegen Verdacht auf Placentasuffiziens die sich nach Geburt bestätigte, mein kleiner Mann hatte verdammtes Glück, das ich viele aufmerksame Ärzte hatte........es wäre sonst anders ausgegangen.

Meine Grosse wurde bei 41+6 ssw nach Blasensprung und 17 Stunden Wehen geboren. Mein Sohn wie gesagt bei 33+2 ssw. Meine Püppi bei 40+1 ssw. innerhalb von 40 min....heftigst....kein Pausen zwischen den Wehen. Hatte Scheidenriss 3 grades und wurde auch noch geschnitten wegen des grossen Kopfes und der enorme Druck war aber sofort alles vergessen LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club